Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
17.10.2021, 16:47:39

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 758331
  • Themen insgesamt: 60940
  • Heute online: 613
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  [gelöst] Kann Linux Mint nicht starten, wahrscheinlich Systemfestplatte voll  (Gelesen 1494 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Hallo, ich kann Linux nicht starten. Ich wurde nach meinem TravelMate login und dem Passwort gefragt. Das habe ich auch gefunden. Aber anschließend schreibt er irgendwas auf schwarzem Grund, was ich nicht verstehe, aber anscheinend ist die Festplatte voll. Ich kann auch kaum Systeminformationen angeben, weil ich darauf keinen Zugang habe.
Momentan läuft in Endlosschleife offensichtlich irgendein Versuch was mit dem USB Port zu machen
[4090.636340] usb 2-1.1-port2: disabled by hub (EMI?), re-enabling...
kommt immer wieder mit einer anderen Nummer davor.
« Letzte Änderung: 28.09.2021, 16:39:45 von Ronti »

Es gab vorher schon Probleme. Er hat mir gemeldet, dass Speicherplatz fehlt. Ich habe Programme deinstalliert und mir wurde angegeben, dass nun 3 GB frei seien. Aber bei der nächsten Nutzung war wieder alles voll. Ich habe zwei Festplatten im Rechner. Eine SSD und eine andere. Die SSD ist die Systemfestplatte mit etwa 64GB die andere mit etwa 250GB. Auf der zweiten sind noch etwa 30GB frei. Ich konnte im Mint-Explorer nicht erkennen, welche Dateien auf welcher Festplatte liegen. Aber da ich zum Beispiel Geogebra deinstalliert habe, dürfte eigentlich viel Speicherplatz freigeworden sein. Und so wurde mir das auch bei der Laufwerkverwaltung (oder wie das heißt) angezeigt: 3 GB frei.
Heute war aber anscheinend die Festplatte wieder voll. Ich konnte keine Dateien bei Libre Office abspeichern, da kam die Fehlermeldung, dass nicht genügend Speicherplatz da sei. Ich wollte die Anwendungsverwaltung öffnen, aber die öffnete nicht. Also habe ich mir gedacht, ich starte den Rechner neu und siehe da, es wurde das Bios-Passwort abgefragt und dann blieb der Bildschirm schwarz und oben links wurde ich mit weißer Schrift nach dem TravelMate login befragt. Und anschließend nach dem Passwort. Aber ich komme nicht in LinuxMint rein und weiß nicht mehr weiter.

Danke für die schnelle Antwort. Was ist ein Livesystem und was ist ein Installationsmedium?

Bei Linux (Mint) ist das meistens ein und dasselbe. Du kannst vom selben Medium ein voll laufendes System starten als auch aus diesem heraus installieren.

Wenn die Systempartition immer wieder voll läuft liegt das oft an schlecht konfiguriertem Timeshift in Verbindung mit zu kleiner Systempartition.

Was ist in diesem Falle ein Medium. Und was soll ich in die schwarze Oberfläche eintippen?

Medium = USB Stick oder DVD - ganz wie du magst. ;)
Das musst du erst erstellen, wenn du es nicht mehr hast. Dann bootest du davon und meldest dich aus dem Livesystem hier wieder....
Vllt. schaust dir dazu auch einfach das hiesige Handbuch an, da ist das alles erklärt.
https://www.linuxmintusers.de/files/LM20_Cinnamon_DE.pdf

Ich habe zwar einen USB-Stick, aber was soll ich da drauf laden? Und wie startet man das dann?

Siehe meinen Vorpost #6....
Wenn du natürlich nur dieses nicht startende System hast, dann hast du ein Problem und musst es von Hand reparieren...::)

Meine Partnerin hat noch ein Android-Tablet. Vielleicht schaffe ich es, über dieses Tablet die benötigten Dateien auf den USB-Stick zu laden. Aber ich verstehe gar nicht, was es bringen soll, ein Mint-System von einem USB-Stick zu laden. Das liefert doch keine Informationen zu meinem System auf meinem Rechner, dessen System ja nicht startet.

Doch das tut es, die Hardware ist ja die gleiche.

Also stecke ich den USB-Stick in meinen Rechner, der nicht startet? Und was soll ich dann in den schwarzen Hintergrund eintippen?

In der Anleitung steht, dass ich ein Programm brauche, um das Linux-Programm auf einen USB-Stick zu ziehen. Dieses Programm Unetbootin ist aber nicht für Android geeignet. Was kann ich stattdessen tun?

So, ich habe die DVD gefunden und das Externe DVD-Laufwerk angeschlossen. Die DVD steckt drin. Was muss ich jetzt eintippen?

Den Rechner einschalten?
Ins Boot-Menü gehen und CD/DVD zum Start auswählen.
Dann sollte von selbst kein schwarzes Fenster mehr kommen, sondern ein funktionsfähiges Betriebssystem.
« Letzte Änderung: 25.09.2021, 14:52:45 von aexe »

Wie geht man in ein Bootmenü?