Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
28.11.2021, 02:45:58

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 26097
  • Letzte: stan.e.p
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 764930
  • Themen insgesamt: 61375
  • Heute online: 474
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online
Mitglieder: 4
Gäste: 379
Gesamt: 383

Autor Thema: [gelöst]  »R«: Keine Release-Datei verfügbar  (Gelesen 413 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[gelöst] »R«: Keine Release-Datei verfügbar
« am: 25.09.2021, 10:03:03 »
Servus,

zunächst einmal vorausgeschickt: Ich habe die Suchfunktion bemüht und viele Ergebnisse gefunden. Allerdings ging es in den Ergebnissen entweder um eine nicht mehr unterstützte Version de Betriebssystems (in meinem Falle geht es aber um ein installiertes Paket/die Quelle) oder ich bin schlichtweg nicht daraus schlau geworden. Hier also mein Problem:

Gestern habe ich die Programme R und RStudio installiert. Beide lassen sich starten und sind (vermutlich) funktionstüchtig. Wenn ich allerdings apt update in der Konsole eingebe, taucht unter anderem Folgendes auf:
Fehl:14 https://cloud.r-project.org/bin/linux/ubuntu ulyssa-cran40/ Release
  404  Not Found [IP: 2600:9000:223f:b200:6:c2d3:f940:93a1 443]
[...]
Paketlisten werden gelesen... Fertig
E: Das Depot »https://cloud.r-project.org/bin/linux/ubuntu ulyssa-cran40/ Release« enthält keine Release-Datei.
N: Eine Aktualisierung von solch einem Depot kann nicht auf eine sichere Art durchgeführt werden, daher ist es standardmäßig deaktiviert.
N: Weitere Details zur Erzeugung von Paketdepots sowie zu deren Benutzerkonfiguration finden Sie in der Handbuchseite apt-secure(.

Scheint also ein Problem mit R zu sein, nicht mir R-Studio. Die Handbuchseite habe ich gelesen, allerdings bin ich dadurch noch nicht viel schlauer geworden. Nach meinem bisherigen Verständnis muss ich irgendwas mit der Signatur bzw. dem Vertrauen gegenüber der Quelle versemmelt haben, bin mir aber nicht sicher, wie ich das am besten behebe. Zum Verständnis: Ich habe auf der entsprechenden Seite (https://cran.uni-muenster.de/) den Ubuntu-Pfad angeklickt, weil Linux Mint auf Ubuntu basiert, und habe dann die entsprechenden Anweisungen befolgt (einen Direktverweis zu den Anweisungen kann ich nicht geben, weil das leider die gleiche URL ist, sind aber nur 1-2 Klicks).
Kann mir jemand sagen, was ich bei der Installation falsch gemacht habe und wie ich das am besten behebe? Habe ich etwas in der falschen Reihenfolge gemacht? Muss ich noch irgendeine Signatur hinzufügen?


Hier mein "inxi -Sr"-Ergebnis:
System:    Host: [zensiert] Kernel: 5.4.0-86-generic x86_64 bits: 64 Desktop: Cinnamon 4.8.6
           Distro: Linux Mint 20.1 Ulyssa
Repos:     No active apt repos in: /etc/apt/sources.list
           Active apt repos in: /etc/apt/sources.list.d/additional-repositories.list
           1: deb https://cloud.r-project.org/bin/linux/ubuntu ulyssa-cran40/
           Active apt repos in:[...]

Vielen Dank im Voraus für die Antworten!
Bin mir darüber im Klaren, dass mir da ein gewisses Basiswissen zum korrekten Hinzufügen von Quellen fehlt, aber vielleicht kann ich das im Zuge dessen ausräumen.
« Letzte Änderung: 25.09.2021, 13:52:55 von Athanasius »

Re: »R«: Keine Release-Datei verfügbar
« Antwort #1 am: 25.09.2021, 10:30:18 »
Hast du diese Anleitung befolgt? https://cran.r-project.org/bin/linux/ubuntu/

Re: »R«: Keine Release-Datei verfügbar
« Antwort #2 am: 25.09.2021, 10:57:40 »
Hast du diese Anleitung befolgt? https://cran.r-project.org/bin/linux/ubuntu/

Ja, genau. Ich war aber bei der Installation auch ein wenig verwirrt. Nach meinem Verständnis sind die blauen Texte Erläuterungen und nicht Konsolenbefehle. Wusste aber hiermit nichts anzufangen, vor allem nicht mit dem Fingerprint:

# To verify key, run gpg --show-keys /etc/apt/trusted.gpg.d/cran_ubuntu_key.asc
# Fingerprint: 298A3A825C0D65DFD57CBB651716619E084DAB9

Wenn ich den gpg-Befehl eingebe, wird mir das hier rausgeschmissen:

pub   rsa2048 2010-10-19 [SCA] [verfällt: 2027-09-30]
      E298A3A825C0D65DFD57CBB651716619E084DAB9
uid                      Michael Rutter <marutter@gmail.com>
sub   rsa2048 2010-10-19 [E] [verfällt: 2027-09-30]

Re: »R«: Keine Release-Datei verfügbar
« Antwort #3 am: 25.09.2021, 11:08:06 »
Dort steht es doch: gpg --show-keys /etc/apt/trusted.gpg.d/cran_ubuntu_key.asc Anschließend steht der korrekte Fingerprint zum Vergleich.

Viel mehr kann ich dazu nicht sagen, ich kenne das Programm nicht.

Re: »R«: Keine Release-Datei verfügbar
« Antwort #4 am: 25.09.2021, 11:28:24 »
Trotzdem danke. Vielleicht weiß ja jemand, wie dieses Problem, was ja vermutlich nicht R-spezifisch ist, behoben werden kann.

Re: »R«: Keine Release-Datei verfügbar
« Antwort #5 am: 25.09.2021, 12:34:12 »
@Athanasius

Versuche es damit

sudo sed -i '/^deb.*ulyssa-cran40/ s/ulyssa-cran40/focal-cran40/' /etc/apt/sources.list.d/additional-repositories.listapt update -qq && apt-cache policy r-base software-properties-common dirmngr && apt install --no-install-recommends r-base

Hat funktioniert, vielen Dank!
Nach dem ersten Befehl geschah nichts, der zweite Befehl funktionierte offenbar. Dann:

apt updateKeine Fehlermeldungen mehr!
apt upgradeErfolgreiche Aktualisierung der R-Pakete. Danach habe ich zur Sicherheit die Befehle nochmal wiederholt und es kommen weiterhin keine Fehlermeldungen. Super!

Kannst Du mir noch grob erklären, was ich da gerade auf Deine Anweisung hin gemacht habe? Wäre gut für's Verständnis.

Re: »R«: Keine Release-Datei verfügbar
« Antwort #6 am: 25.09.2021, 13:38:17 »
Kannst Du mir noch grob erklären, was ich da gerade auf Deine Anweisung hin gemacht habe? Wäre gut für's Verständnis.
Gut, dass du fragst. Das passierte, weil du der Installationsanleitung für Ubuntu (blind) gefolgt bist. I.d.R. gibt es auch nur die Installationsanleitung für Ubuntu und nicht eine für Mint. Dann muss man aufpassen. Der Fehler war:
E: Das Depot »https://cloud.r-project.org/bin/linux/ubuntu ulyssa-cran40/ Release« enthält keine Release-Datei.
Über die folgende Anweisung hattest du das Repo für ulyssa-cran40/ in diese Datei /etc/apt/sources.list.d/additional-repositories.list geschrieben, welches aber gar nicht existiert.
add-apt-repository "deb https://cloud.r-project.org/bin/linux/ubuntu $(lsb_release -cs)-cran40/"
Was aber existiert ist "deb https://cloud.r-project.org/bin/linux/ubuntu focal-cran40/". Der Fehler ist dir passiert, weil
lsb_release -cs bei dir richtigerweise ulyssa liefert.

lsb_release -cs liefert deine Mint Version - aber eben nicht die Ubuntu Version auf der dein Mint basiert, das wäre focal. Das ist soweit auch richtig. Es ist nicht unüblich, dass solche Installationsanleitungen - mit lsb_release -cs - für Ubuntu gegeben werden. Bei Mint musst du das entsprechend selbst anpassen / korrigieren. Also statt ulyssa hier focal angeben. Die sed Anweisung hat jetzt ulyssa zu focal korrigiert. Du kannst dir einmal ansehen:
cat /etc/apt/sources.list.d/additional-repositories.list

Re: »R«: Keine Release-Datei verfügbar
« Antwort #7 am: 25.09.2021, 14:04:33 »
[...]

Ah, ich glaube zu verstehen!

Das heißt, die Ubuntu-Installationsanweisung weist einen Teil des Befehles auf (lsb_release -cs), der automatisch meine Systemversion an dieser Stelle einfügt und damit den zu meinem System passenden Unterordner des Servers zur Paketquelle erklärt. Da der Server aber nur eine Ubuntu-Installation vorsieht und damit keinen Ulyssa-Unterordner hat, habe ich eine nicht-existente Paketquelle adressiert.

Also kann ich bei zukünftigen Ubuntu-Installationsanweisungen einfach "lsb_release -cs" durch "focal" ersetzen, weil Paketquellen, die mit Ubuntu Focal Fossa kompatibel sind, ebenso auch mit Ulyssa kompatibel sind.

Ich danke Dir für die Erläuterung, so bin ich gleich wieder ein Stück weiter in meinem Linux-Verständnis!

 

1. Advent
1. Advent