Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
16.04.2021, 05:48:08

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 729021
  • Themen insgesamt: 58824
  • Heute online: 413
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online
Mitglieder: 5
Gäste: 253
Gesamt: 258

Autor Thema:  Linux Mint 20 Cinnamon veröffentlicht (Codename „Ulyana“)  (Gelesen 27192 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Re: Linux Mint 20 Cinnamon veröffentlicht (Codename „Ulyana“)
« Antwort #90 am: 08.12.2020, 15:39:28 »
Off-Topic:
Entschuldige schonmal vorweg, bin ein ganz neuer,neugieriger Linux Mint User und verstehe bei manchen Kommentaren hier nur Bahnhof...
Kann mir einer vielleicht kurz und knapp sagen, was überhaupt diese Kernel5.8.iso LM Version bringt und was Kernel5.8 genau aussagt?

Möchte auch Linux Mint neu auf meinem Rechner machen, da das alte irgendwie bei vielen Dingen spinnt und der Terminal auch alles auf Englisch ist wenn ich mir Informationen mit z.B. Befehl --help anzeigen lasse. Wäre für mich die Kernel 5.8 Version auch von Vorteil oder was genau bringt die?
« Letzte Änderung: 08.12.2020, 15:43:15 von Nordlicht55 »

Re: Linux Mint 20 Cinnamon veröffentlicht (Codename „Ulyana“)
« Antwort #91 am: 08.12.2020, 15:52:50 »
Am Kernel interessant sind für den Endanwender vor allen Dingen die darin enthaltenen Hardware-Treiber. Es gilt die Grundregel: für ganz neue Hardware auch die neuesten verfügbaren Kernel verwenden. Wenn du keine Hardware Probleme hast, wird ein neuer Kernel nicht unbedingt merklich etwas bringen.

Nachlesen kannst du solche Sachen gut auf Wikipedia und im Wiki.ubuntuusers.de. Hier wäre das OT.
« Letzte Änderung: 08.12.2020, 16:14:09 von toffifee »