Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
19.07.2018, 04:05:58

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 20480
  • Letzte: noobert
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 539240
  • Themen insgesamt: 43272
  • Heute online: 312
  • Am meisten online: 680
  • (27.03.2018, 20:17:41)
Benutzer Online
Mitglieder: 0
Gäste: 194
Gesamt: 194

Autor Thema:  Ubuntu und LinuxMint  (Gelesen 430 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Ubuntu und LinuxMint
« am: 12.01.2018, 20:25:15 »
Guten Abend!
Ich habe Windows XP Professional  und Ubuntu 16.04 LTS  als dualboot auf meinem Rechner (HP-EliteBook-6930p). Ich habe nach den letzten Sicherheitsupdates Probleme dass der Rechner startet. Ich wollte nachfragen, ob man Linux Mint 18.03 über Ubuntu installieren kann?
Danke
LG rudibr

toffifee

  • Global Moderator
  • *****
Re: Ubuntu und LinuxMint
« Antwort #1 am: 12.01.2018, 20:33:24 »
Herzlich willkommen im Grünen! :)
Klar geht das, aber da Mint auf Ubuntu aufbaut, bringt das evtl. keine Lösung. Es machen die Patch-Kernel wegen Meltdown und Co. derzeit bei einigen Leuten Probleme. Gehe einfach auf den Vorgängerkernel zurück.
Aber zeige gerne vorher mal
uname -r

toffifee

  • Global Moderator
  • *****
Re: Ubuntu und LinuxMint
« Antwort #2 am: 12.01.2018, 20:49:58 »
Warum antwortest du nicht hier im Thread, sondern über "Moderator informieren"? Ist eigentlich nicht für sowas gedacht. ;)

Re: Ubuntu und LinuxMint
« Antwort #3 am: 12.01.2018, 20:53:32 »
Sorry, aber ich muss mich erst einmal zurecht finden!

toffifee

  • Global Moderator
  • *****
Re: Ubuntu und LinuxMint
« Antwort #4 am: 12.01.2018, 21:02:01 »
Wie gesagt: wenn du ein Problem mit einem bestimmten Kernelupdate hast, wird ein Umstieg auf Mint das eher nicht lösen. Umgekehrt ist ein Umgehen des Problems auch bei Ubuntu möglich.


Re: Ubuntu und LinuxMint
« Antwort #6 am: 12.01.2018, 22:31:22 »
Danke!