Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
17.01.2018, 14:08:20

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 504748
  • Themen insgesamt: 40513
  • Heute online: 482
  • Am meisten online: 679
  • (03.04.2017, 15:20:01)
Benutzer Online

Autor Thema:  [alpha]cikspoc Check Installed Kernels for Support and Purge Obsolete Cautiously  (Gelesen 1811 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Neue Erfahrung mit dem tollen Script:
UEFI-Rechner legacy mode, auf SSD LM 18.1 Cinnamon, auf HD LM 18.1 Cinnamon (Testsystem)
Im Testsystem via Aktualisierungsverwaltung von Kernel 4.4.0-104 auf 4.4.0-109 gegangen, reboot, das Testsystem bootet mit dem -104er, zeigt in der Aktualisierungsverwaltung den -109er als installiert an. Erneut reboot, im Grubmenü wird der -109er nicht angezeigt, dafür werden am Ende zwei wirre Verweise zur SSD angezeigt.
Da fällt mir siedend heiß ein, dass das letzte Update auf der SSD von -103 auf -104 nicht sauber durchgelaufen war und noch bereinigt werden musste. Rechner über die SSD gestartet, ist mit dem -103 hochgefahren. Bevor ich manuell rumfuhrwerke, erstmal das script laufen lassen. Werde daraufhin gewiesen, dass nicht der aktuelle Kernel installiert ist :) und dann hat es sauber gemacht und dabei den Müll von der fehlerhaften Installation beseitigt und das Grubmenü ist auch wieder genauso wie es sein soll. Fürs Testsystem wird der -109er als aktuellster angezeigt und bootet auch damit.

Vom mir aus hier ein großes Dankeschön  :-*

Ich hatte die Gedanken, die mich vor über einem Jahr getrieben haben, diese Skript zu beginnen, nicht mehr präsent und war ein wenig überrascht über die Ausgabe:

[  OK  ] Kernel 4.13.0 befindet sich innerhalb des Unterstützungszeitraumes
[  OK  ] Der aktuelle Kernel der Linie 4.13.0 ist installiert.
[  OK  ] In Kernel-Linie 4.13.0 sind weniger als drei installiert.


         Die neue Kernel-Linie ist noch recht jung und daher wird der frühere
         nicht zum "Löschen" markiert
[ :-(( ] Der aktuelle Kernel der Linie 4.10.0 ist nicht installiert.
         Bitte nachholen.
[  OK  ] In Kernel-Linie 4.10.0 sind weniger als drei installiert.


[ :-(  ] Kernel 4.8.0 außerhalb des Unterstützungszeitraumes
         Sollen alle Kernel dieser Linie zum "Löschen" markiert werden?
         Anm.: Werden nicht alle zum "Löschen" markiert, wird im nächsten
         Schritt geprüft, ob mehr als zwei installiert sind.
         Sollen die Änderungen durchgeführt werden? j/n
         Alle Kernel der Linie 4.8.0 wurden zum "Behalten" markiert.
[ :-(( ] Der aktuelle Kernel der Linie 4.8.0 ist nicht installiert.
         Bitte nachholen.
[  OK  ] In Kernel-Linie 4.8.0 sind weniger als drei installiert.


[  OK  ] Folgende Kernel können installiert bleiben.
4.13.0-26
4.13.0-25
4.10.0-42
4.10.0-40
4.8.0-53
[  OK  ] Es mussten keine alten Kernels gelöscht werden.
Okay, dass 4.10 noch nicht gelöscht werden soll, weil 4.13 noch recht frisch ist, damit kann ich mich nach wie vor anfreunden. Aber woher weiß mein Skript, dass der neueste 4.10 bzw. 4.8 nicht installiert ist? :o Und warum soll das nachgeholt werden? :-[ Naja, man muss ja nicht alles machen, worum man gebeten wird. ;)

Off-Topic:
So traurig die Sache mit Meltdown und Spectre auch ist, ich freue mich ein wenig darüber, weil ich an einem neuen Skript¹  mit einem völlig anderen Ansatz arbeite. Da ist es ganz gut, wenn die Kernel nur so vorbei fliegen und ich brauche nicht Wochen zu warten oder absichtlich alte Kernel installieren, um das Skript zu testen. Ich bastel noch an der Erkennung der Mainline-Kernel.
Bis vor kurzem konnte ich es auch auf debian ausführen, Weil nur ein Kernel installiert war, hatte das Skript sich beendet. Leider ist das jetzt nicht mehr gegeben. :'(

Purge Old Kernels With Dialog
 ────────┌────────────────────Kernel entfernen──────────────────────┐──────────
         │ Der aktive Kernel 4.13.0-26 wird nicht zum Entfernen     │ 
         │ angeboten.                                               │ 
         │                                                          │ 
         │ Welche der nachfolgend gelisteten Kernel sollen entfernt │ 
         │ werden?                                                  │ 
         │ ┌──────────────────────────────────────────────────────┐ │ 
         │ │           [ ] 4.13.0-25  supported                   │ │ 
         │ │           [ ] 4.10.0-42  reached EOL                 │ │ 
         │ │           [ ] 4.10.0-40  reached EOL                 │ │ 
         │ │           [ ] 4.8.0-53   reached EOL                 │ │ 
         │ │                                                      │ │ 
         │ │                                                      │ │ 
         │ │                                                      │ │ 
         │ └──────────────────────────────────────────────────────┘ │ 
         │                                                          │ 
         │                                                          │ 
         ├──────────────────────────────────────────────────────────┤ 
         │       <   OK    >    <Abbrechen>    <  Hilfe  >          │ 
         └──────────────────────────────────────────────────────────┘ 
¹) Natürlich hat auch dieses Skript einen völlig bescheuerten Namen. In dem Punkt bin ich bin recht phantasielos.

Off-Topic:
Natürlich hat auch dieses Skript einen völlig bescheuerten Namen. In dem Punkt bin ich bin recht phantasielos.
Es kommt nicht auf den Sack an, sondern auf die Kartoffeln die drin stecken.  :D