Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
31.07.2021, 04:23:35

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 25792
  • Letzte: Stefenzo
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 747580
  • Themen insgesamt: 60136
  • Heute online: 271
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online
Mitglieder: 0
Gäste: 151
Gesamt: 151

Autor Thema:  wechsel boot device von mmc auf ssd - grub prob  (Gelesen 643 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Re: wechsel boot device von mmc auf ssd - grub prob
« Antwort #15 am: 20.06.2021, 13:54:24 »
solange sowohl das Original, wie auch die Kopie im System vorhanden sind,
testcp@test-VB:~$ lsblk -f
NAME FSTYPE LABEL UUID                                 FSAVAIL FSUSE% MOUNTPOINT
sda                                                                   
├─sda1
│    vfat         965A-A4AD                             503,1M     2% /boot/efi
└─sda2
     ext4         3f73a3d7-ff1e-42a2-92da-3e538472c36a    3,5G    64% /
sdb                                                                   
├─sdb1
│    vfat         965A-A4AD                                           
└─sdb2
     ext4         3f73a3d7-ff1e-42a2-92da-3e538472c36a               
sr0                                                                   
testcp@test-VB:~$
gibt es natürlich –wie man leicht sieht – ein Problem! Klemmt man das Original ab, und erzeugt für die Kopie einen neuen Eintrag im NVRAM (warum der vorhandene nicht funktioniert, liegt an dem unveränderbaren 'prefix' von grub

Verbleiben sowohl Original,als auch Kopie im System, dann ist gem. Mehrbootsystem_mit_2x_Ubuntu/#je-eigene-ESP vorzugehen.

Und nochmal @ netzheinz, was glaubst Du wohl, nutzen uns solche Hinweise,wie z.b. "Im Grunde bin ich danach vorgegangen:"? Oder noch 'besser' "Bei Arch gabs dazu noch eine andere Ansatzweise, wo man erst im grub-Menü den live-Stick ansteckten muß und dann hat er die dort diskutierten Probleme nicht mehr"
NICHTS!

Re: wechsel boot device von mmc auf ssd - grub prob
« Antwort #16 am: 21.06.2021, 14:05:30 »
Fraaaanz, you are the man!
Danach habe ich gesucht - ohne zu wissen was es letztlich ist, nur ein "kleiner" Haken wirds irgendwie sein, so dachte ich mir. Ich hatte schon im Gefühl so ziemlich alles halbwegs korrekt & logisch gemacht zu haben, zumindest war ich mir keines direkt groben Fehlers bewusst. Aber irgendwas schien zu fehlen. Ich weiß auch nicht im Detail, was initramfs-update jetzt genau macht, außer vermutlich die Kern-Module irgendwie "zurücksetzen", um nicht ein benötigtes auszuklammern. Was in meinem Fall ggf sda-boot ausklammerte, da die Ursprungsinstallation mmcblk war? Ich werde direkt nochmal eine andere Medien-Konstellation mit extra boot-device probieren. Mal schauen, ob das auch geht. Da könnte ich meine Datenträger noch effizienter strukturieren.
Vielen lieben Dank, du hast mir eine Menge Zeit erspart & das ganz ohne kollektiven Narzissmus, der sich sonst offensichtlich immer zunehmender verbreitet.
Merci beaucoup!

FranzStahl

  • Gast
Re: wechsel boot device von mmc auf ssd - grub prob
« Antwort #17 am: 21.06.2021, 14:27:53 »
Freut mich, dass es geklappt hat!
Viel Spaß noch beim Rumprobieren.
Aber: immer schön brav mit Kopien experimentieren, nicht dass Du Dir noch das funktionierende Originalsystem versehentlich unbrauchbar machst  ;)