Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
31.07.2021, 04:18:04

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 25792
  • Letzte: Stefenzo
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 747580
  • Themen insgesamt: 60136
  • Heute online: 271
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online
Mitglieder: 0
Gäste: 150
Gesamt: 150

Autor Thema:  Linux Mint 20.2 „Uma“  (Gelesen 8203 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Re: Linux Mint 20.2 „Uma“
« Antwort #15 am: 15.06.2021, 20:31:06 »
http://www.woerterbuch.info/?query=bulky&s=dict&l=en
bulky bedeutet:
in großer Menge, klotzig, massig, sperrig, starkleibig, umfangreich, unhandlich, voluminös
« Letzte Änderung: 15.06.2021, 20:36:04 von aexe »

Re: Linux Mint 20.2 „Uma“
« Antwort #16 am: 19.06.2021, 10:42:25 »
Irgendwo habe ich gelesen das zum Erscheinen von LM 20.2
Cinnamon-Applets überarbeitet werden sollen und es eine "Applet-Aktualisierung" durch das "System" geben soll.
Beides kann ich aktuell bestätigen
- z.B. sieht die Beschreibung zum Applet anders aus - u.a. ist der/die Ersteller*in mit eingefügt
- die "Applet-Aktualisierung" erfolgt über die Aktualisierungsverwaltung (hier gerade geschehen für das Applet "Wetter / Weather")

Damit ist dann wohl ab LM 20.2 das Applet "Spices-Aktualisierung / Spices Update" hinfällig.

Re: Linux Mint 20.2 „Uma“
« Antwort #17 am: 19.06.2021, 20:57:52 »
Fein, Mint 20.2 installiert und es läuft bisher ohne Probleme auf einem I5.
Auf Bulky war ich sehr gespannt, bin allerdings etwas enttäuscht. Als ich noch Windows benutzt hab, hatte ich den TotalCommander als Dateimanager. Der hat eine Funktion zum Massenumbenennen eingebaut, die ich perfekt finde. Wenn ich Fotos von der Kamera auslese, benenne ich die um nach dem Schema [Jahr zweistellig][fortlaufende Nummer vierstellig]_[Kamerakürzel].jpg. Im TotalCommander kann man da ein Schema speichern und immer wieder aufrufen, muss nur die Startzahl anpassen.
So eine Möglichkeit konnte ich im Bulky noch nicht entdecken.

Re: Linux Mint 20.2 „Uma“
« Antwort #18 am: 20.06.2021, 09:21:15 »
Ideen und Vorschläge > root@linuxmint.com  8)
Vorzugsweise auf englisch bitte!

FK

  • ****
Re: Linux Mint 20.2 „Uma“
« Antwort #19 am: 20.06.2021, 09:56:37 »
Hallo

was denkt Ihr den so ?

wieviele Monate  wird es ungefähr dauern bis man von Linux Mint 20.1 auf 20.2 upgraden kann  ?

FK

Re: Linux Mint 20.2 „Uma“
« Antwort #20 am: 20.06.2021, 10:18:33 »
sofort
Es gibt doch meist nichts Neues, sondern es werden nur die Bugs bereinigt.
So etwas würde ich mir nur bei den allerersten Releases (ohne Nummer) überlegen, da die.3-Versionen schon gut abgehangen und stabil sind.

Re: Linux Mint 20.2 „Uma“
« Antwort #21 am: 20.06.2021, 10:34:14 »
ein büschen Neues ist doch immer dabei  ;) - siehe oben

Eine Frage zu Synaptic:
Ich habe schon öfter festgestellt das Synaptic in den "Beta-Versionen" nur eine "Suchfunktion" hat - siehe Bild
- mir gefällt das so auch besser
ABER
- in der "Release-Version" sind es dann wieder zwei "Suchfunktionen"
- kann ich das irgendwo ändern ?

FranzStahl

  • Gast
Re: Linux Mint 20.2 „Uma“
« Antwort #22 am: 20.06.2021, 10:39:35 »
Ist der apt-xapian-index installiert?
Den hau ich immer runter, wenn er mit drauf ist. Weil ziemlicher Ressourcenfresser, ohne dass ich für mich einen echten Mehrwert erkennen kann…
Der ist aber doch schon seit mehreren Releases nicht mehr serienmäßig mit dabei (ich setz mir gerade ein LM 19.3 frisch auf, da isser nicht mit drin).
« Letzte Änderung: 20.06.2021, 10:43:32 von FranzStahl »

Re: Linux Mint 20.2 „Uma“
« Antwort #23 am: 20.06.2021, 10:57:58 »
@FranzStahl
WOW - das ist es - DANKE  :-*

Habe das Paket "apt-xapian-index" bei LM 20.1 Cinnamon deinstalliert - Synaptic sieht aus wie gewünscht.
Die Zukunft wird zeigen ob mir das Paket fehlen wird.

Re: Linux Mint 20.2 „Uma“
« Antwort #24 am: 21.06.2021, 17:43:48 »
Hi,
bei mir war der apt-xapian-index nicht installiert, Mint 20.1 Cinnamon.

Re: Linux Mint 20.2 „Uma“
« Antwort #25 am: 24.06.2021, 16:14:29 »
Neue Funktionen LM 20.2 Uma bei Cinnamon - in Deutsch (übersetzt mit "google-translate") - siehe Anhang

Re: Linux Mint 20.2 „Uma“
« Antwort #26 am: 24.06.2021, 17:09:27 »
Am interessantesten finde ich die Möglichkeit, in Nemo 5, nach Begriffen in Dateien, ähnlich wie bei DocFetcher, zu suchen. Mal sehen ob es diesen dann überflüssig macht?

Re: Linux Mint 20.2 „Uma“
« Antwort #27 am: 24.06.2021, 18:15:03 »
Am interessantesten finde ich die Möglichkeit, in Nemo 5, nach Begriffen in Dateien, ähnlich wie bei DocFetcher, zu suchen. Mal sehen ob es diesen dann überflüssig macht?
Dazu müßte Nemo aber noch eine ganze Menge Dateiformate lernen!
Und Indizes anlegen.

Re: Linux Mint 20.2 „Uma“
« Antwort #28 am: 24.06.2021, 20:01:32 »
@opajoerg
siehe Antwort #14

Re: Linux Mint 20.2 „Uma“
« Antwort #29 am: 24.06.2021, 20:54:42 »
In den Kommentaren heißt es seitens der Mint-Entwickler dazu:
Zitat
In der Beta-Iso für Nemo fehlen noch einige Pakete, die in der nächsten Aktualisierung behoben werden. Nemo wird in der Lage sein, folgende Formate zu durchsuchen: doc, ppt, xls, docx, pptx, xlsx, libreoffice (open document formats), pdf, ps, latex, sowie Metadaten von Bild- und Musikdateien und jede einfache Textdatei.
https://blog.linuxmint.com/?p=4077#comment-205727