Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
12.04.2021, 18:45:20

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 25488
  • Letzte: belbo
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 728182
  • Themen insgesamt: 58782
  • Heute online: 638
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  Linux Mint 17 "Qiana" MATE veröffentlicht  (Gelesen 31616 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Re: Linux Mint 17 "Qiana" MATE veröffentlicht
« Antwort #15 am: 08.06.2014, 21:51:48 »
Es handelt sich um eine Nvidia GeForce 7150M / nForce 630M

Es gibt ja beim Booten von der Mint 17 DVD nur die Möglichkeit im abgesicherten Modus zu booten.
Wie kann ich da die Option nomodeset aktivieren?

Re: Linux Mint 17 "Qiana" MATE veröffentlicht
« Antwort #16 am: 08.06.2014, 21:55:34 »
Press Tab to edit Options, steht doch da beim Start.
Einfach mal alles lesen, was auf dem Schirm steht und nicht nur die erste Zeile.

Re: Linux Mint 17 "Qiana" MATE veröffentlicht
« Antwort #17 am: 09.06.2014, 18:01:41 »
Auf Durck der TAB-Taste kam eine Befehlszeile, die ich nicht verstanden habe.

Ich habe aus dem Menu heraus im abgesicherten Modus gestartet.
Das hat funktioniert.
Habe dann so die Installation durchgeführt.
Anschließend die fehlenden Treiber. (Broadcom/Nvidia) installiert.
Neustart.
Dann
sudo apt-get update && sudo apt-get dist-upgrade
Updates installiert.
Dann Neustart und fehlende Programme installiert.

Ich habe jetzt nur vom gebooteten Betriebssystem keinen Zugriff auf die Partition des anderen Betriebssystems, damit ich auf die gleichen Daten zugreifen kann.
Und die Kamera spricht bei Skype Telefonaten nicht an. (Sonst scheint sie aber zu funktionieren. Test erfolgreich.)
Ansonsten geht das Ding ganz gut.

Blinkfeuer

  • Gast
Re: Linux Mint 17 "Qiana" MATE veröffentlicht
« Antwort #18 am: 09.06.2014, 19:39:41 »
Und der Ruhezustand klappt auch.  ;D

Re: Linux Mint 17 "Qiana" MATE veröffentlicht
« Antwort #19 am: 19.06.2014, 19:32:18 »
Moin Moin,

Wird es bei zeiten eine KDE version geben?

Gruß
Asgar

Re: Linux Mint 17 "Qiana" MATE veröffentlicht
« Antwort #20 am: 19.06.2014, 19:36:29 »

Re: Linux Mint 17 "Qiana" MATE veröffentlicht
« Antwort #21 am: 19.06.2014, 20:56:48 »
Sehr passend, die neue Version, da kommenden Monat die Unterstützung für Petra ja wegfällt... :(

Habe momentan Mint 16 in Mate Version 32 Bit installiert, auf einem alten Labtop-Maschinchen von 2006 (Laptop Amilo Pa 1510; Dual core AMD Turion 64 X2 Mobile TL-50). Bin schon gespannt, ob die 17er Version der Kiste noch bis 2019 Leben einhauchen kann! Die 16er war super bisher.
Schade nur, dass man jetzt wieder alle Daten vorher sichern muss, denn laut Releasenotes wird bei der Installation ja auch die Daten-Partition überschrieben...oder hat schon jemand andere Erfahrungen gemacht?

Re: Linux Mint 17 "Qiana" MATE veröffentlicht
« Antwort #22 am: 19.06.2014, 21:06:43 »
Eine Datenpartition so wie ich das Wort verstehe, enthält nur "Nutzdaten" (also Musik, Videos, Dokumente usw.) Die wird, wenn du richtig installierst, nicht angetastet.
Falls du die Partition /home meinst, die könntest du auch ohne zu formatieren einbinden, allerdings würde ich die auch formatieren...

Re: Linux Mint 17 "Qiana" MATE veröffentlicht
« Antwort #23 am: 19.06.2014, 21:07:01 »
Danke, werd ich tun!

Re: Linux Mint 17 "Qiana" MATE veröffentlicht
« Antwort #24 am: 19.06.2014, 21:09:49 »
Ansonsten guck mal hier, ob das was für dich ist.
https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=19281.0

Re: Linux Mint 17 "Qiana" MATE veröffentlicht
« Antwort #25 am: 22.06.2014, 21:32:08 »
Ich habe auf einmal keinen Zugriff auf meine Netzlaufwerke mehr.
Die Netzlaufwerke kann ich weiterhin öffnen.
Er findet auch die Dateien darin.
Doch ich kann sie nicht öffnen.
Bei PDFs und bei JPGs meldet er den Fehler, daß die Verbindung abgebrochen ist.
Dann habe ich versucht, die Dokumente auf das lokale Verzeichnis zu kopieren.
Auch dabei bricht die Verbindung ab.

Das über FSTAB gemountete Verzeichnis auf meinem (MEDION) NAS-Server kann auch nicht mehr geöffnet werden.
Auf ein anderes Verzeichnis von meinem Mint 13 (Mate) Host und CIFS Server kann ich aufgrund fehlender Berechtigungen auch nicht mehr zugreifen.
An dem Host habe ich aber keine Berechtigungen geändert.
Hat es da bei einem Update eine Änderung in der Benutzerverwaltung gegeben?

Oder soll ich dafür einen neuen Tread anlegen?

DeVIL-I386Threadstarter

  • Administrator
  • *****
Re: Linux Mint 17 "Qiana" MATE veröffentlicht
« Antwort #26 am: 22.06.2014, 21:55:59 »
Oder soll ich dafür einen neuen Tread anlegen?
Ja.

Re: Linux Mint 17 MATE inkl. Updates
« Antwort #27 am: 24.06.2014, 13:33:07 »
Aktuelle Version von Linux Mint 17 MATE


wie / womit hast du die isos erstellt, ware eine tolle sache, wenn man in den isos die updates integriert, dann dann man sich z.b. jeden 2. Monat eine neue iso machen, und muss danach nicht ewig updaten.

EDIT: Fullquote entfernt

DeVIL-I386Threadstarter

  • Administrator
  • *****
Re: Linux Mint 17 MATE inkl. Updates
« Antwort #28 am: 24.06.2014, 13:55:27 »
z.b. jeden 2. Monat eine neue iso machen, und muss danach nicht ewig updaten
Wird auch regelmäßig aktualisiert. Spätestens 1x pro Monat.

Siehe auch: http://sourceforge.net/projects/linuxmintdeutsch/files/17/monthly-builds/

Re: Linux Mint 17 "Qiana" MATE veröffentlicht
« Antwort #29 am: 25.06.2014, 09:53:43 »
Das ist super  :D

Danke  ;D