LMU - Das Hilfe Forum für Linux Mint

Erste Schritte - erste Probleme => Installation & Updates => Thema gestartet von: deranonyme am 30.12.2008, 20:10:37

Titel: Boinc-Manager läuft nicht
Beitrag von: deranonyme am 30.12.2008, 20:10:37
Allen einen guten Rutsch und ein schönes Jahr 2009!   :)

Ich habe Boinc und den Boinc-Manager über die Paketverwaltung installiert (Linux Mint Felicia). Zwei Fehlermeldungen beim Aufrufen des Programms:

file .BOINC manager, line 88: key 'Width' was first found at line 85
entry 'Width' appears more than once in group '/TransfersGrid/Progress'
Fehlermeldung im gestarteten Boinc Manger rechts unten: "Verbindung getrennt"
Wie kriege ich das in den Griff? Und was soll ich eigentlich bei "Extras - Computer auswählen" eingeben - Localhost oder die selbstgewählte Bezeichnung für meinen Computer? Soll ich das Admin-Passwort nehmen oder das Sudo-Passwort von meinem Haupt-Account?

Auf jeden Fall reagiert das Programm nicht, wenn ich auf "Assistenten - Projekt anmelden" klicke.... Wer kann mir helfen?

Anon Ym

EDIT: Ausgabe in [code][/code]-Block gepackt; 11 Leerzeilen entfernt
Titel: Re: Boinc-Manager läuft nicht
Beitrag von: x@ero am 02.01.2009, 13:17:03
Hallo,

ich habe wenig Ahnung davon, finde das Projekt aber sehr interessant. Ich werde das auch mal probieren zu installieren, wenn ich ein bisschen Zeit habe.

Hast du dir mal dieses Wiki angeguckt? BOINC (http://wiki.ubuntuusers.de/BOINC?highlight=boinc)

Mal sehen ob ich es hinbekomme.

MfG x@ero

PS: Der Wettbewerb möge beginnen (http://forum.ubuntuusers.de/topic/boinc-manager:-computer-auswaehlen-%2B-projekte/?highlight=boinc+lin#post-1758835)
Titel: Re: Boinc-Manager läuft nicht
Beitrag von: deranonyme am 03.01.2009, 00:17:24
Ich habs gelöst, wenn auch auf eine in diesem Forum unübliche Weise:
Linux Mint deinstallieren, Ubuntu installieren. Außerdem hat mir das Gebastel mit Linux Mint die Useraccounts zerschossen...  >:(
Anon Ym
Titel: Re: [gelöst] Boinc-Manager läuft nicht
Beitrag von: xrolly am 03.01.2009, 01:17:22
Hallo deranonyme, du meinst du hast mit Ubuntu mehr Glueck, taeusch dich da mal nicht.

Ich hoffe du weiss das beide Distributionen den eigentlichen Kern von Debian in sich tragen?

Kannst ja mal das Kommando:

cat /etc/debian_version
eingeben, jedem das seine ;D.

Netten Gruss, und viel Spass mit *buntu