Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
01.12.2021, 04:29:39

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 26105
  • Letzte: svenfi
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 765381
  • Themen insgesamt: 61404
  • Heute online: 453
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online
Mitglieder: 2
Gäste: 317
Gesamt: 319

Autor Thema: [erledigt] Linuxmint Bootstick unter Win10 erstellen  (Gelesen 508 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[erledigt] Linuxmint Bootstick unter Win10 erstellen
« am: 20.11.2021, 21:03:52 »
Hallo Leute,
gibt es eine Anleitung, wie man unter Win10 einen Bootstick mit LM20.2 erstellt?
« Letzte Änderung: 20.11.2021, 22:51:18 von rudi72 »

Re: Linuxmint Bootstick unter Win10 erstellen
« Antwort #1 am: 20.11.2021, 21:28:55 »
Suchbegriffe: Rufus, LiLi, Etcher, evtl. auch Unetbootin
Oder:
https://wiki.ubuntuusers.de/%C3%9Cbersicht_Live-USB/
« Letzte Änderung: 20.11.2021, 21:40:05 von aexe »

Re: Linuxmint Bootstick unter Win10 erstellen
« Antwort #2 am: 20.11.2021, 21:28:59 »

Re: Linuxmint Bootstick unter Win10 erstellen
« Antwort #3 am: 20.11.2021, 22:11:13 »
gibt es eine Anleitung, wie man unter Win10 einen Bootstick mit LM20.2 erstellt?
Der war gut! ;D
Wieviele hundert benötigst du?   

Re: Linuxmint Bootstick unter Win10 erstellen
« Antwort #4 am: 20.11.2021, 22:32:40 »
er fragt doch nur ob es eine gibt, und ja es gibt eine(mathematisch gesehen ist die eine in der Menge der vielen enthalten)

Re: Linuxmint Bootstick unter Win10 erstellen
« Antwort #5 am: 20.11.2021, 22:40:48 »
Das Problem ist ja meist nicht, dass es zu wenig Informationen in der weiten Web-Welt gäbe, sondern aus den x-Tausenden die passende(n) auszuwählen. Deshalb ist dann Erfahrung und Vorwissen Anderer gefragt.
Support a la "Wieviele hundert benötigst du?" wirkt dann doch etwas billig und fehl am Platz.
« Letzte Änderung: 21.11.2021, 00:59:33 von aexe »

Re: Linuxmint Bootstick unter Win10 erstellen
« Antwort #6 am: 20.11.2021, 22:50:54 »
Ok, hat sich erledigt. UnetBootin von Github ist genau das Richtige.

Re: Linuxmint Bootstick unter Win10 erstellen
« Antwort #7 am: 21.11.2021, 09:33:08 »
Hi
Nur so für Mitleser .
Hab auch Jahrelang , viele der "hundert" Programme unter Windows benutz .
Nun schon sehr lange , nur noch VENTOY (für Windows und Linux)
A: Einfach . Ventoy installieren , Stick rein , Ventoy starten . Anschließende nur noch die .ISO auf den Stick kopieren . Das war's .
B: Ist der Stick groß genug , kann man mehrere .ISO's auf den Stick kopieren und dann beim Start auswählen , selbst gemischte (also Linux Isos und auch Windows isos)
C : Ventoy kann noch andere Spezialitäten
MfG soyo

Re: Linuxmint Bootstick unter Win10 erstellen
« Antwort #8 am: 21.11.2021, 19:40:31 »
Hallo Soyo.

Ich wollte Linuxmint auch benutzen. Habe Win 10 auf dem Laptop. Wo gibt es eine genaue Anleitung für die USB Stick Installation und die Verwendung neben Win 10 (Bios Einstellung)

Danke Dir schon mal!

Gruß aus BW

Re: Linuxmint Bootstick unter Win10 erstellen
« Antwort #9 am: 21.11.2021, 19:59:39 »
Willkommen!

Bitte hänge dich prinzipiell nicht an fremde Themen, die wie hier zudem auf erledigt gesetzt sind. Mache bitte einen eigenen Faden auf, danke.

Re: Linuxmint Bootstick unter Win10 erstellen
« Antwort #10 am: 21.11.2021, 21:16:12 »
Ventoy installieren , Stick rein …
Geht das nicht genau andersherum?
Also:
1.  Installations-Paket für Ventoy herunterladen
2. USB-Stick einstecken
3. Ventoy auf den Stick installieren 
[…]
Es werden zwei Partitionen auf dem Stick angelegt, eine für ventoy selbst, eine zweite für die ISO-Dateien.

https://ventoy.net/en/doc_start.html
Unter Linux:
https://ventoy.net/en/doc_linux_gui.html

Edit
Ventoy stammt übrigens aus China. Bedenklich?
https://axebase.net/blog/2021/11/12/ventoy-verdacht-auf-malware-3/
« Letzte Änderung: 21.11.2021, 22:17:00 von aexe »

Re: Linuxmint Bootstick unter Win10 erstellen
« Antwort #11 am: 22.11.2021, 13:17:52 »
Ja, auf diese Info bin ich dieser Tage auch mal gestoßen! :)

Hylli

Re: Linuxmint Bootstick unter Win10 erstellen
« Antwort #12 am: 22.11.2021, 14:23:01 »
Zu dem vermeintlichen Problem mit Ventoy siehe die Diskussion hier https://linuxnews.de/2021/11/warnung-vor-ventoy/
Stand jetzt wurde keine Malware gefunden.

Re: Linuxmint Bootstick unter Win10 erstellen
« Antwort #13 am: 22.11.2021, 17:37:58 »
Danke für den Hinweis auf die Diskussion. Habe ich mir nun auch einmal durch gelesen.

Weiterhin habe ich die aktuelle Linux Version 1.0.61 mal bei Virustotal hochgeladen, und aktuell wird da keine Malware erkannt.

Anders sieht es da aktuell noch bei der Windows Version aus, hier schlagen die mir unbekannten "Jiangmin" und "MaxSecure" noch an, würde das aber nicht überbewerten wollen.

Hylli
« Letzte Änderung: 22.11.2021, 19:10:04 von hylli »

Re: Linuxmint Bootstick unter Win10 erstellen
« Antwort #14 am: 22.11.2021, 18:28:56 »
Stand jetzt wurde keine Malware gefunden.
Das ist nur die halbe Information und somit irreführend. Wörtlich steht in dem verlinkten Blog:
Zitat
Nun schlagen derzeit die Scanner bei Windows-Versionen wieder massiv an, bei Linux-Versionen noch nicht. Es ist freilich die Frage, wie die Scanner auf Virustotal überhaupt Linux-Software testen – Funde hat es durchaus schon gegeben – wie dies zu bewerten ist.
Und in diesem Thema geht es um "Linuxmint Bootstick unter Win10 erstellen".
« Letzte Änderung: 22.11.2021, 18:31:57 von aexe »