Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
01.12.2021, 04:02:10

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 26105
  • Letzte: svenfi
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 765381
  • Themen insgesamt: 61404
  • Heute online: 453
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online
Mitglieder: 1
Gäste: 342
Gesamt: 343

Autor Thema: [gelöst]  Mint 19.3 -> 20 Upgrade "No Space left on device"  (Gelesen 138 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[gelöst] Mint 19.3 -> 20 Upgrade "No Space left on device"
« am: 17.11.2021, 12:44:01 »
Hallo,

ich habe ein kleines Problem.  Beim Upgrade auf Mint 20 hatte ich vergessen "apt autoremove" für die Bereinigung meiner /boot Partition anzustoßen um die alten Kernel zu beseitigen. Nun ist mir natürlich das Upgrade mit einem "No Space left on Device" bei der Kernel Konfig & Generierung abgebrochen. Also so ziemlich am Ende.

Hier habe ich natürlich "apt autoremove" gleich ausgeführt und danach mit "mintupgrade upgrade" neu aufgesetzt. Nur bekomme ich jetzt folgende Fehlermeldung:

...
    - xplayer-plugins: 2.2.8+ulyana, should be 2.2.5+tricia (from tricia)
    - xreader-common: 2.6.4+ulyana, should be 2.4.4+tricia (from tricia)
    - xsel: 1.2.0+git9bfc13d.20180109-3, should be 1.2.0-4 (from bionic)
    - xserver-common: 2:1.20.11-1ubuntu1~20.04.2, should be 2:1.19.6-1ubuntu4.9 (from bionic-updates)
    - xserver-xorg-input-all: 1:7.7+19ubuntu14, should be 1:7.7+19ubuntu7.1 (from bionic-updates)
    - xserver-xorg-legacy: 2:1.20.11-1ubuntu1~20.04.2, should be 2:1.19.6-1ubuntu4.9 (from bionic-updates)
    - xserver-xorg-video-all: 1:7.7+19ubuntu14, should be 1:7.7+19ubuntu7.1 (from bionic-updates)
    - xtrans-dev: 1.4.0-1, should be 1.3.5-1 (from bionic)
    - xul-ext-lightning: 1:78.14.0+build1-0ubuntu0.20.04.1, should be 1:78.14.0+build1-0ubuntu0.18.04.1 (from bionic-updates)
    - xxd: 2:8.1.2269-1ubuntu5.4, should be 2:8.0.1453-1ubuntu1.7 (from bionic-security)
    - xz-utils: 5.2.4-1ubuntu1, should be 5.2.2-1.3 (from bionic)
    - yelp-xsl: 3.36.0-1, should be 3.20.1-4 (from bionic)
    - zenity: 3.32.0-5, should be 3.28.1-1 (from bionic)
    - zenity-common: 3.32.0-5, should be 3.28.1-1 (from bionic)
    - zlib1g: 1:1.2.11.dfsg-2ubuntu1.2, should be 1:1.2.11.dfsg-0ubuntu2 (from bionic)
    - zlib1g-dev: 1:1.2.11.dfsg-2ubuntu1.2, should be 1:1.2.11.dfsg-0ubuntu2 (from bionic)

------------------------------------------------
!!  ERROR: The packages above have incorrect versions. They can be downgraded using 'Software Sources -> Maintenance -> Downgrade Foreign Packages'.
!!  Exiting.
------------------------------------------------

  + Restoring your backed up APT sources...

Ein  Herabstufen der Pakete bringt die Meldung:
...
libxplayer0=2.2.5+tricia gir1.2-xplayer-plparser-1.0=1.0.2+tara libxplayer-plparser18=1.0.2+tara xplayer=2.2.5+tricia xplayer-common=2.2.5+tricia xplayer-dbg=2.2.5+tricia xplayer-plugins=2.2.5+tricia gir1.2-xreader=2.4.4+tricia xreader-common=2.4.4+tricia xsel=1.2.0-4 xtrans-dev=1.3.5-1 liblzma5=5.2.2-1.3 xz-utils=5.2.2-1.3 libyajl2=2.1.0-2build1 yelp-xsl=3.20.1-4 libzbar0=0.10+doc-10.1build2 libzeitgeist-2.0-0=1.0-0.1ubuntu1 zenity=3.28.1-1 zenity-common=3.28.1-1 zlib1g=1:1.2.11.dfsg-0ubuntu2 zlib1g-dev=1:1.2.11.dfsg-0ubuntu2 libzxcvbn0=2.3+dfsg-2
Paketlisten werden gelesen... Fertig
Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut.       
Statusinformationen werden eingelesen.... Fertig
E: Version »1.12.2-1u« für »libdbus-1-3« konnte nicht gefunden werden.

Kann ich jetzt einfach neu starten?
Wie kann ich das fixen? Ich finde zu diesem speziellen Verhalten nichts.
Hänge jetzt halt fest, da upgrade und herabstufen nicht geht.

Nachtrag:
Ich habe mal in der /var/log/apt/history.log geschaut. Mit dem folgenden Befehl könnt ich natürlich das Upgrade auch ohne mintupgrade neu anstarten.
apt-get upgrade -fyq -o Dpkg::Options::=--force-confnew -o Dpkg::Options::=--force-overwrite

Nachtrag 1:
Hat damit nur zwei Pakete noch aktualisiert.
#>sudo apt-get upgrade -fyq -o Dpkg::Options::=--force-confnew -o Dpkg::Options::=--force-overwrite
Paketlisten werden gelesen...
Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut....
Statusinformationen werden eingelesen....
Paketaktualisierung (Upgrade) wird berechnet...
Die folgenden Pakete werden aktualisiert (Upgrade):
  gdebi gdebi-core
2 aktualisiert, 0 neu installiert, 0 zu entfernen und 1 nicht aktualisiert.
Es müssen 140 kB an Archiven heruntergeladen werden.
Nach dieser Operation werden 298 kB Plattenplatz zusätzlich benutzt.
Holen:1 http://ftp.tu-ilmenau.de/mirror/ubuntu bionic/universe amd64 gdebi all 0.9.5.7+nmu2 [23,7 kB]
Holen:2 http://ftp.tu-ilmenau.de/mirror/ubuntu bionic/universe amd64 gdebi-core all 0.9.5.7+nmu2 [116 kB]
Es wurden 140 kB in 1 s geholt (127 kB/s).
(Lese Datenbank ... 477255 Dateien und Verzeichnisse sind derzeit installiert.)
Vorbereitung zum Entpacken von .../gdebi_0.9.5.7+nmu2_all.deb ...
Entpacken von gdebi (0.9.5.7+nmu2) über (0.9.5.7xmint10) ...
Vorbereitung zum Entpacken von .../gdebi-core_0.9.5.7+nmu2_all.deb ...
Entpacken von gdebi-core (0.9.5.7+nmu2) über (0.9.5.7xmint10) ...
gdebi-core (0.9.5.7+nmu2) wird eingerichtet ...
gdebi (0.9.5.7+nmu2) wird eingerichtet ...
Trigger für desktop-file-utils (0.24+linuxmint1) werden verarbeitet ...
Trigger für man-db (2.8.3-2ubuntu0.1) werden verarbeitet ...
Trigger für gnome-menus (3.36.0-1ubuntu1) werden verarbeitet ...
Trigger für mime-support (3.64ubuntu1) werden verarbeitet ...

Jetzt hatte aber auch schon "mintupgrade restore-sources" ausgeführt und müsste wohl regulär mit mintupgrade weiter machen. Geht ja leider aber nicht.

Also jetzt einfach Back to basic.

Neu gestartet in die Konsole und folgende Befehle:
sudo sed -i ‘s/tricia/ulyana/g’ /etc/apt/sources.list.d/official-package-repositories.list

sudo sed -i ‘s/bionic/focal/g’ /etc/apt/sources.list.d/official-package-repositories.list

sudo apt update

sudo apt full-upgrade

sudo apt autoremove

sudo apt autoclean

sudo reboot

Alles hübsch und auf Mint 20.  :D
« Letzte Änderung: 17.11.2021, 15:19:40 von dogas »