Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
07.12.2021, 13:29:04

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 26126
  • Letzte: jonnybee
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 766524
  • Themen insgesamt: 61486
  • Heute online: 592
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema: [erledigt] NEUER PC FÜR EIN LINUX MINT  (Gelesen 1727 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[erledigt] Re: NEUER PC FÜR EIN LINUX MINT
« Antwort #30 am: 04.11.2021, 20:32:53 »
Nach deutschem Recht ist das keine Spende, sondern ein Geschenk - also keine Spendenbescheinigung für die Steuer, nur ein Danke!  Die LMU ist kein Verein oder ähnliches.

Re: NEUER PC FÜR EIN LINUX MINT
« Antwort #31 am: 04.11.2021, 21:25:49 »
Nach deutschem Recht ist das keine Spende, sondern ein Geschenk - also keine Spendenbescheinigung für die Steuer, nur ein Danke!  Die LMU ist kein Verein oder ähnliches.

danke für die Klarstellung.

Weshalb sprach ich von Spende, bitte siehe die Bilder die ich mache wenn ich mit oder über PayPal "spende". Ich kann ja diesen Vorgang nicht beeinflussen und wenn ich dann die Spende
abgeklickt habe, kann, aber muss ich nicht das Häckchen setzen ob ich eine Bestätigung für die "Spende" bekomme oder nicht. Da ich dies während des Zahlungsvoganges aber angeboten erhielt,
nahm ich dies wahr weil ich den PC von den Steuern absetzen kann.
Das kommt also nicht von mir sondern ist im Zahlungsablauf des PayPal "Spendenvorganges".

Re: NEUER PC FÜR EIN LINUX MINT
« Antwort #32 am: 04.11.2021, 23:25:54 »
 ;D Ich wollte dich nur vor einer eventuellen Enttäuschung bewahren.

Re: NEUER PC FÜR EIN LINUX MINT
« Antwort #33 am: 04.11.2021, 23:34:17 »
Off-Topic:
Formal korrekt Schenkung oder sinngemäß Spende … LMU kann finanzielle Unterstützung gebrauchen.
Quittung wird ja wohl so wichtig nicht sein.
Der Server ist nicht umsonst zu betreiben.
« Letzte Änderung: 05.11.2021, 02:08:48 von aexe »

Re: NEUER PC FÜR EIN LINUX MINT
« Antwort #34 am: 05.11.2021, 08:22:08 »
guten Morgen zusammen,

ich möchte aus der Ameise keinen Elefanten machen, und auch kein Politikum, aber aufzeigen dürfen weshalb ich darauf kam die Möglichkeit wahrzunehmen.

Als KMU in der Schweiz habe ich viel Kontakte zu anderen KMU, auch solchen ehemalig kerngesunden KMU (finanziell) die es wegen der aktuellen globalen Situation nicht mehr gibt.
Als wirklicher Demokrat bin ich der Meinung und habe die Vorstellung, dass sich die Lager unterschiedlicher Meinungen nicht argumentativ gegeinander ausspielen sollten, sondern die Köpfe zusammenstecken müss(t)en um für alle einen oder mehrere "ethische" Kompromisse auszuarbeiten womit denke ich, jeder leben kann/könnte. Wirkliche Demokratie (so wie ich sie verstehe) besteht aus unterschiedlich(st)en Meinungen, die öffentlich disskutiert werden müssen!

Ich bin der Meinung, dass der schweizer Staat, und die Schweiz mit Ihrer parlamentarischen Parteipolitik keine Demokratie ist und war, schon gar nicht eine "direkte Demokratie". Die Umstände seit März 2020 zeigen auf das diese pralametarische Parteipolitik in der Schweiz und anderswo, "so" (wie es aktuell läuft) nicht ethisch funktioniert und oder funktionieren kann.

Nun kann ich als Mensch (und nicht Person) einzig und alleine die legale Möglichkeit nutzen, dem Staat mit einem Steuerabzug (Quittung über Spende/Schenkung) möglichst wenig Steuer in den Allerwertesten zu schieben.

Ich denke mit der Spende ist Euch gedient und ich würde wieder spenden und mit der Quittung ist nicht nur mir, sondern im feinstöfflichen auch allen anderen Menschen gedient. Wenn das viel mehr machen würden, hätte der Staat weit weniger Geld und möglicher Weise würde sich global eine Systemänderung aufdrängen die sicher zuerst von Menschen und nicht Personen, und schon gar nicht von Oligarchen ethisch diskutiert werden muss um Wege zu beschreiten, die wir uns alle im Moment nicht vorstellen können.  ;D

Ich benötig von Euch keine Quittung. Für mich ist das so ok. Ich werde einfach die Papiere von PayPal und der hinterlegten Kreditkarten Abrechnung nehmen um den Steuerabzug zu machen. das geht auch.
Bitte entschuldigt, dass ich nicht vorher drauf gekommen bin.

herzliche Grüsse
Claude

Re: NEUER PC FÜR EIN LINUX MINT
« Antwort #35 am: 05.11.2021, 08:31:32 »
Off-Topic:
und genau in diesem Fall werden dann die internationalen Steuerbehörden aus der Schweiz und Deutschland wunderbar zusammenarbeiten und Neo darf Deinen Beitrag als Einkommen verbuchen und Steuern darauf bezahlen. :D

Re: NEUER PC FÜR EIN LINUX MINT
« Antwort #36 am: 05.11.2021, 09:19:37 »
und darum steht uns Menschen nun frei genau in der heutigen Situation, das globale und die länderspezifischen (Macht) Systeme in die Tiefe zu "hinterfragen" und den sogenannten Behörden juristisch auf die Pelle zu rücken. In der Schweiz tun sich Tür und Tore auf - in Deutschland nach meinen Informationen auch.
Also Kopf in den Sand stecken und alles hinnehmen wie es bis jetzt war, bringt keine ethische Besserung.  ;D

Re: NEUER PC FÜR EIN LINUX MINT
« Antwort #37 am: 05.11.2021, 11:26:20 »
Off-Topic:
Bitte beim Thema bleiben und ggf. auch auf "erledigt" setzen (siehe Hilfe oben).

Re: NEUER PC FÜR EIN LINUX MINT
« Antwort #38 am: 05.11.2021, 12:10:19 »
Off-Topic:
Off-Topic:
und genau in diesem Fall werden dann die internationalen Steuerbehörden aus der Schweiz und Deutschland wunderbar zusammenarbeiten und Neo darf Deinen Beitrag als Einkommen verbuchen und Steuern darauf bezahlen. :D
Schenkungen gehören in D ebenfalls zu den zu versteuernde Einnahmen. Steuer hierauf fällt jedoch erst oberhalb des Freibetrags von 20.000 Euro an.

Re: NEUER PC FÜR EIN LINUX MINT
« Antwort #39 am: 05.11.2021, 12:24:20 »

Schenkungen gehören in D ebenfalls zu den zu versteuernde Einnahmen. Steuer hierauf fällt jedoch erst oberhalb des Freibetrags von 20.000 Euro an.[/ot]
[/quote]

oh das wusste ich nicht. dann mache ich ein nächstes mal 2x19.00 und einmal12.00Euro.

herzlicher Gruss
Claude

für mich ist das Thema beendet, danke

Re: NEUER PC FÜR EIN LINUX MINT
« Antwort #40 am: 05.11.2021, 12:41:24 »
In der Hilfe steht, wie du das Thema entsprechend markierst.

Re: NEUER PC FÜR EIN LINUX MINT
« Antwort #41 am: 22.11.2021, 17:25:40 »
Hallo,
momentan ist ein PC-Kauf rel. teuer, da Komponenten teilweise nicht oder nur schlecht verfügbar sind. Hier macht eine dedizierte Grafik & eine IGPU (Dual/Hybrid-Grafik) keinen Sinn, dass schafft ggf. nur Probleme funktioniert u.U. nicht korrekt und ist rausgeworfenes Geld. Davon abgesehen ist die genannte Vnidia Quadro P-400 (aus 2017!) teils sogar deutlich leistungsschwächer wie die unten vorgeschlagene Vega11 Grafik des Ryzen 7 4700U welche bereits bereits OpenCL 2.0 unterstützt.
https://technical.city/de/video/Radeon-RX-Vega-11-vs-Quadro-P400

Unter Berücksichtigung der Anforderung, Preis, und Verfügbarkeit würde ich folgende Komponenten in Betracht ziehen:
1x https://www.alternate.ch/ASUS/PN50-BBR747MDE1N-Barebone/html/product/1773777 ~460 CHF (mit WLAN ist halt so, genauer Typ/Chipsatz unbekannt - Grafikanschluss 1x HDMI und 1x Display-Port entgegen der Beschreibung!)
AMD Ryzen 7 4700U mit 8K/8T max 4,1 GHz Takt (höhere Single-Thread Performance als der i5-10500T und z.T auch anderen i7 mobil-Modellen)
integrierte Radeon Grafik - https://www.pcgameshardware.de/CPU-CPU-154106/News/AMD-Ryzen-7-4700U-Test-Ueberlegenheit-zu-Core-i7-Mobile-Bereich-1355399/
1x https://www.alternate.ch/Kingston-FURY/SO-DIMM-32-GB-DDR4-3200-Arbeitsspeicher/html/product/1765644 ~133CHF
1 Modul 32GB DDR4-3200 - max. 64GB möglich
1x ADATA XPG SX6000 Pro 512 GB, SSD  https://www.alternate.ch/ADATA/XPG-SX6000-Pro-512-GB-SSD/html/product/1497721 ~55CHF
oder
1x WD Blue SN550 500 GB  - https://www.alternate.ch/WD/Blue-SN550-500-GB-SSD/html/product/1603036 ~54CHF
Beide SSD mit TLC- Speicherchips
oder noch eine Qualitäts- und Leistungsstufe höher:
1x WD Black SN750 500 GB, SSD - https://www.alternate.ch/WD/Black-SN750-500-GB-SSD/html/product/1517194 ~80CHF
3D-NAND Speicher

(Einbaumöglichkeit für eine weitere SATA SSD ist im Gehäuse vorhanden)

Summe: ~650CHF

hallo, ich weiss nun nicht ob es "Knigge" ist, in einen abgeschlossenen Thread reinzuschreiben, aber ich machs mal.

So ich habe nun Heute endlich die Komponenten von Alternate erhalten. Zusammengesetzt, Mint 20.2 UMA installiert, funktioniert soweit alles besten bis auf den Grafiktreiber und die Audioausgabe am Bildschirm. Das sagt mir das System. Mir fehlt da leider der Durchblick. Mag mir jemand von Euch einen Tip geben? herzlicen Dank, Gruess Claude. Folgende System Info:

System:    Kernel: 5.4.0-90-generic x86_64 bits: 64 compiler: gcc v: 9.3.0 Desktop: Cinnamon 5.0.7
           wm: muffin dm: LightDM Distro: Linux Mint 20.2 Uma base: Ubuntu 20.04 focal
Machine:   Type: Mini-pc System: ASUSTeK product: MINIPC PN50-E1 v: 0405 serial: <filter>
           Mobo: ASUSTeK model: PN50-E1 serial: <filter> UEFI: ASUSTeK v: 0405 date: 03/18/2021
CPU:       Topology: 8-Core model: AMD Ryzen 7 4700U with Radeon Graphics bits: 64 type: MCP
           arch: Zen rev: 1 L2 cache: 4096 KiB
           flags: avx avx2 lm nx pae sse sse2 sse3 sse4_1 sse4_2 sse4a ssse3 svm bogomips: 31937
           Speed: 4125 MHz min/max: 1400/2000 MHz Core speeds (MHz): 1: 4112 2: 1927 3: 2624
           4: 3156 5: 1361 6: 1658 7: 1843 8: 1632
Graphics:  Device-1: AMD Renoir vendor: ASUSTeK driver: N/A bus ID: 05:00.0 chip ID: 1002:1636
           Display: x11 server: X.Org 1.20.11 driver: ati,fbdev unloaded: modesetting,radeon,vesa
           resolution: 2560x1440~93Hz
           OpenGL: renderer: N/A v: N/A direct render: N/A
Audio:     Device-1: AMD driver: snd_hda_intel v: kernel bus ID: 05:00.1 chip ID: 1002:1637
           Device-2: AMD Raven/Raven2/FireFlight/Renoir Audio Processor driver: N/A
           bus ID: 05:00.5 chip ID: 1022:15e2
           Device-3: AMD Family 17h HD Audio vendor: ASUSTeK driver: snd_hda_intel v: kernel
           bus ID: 05:00.6 chip ID: 1022:15e3
           Sound Server: ALSA v: k5.4.0-90-generic
Network:   Device-1: Realtek RTL8125 2.5GbE vendor: ASUSTeK driver: N/A port: f000 bus ID: 02:00.0
           chip ID: 10ec:8125
           Device-2: Intel Wireless 8265 / 8275 driver: iwlwifi v: kernel port: f000
           bus ID: 03:00.0 chip ID: 8086:24fd
           IF: wlp3s0 state: up mac: <filter>
Drives:    Local Storage: total: 465.76 GiB used: 18.75 GiB (4.0%)
           ID-1: /dev/nvme0n1 vendor: Western Digital model: WDS500G2B0C-00PXH0 size: 465.76 GiB
           speed: 31.6 Gb/s lanes: 4 serial: <filter>
Partition: ID-1: / size: 456.96 GiB used: 18.74 GiB (4.1%) fs: ext4 dev: /dev/nvme0n1p2
USB:       Hub: 1-0:1 info: Full speed (or root) Hub ports: 2 rev: 2.0 chip ID: 1d6b:0002
           Hub: 2-0:1 info: Full speed (or root) Hub ports: 2 rev: 3.0 chip ID: 1d6b:0003
           Hub: 3-0:1 info: Full speed (or root) Hub ports: 4 rev: 2.0 chip ID: 1d6b:0002
           Device-1: 3-2:2 info: Pixart Imaging Optical Mouse type: Mouse
           driver: hid-generic,usbhid rev: 2.0 chip ID: 093a:2510
           Device-2: 3-4:3 info: Realtek RTS5129 Card Reader Controller type: <vendor specific>
           driver: rtsx_usb,rtsx_usb_ms,rtsx_usb_sdmmc rev: 2.0 chip ID: 0bda:0129
           Hub: 4-0:1 info: Full speed (or root) Hub ports: 2 rev: 3.1 chip ID: 1d6b:0003
           Hub: 5-0:1 info: Full speed (or root) Hub ports: 4 rev: 2.0 chip ID: 1d6b:0002
           Hub: 5-2:2 info: Genesys Logic 4-port hub ports: 4 rev: 2.0 chip ID: 05e3:0610
           Device-3: 5-2.1:4 info: Holtek type: Keyboard,HID driver: hid-generic,usbhid rev: 2.0
           chip ID: 04d9:0006
           Device-4: 5-3:3 info: Intel type: Bluetooth driver: btusb rev: 2.0 chip ID: 8087:0a2b
           Hub: 6-0:1 info: Full speed (or root) Hub ports: 2 rev: 3.1 chip ID: 1d6b:0003
Sensors:   System Temperatures: cpu: 82.4 C mobo: N/A
           Fan Speeds (RPM): N/A
Repos:     No active apt repos in: /etc/apt/sources.list
           Active apt repos in: /etc/apt/sources.list.d/amdgpu-pro-local.list
           1: deb [ trusted=yes ] file: /var/opt/amdgpu-pro-local/ ./
           Active apt repos in: /etc/apt/sources.list.d/official-package-repositories.list
           1: deb http: //packages.linuxmint.com uma main upstream import backport #id:linuxmint_main
           2: deb http: //archive.ubuntu.com/ubuntu focal main restricted universe multiverse
           3: deb http: //archive.ubuntu.com/ubuntu focal-updates main restricted universe multiverse
           4: deb http: //archive.ubuntu.com/ubuntu focal-backports main restricted universe multiverse
           5: deb http: //security.ubuntu.com/ubuntu/ focal-security main restricted universe multiverse
           6: deb http: //archive.canonical.com/ubuntu/ focal partner
Info:      Processes: 246 Uptime: 27m Memory: 30.85 GiB used: 3.16 GiB (10.2%) Init: systemd
           v: 245 runlevel: 5 Compilers: gcc: 9.3.0 alt: 9 Client: Unknown python3.8 client
           inxi: 3.0.38


Re: NEUER PC FÜR EIN LINUX MINT
« Antwort #43 am: 22.11.2021, 18:27:40 »
Hallo,
da WLAN ja bereits funktioniert  - einfach den aktuellen 5.13-Kernel über die Aktualisierungsverwaltung (Ansicht-Kernel) nachinstallieren.

Die Hardware ist für den Standard-5.4.x-Kernel zu neu. Die 2,5GB Ethernetkarte von Realtek wird z.B. ab Kernel 5.10 unterstützt.

Re: NEUER PC FÜR EIN LINUX MINT
« Antwort #44 am: 22.11.2021, 20:52:58 »
Hallo,
da WLAN ja bereits funktioniert  - einfach den aktuellen 5.13-Kernel über die Aktualisierungsverwaltung (Ansicht-Kernel) nachinstallieren.

Die Hardware ist für den Standard-5.4.x-Kernel zu neu. Die 2,5GB Ethernetkarte von Realtek wird z.B. ab Kernel 5.10 unterstützt.

Hi Flash63, danke für den Tip, einfach druchzuführen und führte zum Erfolg.
Audio ist da, Auflösung am Bildschrim kann eingestellt werden, keine Fehlermeldungen nach dem Start von Mint.
FreeCAD 19 und Onshape Browser CAD funktioniert, vorher mit Kernel 5.11 nicht. In Firefox kam für die Anwendung von Onshape auch ständig der Fehler das WebGL nicht installiert sei.
5.11 liess sich nicht installieren. Die Installation des Kernels kannte ich so nicht, coole Einrichtung, macht richtig Freude.
Ich denke ich belasse alles mal so und arbeite damit - habe viel nachzuholen  :-* , vielen herzlichen Dank und Gruss
Claude