Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
21.10.2021, 03:33:15

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 26000
  • Letzte: Rhys
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 758819
  • Themen insgesamt: 60981
  • Heute online: 394
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online
Mitglieder: 0
Gäste: 406
Gesamt: 406

Autor Thema: [erledigt] Update mit Schreck  (Gelesen 1107 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[erledigt] Update mit Schreck
« am: 08.09.2021, 17:16:50 »
Hallo MintUsers,

Nach einen guten Rat von "pinky" habe ich mich, nach langen Zweifeln, entschlossen das System zu aktualisieren. Also habe ich heute ein Linux-System zum ersten mal auf eine neue Version aktualisiert und danach festgestellt, daß es doch leichter geht als gedacht, bis auf zwei kleine Schrecksekunden eine Negative und eine Positive.

Erst habe ich mit Hilfe von Timeshift einen Schnappschuss des Systems gemacht, dann bin ich in der Aktualisierungsverwaltung auf Bearbeiten gegangen und da wurde das Update angeboten.
Alles was dann kam war Warten und am Ende die Meldung "Update nicht erfolgreich!" oder so ähnlich und die Aufforderung es nochmal zu versuchen. Oh Schreck, sowas kann auch nur mir passieren.
Ich also zurück in die Aktualisierungsverwaltung und die war voll mit neuen Updates. Diese Updates waren schnell und problemlos erledigt.

Aus Neugierde schaute ich noch in die Systemberichte und erschrak nochmal, dieses mal aber positiv, denn da stand unter anderem: Kernel: 5.11.0-34-generic x86_64 bits: Cinnamon 5.0.5  Linux Mint 20.2 Uma base: Ubuntu 20.04 focal ! Also doch, oh Schreck es hat geklappt.

Im Willkommen-Fenster stand noch Linux Mint 20, also schnell noch einen Neustart befohlen und alles ist wie es geplant war, wenn auch mit zwei Schrecksekunden.

MfG, tomminux


« Letzte Änderung: 14.09.2021, 20:55:00 von tomminux »

Re: Update mit Schreck
« Antwort #1 am: 08.09.2021, 18:14:55 »
Off-Topic:
Glückwunsch, das nächste mal aber ein passenderes Brett wählen, denn du nutzt weder LMDE noch ist dies eine Supportanfrage. ;)
Und setze bitte auf "erledigt", damit andere sehen, dass hier nicht mehr geholfen werden muss. Das Wie steht unter Hilfe oben.

Re: Update mit Schreck
« Antwort #2 am: 08.09.2021, 19:07:39 »
@tomminux
Du kannst gerne einmal im Terminal ausführen und die Ausgaben zeigen (damit ich auch etwas sehe):
apt update
apt upgrade
Du darfst auch einmal zeigen:
inxi -Fzr

Re: Update mit Schreck
« Antwort #3 am: 14.09.2021, 20:44:50 »
Hallo pinky,
gerne doch.

tomminux@tomminux-desktop:~$ apt update
[sudo] Passwort für tomminux:           
Holen:1 http://dl.google.com/linux/earth/deb stable InRelease [1.807 B]
OK:2 http://archive.canonical.com/ubuntu focal InRelease                       
OK:3 http://ppa.launchpad.net/inkscape.dev/stable/ubuntu focal InRelease       
Fehl:1 http://dl.google.com/linux/earth/deb stable InRelease                   
  Die folgenden Signaturen konnten nicht überprüft werden, weil ihr öffentlicher Schlüssel nicht verfügbar ist: NO_PUBKEY 78BD65473CB3BD13
OK:4 https://dl.winehq.org/wine-builds/ubuntu groovy InRelease                 
OK:5 https://dl.winehq.org/wine-builds/ubuntu focal InRelease                 
OK:6 http://archive.ubuntu.com/ubuntu focal InRelease                     
Ign:7 http://packages.linuxmint.com uma InRelease                         
Holen:8 http://security.ubuntu.com/ubuntu focal-security InRelease [114 kB]
Holen:9 http://archive.ubuntu.com/ubuntu focal-updates InRelease [114 kB]     
OK:10 http://packages.linuxmint.com uma Release                               
Holen:11 http://archive.ubuntu.com/ubuntu focal-backports InRelease [101 kB]   
Holen:13 http://archive.ubuntu.com/ubuntu focal-updates/main i386 Packages [534 kB]
Holen:14 http://archive.ubuntu.com/ubuntu focal-updates/main amd64 Packages [1.212 kB]
Holen:15 http://security.ubuntu.com/ubuntu focal-security/main amd64 DEP-11 Metadata [27,6 kB]
Holen:16 http://archive.ubuntu.com/ubuntu focal-updates/main Translation-en [258 kB]
Holen:17 http://archive.ubuntu.com/ubuntu focal-updates/main amd64 DEP-11 Metadata [282 kB]
Holen:18 http://security.ubuntu.com/ubuntu focal-security/universe amd64 DEP-11 Metadata [61,1 kB]
Holen:19 http://security.ubuntu.com/ubuntu focal-security/multiverse amd64 DEP-11 Metadata [2.468 B]
Holen:20 http://archive.ubuntu.com/ubuntu focal-updates/universe amd64 DEP-11 Metadata [352 kB]
Holen:21 http://archive.ubuntu.com/ubuntu focal-updates/multiverse amd64 DEP-11 Metadata [944 B]
Holen:22 http://archive.ubuntu.com/ubuntu focal-backports/universe amd64 DEP-11 Metadata [10,4 kB]
Paketlisten werden gelesen... Fertig                                       
W: GPG-Fehler: http://dl.google.com/linux/earth/deb stable InRelease: Die folgenden Signaturen konnten nicht überprüft werden, weil ihr öffentlicher Schlüssel nicht verfügbar ist: NO_PUBKEY 78BD65473CB3BD13
E: Das Depot »http://dl.google.com/linux/earth/deb stable InRelease« ist nicht signiert.
N: Eine Aktualisierung von solch einem Depot kann nicht auf eine sichere Art durchgeführt werden, daher ist es standardmäßig deaktiviert.
N: Weitere Details zur Erzeugung von Paketdepots sowie zu deren Benutzerkonfiguration finden Sie in der Handbuchseite apt-secure(8).
tomminux@tomminux-desktop:~$

tomminux@tomminux-desktop:~$ apt upgrade
Paketlisten werden gelesen... Fertig
Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut.       
Statusinformationen werden eingelesen.... Fertig
Paketaktualisierung (Upgrade) wird berechnet... Fertig
Die folgenden Pakete wurden automatisch installiert und werden nicht mehr benötigt:
  libgdl-3-5 libgdl-3-common libgtkspell3-3-0 libllvm11
  linux-headers-5.8.0-48-generic linux-headers-5.8.0-49-generic
  linux-headers-5.8.0-50-generic linux-hwe-5.8-headers-5.8.0-48
  linux-hwe-5.8-headers-5.8.0-49 linux-hwe-5.8-headers-5.8.0-50
  linux-image-5.8.0-48-generic linux-image-5.8.0-49-generic
  linux-image-5.8.0-50-generic linux-image-5.8.0-55-generic
  linux-modules-5.8.0-48-generic linux-modules-5.8.0-49-generic
  linux-modules-5.8.0-50-generic linux-modules-5.8.0-55-generic
  linux-modules-extra-5.8.0-48-generic linux-modules-extra-5.8.0-49-generic
  linux-modules-extra-5.8.0-50-generic linux-modules-extra-5.8.0-55-generic
Verwenden Sie »sudo apt autoremove«, um sie zu entfernen.
Die folgenden Pakete werden aktualisiert (Upgrade):
  python3-apport python3-problem-report wireless-regdb
3 aktualisiert, 0 neu installiert, 0 zu entfernen und 0 nicht aktualisiert.
3 standard security updates
Es müssen 105 kB an Archiven heruntergeladen werden.
Nach dieser Operation werden 2.048 B Plattenplatz zusätzlich benutzt.
Möchten Sie fortfahren? [J/n] j
Holen:1 http://archive.ubuntu.com/ubuntu focal-updates/main amd64 python3-problem-report all 2.20.11-0ubuntu27.20 [9.908 B]
Holen:2 http://archive.ubuntu.com/ubuntu focal-updates/main amd64 python3-apport all 2.20.11-0ubuntu27.20 [85,4 kB]
Holen:3 http://archive.ubuntu.com/ubuntu focal-updates/main amd64 wireless-regdb all 2021.08.28-0ubuntu1~20.04.1 [10,0 kB]
Es wurden 105 kB in 0 s geholt (275 kB/s).
(Lese Datenbank ... 624048 Dateien und Verzeichnisse sind derzeit installiert.)
Vorbereitung zum Entpacken von .../python3-problem-report_2.20.11-0ubuntu27.20_all.deb ...
Entpacken von python3-problem-report (2.20.11-0ubuntu27.20) über (2.20.11-0ubuntu27.18) ...
Vorbereitung zum Entpacken von .../python3-apport_2.20.11-0ubuntu27.20_all.deb ...
Entpacken von python3-apport (2.20.11-0ubuntu27.20) über (2.20.11-0ubuntu27.18) ...
Vorbereitung zum Entpacken von .../wireless-regdb_2021.08.28-0ubuntu1~20.04.1_all.deb ...
Entpacken von wireless-regdb (2021.08.28-0ubuntu1~20.04.1) über (2021.07.14-0ubuntu1~20.04.1) ...
python3-problem-report (2.20.11-0ubuntu27.20) wird eingerichtet ...
wireless-regdb (2021.08.28-0ubuntu1~20.04.1) wird eingerichtet ...
python3-apport (2.20.11-0ubuntu27.20) wird eingerichtet ...
Trigger für man-db (2.9.1-1) werden verarbeitet ...

Verwenden Sie »sudo apt autoremove«, um sie zu entfernen.
Die folgenden Pakete werden aktualisiert (Upgrade):
  python3-apport python3-problem-report wireless-regdb
3 aktualisiert, 0 neu installiert, 0 zu entfernen und 0 nicht aktualisiert.
3 standard security updates
Es müssen 105 kB an Archiven heruntergeladen werden.
Nach dieser Operation werden 2.048 B Plattenplatz zusätzlich benutzt.
Möchten Sie fortfahren? [J/n] j
Holen:1 http://archive.ubuntu.com/ubuntu focal-updates/main amd64 python3-problem-report all 2.20.11-0ubuntu27.20 [9.908 B]
Holen:2 http://archive.ubuntu.com/ubuntu focal-updates/main amd64 python3-apport all 2.20.11-0ubuntu27.20 [85,4 kB]
Holen:3 http://archive.ubuntu.com/ubuntu focal-updates/main amd64 wireless-regdb all 2021.08.28-0ubuntu1~20.04.1 [10,0 kB]
Es wurden 105 kB in 0 s geholt (275 kB/s).
(Lese Datenbank ... 624048 Dateien und Verzeichnisse sind derzeit installiert.)
Vorbereitung zum Entpacken von .../python3-problem-report_2.20.11-0ubuntu27.20_all.deb ...
Entpacken von python3-problem-report (2.20.11-0ubuntu27.20) über (2.20.11-0ubuntu27.18) ...
Vorbereitung zum Entpacken von .../python3-apport_2.20.11-0ubuntu27.20_all.deb ...
Entpacken von python3-apport (2.20.11-0ubuntu27.20) über (2.20.11-0ubuntu27.18) ...
Vorbereitung zum Entpacken von .../wireless-regdb_2021.08.28-0ubuntu1~20.04.1_all.deb ...
Entpacken von wireless-regdb (2021.08.28-0ubuntu1~20.04.1) über (2021.07.14-0ubuntu1~20.04.1) ...
python3-problem-report (2.20.11-0ubuntu27.20) wird eingerichtet ...
wireless-regdb (2021.08.28-0ubuntu1~20.04.1) wird eingerichtet ...
python3-apport (2.20.11-0ubuntu27.20) wird eingerichtet ...
Trigger für man-db (2.9.1-1) werden verarbeitet ...
tomminux@tomminux-desktop:~$ inxi -Fzr
System:    Kernel: 5.11.0-34-generic x86_64 bits: 64 Desktop: Cinnamon 5.0.5
           Distro: Linux Mint 20.2 Uma
Machine:   Type: Desktop Mobo: ASRock model: B450M-HDV R4.0 serial: <filter>
           UEFI [Legacy]: American Megatrends v: P3.70 date: 11/14/2019
CPU:       Topology: Quad Core model: AMD Ryzen 5 3400G with Radeon Vega Graphics bits: 64
           type: MT MCP L2 cache: 2048 KiB
           Speed: 1394 MHz min/max: 1400/3700 MHz Core speeds (MHz): 1: 1397 2: 1848 3: 1299 4: 1889
           5: 1405 6: 1397 7: 1395 8: 1396
Graphics:  Device-1: AMD Picasso driver: amdgpu v: kernel
           Display: x11 server: X.Org 1.20.11 driver: amdgpu,ati unloaded: fbdev,modesetting,vesa
           resolution: 1920x1080~60Hz
           OpenGL:
           renderer: AMD Radeon Vega 11 Graphics (RAVEN DRM 3.40.0 5.11.0-34-generic LLVM 12.0.0)
           v: 4.6 Mesa 21.0.3
Audio:     Device-1: AMD Raven/Raven2/Fenghuang HDMI/DP Audio driver: snd_hda_intel
           Device-2: AMD Family 17h HD Audio driver: snd_hda_intel
           Sound Server: ALSA v: k5.11.0-34-generic
Network:   Device-1: Realtek RTL8111/8168/8411 PCI Express Gigabit Ethernet driver: r8169
           IF: enp7s0 state: up speed: 1000 Mbps duplex: full mac: <filter>
Drives:    Local Storage: total: 1.82 TiB used: 415.43 GiB (22.3%)
           ID-1: /dev/nvme0n1 vendor: Samsung model: SSD 970 EVO 500GB size: 465.76 GiB
           ID-2: /dev/sda vendor: Seagate model: ST500DM009-2F110A size: 465.76 GiB
           ID-3: /dev/sdb type: USB vendor: Toshiba model: External USB 3.0 size: 465.76 GiB
           ID-4: /dev/sdc vendor: Hitachi model: HDS721050DLE630 size: 465.76 GiB
Partition: ID-1: / size: 200.49 GiB used: 135.98 GiB (67.8%) fs: ext4 dev: /dev/nvme0n1p5
Sensors:   System Temperatures: cpu: 44.9 C mobo: N/A gpu: amdgpu temp: 44 C
           Fan Speeds (RPM): N/A
Repos:     No active apt repos in: /etc/apt/sources.list
           Active apt repos in: /etc/apt/sources.list.d/additional-repositories.list
           1: deb https://dl.winehq.org/wine-builds/ubuntu/ groovy main
           2: deb https://dl.winehq.org/wine-builds/ubuntu/ focal main
           Active apt repos in: /etc/apt/sources.list.d/google-earth-pro.list
           1: deb [arch=amd64] http://dl.google.com/linux/earth/deb/ stable main
           Active apt repos in: /etc/apt/sources.list.d/inkscape_dev-stable-focal.list
           1: deb http://ppa.launchpad.net/inkscape.dev/stable/ubuntu focal main
           Active apt repos in: /etc/apt/sources.list.d/official-package-repositories.list
           1: deb http://packages.linuxmint.com uma main upstream import backport #id:linuxmint_main
           2: deb http://archive.ubuntu.com/ubuntu focal main restricted universe multiverse
           3: deb http://archive.ubuntu.com/ubuntu focal-updates main restricted universe multiverse
           4: deb http://archive.ubuntu.com/ubuntu focal-backports main restricted universe multiverse
           5: deb http://security.ubuntu.com/ubuntu/ focal-security main restricted universe multiverse
           6: deb http://archive.canonical.com/ubuntu/ focal partner
Info:      Processes: 276 Uptime: 3h 55m Memory: 13.59 GiB used: 1.95 GiB (14.3%) Shell: bash
           inxi: 3.0.38


tomminux@tomminux-desktop:~$ sudo apt autoremove
[sudo] Passwort für tomminux:     
Paketlisten werden gelesen... Fertig
Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut.       
Statusinformationen werden eingelesen.... Fertig
Die folgenden Pakete werden ENTFERNT:
  libgdl-3-5 libgdl-3-common libgtkspell3-3-0 libllvm11 linux-headers-5.8.0-48-generic linux-headers-5.8.0-49-generic
  linux-headers-5.8.0-50-generic linux-hwe-5.8-headers-5.8.0-48 linux-hwe-5.8-headers-5.8.0-49 linux-hwe-5.8-headers-5.8.0-50
  linux-image-5.8.0-48-generic linux-image-5.8.0-49-generic linux-image-5.8.0-50-generic linux-image-5.8.0-55-generic
  linux-modules-5.8.0-48-generic linux-modules-5.8.0-49-generic linux-modules-5.8.0-50-generic linux-modules-5.8.0-55-generic
  linux-modules-extra-5.8.0-48-generic linux-modules-extra-5.8.0-49-generic linux-modules-extra-5.8.0-50-generic
  linux-modules-extra-5.8.0-55-generic
0 aktualisiert, 0 neu installiert, 22 zu entfernen und 0 nicht aktualisiert.
Nach dieser Operation werden 1.555 MB Plattenplatz freigegeben.
Möchten Sie fortfahren? [J/n] j
(Lese Datenbank ... 624048 Dateien und Verzeichnisse sind derzeit installiert.)
Entfernen von libgdl-3-5:amd64 (3.34.0-1) ...
Entfernen von libgdl-3-common (3.34.0-1) ...
Entfernen von libgtkspell3-3-0:amd64 (3.0.10-1) ...
Entfernen von libllvm11:amd64 (1:11.0.0-2~ubuntu20.04.1) ...
Entfernen von linux-headers-5.8.0-48-generic (5.8.0-48.54~20.04.1) ...
Entfernen von linux-headers-5.8.0-49-generic (5.8.0-49.55~20.04.1) ...
Entfernen von linux-headers-5.8.0-50-generic (5.8.0-50.56~20.04.1) ...
Entfernen von linux-hwe-5.8-headers-5.8.0-48 (5.8.0-48.54~20.04.1) ...
Entfernen von linux-hwe-5.8-headers-5.8.0-49 (5.8.0-49.55~20.04.1) ...
Entfernen von linux-hwe-5.8-headers-5.8.0-50 (5.8.0-50.56~20.04.1) ...
Entfernen von linux-modules-extra-5.8.0-48-generic (5.8.0-48.54~20.04.1) ...
Entfernen von linux-image-5.8.0-48-generic (5.8.0-48.54~20.04.1) ...
/etc/kernel/postrm.d/initramfs-tools:
update-initramfs: Deleting /boot/initrd.img-5.8.0-48-generic
/etc/kernel/postrm.d/zz-update-grub:
Quelldatei `/etc/default/grub'
Quelldatei `/etc/default/grub.d/50_linuxmint.cfg'
Quelldatei `/etc/default/grub.d/init-select.cfg'
GRUB-Konfigurationsdatei wird erstellt …
Linux-Abbild gefunden: /boot/vmlinuz-5.11.0-34-generic
initrd-Abbild gefunden: /boot/initrd.img-5.11.0-34-generic
Linux-Abbild gefunden: /boot/vmlinuz-5.11.0-27-generic
initrd-Abbild gefunden: /boot/initrd.img-5.11.0-27-generic
Linux-Abbild gefunden: /boot/vmlinuz-5.8.0-55-generic
initrd-Abbild gefunden: /boot/initrd.img-5.8.0-55-generic
Linux-Abbild gefunden: /boot/vmlinuz-5.8.0-50-generic
initrd-Abbild gefunden: /boot/initrd.img-5.8.0-50-generic
Linux-Abbild gefunden: /boot/vmlinuz-5.8.0-49-generic
initrd-Abbild gefunden: /boot/initrd.img-5.8.0-49-generic
Linux-Abbild gefunden: /boot/vmlinuz-5.8.0-23-generic
initrd-Abbild gefunden: /boot/initrd.img-5.8.0-23-generic
erledigt
Entfernen von linux-modules-extra-5.8.0-49-generic (5.8.0-49.55~20.04.1) ...
Entfernen von linux-image-5.8.0-49-generic (5.8.0-49.55~20.04.1) ...
/etc/kernel/postrm.d/initramfs-tools:
update-initramfs: Deleting /boot/initrd.img-5.8.0-49-generic
/etc/kernel/postrm.d/zz-update-grub:
Quelldatei `/etc/default/grub'
Quelldatei `/etc/default/grub.d/50_linuxmint.cfg'
Quelldatei `/etc/default/grub.d/init-select.cfg'
GRUB-Konfigurationsdatei wird erstellt …
Linux-Abbild gefunden: /boot/vmlinuz-5.11.0-34-generic
initrd-Abbild gefunden: /boot/initrd.img-5.11.0-34-generic
Linux-Abbild gefunden: /boot/vmlinuz-5.11.0-27-generic
initrd-Abbild gefunden: /boot/initrd.img-5.11.0-27-generic
Linux-Abbild gefunden: /boot/vmlinuz-5.8.0-55-generic
initrd-Abbild gefunden: /boot/initrd.img-5.8.0-55-generic
Linux-Abbild gefunden: /boot/vmlinuz-5.8.0-50-generic
initrd-Abbild gefunden: /boot/initrd.img-5.8.0-50-generic
Linux-Abbild gefunden: /boot/vmlinuz-5.8.0-23-generic
initrd-Abbild gefunden: /boot/initrd.img-5.8.0-23-generic
File descriptor 10 (/var/lib/dpkg/triggers/linux-update-5.8.0-48-generic (deleted)) leaked on lvs invocation. Parent PID 32785: /bin/sh
erledigt
Entfernen von linux-modules-extra-5.8.0-50-generic (5.8.0-50.56~20.04.1) ...
Entfernen von linux-image-5.8.0-50-generic (5.8.0-50.56~20.04.1) ...
/etc/kernel/postrm.d/initramfs-tools:
update-initramfs: Deleting /boot/initrd.img-5.8.0-50-generic
/etc/kernel/postrm.d/zz-update-grub:
Quelldatei `/etc/default/grub'
Quelldatei `/etc/default/grub.d/50_linuxmint.cfg'
Quelldatei `/etc/default/grub.d/init-select.cfg'
GRUB-Konfigurationsdatei wird erstellt …
Linux-Abbild gefunden: /boot/vmlinuz-5.11.0-34-generic
initrd-Abbild gefunden: /boot/initrd.img-5.11.0-34-generic
Linux-Abbild gefunden: /boot/vmlinuz-5.11.0-27-generic
initrd-Abbild gefunden: /boot/initrd.img-5.11.0-27-generic
Linux-Abbild gefunden: /boot/vmlinuz-5.8.0-55-generic
initrd-Abbild gefunden: /boot/initrd.img-5.8.0-55-generic
Linux-Abbild gefunden: /boot/vmlinuz-5.8.0-23-generic
initrd-Abbild gefunden: /boot/initrd.img-5.8.0-23-generic
File descriptor 10 (/var/lib/dpkg/triggers/linux-update-5.8.0-49-generic (deleted)) leaked on lvs invocation. Parent PID 34726: /bin/sh
erledigt
Entfernen von linux-modules-extra-5.8.0-55-generic (5.8.0-55.62~20.04.1) ...
Entfernen von linux-image-5.8.0-55-generic (5.8.0-55.62~20.04.1) ...
/etc/kernel/postrm.d/initramfs-tools:
update-initramfs: Deleting /boot/initrd.img-5.8.0-55-generic
/etc/kernel/postrm.d/zz-update-grub:
Quelldatei `/etc/default/grub'
Quelldatei `/etc/default/grub.d/50_linuxmint.cfg'
Quelldatei `/etc/default/grub.d/init-select.cfg'
GRUB-Konfigurationsdatei wird erstellt …
Linux-Abbild gefunden: /boot/vmlinuz-5.11.0-34-generic
initrd-Abbild gefunden: /boot/initrd.img-5.11.0-34-generic
Linux-Abbild gefunden: /boot/vmlinuz-5.11.0-27-generic
initrd-Abbild gefunden: /boot/initrd.img-5.11.0-27-generic
Linux-Abbild gefunden: /boot/vmlinuz-5.8.0-23-generic
initrd-Abbild gefunden: /boot/initrd.img-5.8.0-23-generic
File descriptor 10 (/var/lib/dpkg/triggers/linux-update-5.8.0-50-generic (deleted)) leaked on lvs invocation. Parent PID 36513: /bin/sh
erledigt
Entfernen von linux-modules-5.8.0-48-generic (5.8.0-48.54~20.04.1) ...
Entfernen von linux-modules-5.8.0-49-generic (5.8.0-49.55~20.04.1) ...
Entfernen von linux-modules-5.8.0-50-generic (5.8.0-50.56~20.04.1) ...
Entfernen von linux-modules-5.8.0-55-generic (5.8.0-55.62~20.04.1) ...
Trigger für libc-bin (2.31-0ubuntu9.2) werden verarbeitet ...
tomminux@tomminux-desktop:~$


Ich hoffe, dass alles seine Richtigkeit hat! Ein Problem habe ich zur Zeit nur mit dem Ton von Firefox, der aber nach einem FF-Neustart behoben ist.
Ich kann mich nicht oft genug bei Euch hier für die Hilfen bedanken. denn ohne Eure Hilfe wäre ich immer noch beim Windows10 oder schon raus gesprungen.

MfG, tomminux
« Letzte Änderung: 14.09.2021, 21:25:32 von tomminux »

Re: Update mit Schreck
« Antwort #4 am: 15.09.2021, 10:58:08 »
Hi :)
entferne mal das fehlerhafte google repo in anwendungspaketquellen

und welchen grund hat deine kernel sammlung?

Re: Update mit Schreck
« Antwort #5 am: 15.09.2021, 14:50:41 »
Hallo LMU's,

hallo ehtron, habe das google repo mit folgenden Befehl entfernt:

tomminux@tomminux-desktop:~$ wget -q -O - https://dl.google.com/linux/linux_signing_key.pub | sudo apt-key add -
OK
tomminux@tomminux-desktop:~$

Wenn du dich fragen solltest woher ich diesen Befehl habe, dieses Problem mit google repo und diesen Befehl fand ich im Internet. Danach habe ich nochmal nach geschaut ob es weg war.

tomminux@tomminux-desktop:~$ apt update
OK:1 http://ppa.launchpad.net/inkscape.dev/stable/ubuntu focal InRelease
OK:2 http://archive.canonical.com/ubuntu focal InRelease                                                                                         
OK:3 http://archive.ubuntu.com/ubuntu focal InRelease                                                                                           
Holen:4 http://dl.google.com/linux/earth/deb stable InRelease [1.807 B]                                                                         
OK:5 http://archive.ubuntu.com/ubuntu focal-updates InRelease                                                                                   
OK:6 http://archive.ubuntu.com/ubuntu focal-backports InRelease                                                                                 
OK:7 https://dl.winehq.org/wine-builds/ubuntu groovy InRelease                                                               
OK:8 https://dl.winehq.org/wine-builds/ubuntu focal InRelease                                         
Ign:9 http://packages.linuxmint.com uma InRelease
OK:10 http://security.ubuntu.com/ubuntu focal-security InRelease
OK:11 http://packages.linuxmint.com uma Release
Holen:12 http://dl.google.com/linux/earth/deb stable/main amd64 Packages [727 B]
Es wurden 727 B in 1 s geholt (609 B/s).
Paketlisten werden gelesen... Fertig
Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut.       
Statusinformationen werden eingelesen.... Fertig
Aktualisierung für 1 Paket verfügbar. Führen Sie »apt list --upgradable« aus, um es anzuzeigen.
tomminux@tomminux-desktop:~$

Dann habe ich diesen vorgeschlagenen Befehl ausgeführt.

tomminux@tomminux-desktop:~$ apt update
OK:1 http://ppa.launchpad.net/inkscape.dev/stable/ubuntu focal InRelease
OK:2 http://archive.canonical.com/ubuntu focal InRelease                                                                                         
OK:3 http://archive.ubuntu.com/ubuntu focal InRelease                                                                                           
Holen:4 http://dl.google.com/linux/earth/deb stable InRelease [1.807 B]                                                                         
OK:5 http://archive.ubuntu.com/ubuntu focal-updates InRelease                                                                                   
OK:6 http://archive.ubuntu.com/ubuntu focal-backports InRelease                                                                                 
OK:7 https://dl.winehq.org/wine-builds/ubuntu groovy InRelease                                                               
OK:8 https://dl.winehq.org/wine-builds/ubuntu focal InRelease                                         
Ign:9 http://packages.linuxmint.com uma InRelease
OK:10 http://security.ubuntu.com/ubuntu focal-security InRelease
OK:11 http://packages.linuxmint.com uma Release
Holen:12 http://dl.google.com/linux/earth/deb stable/main amd64 Packages [727 B]
Es wurden 727 B in 1 s geholt (609 B/s).
Paketlisten werden gelesen... Fertig
Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut.       
Statusinformationen werden eingelesen.... Fertig
Aktualisierung für 1 Paket verfügbar. Führen Sie »apt list --upgradable« aus, um es anzuzeigen.
tomminux@tomminux-desktop:~$

Und schon wieder eine Anweisung einen bestimmten Befehl aus zu führen. Ist es denn Ungefährlich jeden Vorschlag auch aus zu führen?

tomminux@tomminux-desktop:~$ apt list --upgradable
Auflistung... Fertig
google-earth-pro-stable/stable 7.3.4.8248-r0 amd64 [aktualisierbar von: 7.3.3.7786-r0]
N: Es gibt 1 zusätzliche Version. Bitte verwenden Sie die Option »-a«, um sie anzuzeigen.
tomminux@tomminux-desktop:~$

Was hat es mit dieser Kernal Sammlung auf sich? Ich denke da kümmert sich Linux drum. Kann ich mich nicht voll auf Linux verlassen? Ich mache nur Updates wenn sie von Linux angeboten werden oder von den LMU's.  Ich werde mich wohl öfters an euch wenden müssen denn für einen kompletten Einstieg in Linux ist es für mich schon zu spät. Ich werde mich aber bemühen eure Vorschläge um zu setzen und daraus zu lernen.

MfG, tomminux


Re: Update mit Schreck
« Antwort #6 am: 15.09.2021, 19:29:52 »
habe das google repo mit folgenden Befehl entfernt:

tomminux@tomminux-desktop:~$ wget -q -O - https://dl.google.com/linux/linux_signing_key.pub | sudo apt-key add -
Nicht wirklich. Du hast den fehlenden Schlüssel für das google-earth Repo hinzugefügt. Das ist auch OK. Jetzt wird dir auch wieder ein google-earth upgrade angeboten, welches du installieren kannst:
apt upgrade
Falsch ist das groovy Wine Repo https://dl.winehq.org/wine-builds/ubuntu groovy InRelease - das focal Wine Repo kann bleiben. Unter Anwendungspaketquellen - Zusätzliche Paketquellen kannst du das groovy Wine Repo deaktivieren oder entfernen.

Die alten Kernel hast du ja inzwischen entfernt.

Re: Update mit Schreck
« Antwort #7 am: 15.09.2021, 20:10:37 »
Und schon wieder eine Anweisung einen bestimmten Befehl aus zu führen. Ist es denn Ungefährlich jeden Vorschlag auch aus zu führen?
Das kommt ganz auf den konkreten Vorschlag an.
Manche Befehle sind selbsterklärend, z. B. bedeutet "list upgradable" eine Liste der möglichen Aktualisierungen anzuzeigen.
Das kann eigentlich nicht gefährlich sein.

Grundsätzlich ist es sinnvoll, sich vor irgendwelchen Terminal-Eingaben eine grobe Vorstellung zu verschaffen, was damit gemacht werden soll.
Dann kann meist die Gefährlichkeit der Aktion ungefähr eingeschätzt werden.

Manche Terminal-Befehle können die Ausführung auch simulieren (-s, --dry-run).
Das ist dann sicher ungefährlich und liefert nur Informationen, ohne etwas zu verändern.
« Letzte Änderung: 15.09.2021, 20:21:57 von aexe »

Re: Update mit Schreck
« Antwort #8 am: 15.09.2021, 20:21:07 »
Hallo LMU's,

danke wiedermal für die Hilfen, habe das groovy Wine Repo deaktiviert.

Der Befehl von "aexe"wird vom System nicht erkannt, ansonsten hast du schon recht. Ich benutze das Terminal nur auf Nachfragen, hier oder im Netz oder wenn ich genau weiß was ich tue.

Ein großer Vorteil hier ist auch, dass ich nach und nach das System Linux besser kennen lerne. ich durchforsche jetzt vielmehr System - Ordner als noch vor einigen Monaten und verstehe auch langsam wozu sie da sind. Vielleicht bekomme ich ja das Terminal auch noch in den Griff, die Befehle scheinen einfacher zu sein als damals das Commodore Basic auf meinem C116 und das habe ich auch ganz gut im Griff gehabt.

tomminux@tomminux-desktop:~$ list upgradable

Der Befehl 'list' wurde nicht gefunden, meinten Sie:

  Befehl 'mlist' aus dem deb mblaze (0.6-1)
  Befehl 'dist' aus dem deb mmh (0.4-2)
  Befehl 'dist' aus dem deb nmh (1.7.1-6)
  Befehl 'flist' aus dem deb mmh (0.4-2)
  Befehl 'flist' aus dem deb nmh (1.7.1-6)
  Befehl 'hist' aus dem deb loki (2.4.7.4-10)
  Befehl 'last' aus dem deb util-linux (2.34-0.1ubuntu9.1)
  Befehl 'lift' aus dem deb lift (2.5.0-1)
  Befehl 'gist' aus dem deb yorick (2.2.04+dfsg1-10)
  Befehl 'klist' aus dem deb krb5-user (1.17-6ubuntu4.1)
  Befehl 'klist' aus dem deb heimdal-clients (7.7.0+dfsg-1ubuntu1)

Versuche: sudo apt install <deb name>

tomminux@tomminux-desktop:~$


MfG, tomminux

« Letzte Änderung: 15.09.2021, 20:48:36 von tomminux »

Re: Update mit Schreck
« Antwort #9 am: 16.09.2021, 19:08:45 »
Der Befehl von "aexe"wird vom System nicht erkannt, ansonsten hast du schon recht. Ich benutze das Terminal nur auf Nachfragen, hier oder im Netz oder wenn ich genau weiß was ich tue.
Ich kläre das mal auf. Wenn aexe einen Befehl hätte schreiben wollen, hätte er diesen wie folgt in einen Codeblock gesetzt:
apt list --upgradableIm Fließtext hat er dargestellt, dass manche Befehle (übersetzt) sprechend bzw. selbsterklärend sind. Hier "list upgradable" = liste die aktualisierbaren auf. In etwa so auffrischen, auflisten, aktualisieren:
apt update
apt list --upgradable
apt upgrade
Man darf natürlich auch die Befehlsanleitung / Manpage lesen:
man aptUnd ja, man führt natürlich nicht einfach jeden Befehl / jeden Vorschlag ohne Mitdenken aus.

Re: Update mit Schreck
« Antwort #10 am: 16.09.2021, 23:11:41 »
@ tomminux
Ich dachte Du hättest die Anweisung im Terminal gelesen nicht nur kopiert ;)
Aktualisierung für 1 Paket verfügbar. Führen Sie »apt list --upgradable« aus, um es anzuzeigen.

Wenn man mehr zu einem Terminal-Befehl wissen will, hier zum Beispiel "apt": apt --help Das ist die Kurzfassung von man apt Für die Manuals und Hilfen gibt es auch Übersetzungen: apt install manpages-de

Re: Update mit Schreck
« Antwort #11 am: 18.09.2021, 14:50:09 »
Hi :)
das system wird mit
sudo apt-get dist-upgradeauf den aktuellen stand gebracht.

wenn das terminal nicht so deins ist, warum machst du das alles nicht in
synaptic?


Re: Update mit Schreck
« Antwort #12 am: 18.09.2021, 15:34:00 »
warum machst du das alles nicht in
synaptic?
Hi :)
Synaptic wird auch von der Aktualisierungsverwaltung benutzt, die der TE vernünftigerweise verwendet hat:
Erst habe ich mit Hilfe von Timeshift einen Schnappschuss des Systems gemacht, dann bin ich in der Aktualisierungsverwaltung auf Bearbeiten gegangen und da wurde das Update angeboten.
[…]
Ich also zurück in die Aktualisierungsverwaltung …
Bei LinuxMint sind einige Funktionen der Synaptic-Paketverwaltung abgeschaltet. Also besser gleich bei der Aktualisierungsverwaltung bleiben, die ist in der Regel völlig ausreichend.
Und warum nicht bei Gelegenheit einen Ausflug in das Terminal wagen?
« Letzte Änderung: 18.09.2021, 15:50:53 von aexe »

Re: Update mit Schreck
« Antwort #13 am: 12.10.2021, 18:06:59 »
Hallo LMU's

danke für die vielen Hinweise und Ratschläge!

Mein System läuft zur Zeit, dank euch,  stabil und ohne weitere Probleme!

Wenn Aktualisierungen angezeigt werden,  installiere ich auf gut Glück, denn alles angebotene kann ich nicht zu ordnen und möchte ich auch nicht mehr lernen. Nicht falsch verstehen, den täglichen Umgang mit Linux Mint und dem Terminal für bestimmte Aufgaben schon, aber in die Tiefe möchte ich nicht mehr eintauchen, das überlasse ich den Profis.

Sollte ich wieder Probleme haben melde ich mich wieder und hoffe auf eure Hilfe.

MfG, tomminux