Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
12.05.2021, 01:58:29

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 734698
  • Themen insgesamt: 59189
  • Heute online: 412
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online
Mitglieder: 1
Gäste: 353
Gesamt: 354

Autor Thema:  Linux Mint 20.1 fehlerhafter Login mit versch. Kernel  (Gelesen 1425 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Re: Linux Mint 20.1 fehlerhafter Login mit versch. Kernel
« Antwort #45 am: 15.04.2021, 20:15:22 »
Also ich habe eine kleine Partition mit /boot/efi
Da sitzt dann der Bootloader drin.

Was ich mir nicht so richtig vorstellen kann, da der Bootloader in der EFI - Partition im Verzeichnis ubuntu ist !  ;D

Re: Linux Mint 20.1 fehlerhafter Login mit versch. Kernel
« Antwort #46 am: 15.04.2021, 20:23:31 »
@Majestic222
Dann zeige doch bitte mal:
sudo parted --list[ -d /sys/firmware/efi ] && echo UEFI || echo BIOSDanke!

Re: Linux Mint 20.1 fehlerhafter Login mit versch. Kernel
« Antwort #47 am: 15.04.2021, 20:33:19 »
Sehr schön.
Wir wollen ihm helfen und nicht verwirren.
Der Mountpoint heisst:
/boot/efi

Re: Linux Mint 20.1 fehlerhafter Login mit versch. Kernel
« Antwort #48 am: 15.04.2021, 20:38:03 »
Off-Topic:
Trotzdem ist der Bootloader im:
BIOS - Mode
im MBR oder PBR
UEFI-Mode
in der EFI - Partition

Re: Linux Mint 20.1 fehlerhafter Login mit versch. Kernel
« Antwort #49 am: 15.04.2021, 20:43:24 »
Er will wissen wohin er den Bootloader installieren soll - und das ist der besagte Einhängepunkt
Ich hoffe Du hilfst ihm weiter, falls er sich heute Abend noch mal meldet. Ich muss off.

bb

Re: Linux Mint 20.1 fehlerhafter Login mit versch. Kernel
« Antwort #50 am: 15.04.2021, 20:53:39 »
Das ist nicht richtig!
Der Bootloder kommt in die EFI und wird über "Etwas Anderes"  als "EFI-System-Partition" eingehängt.
Siehe auch meine Installationsanleitung: https://www.linuxmintusers.de/index.php?action=wiki;page=Installationsanleitung_Linux_Mint_20
Auch bei einer UEFI - Mode Standardinstallation wird die EFI - Partition so eingebunden.
Der Einhängepunkt heißt zwar /boot/efi gilt aber für die fat32 (EFI-Partition) nicht für das Verzeichnis /boot/efi auf der ext4 - Partition.
siehe GParted!
« Letzte Änderung: 15.04.2021, 21:09:13 von tommix »

Re: Linux Mint 20.1 fehlerhafter Login mit versch. Kernel
« Antwort #51 am: 19.04.2021, 10:53:03 »
Hallo ihr beiden!

Sorry das ich mich erst jetzt wieder zurück melden kann.
Das Thema hat leider seit dem Wochenende eine andere Richtung eingeschlagen....
Beim letztmaligen booten von LM konnte ich mich unter keinen der bei mir installierten Kernel mehr mit meinem PW anmelden.
Somit war ich leider gezwungen LM neu zu installieren. Ebenso auch meine weitere Windows 10 Installation da der Bootloader von Win10 die Neuinstallation von LM nicht mehr mitgemacht hatte.

Nach mehrmaligen missglückten Versuchen LM neu zu installieren habe ich den Bootstick neu erstellt und im Anschluss war eine Installation wieder möglich. Scheinbar hatte der Bootstick hier zu allem Überfluss auch noch einen defekt.

Da ich vor der vollen Laufwerksverschlüsselung mit LM sehr gute Erfahrungen gemacht habe und sehr zufrieden war, bin ich von einer Vollverschlüsselung (vorerst) nochmals abgerückt und habe lediglich den Privaten Ordner verschlüsselt.
Dach dieser Vorgehensweise kann ich zumindest berichten das auch die ganzen neueren Kernel nun bei mir funktionieren. Ob es jedoch einen Zusammenhang gibt zwischen Vollverschlüsselung und der nicht möglichen Anmeldung unter den neuen Kernel vermag ich nicht zu sagen. Für mich als Laien sieht es zumindest danach aus.

Ebenso habe ich mir grsync angesehen und damit (neben) Timeshift einen Snapshot erstellt.


Eine andere Frage beschäftigt mich noch. Wie schafft man es in LM das automatisch nach einer Internetverbindung eine VPN-Verbindung hergestellt wird ohne diese jedes mal manuell gestartet werden muss? Ich nehme an das unter "Startprogramme" ein Script angelegt werden muss. Kenne jedoch leider auch nicht die passenden Befehle dazu.
Viele Grüße
Majestic