Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
13.05.2021, 08:44:29

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 25585
  • Letzte: x-dd
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 734898
  • Themen insgesamt: 59204
  • Heute online: 493
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  Linux Mint 20.1 Cinnamon veröffentlicht (Codename „Ulyssa“)  (Gelesen 14929 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Hatte ich auch schon bemerkt:
Interessehalber hab ich mir im Menü den hinterlegten Befehl in dieser (firefox) Webapp (Link zu diesem Thema) angesehen:
re.-Maus Menü > Einrichten... >  Menü > Die Menübearbeitung öffnen > Internet > Webapp (Link zu diesem Thema):
Code: [Auswählen]
sh -c 'XAPP_FORCE_GTKWINDOW_ICON=/home/kuehhe1/.local/share/ice/icons/UpgradeLMLm.png firefox --class WebApp-UpgradeLMLm4737 --profile /home/kuehhe1/.local/share/ice/firefox/UpgradeLMLm4737 --no-remote https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=66393.msg866384#msg866384'
Merkwürdig warum der Webapp-Manager für jeden Link von Firefox ein neues Profil in: "--profile /home/kuehhe1/.local/share/ice/" und in: "--profile /home/kuehhe1/.local/share/ice/firefox/" anlegt.... wer oder was ist "ice" ?

Großen Dank an @DeVIL-I386 für die schnelle Umsetzung der deutschen *.iso
« Letzte Änderung: 10.01.2021, 20:35:16 von kuehhe1 »

Wie erklärt sich der ISO-Name ?
vermutlich hier ein Tippfehler, im Download passt der Titel: linuxmint-20.1-cinnamon-64bit-de-20210108-0141.iso

DeVIL-I386Threadstarter

  • Administrator
  • *****
linuxmint-20-cinnamon-64bit-de-20200719-0231.iso
Wie erklärt sich der ISO-Name ?
Danke für den Hinweis; habs korrigiert.

Ich hoffe es ist nicht unpässlich - aber ich dachte, dass hier auch 'Erfolgsgeschichten' geposted werden könnten...
Update von 20.04 auf 20.1 auf meinem schon etwas älteren Notebook (acer Aspire VN7-571) völlig problemlos!  ;D
mein Dank an die Entwickler!!
-Computer-
Prozessor      : Intel(R) Core(TM) i7-4510U CPU @ 2.00GHz
Hauptspeicher      : 8072MB (5079MB used)
Maschinen-Typ      : Notebook
Betriebssystem      : Linux Mint 20.1
Benutzername      : .... 8)
Date/Time      : Mo 11 Jän 2021 20:24:54
-Anzeige-
Auflösung      : 1600x900 pixels
OpenGL-Renderer      : GeForce GTX 850M/PCIe/SSE2
X11-Hersteller      : The X.Org Foundation
-Audio-Geräte-
Audio Adapter      : HDA-Intel - HDA Intel HDMI
Audio Adapter      : HDA-Intel - HDA Intel PCH
-Eingabegeräte-
 Power Button
 Lid Switch
 Sleep Button
 Power Button
 AT Translated Set 2 keyboard
 Video Bus
 Video Bus
 Microsoft Microsoft® Nano Transceiver v1.0
 Microsoft Microsoft® Nano Transceiver v1.0 Mouse
 Microsoft Microsoft® Nano Transceiver v1.0 Consumer Control
 Microsoft Microsoft® Nano Transceiver v1.0 Consumer CNotebookontrol
 Microsoft Microsoft® Nano Transceiver v1.0 System Control
 Acer WMI hotkeys
 SYN1B7F:01 06CB:2970 Mouse
 SYN1B7F:01 06CB:2970 Touchpad
 HDA Intel HDMI HDMI/DP,pcm:3
 HDA Intel HDMI HDMI/DP,pcm:7
 HDA Intel HDMI HDMI/DP,pcm:8
 HDA Intel HDMI HDMI/DP,pcm:9
 HDA Intel HDMI HDMI/DP,pcm:10
 HDA Intel PCH Headphone
 HD WebCam: HD WebCam
-Printers-
Keine Drucker gefunden
-SCSI-Geräte-
ATA ST1000LM014-1EJ1
MATSHITA BD-MLT UJ272Q

screen sharing mit Samsung Q70 TV funktioniert leider noch nicht - schade
ebenfalls funktioniert hibernate noch nicht (das ging unter Windows 10 problemlos)


EAE

  • ***
Moin,
Auf dem Dell Studio 1537 ging es problemlos, aber auf den ACER Aspire 5100 nicht. Die saubere und jungmännliche Neuinstallation !! geht sofort in den Zimt-Rückfallmodus, keine Chance, das Melde-Fenster kam immer und immer wieder.
Mit dem LMC 20.0 hatte es noch alles gefunzt.
Bin dann mit dem 5100 auf LM MATE 20.1 gegangen, keine Probleme mehr.

Bin gerade noch nebenbei dabei, einen nigelnagelneuen Klapprechner von LMC 20.1 zu überzeugen, aber im Livesystemmodus geht Tastatur nicht, und inxi-Fz erkennt das WLAN-Modul nicht. Die Dinger haben heutzutage ja verbreitet kein LAN mehr, darum muß WLAN unbedingt laufen,...naja mein Problem....da gibt's garantiert was von UNIX.....wie immer.
Trotzdem werde ich auf diesen Rechner mit MCT einen Stick fertig machen, falls restlos alle Stricke reißen..Oh, hol mir schon mal jemand einen Eimer...

C.
« Letzte Änderung: 12.01.2021, 06:41:28 von EAE »

Mir bereitet der alte Thunderbird eher Kopfweh, als dass ich mich über alte Addons freuen kann. Ofensichtlich will Ubuntu das deb-Paket nicht mehr aktualisieren. Die gehen voll auf SNAP. Von LinuxMint hört man auch nix zum Thema Thunderbird updates.

Wie macht ihr das? Flatpack, oder anderes Mail Programm? Welches, Geary vielleicht?
Oder alles nur noch Webmail?

Ofensichtlich will Ubuntu das deb-Paket nicht mehr aktualisieren. Die gehen voll auf SNAP.

Woher hast Du das?

Mir bereitet der alte Thunderbird eher Kopfweh, als dass ich mich über alte Addons freuen kann. Ofensichtlich will Ubuntu das deb-Paket nicht mehr aktualisieren. Die gehen voll auf SNAP. Von LinuxMint hört man auch nix zum Thema Thunderbird updates.

Wie macht ihr das? Flatpack, oder anderes Mail Programm? Welches, Geary vielleicht?
Oder alles nur noch Webmail?
Keine Ahnung was Ubuntu oder Linuxmint vorhaben.

Ich nutze die stabile Thunderbird Version 78.6 in meinem /Home, aktualisieren mache ich dann selbst. Ist zwar am System vorbei nur mir dauert das mit den beiden zu langsam und bin mit TB sehr zufrieden.

Von https://www.thunderbird.net/de/download/ herunterladen, in home entpacken, beim ersten Start

~/thunderbird/thunderbird -p
dein Profil auswählen.

Starter anpassen.


@Axel:
Das mit den SNAPs am Anfang als LM 20 raus kam hast du mitbekommen? Ubuntu setzt zunehmend auf SNAPs anstatt auf debs. Im SnapStore ist Thunderbird aktuell, also geh ich davon aus, daß auch in Ubuntu 20.04 das Standard Thunderbird aktuell ist, nutze kein Unbuntu.
Das mit dem Home-Verzeichnis könnte ich auch machen. Danke für den Tip.

Zitat
Ubuntu setzt zunehmend auf SNAPs
Ob das so ist, wird man in Zukunft sehen.
Bei Ubuntu 20.04 werden Snaps sehr sparsam eingesetzt:
ubuntu-software, software-boutique (Ubuntu Mate)
Chromium wird als Snap angeboten, nicht mehr als deb.

Chromium gibt es übrigens neuerdings auch als Flatpak (und als deb von Linux Mint).

Ubuntu setzt zunehmend auf SNAPs
Ja schon, aber mit Ubuntu 20.10 wurde auch Thunderbird 78 in die regulären Quellen aufgenommen: https://packages.ubuntu.com/search?keywords=thunderbird Finde es daher nicht abwegig zu hoffen, dass sie den mit einem der nächsten Point Releases auch für Version 20.04 anbieten.

Hallo,

Wird es eine ISO inkl. Linux-Kernel 5.8 geben?

Diese hat Clem diesmal auf meine Bitte gleich selber erstellt.

Hier noch Links für den Download der englischen Originalversionen:

https://ftp-stud.hs-esslingen.de/Mirrors/linuxmint.com/stable/20.1/
https://ftp.heanet.ie/pub/linuxmint.com/stable/20.1/
https://ftp.fau.de/mint/iso/stable/20.1/
https://mirror.bauhuette.fh-aachen.de/linuxmint-cd/stable/20.1/
https://mirror.netcologne.de/linuxmint/iso/stable/20.1/
Die Version mit der Kennung "edge" ist mit dem Kernel 5.8.0-33.
Alle anderen ISO's haben den Kernel 5.4.0-58.

Danke  :) Kann man die dann ganz normal auf Deutsch umstellen?