Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
16.04.2021, 17:13:52

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 729140
  • Themen insgesamt: 58831
  • Heute online: 600
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  "Linux Mint neben Windows 7 installieren" bekomme ich nicht zur Auswahl  (Gelesen 12291 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Ja einfach wenn man es weis :-) habe während des "rumprobieren" schon ein 50 GB Partition zerschossen :( bzw. wie in einem Tut. gesehen als nicht benutzt freigeben bloß das ich danach keinen freien Speicherplatz hatte  sondern irgendwas anders Und somit auch kein + anklicken konnte usw.


Alternativ kannst du auch unter Windows die leere 50GB Partition löschen, dann funktioniert vermutlich auch die Automatik
"neben Windows installieren", ist wohl die schnellste Lösung mit dem geringsten Lerneffekt... ;D

Off-Topic:
@ SBCHCH
Nicht jeder findet YT-Clips beruhigend !
Stichwort "Flash" (nicht verwechseln mit "Geistesblitz")  ;D
Ich finde ja GParted beruhigend.
Das Programm verschafft eine Übersicht über den Zustand der Festplatte und ermöglicht Änderungen.
« Letzte Änderung: 21.07.2015, 20:39:18 von aexe »

Off-Topic:
@aexe youtube ist wohl das kleinere übel als z.B. irgendwelche Freudenseiten mit flascheinhang oder FB spiele.  :-*  :P

Off-Topic:
Mag sein, aber die beste Lösung ist : User helfen User (LMU)
Edit:
JohnyWalker muss sich nur helfen lassen ...

So habe es mit den Partitionen einigermaßen wieder hinbekommen ( mit dem deppensicheren Windows) die 50 GB Part. gelöscht  aber die Option wird mit immer nicht angeboten ...  Warum mag der mir nicht die Variante ohne Lerneffekt nicht anbieten :( ?

LinuxMint kostet zwar nichts, ist aber nicht umsonst zu haben ...  ;D
"Etwas Anderes" ...
Zeig doch nochmal sudo parted -l
- Die Terminal-Ausgabe (inklusive Eingabe) hier im Code-Block zeigen geht so :
Im Terminal
Befehl und Ausgabe-Text auswählen (markieren), Rechtsklick darauf, Kopieren
Im Antwortfeld
Rechtsklick, Einfügen, Text auswählen (markieren),
Klick auf das Schaltfeld [ # ]
« Letzte Änderung: 21.07.2015, 21:12:38 von aexe »

Off-Topic:
Warum mag der mir nicht die Variante ohne Lerneffekt nicht anbieten :( ?
Keine Ahnung.
Ich klinke mich hier mal aus... :(

mint@mint ~ $ sudo parted -l
Model: ATA ST9500325AS (scsi)
Disk /dev/sda: 500GB
Sector size (logical/physical): 512B/512B
Partition Table: msdos

Number  Start   End     Size    Type     File system  Flags
 1      32.3kB  1049kB  1016kB  primary
 2      1049kB  106MB   105MB   primary  ntfs         boot
 3      106MB   105GB   105GB   primary  ntfs
 4      105GB   500GB   395GB   primary


Model: Intenso Rainbow (scsi)
Disk /dev/sdb: 7969MB
Sector size (logical/physical): 512B/512B
Partition Table: msdos

Number  Start   End     Size    Type     File system  Flags
 1      8258kB  7969MB  7961MB  primary  ntfs         boot

So habe es mit den Partitionen einigermaßen wieder hinbekommen ( mit dem deppensicheren Windows) die 50 GB Part. gelöscht ...
Vergleiche mal mit der Ausgabe aus Antwort #5 sudo parted -l
Model: ATA ST9500325AS (scsi)
Disk /dev/sda: 500GB
Sector size (logical/physical): 512B/512B
Partition Table: msdos

Number  Start   End     Size    Type     File system  Flags
 1      1049kB  106MB   105MB   primary  ntfs         boot
 2      106MB   52.4GB  52.3GB  primary  ntfs
 3      52.4GB  105GB   52.4GB  primary  ntfs
 4      105GB   500GB   395GB   primary
was hast Du denn da mit Windows gemacht ?  :o
Besser ist das nicht !
« Letzte Änderung: 21.07.2015, 21:49:01 von aexe »

Ja ich hab über die Dateiverwaltung alles so zusammengedrückt das ich laut Windows eine 100 GB Volumen habe und ein 400 GB
Aber Volumen ist wohl nicht gleich Partition ?  Mhm alles sehr tricky (als nicht Informatiker bevor wieder alle schreien es wäre soo einfach)
Die urspüngliche Frage kann mir hier aber anscheinend aber auch keiner beantworten ?
Warum gibt mir Mint nicht die Option "Mint neben Windows installieren "  ???  das wäre mir die liebst Lösung ...

LinuxMint kostet zwar nichts, ist aber nicht umsonst zu haben ... 
Du musst nur die Voraussetzungen dafür schaffen !
Funktioniert eigentlich Dein Windows noch ?
Was Du damit machst, ist Deine Sache.

Ja das Windows funktioniert noch wunderbar ...
Ja bitte sage mir welche Voraussetzungen muss ich denn wie schaffen ?
Das wollt ich ja eigentlich zu Beginn des Threads wissen ;-)