Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
07.05.2021, 10:02:36

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 25569
  • Letzte: Noelpferd
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 733753
  • Themen insgesamt: 59127
  • Heute online: 576
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema: [gelöst]  Installation mit Dualboot unter UEFI (+WIN10)  (Gelesen 9981 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[gelöst] Re: Installation mit Dualboot unter UEFI (+WIN10)
« Antwort #30 am: 20.02.2016, 22:25:43 »
« Letzte Änderung: 20.02.2016, 22:30:06 von helli »

Re: Installation mit Dualboot unter UEFI (+WIN10)
« Antwort #31 am: 20.02.2016, 22:40:49 »
soo, habe einen UEFI Stick erstellt, und die Installation von Mint nochmal durchgeführt. Leider kommt gegen Ende jetzt eine Fehlermeldung:

Das Paket "grub-efi-amd64-signed" konnte nicht in /target/ installiert werden. Ohne den GRUB-Bootloader wird das installierte System nicht booten.

Re: Installation mit Dualboot unter UEFI (+WIN10)
« Antwort #32 am: 20.02.2016, 22:43:34 »
Wenn man den Stick mit Unetbootin erstellen will, muss er besonders vorbereitet sein.
Ich suche mal nach einem Link dafür:
https://wiki.ubuntuusers.de/UNetbootin/#Verwendung-fuer-U-EFI

Hab heute mit Stick der normal mit  Unetbootin erstellt wurde Win 10 und LM 17.3 auf einem UEFI-System installiert ...

und alles funzt ...  :)

Re: Installation mit Dualboot unter UEFI (+WIN10)
« Antwort #33 am: 20.02.2016, 22:47:54 »
Tja das ist jetzt beneidenswert.

Hattest du denn beide OS auf einem stick?

Und seltsamerweise habe ich jetzt kein Internet mehr im Live-System... LAN-Kabel habe ich gecheckt.
« Letzte Änderung: 20.02.2016, 22:55:10 von zabbn »

Re: Installation mit Dualboot unter UEFI (+WIN10)
« Antwort #34 am: 20.02.2016, 23:12:30 »
Was ich so über diese Fehlermeldung finden konnte hat meist damit zu tun, dass der Stick nicht UEFI-fähig erstellt wurde.
Kannst du es mit einer DVD versuchen oder doch den Stick mit Rufus auf Win erstellen?

Re: Installation mit Dualboot unter UEFI (+WIN10)
« Antwort #35 am: 20.02.2016, 23:18:11 »
Ok, dann werde ich es mit Rufus nochmal probieren.

Re: Installation mit Dualboot unter UEFI (+WIN10)
« Antwort #36 am: 20.02.2016, 23:28:58 »
Hattest du denn beide OS auf einem stick?

Nein,  2 Sticks aber wie gesagt normal mit Unetbootin erstellt, nicht extra für UEFI.

Windows 10 mit ca.3,8 GB auf einem 16 GB von Hama und LinuxMint 17.3 Cinn mit ca.1,2 GB auf intenso 2 GB.

Vielleicht liegt es an den UEFI-Einstellungen im Bios oder aber ist auch nicht jeder Stick zum booten zu gebrauchen. Intenso ist da eine sehr gute Wahl.

Boot Auswahl über Grub mit Mint an erster Stelle. Alles bootbar, gerade noch mal getestet ...
« Letzte Änderung: 20.02.2016, 23:50:14 von Nuffi »

Re: Installation mit Dualboot unter UEFI (+WIN10)
« Antwort #37 am: 20.02.2016, 23:35:05 »
Zitat
Vielleicht liegt es an den UEFI-Einstellungen im Bios
...ist nicht von der Hand zu weisen.
Statt Legacy + UEFI nur UEFI einstellen, dann ist ein Booten im BIOS-Modus nicht möglich.

Re: Installation mit Dualboot unter UEFI (+WIN10)
« Antwort #38 am: 20.02.2016, 23:45:14 »
Hm, also der stick bootet definitiv im UEFI-Modus, das habe ich ja getestet. Hatte ihn jetzt auch nochmal mit Rufus unter Windows erstellt (für UEFI mit GPT) und im MB-Setup auf nur UEFI gestellt. Dieselbe Fehlermeldung. Das wars für heute.

Re: Installation mit Dualboot unter UEFI (+WIN10)
« Antwort #39 am: 21.02.2016, 00:30:29 »
Versuche doch mal die Partitionen der Festplatte zu löschen und neu anzulegen.

Jetzt also doch wieder Win 10. OK

erst Windows installieren, dann Linux.
 

Re: Installation mit Dualboot unter UEFI (+WIN10)
« Antwort #40 am: 21.02.2016, 00:33:50 »
In diesem Thread ging es anfangs auch um die gleiche Fehlermeldung:
https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=30893.msg422714#msg422714
Schade, dass du bei dir diese Einstellmöglichkeit nicht findest.

Re: Installation mit Dualboot unter UEFI (+WIN10)
« Antwort #41 am: 21.02.2016, 00:43:09 »
Number  Start   End     Size    File system     Name                          Flags
 1      1049kB  473MB   472MB   ntfs            Basic data partition          hidden, diag
 2      473MB   578MB   105MB   fat32           EFI system partition          boot
 3      578MB   595MB   16.8MB                  Microsoft reserved partition  msftres
 4      595MB   44.5GB  43.9GB  ntfs            Basic data partition          msftdata
 5      44.5GB  59.5GB  15.0GB  ext4
 6      59.5GB  84.5GB  25.0GB  ext4
 7      84.5GB  101GB   16.0GB  linux-swap(v1)
 8      101GB   250GB   150GB

Denn hiernach ist die Platte EFI  und du arbeitest jetzt mit UEFI

Habe diese Woche eine Festplatte aus einem EFI-Rechner in einen UEFI-Rechner eingebaut.
Konnte nicht Booten, bis ich das BIOS auf EFI umgestellt hatte.
Da war nur Windows 8.1 drauf.
« Letzte Änderung: 21.02.2016, 00:46:11 von tommix »

Re: Installation mit Dualboot unter UEFI (+WIN10)
« Antwort #42 am: 21.02.2016, 09:14:50 »
In der Tat kann UEFI manchmal so seine Tücken haben. Vor allem wenn man mit Windows an der Platte zu Gange ist, sprich irgend eins nach installiert.
Ging mir letztens so. Eigentlich sollte es ja egal sein, dass wenn man UEFI hat, man jederzeit ein BS nachinstallieren kann, ohne den/die Bootloader bzw. Bootpartition mit darin befindlichen Bootloadern zu zerstören oder so zu verändern, dass einiges nicht mehr geht.
Eigentlich.....

Beim Versuch auf einem System mit Win 8.1 und zwei Linuxen auf eine vorbereitete Partition Win 7 zu installieren, schlug fehl. Schlimmer noch das Win7 vermurkste u.a. die Bootpartition so, dass man hinterher kein Linux mehr installieren konnte. Windows 8,1 startete komischerweise noch. Die Linuxe waren "dahin".
Hier half mir nur das löschen der Bootpartition mit "gnome-disks" (ist das was sich unter Mint "Laufwerke"  nennt - im Menü zu finden) und das einspielen eines Backups. (gparted funktionierte nicht mehr, im Log standen Fehler an der Bootpartition und es verweigerte seinen Dienst)
Danach ließ sich Linux wieder installieren auf jenen Rechner.

Ich würde dem TE trotz hier genannten empfehlen, doch mal in Windows unter "Systeminformation" nachzuschauen, ob das Win wirklich in UEFI installiert ist.
Die hier geposteten Angaben zur derzeitigen Partitionsbelegung, können auch "Altlasten" sein. Denn irgendwie ist mir die Angabe ob nun UEFI oder BIOS Modus nicht ganz "koscher".

Re: Installation mit Dualboot unter UEFI (+WIN10)
« Antwort #43 am: 21.02.2016, 10:09:39 »
Hallo zusammen!

Also nur um das nochmal klarzustellen:
Ich habe die Festplatte für die Betriebssysteme während der Win 10 Installation komplett neu partitioniert, und entsprechend unpartitionierten Platz gelassen, um später Linux zu installieren. Ich bin dabei davon ausgegangen, dass Windows 10 ausschließlich über UEFI bootbar ist. Jedenfalls ist das jetzt installierte Win10 laut Systeminformation im UEFI-Modus.

Da ich ja sowieso alles als backup habe, kann ich ja nochmal komplett neu anfangen. Was würdet ihr jetzt empfehlen?
0. MB in den UEFI-Modus
1. UEFI-Bootstick mit WIN10 erstellen
2. WIN10 installieren, Partition freilassen für Linux
3. Mint installieren, bootloader in die EFI-Partition schreiben lassen.

Habe ich irgendwas vergessen? So bin ich das erste mal vorgegangen, nur dass das MB noch auf Legacy+UEFI stand. (hat allerdings WIN10 nicht gehindert, als UEFI installiert zu werden.)
Macht es überhaupt Sinn, alles nochmal zu machen?

Viele Grüße
zabbn

Re: Installation mit Dualboot unter UEFI (+WIN10)
« Antwort #44 am: 21.02.2016, 10:20:59 »
Was mir noch aufgefallen ist:
Deine sda2 ist zwar als ESP aufgeführt, aber hinten unter Flags steht nur boot.
Bisher habe ich das nur gesehen, wenn die Partitionen von Linux eingerichtet wurden.
Bei EFI-Partitionen, unter Win eingericht, kenne ich nur, dass dort "boot, esp" steht.
Ob das eine Rolle spielt, weiß ich jedoch nicht.
« Letzte Änderung: 21.02.2016, 10:29:06 von helli »