Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
16.05.2021, 05:30:50

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 735589
  • Themen insgesamt: 59249
  • Heute online: 489
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online
Mitglieder: 4
Gäste: 357
Gesamt: 361

Autor Thema:  Parallelinstallation von Linux Mint 17.2 KDE zu WIN10 scheitert  (Gelesen 3434 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Re: Parallelinstallation von Linux Mint 17.2 KDE zu WIN10 scheitert
« Antwort #15 am: 12.12.2015, 10:36:43 »
Rufus ist ok, aber auf uefi stellen in Rufus.

Wie gesagt im Bios dann auf reines Uefi und Secureboot aus.

Dann startet der Stick auch im Uefi Modus.
« Letzte Änderung: 12.12.2015, 10:41:47 von BigApple »

Re: Parallelinstallation von Linux Mint 17.2 KDE zu WIN10 scheitert
« Antwort #16 am: 12.12.2015, 10:41:48 »
@ BigApple    MBR UEFi oder GPT? meine Festpaltte ist 500GB. Da wäre MBR doch im Grunde richtig. Nur weiss ich nicht, wie es sich dabei mit WIN10 verhält.

Re: Parallelinstallation von Linux Mint 17.2 KDE zu WIN10 scheitert
« Antwort #17 am: 12.12.2015, 10:43:56 »
MBR

Auf deiner HD muss normal eine fat 32 Partition etwa 100 mb sein die die Uefidaten beinhaltet.

Die müsste aber schon Windows erstellt haben.

Bei mir sieht das so aus.

madmax@G50 ~ $ sudo update-grub
[sudo] password for madmax:
Grub-Konfigurationsdatei wird generiert …
Linux-Abbild gefunden: /boot/vmlinuz-4.2.0-19-generic
initrd-Abbild gefunden: /boot/initrd.img-4.2.0-19-generic
Linux-Abbild gefunden: /boot/vmlinuz-3.19.0-32-generic
initrd-Abbild gefunden: /boot/initrd.img-3.19.0-32-generic
  No volume groups found
Windows Boot Manager auf /dev/sda5@/EFI/Microsoft/Boot/bootmgfw.efi gefunden
Adding boot menu entry for EFI firmware configuration
erledigt
« Letzte Änderung: 12.12.2015, 10:59:50 von BigApple »

Re: Parallelinstallation von Linux Mint 17.2 KDE zu WIN10 scheitert
« Antwort #18 am: 12.12.2015, 10:59:25 »
Ich sehe in diesem Bild
https://www.linuxmintusers.de/index.php?action=dlattach;topic=30893.0;attach=27151;image
aber keine erweiterte Partition, also müsste es sich um eine GPT handeln.

Re: Parallelinstallation von Linux Mint 17.2 KDE zu WIN10 scheitert
« Antwort #19 am: 12.12.2015, 11:00:51 »
Ich hab definitiv kein GPT !

Auf dem Bild ist sda1 die efi Bootpartition.

Und da schreibt auch Mint seine Daten rein.

Re: Parallelinstallation von Linux Mint 17.2 KDE zu WIN10 scheitert
« Antwort #20 am: 12.12.2015, 11:08:24 »
Ich probiere den Stick mit MBR einfach mal aus. Versuch macht klug.

Re: Parallelinstallation von Linux Mint 17.2 KDE zu WIN10 scheitert
« Antwort #21 am: 12.12.2015, 11:11:29 »
Wenn der Stick mit Uefi startet läuft die Installation ab wie immer und du hast auch nach dem Reboot Windows im Grubmenü.

Siehe oben mein update-grub

Re: Parallelinstallation von Linux Mint 17.2 KDE zu WIN10 scheitert
« Antwort #22 am: 12.12.2015, 19:05:24 »
@ BigApple   ich habe den Stick mit Rufus erstellt, einmal im MBR-UEFi Modus und einmal im GPT UEFI Modus. Beide Installationen verliefen      problemlos, doch bleibt das GRUB-Menü weiter aus.

hier noch einmal ein Bild bevor die Installation losgeht:


Nach dem Reboot ist weder im BIOS, noch im Boot-Manager ein Eintrag zu finden.




Re: Parallelinstallation von Linux Mint 17.2 KDE zu WIN10 scheitert
« Antwort #23 am: 12.12.2015, 19:08:16 »
BIOS

Re: Parallelinstallation von Linux Mint 17.2 KDE zu WIN10 scheitert
« Antwort #24 am: 12.12.2015, 20:01:39 »
In diesem Thema (am Ende ein brauchbares Ergebnis)
https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=29423.0
wurde Grub nach dieser Methode
https://wiki.ubuntuusers.de/EFI_Problembehebung#Variante-chroot-Methode
installiert, weiß nicht genau, ob es dir weiterhelfen könnte.
« Letzte Änderung: 12.12.2015, 20:21:21 von helli »

Re: Parallelinstallation von Linux Mint 17.2 KDE zu WIN10 scheitert
« Antwort #25 am: 13.12.2015, 16:42:45 »
@helli   ich gehe im Augenblick der Sache nach. Allerdings muss ich mich noch mehr in die Materie einlesen, ist gar nicht so einfach als "Frischling".
           Aber wie ich schon vorab erwähnt habe, das Boot-Menü müsste folgendermaßen aussehen:

P1: WD SSD.....
P3: Toshiba DVD RW.....
UEFI:P3: Toshiba DVD RW...

nur erscheint das in der Form bei mir nicht und es könnte gut sein, das mein Acer das so nicht unterstützt, da es sich scheinbar um ein "kastriertes" BIOS handelt. Mit Sicherheit kann ich das aber noch nicht sagen, bleibe aber dran.

Re: Parallelinstallation von Linux Mint 17.2 KDE zu WIN10 scheitert
« Antwort #26 am: 13.12.2015, 19:06:26 »
@ helli   du hattest in einer anderen Diskussionsrunde folgenden link gepostet:

http://wiki.ubuntu-forum.de/index.php?title=UEFI-Installation#Secureboot

unter dem Punkt 1.4.1 habe ich für mich die passende Lösung gefunden, siehe Bild ( BIOS ). Dazu muss Secure Boot allerdings zunächst aktiv sein.
Nachdem man den Eintrag erledigt hat, deaktiviert man Secure Boot wieder und speichert das ganze. Nach einem Neustart erscheint dann der Eintrag in der Bootreihenfolge im BIOS. Den an erster Stelle gesetzt, speichern, neustarten und das Grub-Menü ist erschienen.


Re: Parallelinstallation von Linux Mint 17.2 KDE zu WIN10 scheitert
« Antwort #27 am: 13.12.2015, 19:07:31 »
hier sieht man noch den Eintrag, den ich tätigen musste.

Re: Parallelinstallation von Linux Mint 17.2 KDE zu WIN10 scheitert
« Antwort #28 am: 13.12.2015, 19:38:20 »
Hallo Daniel_LX!

Dann herzlichen Glückwunsch zu der gefundenen Lösung!
Da kann ich froh sein, dass es bei meinem Asus viel einfacher war.
...aber schau mal, wohin dich der 2. Link in diesem Post führt:  ;)
https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=30893.msg421533#msg421533

LG helli
« Letzte Änderung: 13.12.2015, 19:47:47 von helli »

Re: Parallelinstallation von Linux Mint 17.2 KDE zu WIN10 scheitert
« Antwort #29 am: 13.12.2015, 20:58:20 »
@helli  du hattest mich quasi schon mit der Nasenspitze darauf hingewiesen! ::) Manchmal verliert man schnell den Überblick, wenn man sich nicht gewissenhaft zu 100% erst einmal nur einer Sache widmet.

Dankeschön helli und ein Dankeschön an alle anderen User hier!!  :)