Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
13.04.2021, 02:13:58

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 728255
  • Themen insgesamt: 58784
  • Heute online: 375
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online
Mitglieder: 2
Gäste: 249
Gesamt: 251

Autor Thema:  LM Mate 18.3 64bit- Dualboot - UEFI - Dritttreiber  (Gelesen 544 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Hallo,

ich habe letztens auf meinem Acer VN7 das Win 8.1 durch eine Neuinstallation von Win 10 im UEFI-Modus aufgetauscht.
Dabei habe ich Xubuntu durch LM Mate 18.3 64bit getauscht.

Was mich nun Irritiert:
Bei der Installation konnte ich wählen, ob bei der Installation schon Dritttreiber installiert werden sollten - ich bin nicht mehr ganz sicher, dann würde UEFI oder Secureboot nicht mehr gehen.
Ich habe dann ohne die Dritttreiber installiert.
Später habe ich die Treiberverwaltung gestartet und den Nvidia-Treiber und den intel-mirocode installiert.

Im Nachhinein frage ich mich, ob ich später bei Updates Probleme kriegen kann - letztlich habe ich doch nun das erreicht, was ich bei der Installation ausgeschlagen habe?

Gruß.
Wolfgang

Re: LM Mate 18.3 64bit- Dualboot - UEFI - Dritttreiber
« Antwort #1 am: 27.12.2017, 16:56:53 »
Es geht da weniger um Treiber als um proprietäre Sachen wie Firmwares, Codecs und Flash. Daher hat das mit UEFI oder Secureboot nichts zu tun. Oder ich verstehe deine Frage nicht. ;)
Diese Pakete lassen sich aber problemlos nachinstallieren.