Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
14.05.2021, 04:11:49

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 25588
  • Letzte: MOBBI
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 735136
  • Themen insgesamt: 59217
  • Heute online: 502
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online
Mitglieder: 1
Gäste: 337
Gesamt: 338

Autor Thema:  Kernel-Löschung Nachfrage  (Gelesen 1096 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Re: Kernel-Löschung Nachfrage
« Antwort #30 am: 13.04.2021, 22:22:39 »
sudo apt update
sudo apt upgrade
ist auch bei Ubuntu nur die halbe Systempflege.
Besser "…dist-upgrade" oder neuerdings "…full-upgrade".
(das System durch Entfernung/Installation/Aktualisierung der Pakete vollständig hochrüsten)
Das könnte man unter Mint auch machen, damit umgeht man dann aber die (differenziertere) Aktualisierungsverwaltung.
« Letzte Änderung: 13.04.2021, 22:34:43 von aexe »

Re: Kernel-Löschung Nachfrage
« Antwort #31 am: 13.04.2021, 22:30:50 »
Die Macht der Gewohnheit
deshalb nutze ich auch immer noch den script den ich mal gebastelt habe,
unter Debian sowieso, aber auch unter Mint
#!/bin/sh
echo "\033[1;31m      >>> red1900 <<<"
sudo apt update
echo "\033[1;32m update erledigt...\033[0m"
sudo apt dist-upgrade -y
echo "\033[1;32m upgrade erledigt...\033[0m"
sudo apt autoremove -y
echo "\033[1;32m autoremove erledigt...\033[0m"                                               
sudo apt autoclean
echo "\033[1;32m autoclean erledigt...\033[0m"
echo "\033[1;5;31m >>> Enter <<<\033[0m"
read pause