Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
08.05.2021, 16:27:23

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 734057
  • Themen insgesamt: 59148
  • Heute online: 580
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  Thumbnails, Cache usf. bei vertraulichen Dokumenten  (Gelesen 844 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Re: Thumbnails, Cache usf. bei vertraulichen Dokumenten
« Antwort #15 am: 11.04.2021, 18:17:30 »
Im von Dir verlinkten Beitrag in forum.ubuntuusers.de geht es um die Vorschaubilder im Dateimanager.
Nein, dort geht es um die Anzeige der zuletzt geöffneten Libre-Office Dokumente.

Off-Topic:
Ich würde mich an deiner Stelle erst mal mit der Neuinstallation und den dafür relevanten Fragen befassen, bevor ich mich um die hier angesprochenen Punkte kümmere. Das ist aber nur meine Empfehlung, du darfst das natürlich auch in deiner Reihenfolge machen. ;)

Re: Thumbnails, Cache usf. bei vertraulichen Dokumenten
« Antwort #16 am: 11.04.2021, 18:21:17 »

@FranzStahl: Finde das von Dir erwähnte Symbol beim Download mit Firefox nicht, verstehe ich etwas falsch? Da ich gewohnt bin, mit dem Dokumentenbetrachter zu öffnen, bezog sich mein Punkt 2 zudem auf ihn, da schwimme ich weiter.

Siehe angehängte Bilder.

Re: Thumbnails, Cache usf. bei vertraulichen Dokumenten
« Antwort #17 am: 11.04.2021, 18:25:55 »
Ich check das einfach nicht, warum man mit einem halbgaren Windows-Krüppel wie Veracrypt herumpfuscht, wenn man doch nur sein $Home vernünftig und saubequem mit Luks verschlüsseln kann.
https://wiki.ubuntuusers.de/LUKS/

Re: Thumbnails, Cache usf. bei vertraulichen Dokumenten
« Antwort #18 am: 11.04.2021, 18:52:19 »
@skoopy: "Nein, dort geht es um die Anzeige der zuletzt geöffneten Libre-Office Dokumente." Ja, stimmt, hatte ich auch realisiert, war dann aber bei meiner Antwort offenbar durcheinandergekommen, sorry. Wollte einwenden: Der Beitrag bezieht sich auf das Anlegen der Liste der zuletzt verwendeten Dokumente. Die ist sinnvoll und soll bleiben, nur die Vorschaubilder sind das Übel.

Nebenbei habe ich es nicht geschafft, Deinen Beitrag über den Button "Zitat" formatiert zu ziterien, da muß ich als Neuling noch etwas ganz dumm machen.

Re: Thumbnails, Cache usf. bei vertraulichen Dokumenten
« Antwort #19 am: 11.04.2021, 19:20:41 »
@FranzStahl: Ah, "bei den Downloads" meinte deren Auflistung, nicht den Vorgang, wieder meine Begriffsstutzigkeit. War noch nie auf die Idee gekommen, dort mehr nachzusehen als den Stand, man lernt nicht aus... Dann darf ich jetzt wohl davon ausgehen, daß auch beim Öffnen mit dem Dokumentenbetrachter das "Original" eben die von Firefox angelegte temporäre Datei und mein Punkt 2 damit geklärt ist. Danke!

Re: Thumbnails, Cache usf. bei vertraulichen Dokumenten
« Antwort #20 am: 11.04.2021, 19:38:36 »
Off-Topic:
Jaja, es gibt sehr viele Funktionen in Programmen und Betriebssystemen, die einen das Leben leichter machen (können). Nur kennen muss man sie. Das mit der direkten Erreichbarkeit des /tmp/ über FF kenn ich auch noch nicht ewig. War mal ein klassischer Danebenklicker…
Vieles entdecken auch meine Katzen, wenn sie mal wieder auf verbotenem Terrain (Tastatur) rumbalgen. Da bin ich jetzt noch nicht bei allem drauf gekommen, wie die das gemacht haben. Und die Drecksviecher rücken auch mit Leckerli-Bestechung nicht raus damit  :P

Re: Thumbnails, Cache usf. bei vertraulichen Dokumenten
« Antwort #21 am: 11.04.2021, 21:01:52 »
Der Beitrag bezieht sich auf das Anlegen der Liste der zuletzt verwendeten Dokumente. Die ist sinnvoll und soll bleiben, nur die Vorschaubilder sind das Übel.
Sag das doch gleich. ;D An der selben Stelle verbirgt sich die Einstellung "RecentDocsThumbnail", siehe hier: https://wiki.documentfoundation.org/Faq/General/147/de

Re: Thumbnails, Cache usf. bei vertraulichen Dokumenten
« Antwort #22 am: 13.04.2021, 17:00:08 »
Danke für alle Hinweise. Mein Fazit:

Zu 1.: Schalte in LibreOffice über RecentDocThumbnail die Anzeige der Vorschaubilder ab und lösche nach Bearbeitung eines vertraulichen Dokuments durch Schließen im Startbildschirm dessen Eintrag in der Liste der zuletzt verwendeten Dokumente (in registrymodifications.xcu verschwindet der Bildkode sogleich, der Eintrag mit Dateinamen nach Neustart von LibreOffice).

Zu 2.: Überlasse Firefox nach Downloads beim Schließen das Löschen des temporär angelegten PDF (und Linux das Löschen des gesamten /tmp) und grüble nicht mehr über Speicheraktivitäten des Dokumentenbetrachters.

Zu 3.: Stelle die Thumbnails in .cache unter Schreibschutz. Über Schreibschutz für ganz .cache denke ich vielleicht noch nach.

Klärung der Frage, wie ich am effizientesten unerwünschte Relikte sicher putze (da gibt es offenbar viel abzuwägen und zu beachten), nehme ich nach Wechsel zu Mint 20.1 wieder auf. Hoffe erst einmal, der gelingt ohne böse Überraschungen und ich habe vier Jahre Upgrade-Ruhe.

Nebenbei weiß ich jetzt, daß ich mir von einem Programm genutzte Speicherorte von der Synaptic-Paketverwaltung anzeigen lassen kann, ohne damit allerdings bei meinen Fragen hier weiterzukommen; die Erfassung aller Spuren ist offenbar ein sehr weites Feld. Für eine Abkehr von Veracrypt erkenne ich keinen Grund, und eine Verschlüsselung des persönlichen Ordners entspricht nicht meinen Bedürfnissen.

Off-topic @FranzStahl: Da unsere jetzige Katze nicht einmal Klavier spielen mag, sondern sich lieber als Sopran betätigt, darf ich mir wohl von ihr am Rechner keine tatzkräftige Hilfe erwarten. Unserem schlauen ersten Kater (mit ein paar Siam-Genen im Mischlingsblut?) traue ich dagegen zu, heimlich Gründungsmitglied des CCC gewesen zu sein. Wie man Menschen mit einem kleinen Hack aus dem Bett zum Freßnapf befördert, wußte er jedenfalls, und auf der Schreibmaschine war er schon lange souverän.