LMU - Das Hilfe Forum für Linux Mint

Erste Schritte - erste Probleme => Installation & Updates => Thema gestartet von: jerasky am 13.01.2021, 18:34:02

Titel: Neuinstallation Linux Mint 20.1-System fährt nicht runter
Beitrag von: jerasky am 13.01.2021, 18:34:02
Hallo,

ich habe Linux Mint 20.1 auf einem Rechner mit AMD Phenom(tm)II X" Prozessorx2 installiert.
Das System fährt nicht herunter. Weder über graphisches Menü noch über shutdown -h now oder shutdown -P now.
Neustart klappt problemlos über graphisches Menü und shutdown -r now

Ich habe Folgendes versucht:

1)Wie in  https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=26778.0 (https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=26778.0) beschrieben
/etc/default/grub "quiet splash" gelöscht - System bleibt hängen

2) wie in https://forum.ubuntuusers.de/topic/rechner-faehrt-nicht-runter-schaltet-nicht-aus/2/ (https://forum.ubuntuusers.de/topic/rechner-faehrt-nicht-runter-schaltet-nicht-aus/2/) beschrieben
  a) in /etc/default/grub quiet splash apm= power off  und in etc/modules Zeile apm Power=eingetragen - Rechner hängt
  b) in /etc/default/grub quiet splash acpi=force eingetragen - Rechner hängt

Nun bin ich ratlos.

Viele Grüße
Jeanette
Titel: Re: Neuinstallation Linux Mint 20.1-System fährt nicht runter
Beitrag von: tommix am 13.01.2021, 19:44:31
Wenn man beim Runter fahren beim LM - Bild die <ESC> oder eine Pfeiltaste drück sollte Text auf dem Bildschirm erscheinen. damit du siehst, wo er hängen bleibt.
Titel: Re: Neuinstallation Linux Mint 20.1-System fährt nicht runter
Beitrag von: kuehhe1 am 13.01.2021, 20:16:58
Hallo,
hier bewirkt der Befehl das sofortige Herunterfahren: systemctl poweroff
Titel: Re: Neuinstallation Linux Mint 20.1-System fährt nicht runter
Beitrag von: jerasky am 13.01.2021, 20:53:06
Hallo,
auch der systemctl poweroff-Befehl führt zum Hängenbleiben.
Ich hatte noch vergessen: uname -r gibt folgende Ausgabe des verwendeten Kernels: 5.4.0-60-generic

Momentan etc/default/grub:

# If you change this file, run 'update-grub' afterwards to update
# /boot/grub/grub.cfg.
# For full documentation of the options in this file, see:
#   info -f grub -n 'Simple configuration'

GRUB_DEFAULT=0
GRUB_TIMEOUT_STYLE=hidden
GRUB_TIMEOUT=10
GRUB_DISTRIBUTOR=`lsb_release -i -s 2> /dev/null || echo Debian`
[b]GRUB_CMDLINE_LINUX_DEFAULT="quiet splash apm=power_off"[/b]
GRUB_CMDLINE_LINUX=""

# Uncomment to enable BadRAM filtering, modify to suit your needs
# This works with Linux (no patch required) and with any kernel that obtains
# the memory map information from GRUB (GNU Mach, kernel of FreeBSD ...)
#GRUB_BADRAM="0x01234567,0xfefefefe,0x89abcdef,0xefefefef"

# Uncomment to disable graphical terminal (grub-pc only)
#GRUB_TERMINAL=console

# The resolution used on graphical terminal
# note that you can use only modes which your graphic card supports via VBE
# you can see them in real GRUB with the command `vbeinfo'
#GRUB_GFXMODE=640x480

# Uncomment if you don't want GRUB to pass "root=UUID=xxx" parameter to Linux
#GRUB_DISABLE_LINUX_UUID=true

# Uncomment to disable generation of recovery mode menu entries
#GRUB_DISABLE_RECOVERY="true"

# Uncomment to get a beep at grub start
#GRUB_INIT_TUNE="480 440 1"

in etc/modules
# /etc/modules: kernel modules to load at boot time.
#
# This file contains the names of kernel modules that should be loaded
# at boot time, one per line. Lines beginning with "#" are ignored.
# apm power_off=1

In dieser Konstellation diese Meldungen:
[259.838228] sd-umoun[1963]: Failed to unmount /oldroot: Device or resource busy
[259 839224] sd-umoun[1964]: Failed to unmount /oldroot/dev/pts: Device or resource busy
[259.840187] sd-unmoun[1965]: Failed to unmount /oldroot/dev: Device or resource busy
[259.841622] shutdown[1]: Failed ti finalize file systems, ignoring

Wenn die  Zeile " # apm power_off=1" in etc/modules nicht drin ist und in etc/default/grub:
die Zeile: "b]GRUB_CMDLINE_LINUX_DEFAULT="acpi=force "[/b]" steht, hängt es hier:

[ok] Reached target Final Step.
[ok] Finished Power-OFF.
[ok] Reached target Power-Off

Gibt es nicht die Möglichkeit irgendwie ein Foto einzustellen oder aus einem LOG-Protokoll die zeilen rauszukopieren? Dann bräuchte ich nicht vom Foto abschreiben. Ich danke euch schon mal für die Hinweise

Gruß Jeanette
Titel: Re: Neuinstallation Linux Mint 20.1-System fährt nicht runter
Beitrag von: kuehhe1 am 13.01.2021, 21:55:40
Gibt es nicht die Möglichkeit irgendwie ein Foto einzustellen oder aus einem LOG-Protokoll die zeilen rauszukopieren?
Schau mal in die Hilfe,
der Punkt 6. erklärt das Einfügen von Fotos (Screenshots)
der Punkt 19. erklärt das Einfügen von kopiertem Text mit dem [Zitat] Knopf über dem Editorfeld: https://www.linuxmintusers.de/index.php?action=wiki;page=Editor_Maske_f%C3%BCr_eigenen_Beitrag
Titel: Re: Neuinstallation Linux Mint 20.1-System fährt nicht runter
Beitrag von: billyfox05 am 14.01.2021, 09:23:49
259.838228] sd-umoun[1963]: Failed to unmount /oldroot: Device or resource busy
[259 839224] sd-umoun[1964]: Failed to unmount /oldroot/dev/pts: Device or resource busy
[259.840187] sd-unmoun[1965]: Failed to unmount /oldroot/dev: Device or resource busy
Das sind doch klare Fehlermeldungen - oder ? - was ist /oldroot ?
Poste bitte einmal die Terminalausgabe von
sudo parted --list
Dieser Eintrag
Zitat
# apm power_off=1
kann nicht wirken da er auskommentiert ist ( die führende Raute )
Titel: Re: Neuinstallation Linux Mint 20.1-System fährt nicht runter
Beitrag von: jerasky am 14.01.2021, 19:20:02
Hallo,

danke für die beiden Antworten. Ich hab die Hilfe nur nicht weit genug gelesen.
Hier die ausgabe von sudo parted --list:
Modell: ATA SAMSUNG HE502IJ (scsi)
Festplatte  /dev/sda:  500GB
Sektorgröße (logisch/physisch): 512B/512B
Partitionstabelle: msdos
Disk-Flags:

Nummer  Anfang  Ende    Größe   Typ       Dateisystem     Flags
 1      1049kB  8000MB  7999MB  primary   linux-swap(v1)  boot
 2      8001MB  500GB   492GB   extended
 5      8001MB  108GB   100GB   logical   ext4
 6      108GB   500GB   392GB   logical   ext4


Modell: ATA WDC WD5000AADS-0 (scsi)
Festplatte  /dev/sdb:  500GB
Sektorgröße (logisch/physisch): 512B/512B
Partitionstabelle: msdos
Disk-Flags:

Nummer  Anfang  Ende    Größe   Typ       Dateisystem     Flags
 1      32,3kB  4187MB  4187MB  primary   linux-swap(v1)  boot
 2      4187MB  125GB   121GB   extended
 5      4187MB  19,9GB  15,7GB  logical   ext4
 6      19,9GB  125GB   105GB   logical   ext4

Im Rechner stecken 2 Festplatten. Linux Mint ist auf der ersten Platte (SAMSUNG)

Ich probiere jetzt noch mal ein Herunterfahen nachdem ich die führende # in etc/modules rausnehme, so das dann apm=power off steht und melde mich dann noch mal.
Bis gleich.
Titel: Re: Neuinstallation Linux Mint 20.1-System fährt nicht runter
Beitrag von: jerasky am 14.01.2021, 19:37:26
Hallo,
nach Wegnahme der führenden Raute bleibt das System beim Herunterfahren stehen, diesmal sieht das Ganze so aus:
Ich hoffe, es hilft.

Viele Grüße
Jeanette
Titel: Re: Neuinstallation Linux Mint 20.1-System fährt nicht runter
Beitrag von: tam am 14.01.2021, 21:22:46
Zitat von: jerasky am Gestern um 20:53:06

    259.838228] sd-umoun[1963]: Failed to unmount /oldroot: Device or resource busy
    [259 839224] sd-umoun[1964]: Failed to unmount /oldroot/dev/pts: Device or resource busy
    [259.840187] sd-unmoun[1965]: Failed to unmount /oldroot/dev: Device or resource busy

Das sind doch klare Fehlermeldungen - oder ? - was ist /oldroot ?
Nein, nicht wirklich. Schau mal hier:
https://github.com/systemd/systemd/issues/351 (https://github.com/systemd/systemd/issues/351)
Verhindert eigentlich auch nicht das Abschalten.
Titel: Re: Neuinstallation Linux Mint 20.1-System fährt nicht runter
Beitrag von: jerasky am 15.01.2021, 18:14:21
Hallo,
ich hatte gehofft, das sich das Problem mit dem Kernel-update erledigt hat, leider ist das nicht derFall.
Also jetzige Situation:
uname-r gibt aus: 5.4.0-62-generic

etc/default/grub:
# If you change this file, run 'update-grub' afterwards to update
# /boot/grub/grub.cfg.
# For full documentation of the options in this file, see:
#   info -f grub -n 'Simple configuration'

GRUB_DEFAULT=0
GRUB_TIMEOUT_STYLE=hidden
GRUB_TIMEOUT=10
GRUB_DISTRIBUTOR=`lsb_release -i -s 2> /dev/null || echo Debian`
GRUB_CMDLINE_LINUX_DEFAULT="acpi=force apm=power_off"
GRUB_CMDLINE_LINUX=""

# Uncomment to enable BadRAM filtering, modify to suit your needs
# This works with Linux (no patch required) and with any kernel that obtains
# the memory map information from GRUB (GNU Mach, kernel of FreeBSD ...)
#GRUB_BADRAM="0x01234567,0xfefefefe,0x89abcdef,0xefefefef"

# Uncomment to disable graphical terminal (grub-pc only)
#GRUB_TERMINAL=console

# The resolution used on graphical terminal
# note that you can use only modes which your graphic card supports via VBE
# you can see them in real GRUB with the command `vbeinfo'
#GRUB_GFXMODE=640x480

# Uncomment if you don't want GRUB to pass "root=UUID=xxx" parameter to Linux
#GRUB_DISABLE_LINUX_UUID=true

# Uncomment to disable generation of recovery mode menu entries
#GRUB_DISABLE_RECOVERY="true"

# Uncomment to get a beep at grub start
#GRUB_INIT_TUNE="480 440 1"

Datei etc/modules:
# /etc/modules: kernel modules to load at boot time.
#
# This file contains the names of kernel modules that should be loaded
# at boot time, one per line. Lines beginning with "#" are ignored.
 apm power_off=1

Bild beim Herunterfahren, wo es hängen bleibt:

Ich bin dankbar für jeden Hinweis.Ehrlich gesagt, beim Tip von tam komme ich nicht mit.
Viele Grüße
Jeanette
Titel: Re: Neuinstallation Linux Mint 20.1-System fährt nicht runter
Beitrag von: billyfox05 am 16.01.2021, 09:30:44
Hmmm,
für mich sieht "sudo parted --list" sehr merkwürdig aus.
- 2 "swap-Partitionen" ? und dann auch noch jeweils mit dem Flag "boot" ?
- sind die Platten geklont mit anschließender Größenanpassung ?
Poste bitte einmal die Terminalausgabe von
lsblk -fDie geposteten Bilder sagen zum Problem nichts aus - ist ja alles mit "OK" gekennzeichnet ?!
Titel: Re: Neuinstallation Linux Mint 20.1-System fährt nicht runter
Beitrag von: ehtron am 16.01.2021, 14:46:33
Hi :)
testweise mal den 5.8er kernel versucht..
es fehlt noch ein
inxi -Fz
Titel: Re: Neuinstallation Linux Mint 20.1-System fährt nicht runter
Beitrag von: jerasky am 16.01.2021, 18:05:50
Hallo billyfox05,

Hier die Ausgabe lsblk -f:

NAME FSTYPE LABEL UUID                                 FSAVAIL FSUSE% MOUNTPOINT
fd0                                                                   
sda                                                                   
├─sda1
│    swap         80123fae-5d64-42ae-bc04-d727b819f2ba                [SWAP]
├─sda2
│                                                                     
├─sda5
│    ext4         164950c7-b5ca-4d28-9d5f-490adf47db5e   79,3G     8% /
└─sda6
     ext4         44ba714d-3a99-4344-8163-d930a3872be3  334,2G     2% /home
sdb                                                                   
├─sdb1
│    swap         7f8668f8-6c88-4242-b604-f060eb6df7a8                [SWAP]
├─sdb2
│                                                                     
├─sdb5
│    ext4         365a296b-9d93-4f7e-82d1-970f42af48fc               
└─sdb6
     ext4         9898d96b-dac0-4cc5-8917-25426fe7cdf1               
sr0                                                                   
sr1                                     

Ich hab zwei Festplatten im Rechner mit zwei Pinguinen.
Auf der 2.Platte hatte ich vor Jahren ein Magaia eingerichtet und dafür auch eine swap-Partition erstellt. Das hatte bei Linux-Mint-Serena noch nie gestört und ich wollte das nach erfolgreicher Linux-Mint-Einrichtung mal platt machen und entweder ein anderes System zum Probieren oder eine Datenplatte draus machen, das ist erstmal zurück gestellt. Zum Zeitpunkt der Einrichtung wußte ich noch nicht, das man eine SWAP-Partition für zwei Systeme nutzen kann.

Frage an ehtron:
Was bewirkt inxi -Fz ? Wenn man mit einem älteren Kernel fährt, haut einem doch die sudo apt-get update&& apt-get dist upgrade den neuen Kernel ins System. So hab ich das jedenfalls bisher verstanden.

Ich danke euch schon mal für eure Bemühungen, mir zu helfen.
Gruß
Jeanette
Titel: Re: Neuinstallation Linux Mint 20.1-System fährt nicht runter
Beitrag von: tommix am 16.01.2021, 18:10:42
Warum spielt ihr immer mit den Terminalbefehlen rum?
Dafür gibt es die Aktualisierungsverwaltung.

inxi -Fz zeigt das System:
Meins z.B.:
alina@alina-HP-Compaq-Pro-6305-MT:~$ inxi -Fz
System:
  Host: alina-HP-Compaq-Pro-6305-MT Kernel: 5.4.0-58-generic x86_64 bits: 64
  Desktop: Cinnamon 4.4.8 Distro: Linux Mint 19.3 Tricia
Machine:
  Type: Desktop System: Hewlett-Packard product: HP EliteDesk 800 G1 SFF
  v: N/A serial: <filter>
  Mobo: Hewlett-Packard model: 1998 serial: <filter> UEFI: Hewlett-Packard
  v: L01 v02.77 date: 04/17/2019
CPU:
  Topology: Quad Core model: Intel Core i5-4570 bits: 64 type: MCP
  L2 cache: 6144 KiB
  Speed: 2287 MHz min/max: 800/3600 MHz Core speeds (MHz): 1: 1659 2: 1676
  3: 1642 4: 1650
Graphics:
  Device-1: Intel Xeon E3-1200 v3/4th Gen Core Processor Integrated Graphics
  driver: i915 v: kernel
  Display: x11 server: X.Org 1.19.6 driver: modesetting unloaded: fbdev,vesa
  resolution: 1920x1080~60Hz
  OpenGL: renderer: llvmpipe (LLVM 10.0.0 256 bits) v: 3.3 Mesa 20.0.8
Audio:
  Device-1: Intel Xeon E3-1200 v3/4th Gen Core Processor HD Audio
  driver: snd_hda_intel
  Device-2: Intel 8 Series/C220 Series High Definition Audio
  driver: snd_hda_intel
  Sound Server: ALSA v: k5.4.0-58-generic
Network:
  Device-1: Intel Ethernet I217-LM driver: e1000e
  IF: eno1 state: down mac: <filter>
  Device-2: Qualcomm Atheros AR9287 Wireless Network Adapter driver: ath9k
  IF: wlp2s0 state: up mac: <filter>
Drives:
  Local Storage: total: 223.57 GiB used: 12.82 GiB (5.7%)
  ID-1: /dev/sda vendor: Mushkin model: MKNSSDCR240GB-7 size: 223.57 GiB
Partition:
  ID-1: / size: 84.99 GiB used: 12.79 GiB (15.0%) fs: ext4 dev: /dev/sda6
Sensors:
  System Temperatures: cpu: 27.0 C mobo: N/A
  Fan Speeds (RPM): N/A
Info:
  Processes: 203 Uptime: 1h 40m Memory: 15.53 GiB used: 1.44 GiB (9.2%)
  Shell: bash inxi: 3.0.32
Titel: Re: Neuinstallation Linux Mint 20.1-System fährt nicht runter
Beitrag von: jerasky am 16.01.2021, 18:24:15
Hallo tonmix,

danke für die Erklärung.

Für das Problem:
Ich hab mir über den Menüpunkt Systemverwaltung mal die Protokolle angesehen. Dummerweise weiß ich nicht, wie ich an die Runterfahrlogs komme, das würde vielleicht auch helfen.
Aber zurück. Im Protokoll unter Wichtig dort Andere gibt es folgenden interessanten Eintrag:
Failed to find module 'apm power_off=1'mit Priorität 3

Es gibt dann noch eine Systemmeldung: blk_update_request.I/O error, dev fd0, sector 0 op0x0:(READ) flags 0x0 phys_seg 1 prio class 0   
mit Priorität 3.
Will mir das einen Festplattendefekt melden?

Viele Grüße
Titel: Re: Neuinstallation Linux Mint 20.1-System fährt nicht runter
Beitrag von: billyfox05 am 17.01.2021, 10:19:25
@jerasky
Mein Verdacht auf geklonte Platten hat sich nicht bestätigt - es gibt keine doppelt vergebene UUID.
Zu den "swap-Partitionen":
- grundsätzlich genügt eine für mehrere Systeme
- das Flag "boot" benötigt "swap" aber in keinem Fall.
- bei LinuxMint (ab Vers.19) wird im Normalfall keine "Swap-Partition" benötigt - es wird ein "Swap-File" benutzt.

Zitat
Failed to find module 'apm power_off=1'
das hatten wir ja weiter oben als mögliche Option - offensichtlich kann der Rechner damit nichts anfangen - kann also wieder raus.

So stochern wir nur im Nebel:
- poste einmal die Terminalausgabe von "inxi - Fz" - siehe @ehtron
- drücke einmal beim Runterfahren die entsprechenden Tasten - siehe @tommix (die Meldungen eventuell fotografieren und das Bild hier posten)
Beides wird das Verhalten des Rechners nicht ändern - könnte aber Informationen zum Problem liefern.
Mit der Meldung
Zitat
blk_update_request.I/O error ...
kann zumindest ich nichts anfangen.
Titel: Re: Neuinstallation Linux Mint 20.1-System fährt nicht runter
Beitrag von: jerasky am 17.01.2021, 11:28:50
Hallo,

ich hab in etc/modules die Zeile apm power_off=1 gelöscht.
Hier die Ausgabe von inxi -Fxz
System:
  Kernel: 5.4.0-62-generic x86_64 bits: 64 compiler: gcc v: 9.3.0
  Desktop: Cinnamon 4.8.6 Distro: Linux Mint 20.1 Ulyssa
  base: Ubuntu 20.04 focal
Machine:
  Type: Desktop Mobo: ASUSTeK model: M4N78 PRO v: Rev 1.xx serial: <filter>
  BIOS: American Megatrends v: 0903 date: 06/10/2009
CPU:
  Topology: Dual Core model: AMD Phenom II X2 550 bits: 64 type: MCP
  arch: K10 rev: 2 L2 cache: 1024 KiB
  flags: lm nx pae sse sse2 sse3 sse4a svm bogomips: 12400
  Speed: 800 MHz min/max: 800/3100 MHz Core speeds (MHz): 1: 800 2: 800
Graphics:
  Device-1: NVIDIA G96C [GeForce 9400 GT] vendor: Micro-Star MSI
  driver: nouveau v: kernel bus ID: 02:00.0
  Display: x11 server: X.Org 1.20.9 driver: modesetting unloaded: fbdev,vesa
  resolution: 1280x1024~60Hz
  OpenGL: renderer: NV96 v: 3.3 Mesa 20.2.6 direct render: Yes
Audio:
  Device-1: NVIDIA MCP72XE/MCP72P/MCP78U/MCP78S High Definition Audio
  vendor: ASUSTeK driver: snd_hda_intel v: kernel bus ID: 00:07.0
  Sound Server: ALSA v: k5.4.0-62-generic
Network:
  Device-1: NVIDIA MCP77 Ethernet vendor: ASUSTeK driver: forcedeth
  v: kernel port: b880 bus ID: 00:0a.0
  IF: enp0s10 state: up speed: 100 Mbps duplex: full mac: <filter>
  Device-2: Realtek RTL-8100/8101L/8139 PCI Fast Ethernet Adapter
  driver: 8139too v: 0.9.28 port: d800 bus ID: 01:07.0
  IF: enp1s7 state: down mac: <filter>
Drives:
  Local Storage: total: 935.22 GiB used: 13.46 GiB (1.4%)
  ID-1: /dev/sda vendor: Samsung model: HE502IJ size: 465.76 GiB
  ID-2: /dev/sdb vendor: Western Digital model: WD5000AADS-00S9B0
  size: 465.76 GiB
  ID-3: /dev/sdc type: USB vendor: Generic model: USB SD Reader
  size: 3.69 GiB
Partition:
  ID-1: / size: 91.17 GiB used: 7.18 GiB (7.9%) fs: ext4 dev: /dev/sda5
  ID-2: /home size: 358.45 GiB used: 5.98 GiB (1.7%) fs: ext4 dev: /dev/sda6
  ID-3: swap-1 size: 3.90 GiB used: 0 KiB (0.0%) fs: swap dev: /dev/sdb1
  ID-4: swap-2 size: 7.45 GiB used: 0 KiB (0.0%) fs: swap dev: /dev/sda1
Sensors:
  Message: No sensors data was found. Is sensors configured?
Info:
  Processes: 192 Uptime: 9m Memory: 7.78 GiB used: 1.03 GiB (13.3%)
  Init: systemd runlevel: 5 Compilers: gcc: 9.3.0 Shell: bash v: 5.0.17
  inxi: 3.0.38

und hier inxi -Fz
System:
  Kernel: 5.4.0-62-generic x86_64 bits: 64 Desktop: Cinnamon 4.8.6
  Distro: Linux Mint 20.1 Ulyssa
Machine:
  Type: Desktop Mobo: ASUSTeK model: M4N78 PRO v: Rev 1.xx serial: <filter>
  BIOS: American Megatrends v: 0903 date: 06/10/2009
CPU:
  Topology: Dual Core model: AMD Phenom II X2 550 bits: 64 type: MCP
  L2 cache: 1024 KiB
  Speed: 1900 MHz min/max: 800/3100 MHz Core speeds (MHz): 1: 1900 2: 800
Graphics:
  Device-1: NVIDIA G96C [GeForce 9400 GT] driver: nouveau v: kernel
  Display: x11 server: X.Org 1.20.9 driver: modesetting unloaded: fbdev,vesa
  resolution: 1280x1024~60Hz
  OpenGL: renderer: NV96 v: 3.3 Mesa 20.2.6
Audio:
  Device-1: NVIDIA MCP72XE/MCP72P/MCP78U/MCP78S High Definition Audio
  driver: snd_hda_intel
  Sound Server: ALSA v: k5.4.0-62-generic
Network:
  Device-1: NVIDIA MCP77 Ethernet driver: forcedeth
  IF: enp0s10 state: up speed: 100 Mbps duplex: full mac: <filter>
  Device-2: Realtek RTL-8100/8101L/8139 PCI Fast Ethernet Adapter
  driver: 8139too
  IF: enp1s7 state: down mac: <filter>
Drives:
  Local Storage: total: 935.22 GiB used: 13.46 GiB (1.4%)
  ID-1: /dev/sda vendor: Samsung model: HE502IJ size: 465.76 GiB
  ID-2: /dev/sdb vendor: Western Digital model: WD5000AADS-00S9B0
  size: 465.76 GiB
  ID-3: /dev/sdc type: USB vendor: Generic model: USB SD Reader
  size: 3.69 GiB
Partition:
  ID-1: / size: 91.17 GiB used: 7.18 GiB (7.9%) fs: ext4 dev: /dev/sda5
  ID-2: /home size: 358.45 GiB used: 5.98 GiB (1.7%) fs: ext4 dev: /dev/sda6
  ID-3: swap-1 size: 3.90 GiB used: 0 KiB (0.0%) fs: swap dev: /dev/sdb1
  ID-4: swap-2 size: 7.45 GiB used: 0 KiB (0.0%) fs: swap dev: /dev/sda1
Sensors:
  Message: No sensors data was found. Is sensors configured?
Info:
  Processes: 192 Uptime: 10m Memory: 7.78 GiB used: 1.02 GiB (13.2%)
  Shell: bash inxi: 3.0.38
Hier noch das Bild, vielleicht hilft es.


Titel: Re: Neuinstallation Linux Mint 20.1-System fährt nicht runter
Beitrag von: billyfox05 am 17.01.2021, 12:37:34
das Bild hilft mir nicht weiter - immer noch alles auf "OK".
Auffällig für mich ist das
Zitat
ID-3: /dev/sdc type: USB vendor: Generic model: USB SD Reader
  size: 3.69 GiB
Steckt da eine SD-Karte im Rechner ?
Machen zwei "swap-Partitionen" Probleme ?
Ein Versuch wäre es wert einmal nur mit der Systemplatte zu booten und runter zu fahren.
Poste einmal
cat /etc/fstab
Titel: Re: Neuinstallation Linux Mint 20.1-System fährt nicht runter
Beitrag von: jerasky am 17.01.2021, 16:04:07
Hallo billyfox05

stimmt, ich hatte vergessen, die Karte rauszunehmen, bleibt aber auch ohne Karte hängen.
Hier die Ausgabe von cat /etc/fstab
cat /etc/fstab
# /etc/fstab: static file system information.
#
# Use 'blkid' to print the universally unique identifier for a
# device; this may be used with UUID= as a more robust way to name devices
# that works even if disks are added and removed. See fstab(5).
#
# <file system> <mount point>   <type>  <options>       <dump>  <pass>
# / was on /dev/sda5 during installation
UUID=164950c7-b5ca-4d28-9d5f-490adf47db5e /               ext4    errors=remount-ro 0       1
# /home was on /dev/sda6 during installation
UUID=44ba714d-3a99-4344-8163-d930a3872be3 /home           ext4    defaults        0       2
# swap was on /dev/sda1 during installation
UUID=80123fae-5d64-42ae-bc04-d727b819f2ba none            swap    sw              0       0
# swap was on /dev/sdb1 during installation
UUID=7f8668f8-6c88-4242-b604-f060eb6df7a8 none            swap    sw              0       0
/dev/fd0        /media/floppy0  auto    rw,user,noauto,exec,utf8 0       0

Im System ist ein Kartenreader eingebaut.
Die zwei Swap-Partitionen habe ich schon Ewigkeiten (etwa 5 Jahre) ohne dass es damit Probleme gab, was ja nichts heißen muss.

Frage:
Zitat
Ein Versuch wäre es wert einmal nur mit der Systemplatte zu booten und runter zu fahren.

Wie mach ich das? Rechner aufschrauben, 2. Platte abziehen?

Ich hab mal gelesen, dass man den Desktop ändern könnte. Frage: Kann man parallel den Mate-Desktop installieren(wenn ja, wie) und wäre es einen Versuch wert, den Mate-Desktop aufzusetzen? Ich find Cinamon zwar schöner, könnte abr auch mit Mate leben.

Grüße
Titel: Re: Neuinstallation Linux Mint 20.1-System fährt nicht runter
Beitrag von: billyfox05 am 17.01.2021, 17:11:01
Zitat
Wie mach ich das? Rechner aufschrauben, 2. Platte abziehen?
Wäre eine Option - wir machen das aber mal ohne handwerkliche Tätigkeiten.
Was soll eigentlich die letzte Zeile in der "fstab" ? Hast du die rein gebastelt ?
Die kommentieren wir genau wie die zweite swap einmal aus - damit werden beide beim Systemstart nicht berücksichtigt.
Mit dem Terminalbefehl
sudo -H xed /etc/fstabkommst du mit erhöhten Rechten in die Datei "fstab" - das ist die Datei deren Inhalt du zuletzt gepostet hast.
Dort setzt du am Anfang der beiden letzten Zeilen eine Raute - soll dann so aussehen
Zitat
# swap was on /dev/sdb1 during installation
# UUID=7f8668f8-6c88-4242-b604-f060eb6df7a8 none            swap    sw              0       0
# /dev/fd0        /media/floppy0  auto    rw,user,noauto,exec,utf8 0       0
Die Änderung abspeichern.
Das geöffnete Fenster schließen - Rechner runter fahren und neu booten - Rechner wieder runter fahren - funktioniert es jetzt ?
Titel: Re: Neuinstallation Linux Mint 20.1-System fährt nicht runter
Beitrag von: kuehhe1 am 17.01.2021, 20:56:28
Off-Topic:
Ich hab mal gelesen, dass man den Desktop ändern könnte. Frage: Kann man parallel den Mate-Desktop installieren(wenn ja, wie) und wäre es einen Versuch wert, den Mate-Desktop aufzusetzen?
Das man einen zweiten Desktop installieren kann darüber wurde schon des öfteren diskutiert, meist enden solche Versuche in einer Neuinstallation da man dadurch das System durcheinander würfelt. Belasse es bei Cinnamon. ;)
Titel: Re: Neuinstallation Linux Mint 20.1-System fährt nicht runter
Beitrag von: jerasky am 18.01.2021, 14:39:29
Hallo billyfox 05,

hat leider nicht geklappt.

Die etc/fstab sieht jetzt so aus:
/etc/fstab: static file system information.
#
# Use 'blkid' to print the universally unique identifier for a
# device; this may be used with UUID= as a more robust way to name devices
# that works even if disks are added and removed. See fstab(5).
#
# <file system> <mount point>   <type>  <options>       <dump>  <pass>
# / was on /dev/sda5 during installation
UUID=164950c7-b5ca-4d28-9d5f-490adf47db5e /               ext4    errors=remount-ro 0       1
# /home was on /dev/sda6 during installation
UUID=44ba714d-3a99-4344-8163-d930a3872be3 /home           ext4    defaults        0       2
# swap was on /dev/sda1 during installation
UUID=80123fae-5d64-42ae-bc04-d727b819f2ba none            swap    sw              0       0
# swap was on /dev/sdb1 during installation
#UUID=7f8668f8-6c88-4242-b604-f060eb6df7a8 none            swap    sw              0       0
#/dev/fd0        /media/floppy0  auto    rw,user,noauto,exec,utf8 0       0

An dieser Datei habe ich definitiv nichts gemacht. An die traue ich mich nicht ohne Anleitung ran.
Systemreboot klappt nach wie vor, bei Runterfahren hängt sieht aus wie beim letzten Bild.
Schade

Hallo kuehhe 1
Danke für den Rat. Ich bleib bei Cinnamon

Gruß
Titel: Re: Neuinstallation Linux Mint 20.1-System fährt nicht runter
Beitrag von: ehtron am 18.01.2021, 15:26:54
Hi :)
solange du kein
blkidbringst, nützt die ausgabe der fstab nix..

warum wurde die swap geängert?

teste mal kernel 5.8er
wenn es nichts bringt, bitte wieder zurück auf 5.4er gehen.
Titel: Re: Neuinstallation Linux Mint 20.1-System fährt nicht runter
Beitrag von: jerasky am 18.01.2021, 18:05:41
Hallo ehtron

zuerst, ich bin der interessierte Laie und froh, das sich billyfox05 mit meinem Problem beschäftigt.

Ich gehe davon aus, dass Du  mit 5.8-Kernel den 5.4.0-58 generic meinst.

Ich hatte das System neu aufgesetzt und die bisherigen Aktualisierungen durchlaufen lassen.

1) 5.8-Kernel

uname -r
5.4.0-58 generic
Ausgabe blkid

/dev/sda1: UUID="80123fae-5d64-42ae-bc04-d727b819f2ba" TYPE="swap" PARTUUID="aa216649-01"
/dev/sda5: UUID="164950c7-b5ca-4d28-9d5f-490adf47db5e" TYPE="ext4" PARTUUID="aa216649-05"
/dev/sda6: UUID="44ba714d-3a99-4344-8163-d930a3872be3" TYPE="ext4" PARTUUID="aa216649-06"
/dev/sdb1: UUID="7f8668f8-6c88-4242-b604-f060eb6df7a8" TYPE="swap" PTTYPE="dos"
/dev/sdb5: UUID="365a296b-9d93-4f7e-82d1-970f42af48fc" TYPE="ext4"
/dev/sdb6: UUID="9898d96b-dac0-4cc5-8917-25426fe7cdf1" TYPE="ext4"

2) 6.2-Kernel
uname -r
5.4.0-62-generic
Ausgabe blkid:
/dev/sda1: UUID="80123fae-5d64-42ae-bc04-d727b819f2ba" TYPE="swap" PARTUUID="aa216649-01"
/dev/sda5: UUID="164950c7-b5ca-4d28-9d5f-490adf47db5e" TYPE="ext4" PARTUUID="aa216649-05"
/dev/sda6: UUID="44ba714d-3a99-4344-8163-d930a3872be3" TYPE="ext4" PARTUUID="aa216649-06"
/dev/sdb1: UUID="7f8668f8-6c88-4242-b604-f060eb6df7a8" TYPE="swap" PTTYPE="dos"
/dev/sdb5: UUID="365a296b-9d93-4f7e-82d1-970f42af48fc" TYPE="ext4"
/dev/sdb6: UUID="9898d96b-dac0-4cc5-8917-25426fe7cdf1" TYPE="ext4"

Der 58-Kernel bringt es auch nicht, ich muss erstmal  den 54-Kernel installieren und gucken, was passiert.
Dann melde ich mich wieder.
Grüße an Euch
Titel: Re: Neuinstallation Linux Mint 20.1-System fährt nicht runter
Beitrag von: skoopy am 18.01.2021, 18:43:13
Gemeint war hier die Kernel-Linie, die du an den ersten zwei Ziffern erkennen kannst.
5.4.0-58
5.4.0-62
gehören beide zum Kernel 5.4.

Der Kernel 5.8 heißt dementsprechend
5.8.0-xxx ist auszutauschen mit der jeweiligen Ziffer.
Titel: Re: Neuinstallation Linux Mint 20.1-System fährt nicht runter
Beitrag von: tommix am 18.01.2021, 18:45:48
x ist auszutauschen mit der jeweiligen Ziffer.
38
Titel: Re: Neuinstallation Linux Mint 20.1-System fährt nicht runter
Beitrag von: jerasky am 18.01.2021, 19:16:32
Hallo Leute

Erstmal Danke für die Erklärungen. Da habe ich wohl ehtron falsch verstanden mit 5.8.
Dann probiere ich einen 5.8.0-38 Kernel aus.

Ich hatte  jetzt den 5.4.0-54-generic mal installiert -
Das Gute: Das System fährt odentlich runter und der Rechner ist aus.
Das Schlechte: Grafikkartenbeschleunigung(Fehlermeldung: Grfik-Kartenbeschleunigung nicht ausreichend weil CPU überlastet - oder so ähnlich) und Internet funktionieren dann nicht mehr. Das heißt mein Kabelnetz wird nicht erkannt.

Diese Probleme sind bei 5.4.0-58 und 5.4.0.62 nicht vorhanden.

Bis später




Titel: Re: Neuinstallation Linux Mint 20.1-System fährt nicht runter
Beitrag von: jerasky am 18.01.2021, 19:55:18
Hallo ehtron

Ich habe Kernel 5.8.0-38 ausprobiert.
Es kommt die Meldung Grafiktreiber prüfen, keine Hardwarebeschleunigung und auch die Netzverbindung funktioniert nicht. (Meldung Kabel entfernt) - das Gleiche wie bei Kernel 5.4.0-54

Das System fährt aber sauber runter. Allerdings sind die dann auftretenden Fehler nicht gut fürs Arbeiten.
Wie weiter? Andere 5.8.0-Kernel ausprobieren oder bei dem jetzt aktuellen 5.4.0-62 bleiben und weitersuchen?

Schon mal ein großes Danke an alle Helfer, Ich hab wieder dazu gelernt.

Viele Grüße
Titel: Re: Neuinstallation Linux Mint 20.1-System fährt nicht runter
Beitrag von: skoopy am 18.01.2021, 20:06:19
Network:
  Device-1: NVIDIA MCP77 Ethernet driver: forcedeth
  IF: enp0s10 state: up speed: 100 Mbps duplex: full mac: <filter>
  Device-2: Realtek RTL-8100/8101L/8139 PCI Fast Ethernet Adapter
  driver: 8139too
  IF: enp1s7 state: down mac: <filter>
Wenn ich es richtig sehe, hast du zwei Netzwerkkarten verbaut, von der nur eine aktiv ist? Wurde die Realtek im Bios deaktiviert?
Titel: Re: Neuinstallation Linux Mint 20.1-System fährt nicht runter
Beitrag von: jerasky am 18.01.2021, 20:14:31
Hallo Skoopy

Eine der beiden Karten war auf dem Mainboard und ist vor etwa 3 -4 Jahren ausgestiegen. Ich hatte dann eine neue Netzwerkkarte gekauft, diese eingesteckt und damit gearbeitet. Ich wußte ehrlich gesagt nicht, dass man die andre im BIOS abschalten muss. Kurze Verständnisfrage: Im Bios dann einfach die nicht aktive auf disabled stellen? Ist das notwendig?

Viele Grüße
jerasky
Titel: Re: Neuinstallation Linux Mint 20.1-System fährt nicht runter
Beitrag von: tommix am 18.01.2021, 20:20:16
Wir sind jetzt beim neuesten Kernel von Ubuntu angekommen.
Und wie ist es mit einem alten Kernel?
z.B.: dem 4.4er Kernel?
Der wird sicher besser zu der CPU (AMD Phenom II X2 550) passen.
Ist nur so eine Idee.
Titel: Re: Neuinstallation Linux Mint 20.1-System fährt nicht runter
Beitrag von: skoopy am 18.01.2021, 20:25:51
Ich wußte ehrlich gesagt nicht, dass man die andre im BIOS abschalten muss. Kurze Verständnisfrage: Im Bios dann einfach die nicht aktive auf disabled stellen? Ist das notwendig?
Nein. Ich habe auch nicht gesagt, dass das notwendig ist. Ich fragte mich bloß, warum die Karte inaktiv ist. Jetzt wissen wir, dass sie defekt ist und deshalb nicht läuft.
Titel: Re: Neuinstallation Linux Mint 20.1-System fährt nicht runter
Beitrag von: jerasky am 18.01.2021, 20:34:53
Hallo Skoopy,

danke. Ich hab schon gefürchtet jetzt auch noch im Bios was ändern zu müssen. Da gehe ich äußerst ungern ran, denn davon hab ich so gut wie keine Ahnung.

Hallo Tommix
ich probiere mal einen 4.4, wenn synaptik einen im Angebot hat.

Bis nachher
Titel: Re: Neuinstallation Linux Mint 20.1-System fährt nicht runter
Beitrag von: jerasky am 18.01.2021, 20:55:48
Hallo in die Runde,

ich hab den 5.8-Kernel wieder deinstalliert.

Tommix, du hat vorgeschlagen, einen 4.4-Kernel auszuprobieren. In der Synaptik-Paketverwaltung wird keiner unter 5.4 angeboten. Also wenn ich das ausprobieren soll, brauche ich eine Anleitung, da ich das noch nie gemacht habe.

Schon mal danke dafür.

Viele Grüße
jerasky
Titel: Re: Neuinstallation Linux Mint 20.1-System fährt nicht runter
Beitrag von: tommix am 18.01.2021, 21:06:19
Nein, findest du dort nicht.
Beim 4.4er sind wir bei den Mainline -Kerneln.
Gestern aktuell reingekommen Linux 4.4.252.
Der 4.4er wir noch bis 02/2022 mit Aktualisierungen versorgt.
Weitere LTS - Kernel sind 4.9er, 4.14er und 4.19er.
Am einfachsten zu Installieren mit UMKI.
Siehe meine Anleitung: https://www.linuxmintusers.de/index.php?action=wiki;page=Das_PPA_Mainline_mit_UMKI (https://www.linuxmintusers.de/index.php?action=wiki;page=Das_PPA_Mainline_mit_UMKI)
Bitte genau lesen, da dort noch Änderungen gemacht werden müssen, damit man an den 4.4er ran kommt
Titel: Re: Neuinstallation Linux Mint 20.1-System fährt nicht runter
Beitrag von: tommix am 18.01.2021, 21:10:53
Es ist ratsam, wenn du kein Dualbootsystem hast noch folgende Änderungen in Grub vorzunehmen.
Da automatisch immer der aktuellste Kernel also jetzt 5.8er gestartet wird.

Grub muss dann so aussehen:
Die 5 steht für 5 Sec.
Zitat
lm20@lm20-VirtualBox:~$ cat /etc/default/grub
# If you change this file, run 'update-grub' afterwards to update
# /boot/grub/grub.cfg.
# For full documentation of the options in this file, see:
#   info -f grub -n 'Simple configuration'

GRUB_DEFAULT=0
GRUB_TIMEOUT_STYLE=menu
GRUB_TIMEOUT=5
GRUB_DISTRIBUTOR=`lsb_release -i -s 2> /dev/null || echo Debian`
GRUB_CMDLINE_LINUX_DEFAULT="quiet splash"
GRUB_CMDLINE_LINUX=""

# Uncomment to enable BadRAM filtering, modify to suit your needs
# This works with Linux (no patch required) and with any kernel that obtains
# the memory map information from GRUB (GNU Mach, kernel of FreeBSD ...)
#GRUB_BADRAM="0x01234567,0xfefefefe,0x89abcdef,0xefefefef"

# Uncomment to disable graphical terminal (grub-pc only)
#GRUB_TERMINAL=console

# The resolution used on graphical terminal
# note that you can use only modes which your graphic card supports via VBE
# you can see them in real GRUB with the command `vbeinfo'
#GRUB_GFXMODE=640x480

# Uncomment if you don't want GRUB to pass "root=UUID=xxx" parameter to Linux
#GRUB_DISABLE_LINUX_UUID=true

# Uncomment to disable generation of recovery mode menu entries
#GRUB_DISABLE_RECOVERY="true"

# Uncomment to get a beep at grub start
#GRUB_INIT_TUNE="480 440 1"
lm20@lm20-VirtualBox:~$
Titel: Re: Neuinstallation Linux Mint 20.1-System fährt nicht runter
Beitrag von: jerasky am 19.01.2021, 20:10:57
Hallo tommix,
wie schon gesagt, den 5.8-Kernel hatte ich schon deinstaliert.
Die Anleitung für UMKI muss ich mir morgen in Ruhe ansehen und abarbeiten, das bringe ich heute Abend nicht mehr - also Rückmeldungen erst morgen abend oder Übermorgen.

Noch eine Frage: Da ich ja zwei Platten habe, die über grub angesteuert werden, hab ich doch ein Dualbootsystem?

Meine Ausgabe von cat /etc/default/grub sieht im Moment so aus:
# If you change this file, run 'update-grub' afterwards to update
# /boot/grub/grub.cfg.
# For full documentation of the options in this file, see:
#   info -f grub -n 'Simple configuration'

GRUB_DEFAULT=0
GRUB_TIMEOUT_STYLE=hidden
GRUB_TIMEOUT=10
GRUB_DISTRIBUTOR=`lsb_release -i -s 2> /dev/null || echo Debian`
GRUB_CMDLINE_LINUX_DEFAULT="acpi=force apm=power_off"
GRUB_CMDLINE_LINUX=""

# Uncomment to enable BadRAM filtering, modify to suit your needs
# This works with Linux (no patch required) and with any kernel that obtains
# the memory map information from GRUB (GNU Mach, kernel of FreeBSD ...)
#GRUB_BADRAM="0x01234567,0xfefefefe,0x89abcdef,0xefefefef"

# Uncomment to disable graphical terminal (grub-pc only)
#GRUB_TERMINAL=console

# The resolution used on graphical terminal
# note that you can use only modes which your graphic card supports via VBE
# you can see them in real GRUB with the command `vbeinfo'
#GRUB_GFXMODE=640x480

# Uncomment if you don't want GRUB to pass "root=UUID=xxx" parameter to Linux
#GRUB_DISABLE_LINUX_UUID=true

# Uncomment to disable generation of recovery mode menu entries
#GRUB_DISABLE_RECOVERY="true"

# Uncomment to get a beep at grub start
#GRUB_INIT_TUNE="480 440 1"

Wie schon gesagt, ich muss morgen in Ruhe drüber gucken, auf den ersten Blick sehe ich da jetzt keinen fundamentalen Unterschied. Die 10 Sekunden sind für mich ok.

Also ich melde mich, wenn ich das durchgearbeitet habe.
Bis dahin
Titel: Re: Neuinstallation Linux Mint 20.1-System fährt nicht runter
Beitrag von: kuehhe1 am 19.01.2021, 22:36:17
Wie schon gesagt, ich muss morgen in Ruhe drüber gucken, auf den ersten Blick sehe ich da jetzt keinen fundamentalen Unterschied. Die 10 Sekunden sind für mich ok.
guck noch mal genau, denn der "fundamentale" Unterschied in der von @tommix gezeigten Grub-Änderung besteht darin das während des Bootens für 5 Sekunden das Grub-Menü  angezeigt wird. Innerhalb dieser Zeit besteht durch anklicken der "Erweiterten Option" die Möglichkeit einen der installierten Kernel auszuwählen. Ohne diese Korrektur wird immer der aktuellste Kernel gebootet.
Titel: Re: Neuinstallation Linux Mint 20.1-System fährt nicht runter
Beitrag von: jerasky am 20.01.2021, 17:50:28
Hallo tommix,

es hat geklappt. Ich habe den Kernel 4.9.252 installiert, da Du gechrieben hattest, das das ein LTS-Kernel ist.
Das Herunterfahren klappt jetzt, ich bin happy :D

Bevor ich den Thread auf gelöst setze, habe ich noch ein paar abschließende Fragen:

1) es wird immer vom aktuellsten Kernel gebootet. Muss ich jetzt die 5-er-Kernel alle löschen, um direkt vom 4.9-Kernel booten zu können?
2) wenn ich die anderen 5-er-kernel stehen lasse, kann man grub so einstellen, das vom 4.9-Kernel gebootet wird, oder muss ich immer über die erweiterte
    Auswahl gehen?
3) Ich aktualisiere mein System immer über sudo apt-get update && sudo apt-get dist-upgrade. Wird mir dort jetzt das Update von den 4.9-Kernel
     angeboten oder kommen die aktuellen 5.4-Kernel?
4) Wo kann man nachlesen, wie lange der Support der Kernelvarianten stattfindet? Ich hatte ja auf Linux-Mint 20.1 wegen des LTS umgestellt.

Schon mal vielen dank Allen, die sich meines Problems angenommen und Lösungsvorschläge gemacht haben.
jerasky
Titel: Re: Neuinstallation Linux Mint 20.1-System fährt nicht runter
Beitrag von: tommix am 20.01.2021, 18:24:43
Das Freud mich sehr.

1. + 2.) ändere bitte im Grub: GRUB_DEFAULT=0 in: GRUB_DEFAULT=saved
dies Sorg dafür das beim nächsten Start mit dem Kernel gestartet wird, mit dem Linux beendet wurde.

3.) schau dir bitte nochmal genau die Anleitung an:  https://www.linuxmintusers.de/index.php?action=wiki;page=Das_PPA_Mainline_mit_UMKI (https://www.linuxmintusers.de/index.php?action=wiki;page=Das_PPA_Mainline_mit_UMKI)
Immer, wenn ein neuer Mainline Kernel verfügbar ist kommt eine Mitteilung: Bild UMKI04 dort auf <Install> klicken und er wird installiert.
Beim nächsten Start diesen neuen Kernel dann auswählen und mit ihm starten.  Durch saved in Grub wird nun beim herunterfahren der neue Kernel zum Standard - Bootkernel.

4.) https://www.kernel.org/category/releases.html (https://www.kernel.org/category/releases.html)
Titel: Re: Neuinstallation Linux Mint 20.1-System fährt nicht runter
Beitrag von: jerasky am 21.01.2021, 19:32:12
Hallo an alle , die mir geholfen haben und die interessierten Mitleser.

Mein System fährt wieder herunter.
Kurze Zusammenfassung der Lösung:
Aufgrund der etwas betagten Hardware (CPU (AMD Phenom II X2 550) fuhr das System mit dem aktuellen Kernel nicht herunter, sondern blieb stehen.
(siehe eingefügtes Fotos https://www.linuxmintusers.de/index.php?action=dlattach;topic=66520.0;attach=77476 (https://www.linuxmintusers.de/index.php?action=dlattach;topic=66520.0;attach=77476)

Ich hatte folgende Threads durchgearbeitet:
https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=26778.0 (https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=26778.0)
https://forum.ubuntuusers.de/topic/rechner-faehrt-nicht-runter-schaltet-nicht-aus/2/ (https://forum.ubuntuusers.de/topic/rechner-faehrt-nicht-runter-schaltet-nicht-aus/2/)

Nach mehreren Versuchen, die man in diesem Thread nachlesen kann half die Installation eines Mainline-Kernels über UMKI
https://www.linuxmintusers.de/index.php?action=wiki;page=Das_PPA_Mainline_mit_UMKI (https://www.linuxmintusers.de/index.php?action=wiki;page=Das_PPA_Mainline_mit_UMKI)

Um mit dem älteren Kernel zu starten muss ein Grub-Eintrag geändert werden:
sudo gedit /etc/default/grubÄnderung: GRUB_DEFAULT=0 in: GRUB_DEFAULT=saved

Ich bin froh, dass das System nun sauber arbeitet.
Noch mal Vielen Dank!!
Titel: Re: Neuinstallation Linux Mint 20.1-System fährt nicht runter
Beitrag von: jerasky am 21.01.2021, 20:31:10
Hallo Tommix,

ich brauche doch noch mal einen Kontrollblick:
Die etc/default/grub-Datei sieht jetzt so aus:
# If you change this file, run 'update-grub' afterwards to update
# /boot/grub/grub.cfg.
# For full documentation of the options in this file, see:
#   info -f grub -n 'Simple configuration'

GRUB_DEFAULT=saved
GRUB_TIMEOUT_STYLE=hidden
GRUB_TIMEOUT=10
GRUB_DISTRIBUTOR=`lsb_release -i -s 2> /dev/null || echo Debian`
GRUB_CMDLINE_LINUX_DEFAULT="acpi=force apm=power_off"
GRUB_CMDLINE_LINUX=""

# Uncomment to enable BadRAM filtering, modify to suit your needs
# This works with Linux (no patch required) and with any kernel that obtains
# the memory map information from GRUB (GNU Mach, kernel of FreeBSD ...)
#GRUB_BADRAM="0x01234567,0xfefefefe,0x89abcdef,0xefefefef"

# Uncomment to disable graphical terminal (grub-pc only)
#GRUB_TERMINAL=console

# The resolution used on graphical terminal
# note that you can use only modes which your graphic card supports via VBE
# you can see them in real GRUB with the command `vbeinfo'
#GRUB_GFXMODE=640x480

# Uncomment if you don't want GRUB to pass "root=UUID=xxx" parameter to Linux
#GRUB_DISABLE_LINUX_UUID=true

# Uncomment to disable generation of recovery mode menu entries
#GRUB_DISABLE_RECOVERY="true"

# Uncomment to get a beep at grub start
#GRUB_INIT_TUNE="480 440 1"

Trotzdem startet das System nicht mit dem zuletzt verwendeten Kernel sondern mit dem ersten Eintrag in der Liste.
Muss doch noch woanders ein Eintrag erfolgen?
Oder soll ich die anderen Kernel konsequent rausnehmen?


Gruß jerasky
Titel: Re: Neuinstallation Linux Mint 20.1-System fährt nicht runter
Beitrag von: tommix am 21.01.2021, 20:40:56
Zitat
GRUB_DEFAULT=saved
GRUB_TIMEOUT_STYLE=menu
GRUB_TIMEOUT=10
GRUB_DISTRIBUTOR=`lsb_release -i -s 2> /dev/null || echo Debian`
GRUB_CMDLINE_LINUX_DEFAULT="quiet splash"
GRUB_CMDLINE_LINUX=""


Anschließend noch im Terminal:
sudo update-grub
Titel: Re: Neuinstallation Linux Mint 20.1-System fährt nicht runter
Beitrag von: jerasky am 22.01.2021, 18:30:20
Hallo,

ich glaub mein Computer mag die etc/default/grub-Änderungen nicht.
Der Eintrag GRUB_CMDLINE_LINUX_DEFAULT="quiet splash" allein und in Kombination mit GRUB_TIMEOUT_STYLE=menu führt wieder zu dem Runterfahrproblem.
Ich hab die beiden letzten Änderungen wieder zurück genommen.
Trotz des Eintrages GRUB_DEFAULT=saved fährt das System stur den ersten Eintrag in derKernel-Liste hoch.
Ich hab dann versucht, wie hier beschrieben https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=63675.msg836447#msg836447 die Bootreihenfolge zu ändern. Trotz sudo update-grub fährt das System dem ersten Eintrag hoch.

Meine funktionierende etc/default/grub sieht so aus (mein gewünschter Kernel ist der 7. Eintrag):
# If you change this file, run 'update-grub' afterwards to update
# /boot/grub/grub.cfg.
# For full documentation of the options in this file, see:
#   info -f grub -n 'Simple configuration'

GRUB_DEFAULT=6
GRUB_TIMEOUT_STYLE=hidden
GRUB_TIMEOUT=10
GRUB_DISTRIBUTOR=`lsb_release -i -s 2> /dev/null || echo Debian`
GRUB_CMDLINE_LINUX_DEFAULT="acpi=force apm=power_off"
GRUB_CMDLINE_LINUX=""

# Uncomment to enable BadRAM filtering, modify to suit your needs
# This works with Linux (no patch required) and with any kernel that obtains
# the memory map information from GRUB (GNU Mach, kernel of FreeBSD ...)
#GRUB_BADRAM="0x01234567,0xfefefefe,0x89abcdef,0xefefefef"

# Uncomment to disable graphical terminal (grub-pc only)
#GRUB_TERMINAL=console

# The resolution used on graphical terminal
# note that you can use only modes which your graphic card supports via VBE
# you can see them in real GRUB with the command `vbeinfo'
#GRUB_GFXMODE=640x480

# Uncomment if you don't want GRUB to pass "root=UUID=xxx" parameter to Linux
#GRUB_DISABLE_LINUX_UUID=true

# Uncomment to disable generation of recovery mode menu entries
#GRUB_DISABLE_RECOVERY="true"

# Uncomment to get a beep at grub start
#GRUB_INIT_TUNE="480 440 1"

Eigentlich sollte der 7. Eintrag mit dem Kernel 4.9.252-0409252-generic starten, tut er aber nicht.
Ich überlege jetzt, die anderen Kernel über UMKI zu deinstallieren und nur zwei 4-rer-Kernel stehen zu lassen.

Übrigens ist es interessant, wenn das System herunterfährt kommt nach der Zeile REACHED target Power-Off (siehe Bild weiter oben) noch eine Zeile, die ich leider nicht so schnell komplett lesen kann, die die letzten Worte "Power down" enthält.

Was meint Ihr?

Viele Grüße
jerasky
Titel: Re: Neuinstallation Linux Mint 20.1-System fährt nicht runter
Beitrag von: jerasky am 24.01.2021, 15:43:51
Hallo,
ich fasse noch mal die Lösung zusammen.

Systeminformation nach inxi -F | grep Distro Desktop: Cinnamon 4.8.6 Distro: Linux Mint 20.1 Ulyssa

Aufgrund der etwas betagten Hardware (CPU (AMD Phenom II X2 550) fuhr das System mit dem aktuellen Kernel nicht herunter, sondern blieb stehen.
(siehe eingefügtes Fotos https://www.linuxmintusers.de/index.php?action=dlattach;topic=66520.0;attach=77476

Ich hatte folgende Threads durchgearbeitet:
https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=26778.0 (https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=26778.0)
https://forum.ubuntuusers.de/topic/rechner-faehrt-nicht-runter-schaltet-nicht-aus/2/ (https://forum.ubuntuusers.de/topic/rechner-faehrt-nicht-runter-schaltet-nicht-aus/2/)

Nach mehreren Versuchen, die man in diesem Thread nachlesen kann half die Installation eines Mainline-Kernels über UMKI
https://www.linuxmintusers.de/index.php?action=wiki;page=Das_PPA_Mainline_mit_UMKI (https://www.linuxmintusers.de/index.php?action=wiki;page=Das_PPA_Mainline_mit_UMKI)

Um mit dem älteren Kernel zu starten muss ein Grub-Eintrag geändert werden:
Code: [Auswählen]

sudo gedit /etc/default/grubÄnderung: GRUB_DEFAULT=0 in: GRUB_DEFAULT=saved

Ich habe dann die von tommix vorgeschlagenen Änderungen eingebaut :
GRUB_TIMEOUT_STYLE=menu und GRUB_CMDLINE_LINUX_DEFAULT="quiet splash"
mit dem Ergebnis, das das System wieder hängen blieb.

Also hab ich schrittweise erst quiet splash wieder durch
acpi=force apm=power_off ersetzt,

dann da das noch nicht half,
GRUB_TIMEOUT_STYLE=menu wieder nach

GRUB_TIMEOUT_STYLE=hidden geändert.
Nach den jeweiligen Änderungen natürlich
sudo update-grub durchgeführt.

Das System startet trotzdem mit dem ersten 5-er Kernel, der in der Liste steht und nicht mit dem zuletzt verwendeten  4-er Kernel.

Es half auch kein Eintrag nach
https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=63675.msg836447#msg836447um die Bootreihenfolge zu ändern.

Die momentane Konfiguration der etc/default/grub sieht jetzt so aus.
If you change this file, run 'update-grub' afterwards to update
# /boot/grub/grub.cfg.
# For full documentation of the options in this file, see:
#   info -f grub -n 'Simple configuration'

GRUB_DEFAULT=saved
GRUB_TIMEOUT_STYLE=hidden
GRUB_TIMEOUT=10
GRUB_DISTRIBUTOR=`lsb_release -i -s 2> /dev/null || echo Debian`
GRUB_CMDLINE_LINUX_DEFAULT="acpi=force apm=power_off"
GRUB_CMDLINE_LINUX=""

# Uncomment to enable BadRAM filtering, modify to suit your needs
# This works with Linux (no patch required) and with any kernel that obtains
# the memory map information from GRUB (GNU Mach, kernel of FreeBSD ...)
#GRUB_BADRAM="0x01234567,0xfefefefe,0x89abcdef,0xefefefef"

# Uncomment to disable graphical terminal (grub-pc only)
#GRUB_TERMINAL=console

# The resolution used on graphical terminal
# note that you can use only modes which your graphic card supports via VBE
# you can see them in real GRUB with the command `vbeinfo'
#GRUB_GFXMODE=640x480

# Uncomment if you don't want GRUB to pass "root=UUID=xxx" parameter to Linux
#GRUB_DISABLE_LINUX_UUID=true

# Uncomment to disable generation of recovery mode menu entries
#GRUB_DISABLE_RECOVERY="true"

# Uncomment to get a beep at grub start
#GRUB_INIT_TUNE="480 440 1"

Ich habe mich dann entschlossen, die noch stehenden 5.4-Kernels über UMKI zu löschen und vorläufig so zu arbeiten.
das ist zwar nicht die eleganteste aber eine Lösung.

Ich bin froh, dass das System nun erstmal sauber arbeitet.
Noch mal Vielen Dank an alle Tipp-Geber und Helfer!!

jerasky
Titel: Re: Neuinstallation Linux Mint 20.1-System fährt nicht runter
Beitrag von: macromat am 24.01.2021, 19:03:22
Setze doch bitte das Thema noch auf gelöst :-)
https://www.linuxmintusers.de/index.php?action=wiki;page=Editor_Maske_f%C3%BCr_eigenen_Beitrag
Titel: Re: Neuinstallation Linux Mint 20.1-System fährt nicht runter
Beitrag von: jerasky am 25.01.2021, 10:40:14
ok
Titel: Re: Neuinstallation Linux Mint 20.1-System fährt nicht runter
Beitrag von: toffifee am 25.01.2021, 10:51:01
Wir es richtig gemacht wird steht oben unter Hilfe.
Titel: Re: Neuinstallation Linux Mint 20.1-System fährt nicht runter
Beitrag von: jerasky am 25.01.2021, 11:23:31
Ich hoffe, jetzt ist es richtig.
 ::)
Titel: Re: Neuinstallation Linux Mint 20.1-System fährt nicht runter
Beitrag von: toffifee am 25.01.2021, 11:25:41
Jup. :)