Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
26.10.2021, 14:16:51

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 759708
  • Themen insgesamt: 61032
  • Heute online: 542
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  Internet unter Linux Mint relativ langsam....  (Gelesen 11597 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

chakko

  • Gast
Re: Internet unter Linux Mint relativ langsam....
« Antwort #45 am: 28.05.2014, 14:12:10 »
Steht in der Sig, Asus 1001 PXD, 1.66 GHz Einkern-Atom.

Re: Internet unter Linux Mint relativ langsam....
« Antwort #46 am: 28.05.2014, 14:14:45 »
Da würde ich höchstens ein Lubuntu drauf fahren, da macht Mate keinen Spass drauf, hab ich schon mal probiert.

defcon

  • Gast
Re: Internet unter Linux Mint relativ langsam....
« Antwort #47 am: 28.05.2014, 14:16:38 »
...oder crunchbang, oder etwas anderes "schmales" :)

Re: Internet unter Linux Mint relativ langsam....
« Antwort #48 am: 28.05.2014, 14:17:58 »
Crunchbang ist gut, aber ob nun auch für Anfänger, lass ich mal dahin gestellt.

defcon

  • Gast
Re: Internet unter Linux Mint relativ langsam....
« Antwort #49 am: 28.05.2014, 14:19:15 »
Was ist an Debian mit Openbox schwer? Eigentlich nichts, oder? ;-)

Re: Internet unter Linux Mint relativ langsam....
« Antwort #50 am: 28.05.2014, 14:43:11 »
Ein großer Teil wird nur per Dateien konfiguriert, diese sind am Anfang doch verwirrend.
Ich erinner mich noch an mein erstes Crunchbang.

Re: Internet unter Linux Mint relativ langsam....
« Antwort #51 am: 28.05.2014, 14:44:17 »
@yopra: für Zitate bitte die Schaltfläche rechts im Beitrag benutzen. Codeblöcke sind für Terminalausgaben u.ä. gedacht, nicht für Zitate. :)

ah.....supi....danke well!!!

FJS

  • Gast
Re: Internet unter Linux Mint relativ langsam....
« Antwort #52 am: 28.05.2014, 14:54:03 »
Hallo @Yopra,

gutgemeinte Rückfrage vom ehemals regelmäßig von diesem Problem betroffenen 1&1 Kunden ...
Hast Du schonmal mit der zuständigen Technik-Hotline von 1&1 gesprochen...  :(
[Ist m.W. mittlerweile sogar kostenlos.]

Schildere denen genau was passiert und bitte, bzw. wenn sie "Faxen" machen fordere, ein sogen. 'PORT-RESET' !
Dabei werden alle Parameter Deines DSL-Anschlusses geprüft und bei Bedarf neu (optimal) eingestellt.

Bei mir war der DSLAM direkt auf der anderen Straßenseite eine tolle Tarnung (= Sackgasse), in Wirklichkeit saß ich armes Würstchen irgendwo bei 1178 m ganz am Ende der die Straße hoch- und wieder runterführenden Leitungsschleife, Folge... bei 16 Mbit Leitung ständige Einbrüche auf < 10 Mbit und tiefer.

Man spricht nicht umsonst vom "letzten Kilometer"... lt. Technikerauskunft hier irgendwo zwischen 1200 und 1500 Metern ganz Schluß... altes Kabelnetz, hohe Leitungdämpfung, schlechte Kanaltrennung, mieser Rausch- Nutzabstand... dann geht der Provider hin und schaltet die Bandbreite runter Richtung 8 Mbit und das bleibt in Deinem PORT ohne Reset so stehen.

Obwohl ich als 1&1 Uraltkunde immer sehr zufrieden war, bin ich deshalb vor 1 Jahr komplett zu 'unitymedia' abgewandert und habe alles über Breitband-Kabelanschluß mit 50 Mbit Internet...

Ergebnisse von http://www.speedmeter.de
(Kopiert am 28.05.14 14:50)
Download aus Deutschland : 48085 Kbit/Sek
Upload : 1641 kbit/Sek
Verbindung : 1510 Verb/Min
Ping Test Deutschland : 36 ms

Auch bei denen ist nicht alles Gold was glänzt, aber falls Du einen Kabelanschluß hast ist es eine gute Alternative, außerdem preiswerter und Du bekommst als Wechselkunde mehre Monate gutgeschrieben.

HTH & Gruß vom flachen Niederrhein
F J S

P.S. : SORRY... Geht natürlich nur, wenn Du in NRW oder Hessen wohnst !?
In anderen Bundesländern sinds halt andere Kabelnetz-Anbieter... nachfragen.
« Letzte Änderung: 28.05.2014, 14:59:03 von FJS »

Re: Internet unter Linux Mint relativ langsam....
« Antwort #53 am: 28.05.2014, 14:56:13 »
Hi, habt Ihr schon mal andere Ursachen in Betracht gezogen?
Haben Deine Nachbarn ähnliche Probleme?

Was ich beobachtet habe ist, das beim Funknetz, etwa seit 1 Jahr, mindestens doppelt so viele Leitungen angezeigt werden, als zuvor.
Ich meine, seit dem wäre auch die Verlangsamung, aber mit absoluter Sicherheit kann ich das nicht sagen!

Danke!!!

Re: Internet unter Linux Mint relativ langsam....
« Antwort #54 am: 28.05.2014, 14:58:39 »
Hier bei uns läuft alles von 1und1 über die Telekomiker Leitungen und Kästen, 1und1 hat m.W. kein eigenes Netz.
Wenn ich bei 1und1 eine Störung melde, geben die es an die Telekom weiter, die prüfen das dann.
Allerdings muss ich sagen, das ich in diesen ca. 10 Jahren, fast nie Störungen hatte, auch an verschiedenen Orten nicht.

FJS

  • Gast
Re: Internet unter Linux Mint relativ langsam....
« Antwort #55 am: 28.05.2014, 15:04:25 »
...mag sein, daß die mich damals zum "pinken Riesen" durchverbunden haben !?

Jedenfalls war der Mann von der Technik gut drauf und hat das Problem innerhalb weniger Minuten beseitigt. Muss ja Heute keiner mehr verbrizzelte Kakerlaken mit der Pinzette aus 'nem Relais ziehen, sondern das geht alles per EDV... wahrscheinlich über LINUX-Server...  :P :D

Re: Internet unter Linux Mint relativ langsam....
« Antwort #56 am: 28.05.2014, 15:06:53 »
Auch der Support von 1und1 ist um einiges besser und freundlicher geworden, das ist mir schon öfter aufgefallen.
Aber ich will hier keine Werbung veranstalten. ;D

FJS

  • Gast
Re: Internet unter Linux Mint relativ langsam....
« Antwort #57 am: 28.05.2014, 15:16:47 »
Sind uns da einig Doc ... auch ich wollte ja keine Werbung für Kabelanbieter machen !

Wären die Probleme nicht auch noch auf mein Telefon durchgeschlagen... keine Gespräche mehr ohne Dauer-Echo und ständige Abbrüche bei Providerübergängen... wäre ich sicherlich 1&1 Kunde geblieben. War ja schließlich schon zu BTX-Zeiten mit 1200/75 Baud (!) dabei.

Wenn Du Pech hast und/oder am falschen Ort sitzt, ist das halt wie die Wahl zwischen Pest & Cholera  ;)

Re: Internet unter Linux Mint relativ langsam....
« Antwort #58 am: 28.05.2014, 15:20:44 »
Da hab ich Glück, ich sitz am richtigen Ort und der Schrank ist ein Haus weiter. ;D

Re: Internet unter Linux Mint relativ langsam....
« Antwort #59 am: 28.05.2014, 16:44:14 »
Zitat
Was ich beobachtet habe ist, das beim Funknetz, etwa seit 1 Jahr, mindestens doppelt so viele Leitungen angezeigt werden, als zuvor.
Ich meine, seit dem wäre auch die Verlangsamung, aber mit absoluter Sicherheit kann ich das nicht sagen!

Danke!!!

Wenn Du jetzt sagst, dass Du über WLAN (also Funk) verbindest, dann könnten doppelt soviel Funknetze durchaus eine Störquelle sein.
Dann würden es helfen, mal im Wlan Router den Kanal umzustellen.

Aber Du sagst ja, dass Dein Gerät über LAN verbunden ist oder ?     8)