Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
29.07.2021, 23:45:56

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 25790
  • Letzte: Linux-Ofi
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 747462
  • Themen insgesamt: 60121
  • Heute online: 423
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online
Mitglieder: 7
Gäste: 261
Gesamt: 268

Autor Thema:  Internet unter Linux Mint relativ langsam....  (Gelesen 11332 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Re: Internet unter Linux Mint relativ langsam....
« Antwort #15 am: 27.05.2014, 17:08:10 »
Zitat
(~ 50.000 Einw.)
Off-Topic:
Ich darf da eh nicht mitreden, ich hab ne 50.000er und die kommen auch an.  ;D

chakko

  • Gast
Re: Internet unter Linux Mint relativ langsam....
« Antwort #16 am: 27.05.2014, 17:11:43 »
Die Sache ist halt, Telefonkabel liegt überall, vor allem in ländlichen Gebieten. Willst du über Kabel machen, musst du das bezahlen, und das wird natürlich auf die Kunden abgewälzt. Genauso wie bei Glasfaser. Das geht alles, muss halt nur bezahlt werden. Aber ich sage mal, Glasfaser lohnt sich selbst bei 100€ pro Internet- und Telefonflat nicht auf'm Dorf, das sind einfach zu hohe Ausbaukosten für die Telekommunikationsfirmen. Irgendwo muss es ja auch herkommen, und wenn die nächste größere Stadt 30 km entfernt ist...
« Letzte Änderung: 27.05.2014, 17:14:44 von chakko »

Re: Internet unter Linux Mint relativ langsam....
« Antwort #17 am: 27.05.2014, 17:16:41 »
Hier liegt überall Glasfaser vor der Tür, nur nicht im Haus, aber hier wohnen auch sehr viele Menschen.
Ist halt Großstadt.
Vielleicht sollte der TE mal das Script von Framp laufen lassen, evtl. bringt das Aufschluss.
Ich finde aber den Link gerade nicht.

Re: Internet unter Linux Mint relativ langsam....
« Antwort #18 am: 27.05.2014, 17:27:02 »
@DocHifi
Na ja er nutzt 1und1, da hat man in der Regel eine FritzBox, die haben solche Macken eher selten bis nie.
Der Download an sich ist ja noch erträglich, wenn auch nicht wirklich schnell, sollte aber reichen.

Ich habe auch 1&1 und Fritzbox und Großstadt. Hat keiner eine Idee, wie man beschleunigen könnte?

Danke!

Re: Internet unter Linux Mint relativ langsam....
« Antwort #19 am: 27.05.2014, 17:28:59 »
Zitat
Ich habe auch 1&1 und Fritzbox und Großstadt.
Dann sollte aber deutlich mehr ankommen, evtl. ist es ja doch ein Problem der Vermittlungsstelle.
Dann musst du mit 1und1 telefonieren, damit die dann den Telekomiker schicken.
Hast du noch andere Rechner ?
Was gibt denn die Fritzbox als Verbindungsgeschwindigkeit an ?

Re: Internet unter Linux Mint relativ langsam....
« Antwort #20 am: 27.05.2014, 17:56:13 »
Hast du noch andere Rechner ?Nein, nur dieses Netbook!

Was gibt denn die Fritzbox als Verbindungsgeschwindigkeit an ?
Wie gesagt, ich bin im Moment über LAN-kabel unterwegs, da das WLAN nicht funktioniert bzw. ich nicht aktiv bekomme.
>LAN 100Mbit/s und DSL 9.1 Mbits (laut Fritzbox)<.
Wann hat man DSL? Ich habe das nicht verstanden, ist DSL nicht bei Kabel und Funknetz vorhanden?

Re: Internet unter Linux Mint relativ langsam....
« Antwort #21 am: 27.05.2014, 19:05:53 »
LAN und WALN sind bei dir im Haus, DSL ist die Leitung in die große weite Welt! ;D

Re: Internet unter Linux Mint relativ langsam....
« Antwort #22 am: 27.05.2014, 19:07:39 »
Ich habe auch 1&1 und Fritzbox und Großstadt. Hat keiner eine Idee, wie man beschleunigen könnte?

Werbefilter aktivieren, spart viel Grafikmüll.
Flash vermeiden, wo möglich, weil CPU-lastig unter Linux.
Schlankeren Browser versuchen (Midori z.B.)
Neue Hardware kaufen  ;D ;D

Re: Internet unter Linux Mint relativ langsam....
« Antwort #23 am: 27.05.2014, 19:07:46 »
Um es mal einfach zu sagen, DSL ist vor deinem Router und du hast halt  9.1 Mbits, statt der 16 Mbits.
Das sollte aber trotzdem reichen.
Lan oder Wlan, kommen hinter deinem Router, haben also mit DSL erstmal nichts zu tun.
Daher die Frage nach einem anderen Rechner, um zu klären ob es ein lokales oder externes Problem ist.

Re: Internet unter Linux Mint relativ langsam....
« Antwort #24 am: 27.05.2014, 19:17:45 »
Hallo

Zitat
Ich habe auch 1&1 und Fritzbox und Großstadt. Hat keiner eine Idee, wie man beschleunigen könnte?

Wechseln zum rosa Riesen  ;D

Ich habe eine 2000-er Leitung und die Seiten sind rasch aufgebaut , damit bin ich zu frieden . Ärger gabs noch nie und wohne in ein größeres Dorf bzw. Kleinstadt . Man könnte ja für 5 Ocken mehr im Monat auf 16000 erhöhen, aber wozu.
Ins Netz gehe ich mit Mint 17 LTE und Chromino bzw. mit Wind.7 und Dragon.
Als PC habe ich ein 4 mal 3,6 Ghz Prozessor mit 8 GB Arbeitsspeicher , vieleicht liegt die Schwachstelle am Netbook .

MfG.

Re: Internet unter Linux Mint relativ langsam....
« Antwort #25 am: 27.05.2014, 19:29:30 »
Yopra,
kannst Du nicht mal direkt in deinem DSL-Modem nachschauen was dort als Verbindungsgeschwindigkeit - zwischen deinem DSL-Modem und der Vermittlungsstelle - angezeigt wird ?
Bei der Fritz-Box findet man den Status der Verbindung unter Internet -> DSL-Informationen.
Die DSL-Modem von 1&1 sind sicherlich auch nur die abgespeckten Fritz-Boxen.
Daher dürfte das so ähnlich aufgebaut sein.
Ich habe Telekom-DSL-16000 mit einer aktuellen Geschwindigkeit von Download 14403 / Upload 1091 kBit/s auf dem Dorf.  ;D (nur mal so als Vergleich!).

Re: Internet unter Linux Mint relativ langsam....
« Antwort #26 am: 27.05.2014, 19:32:04 »
Zitat
kannst Du nicht mal direkt in deinem DSL-Modem nachschauen was dort als Verbindungsgeschwindigkeit - zwischen deinem DSL-Modem und der Vermittlungsstelle - angezeigt wird ?
Hat er doch weiter oben schon gemacht.

Re: Internet unter Linux Mint relativ langsam....
« Antwort #27 am: 27.05.2014, 19:39:24 »
@DocHIFI
Er hat nen Speedtest über den Browser gemacht!
Vielleicht ist ja auch sein Netzwerkkabel defekt. Daher meine Anfrage in diese Richtung !

Re: Internet unter Linux Mint relativ langsam....
« Antwort #28 am: 27.05.2014, 19:41:01 »
Nein ich meinte das:
Zitat
und DSL 9.1 Mbits (laut Fritzbox)<.

Re: Internet unter Linux Mint relativ langsam....
« Antwort #29 am: 27.05.2014, 19:49:47 »
Achso .. OK ,
den Beitrag hab ich irgendwie übersehen 8)