Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
13.05.2021, 01:03:46

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 25585
  • Letzte: x-dd
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 734884
  • Themen insgesamt: 59202
  • Heute online: 446
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema: [gelöst]  Eigene Shortcuts (Mint 12, Cinnamon 1.4)  (Gelesen 2039 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

ZeckeSZ

  • Gast
[gelöst] Eigene Shortcuts (Mint 12, Cinnamon 1.4)
« am: 10.05.2012, 07:15:32 »
Hallo,

leider konnte ich jetzt einen Wechsel zur Gnome-Shell nicht mehr verhindern, habe aber festgestellt, dass sie mit Cinnamon so leidlich zu bedienen ist. Allerdings tauchen doch einige Probleme auf:

Wie kann ich einem Befehl eine eigene Tastenkombination zuweisen? Das Bearbeiten über den üblichen Weg (Tastatur --> Tastaturkürzel --> Eigene Tastenkombination) funktioniert hier nicht.

Es lässt sich zwar ein neuer Befehl anlegen, allerdings kann diesem keine Tastenkombi zugewiesen werden (das Ändern der bestehenden funktioniert auch nicht). Es bleibt einfach "Deaktiviert".

Any hints?
« Letzte Änderung: 16.05.2012, 12:59:51 von ZeckeSZ »

ZeckeSZ

  • Gast
Re: Eigene Shortcuts (Mint 12, Cinnamon 1.4)
« Antwort #1 am: 16.05.2012, 12:59:24 »
Das Problem konnte gelöst werden, es funktioniert noch wie unter Gnome 2.x:

gconf-editor aufrufen, unter apps --> metacity --> global_keybindings z.B. unter run_command_1 die Tastenkombination eintragen (hier <Super>a) und weiter unter keybindings_commands --> command_1 den entsprechenden Aufruf.

Funktioniert so auch mit LMDE 201204-mate-cinnamon (64 bit).