Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
09.05.2021, 21:57:24

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 25578
  • Letzte: pastirma
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 734340
  • Themen insgesamt: 59161
  • Heute online: 555
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  Cinnamon unter LMDE  (Gelesen 6325 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Re: Cinnamon unter LMDE
« Antwort #15 am: 04.02.2012, 21:48:40 »
Jahre lang habe ich Gnome benutzt und nachdem hin und her mit dem Cinnamon und Gnome3 und ... und ... habe ich mit KDE geholt und muss ehrlich sagen, ich bin sehr positiv überrascht. Trotzdem hoffe ich, dass bald Cinnamon für Debian Wheezy/LMDE zur Verfügung stehen würde, damit ich es testen kann. 

Re: Cinnamon unter LMDE
« Antwort #16 am: 05.02.2012, 14:17:34 »
Nun ich habe schon einmal zum testen Kubuntu installiert gehabt und es hat mir einfach nicht gefallen!

Liegt sicherlich auch daran, das ich immer nur Gnome benutzt habe. Cinnamon konnte ich schon unter Fedora 16 testen und es ist einsame Spitze!

Schade ist eben nur das LMDE-Nutzer immer so sehr lange auf etwas neues warten müssen.

Gruss
Joke

Re: Cinnamon unter LMDE
« Antwort #17 am: 28.02.2012, 18:22:19 »
Nun wo das UP4 in incoming ist wird es hoffentlich nicht mehr lange dauern, bis es auch in lastet einzug hält!

Ich schätze mal dann wird es auch eine neue Iso geben, denn das Update umfasst fast 900MB.

Schade das Cinnamon nicht ohne Gnome3 läuft!

Gruss
Joke

Re: Cinnamon unter LMDE
« Antwort #18 am: 22.03.2012, 08:21:52 »
Das Paket, das in der Paketverwaltung unter LMDE angezeigt wird, ist auch erst Cinnamon 1.3.1. Mittlerweile gibt es ja schon Version 1.4. Ich habe mir LMDE kürzlich zum Ausprobieren installiert und hoffe nun auch darauf, das ganze möglichst bald mit Cinnamon abschmecken zu können.  :)

Re: Cinnamon unter LMDE
« Antwort #19 am: 22.03.2012, 12:14:45 »
Cinnamon 1.4 ist gestern in den "Testing-Quellen" erschienen.

Re: Cinnamon unter LMDE
« Antwort #20 am: 30.03.2012, 21:51:19 »
Gibt es hier was neues? Bin auch sehr daran interessiert LMDE mit Cinnamon zu testen!

Re: Cinnamon unter LMDE
« Antwort #21 am: 31.03.2012, 10:57:06 »
Gibt es hier was neues? Bin auch sehr daran interessiert LMDE mit Cinnamon zu testen!

Dann versuche es doch einfach.  ;D

Du kannst die Installation ja in der Virtualbox testen oder Du nimmst nach dem erscheinen des UP4 als ISO eine Live-CD.

Re: Cinnamon unter LMDE
« Antwort #22 am: 31.03.2012, 13:13:19 »
Ich sehe auch grade in der News die das UP4 ankündigt, dass dort einfach alle aktuellen Grafischen Oberflächen enthalten sein werden. Vor allem aber Gnome 3 mit MGSE und Cinnamon.

Dann bleibt Anschließend immer noch das Problem, dass ich mich bis heute, nicht zwischen Linux Mint (Ubuntu) und LMDE entscheiden kann :D

Re: Cinnamon unter LMDE
« Antwort #23 am: 31.03.2012, 16:17:26 »
Ich sehe auch grade in der News die das UP4 ankündigt, dass dort einfach alle aktuellen Grafischen Oberflächen enthalten sein werden. Vor allem aber Gnome 3 mit MGSE

Wenn ich das recht verstehe, wird es die MGSE nicht mehr geben:
Zitat
21. Jose Says:
March 25th, 2012 at 4:51 pm
Gnome Shell 3.2.2 by default + MGSE, please, please…..

Great work. Thanks.

Edit by Clem: MGSE was discontinued. All its features were integrated into Cinnamon and everything it does, Cinnamon does better.

Re: Cinnamon unter LMDE
« Antwort #24 am: 31.03.2012, 17:32:14 »
Völlig in Ordnung. Ich habe gestern meine Linux Mint 12 Testinstallation mal auf Cinnamon umgestellt und ich wäre verrückt wenn ich zurück zu MGSE gehen würde. Ich finds einfach nur porno.
Wenn Das Mint Team Cinnamon zum Default Bei Linux Mint (Ubuntu) und bei LMDE macht, dann wird die Nutzerzahl bei DistroWatch mit Version 13 explodieren.

Frieder108

  • Gast
Re: Cinnamon unter LMDE
« Antwort #25 am: 31.03.2012, 18:25:18 »
dann wird die Nutzerzahl bei DistroWatch mit Version 13 explodieren.

seit wann registriert DW eigentlich Nutzerzahlen?

Meiner Meinung nach entspricht die Aussagekraft von DistroWatch so in etwa den Auswirkungen auf unser Wetter, wenn in China ein Sack Reis platzt.

 ;) ;D

Frieder

Re: Cinnamon unter LMDE
« Antwort #26 am: 31.03.2012, 18:29:07 »
porno.

Nur nebenbei zum sprachlichen Verständnis: "porno" heißt in diesem Kontext "sehr gut", oder?  :)

Re: Cinnamon unter LMDE
« Antwort #27 am: 31.03.2012, 18:35:19 »
So wie ich die Statistiken bei DistroWatch verstehe, sammeln die ihre Daten seit 2002.
Und mag sein, dass das vll nicht so statistisch wertvoll ist, aber es ist die einzige Quelle die ich kenne. Und wenn es vll nicht ganz stimmt, zeigt es doch Tendenzen. Auch wenn die Verhältnisse vll nicht ganz korrekt sein mögen. Ich mag die Seite.

Ja, "porno" meinte hier sehr gut. Oder ums mit meinen Worten auszudrücken: "Ich finds einfach nur unglaublich gut!"

Frieder108

  • Gast
Re: Cinnamon unter LMDE
« Antwort #28 am: 31.03.2012, 18:48:49 »
[OT on]
@ starko, DW zählt einfach auch jede "Eintagsfliege" mit - und Mint gilt als sehr Einsteiger-freundlich.

Aber was meinst du, wieviele User wir hier schon hatten, die völlig euphorische Posts geschrieben haben und 3 Wochen später waren sie schon wieder Geschichte - glaub mir, es sind viele.

Fakt ist einfach, *buntu ist und bleibt der Platzhirsch - im ThinkPad-Forum gibt es einen meiner Meinung nach recht aussagekräftige Umfrage http://thinkpad-forum.de/threads/131090-Welche-Distribution-nutzt-ihr-2012 , da liegt Mint noch hinter Debian auf Platz 3.

Ich finde aber, das ist ein sehr gutes Ranking in Anbetracht des doch recht kleinen Mintteams

[OT off]

Re: Cinnamon unter LMDE
« Antwort #29 am: 01.04.2012, 11:52:23 »
Ich warte ja immer noch darauf irgendwie zu erfahren ob die neue Iso von LMDE auch für User benutzbar ist die eine ATI Grafikkarte besitzen?

Zur Zeit nutze ich LMDE Xfce und würde auch gerne auf Cinnamon aufspringen.

Gruss
Joke