Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
28.07.2021, 00:32:30

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 747155
  • Themen insgesamt: 60091
  • Heute online: 186
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  GDrive Client  (Gelesen 568 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

GDrive Client
« am: 20.06.2021, 14:14:02 »
Hey zusammen,
ich suche einen Client für Google Drive. Unter Windows kann man dazu Google Drive Stream File nutzen -> gibt es sowas ähnliches auch für Linux?

Ich habe bei meiner Suche "google drive ocamlfuse2 gefunden. Wird damit GDrive in mein Filesystem integriert? Liegen die Daten dann in der Cloud oder Cloud und Rechner?

Schon einmal vielen Dank für Eure Hilfe!
LM 20.1 Cinnamon

Re: GDrive Client
« Antwort #1 am: 20.06.2021, 16:58:02 »
Unter <Internetkonten>
kann man das Google-Konto auswählen und den entsprechenden Zugang und Befugnisse eintragen.

Es wird dann eine Verbindung zum,Datei-Manager <Nemo>

hergestellt. Bitte unter Netzwerke suchen.

« Letzte Änderung: 20.06.2021, 17:02:20 von sonar »

Re: GDrive Client
« Antwort #2 am: 20.06.2021, 21:35:14 »
Hey Sonar,

danke für deine schnelle Antwort. Das Konto anlegen funktioniert. Wenn ich das Konto unter Netzwerk auswählen möchte, passiert erstmal nichts und nach vlt 10 Sekunden kommt die Fehlermeldung: Einhängen des Kontos nicht möglich/Zeitüberschreitung. Hast du da einen Tipp, was ich machen könnte?

Re: GDrive Client
« Antwort #3 am: 21.06.2021, 07:31:39 »
Die Zeitüberschreitung könnte an einer fehlenden Samba-Freigabe liegen.

Bei mir ist es so, dass ich Samba-Freigaben habe um im Windows-Bereich und an ext.Festplatte am Router arbeiten zu können.
Versuche bitte einmal eine beliebige Datei in deinem Netzwerk freizugeben. Falls dies nicht möglich ist, Installiere bitte die Samba-Freigaben.

Ggf. hilft dir diese Seite weiter:
https://www.giga.de/extra/linux/tipps/google-drive-in-linux-nutzen-so-gehts/

Viel Erfolg.

Re: GDrive Client
« Antwort #4 am: 27.06.2021, 21:40:20 »
Danke erst einmal für deinen Tipp. Tatsächlich kann ich keine Ordner freigeben. Es kommt der Hinweis (s.Bild u.).
Gleichzeitig habe ich gerade mal nachgelesen wegen Samba und da steht hier z.B. (https://www.linux-bibel-oesterreich.at/2020/02/08/samba-smb-dateien-im-netzwerk-unter-linux-teilen/), dass das ein Protokoll ist, was primär für das lokale Netzwerk gedacht ist und man es aus Sicherheitsgründen nur im lokalen Netzwerk nutzen sollte.
Zitat
SAMBA/SMB sollte aus Sicherheitsgründen nur im lokalen Netzwerk verwendet werden, deshalb sollten die Ports TCP “445 137 139” und UDP “137 138” über den Router keinesfalls frei gegeben werden.
Deswegen bin ich etwas verunsichert, ob mir das weiterhilft, weil es geht ja gerade um Zugriffe von außerhalb meines Heimnetzwerkes.

Re: GDrive Client
« Antwort #5 am: 28.06.2021, 22:48:40 »
Vielen Dank für deine Rückmeldung.
Schade das es nicht funktionierte.
Da du eine Zeitüberschreitung hast, denke ich, dass es ein Datei Freigabe-Problem ist - Samba hin oder her.

Ich würde versuchen im Dateimanager (Nemo) unter Datei - Verbindung zu Server eine Verbindung herzustellen.

Da ich nicht mehr weiß, wie ich es ursprünglich eingestellt habe, kann ich dir nur sagen wie es jetzt bei mir aussieht:

google-drive://Benutzername@googlemail.com/
+ persönliche Zugangsdaten

Ggf. ist es erforderlich bei Google noch Freigaben zu erstellen - aber nein, du hast ja geschrieben, dass du unter Windows Zugriff hast.
Wenn es weiterhin nicht funktioniert versuche ich noch eine Lösung zu finden - bin aber die nächsten Tage anderweitig beschäftigt und würde versuchen mich nächste Woche nochmal zu melden, falls du nicht anderweitig Hilfe bekommst.
Gruß sonar

Re: GDrive Client
« Antwort #6 am: 30.06.2021, 17:29:21 »
Also ich habe jetzt mein Google-Drive-Konto nochmal neu angelegt.
War ganz einfach: Systemeinstellungen-Internetkonten dann Google auswählen und die persönlichen Daten eingeben. Dann erscheint im Dateimanager das Google-Drive-Konto. Es wird nicht lokal gespeichert, kann aber wie ein lokales Verzeichnis bearbeitet werden.

Die Zeitüberschreitung bei dir hängt wohl mit Freigabe-Problemen zusammen.

Aber soweit waren wir ja schon.

Da du aber nicht aus dem lokalen Netzwerk zugreifen willst, sind die Sicherheits-Bedenken sicher berechtigt. Leider kann ich dir hier nicht weiter helfen.

Gefunden habe ich noch folgende Stellen die evtl. für dich in Frage kommen:

https://wiki.ubuntuusers.de/Grive2/
 
und

https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=48132.0

Hier werden die möglichen Linux-Programme vorgestellt. Evtl. ist für dich etwas dabei.

Viele Grüße und Erfolg
sonar


Re: GDrive Client
« Antwort #7 am: 04.07.2021, 16:15:44 »
Hey Sonar,

danke, dass du noch einmal nachgeschaut hast. Vlt schau ich mir mal ocamlfuse an, wenn ich Zeit habe. Schade, dass das mit den Internetkonten bei mir add-hoc nicht funktioniert.

Vielen Dank für deine Hilfe!