Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
31.07.2021, 03:45:11

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 25792
  • Letzte: Stefenzo
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 747580
  • Themen insgesamt: 60136
  • Heute online: 271
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online
Mitglieder: 1
Gäste: 140
Gesamt: 141

Autor Thema:  Für Gast Zugang zum Internet sperren  (Gelesen 1539 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Für Gast Zugang zum Internet sperren
« am: 11.05.2021, 08:57:59 »
MINT 19.1 Cinnamon

Hallo Forum
kann ich einen Rechner (LINUX MINT) so einrichten,
dass der Gast (Kind) keinen Zugriff auf Internetbrowser und e-mail hat?
Und: Wenn Ja, wie?
« Letzte Änderung: 12.05.2021, 19:25:12 von hadirost »

Re: Für Gast Zugang zum Internet sperren
« Antwort #1 am: 11.05.2021, 09:01:24 »
Du kannst einen Router in der Regel so einstellen mit Regel. Das braucht noch nicht mal als Gast zu sein. Bei einer FritzBox ist das ganz einfach ...

Aber was soll dann noch funktionieren?

Selbst bei Internetbrowser und e-mail kann man filtern und nur bestimmte Dinge/Seiten zulassen und einen Jugendschutz aktivieren und sogar Zeiten festlegen wann und wie lange es gehen soll. Alles bei mir über die FritzBox.
« Letzte Änderung: 11.05.2021, 09:05:59 von Nuffi »

Korfox

  • Global Moderator
  • *****
Re: Für Gast Zugang zum Internet sperren
« Antwort #2 am: 11.05.2021, 09:12:39 »
Man kann in der FritzBox filtern, was der Rechner darf, in Abhängigkeit davon, wer am Rechner angemeldet ist? I doubt.

Wie alt ist das Kind denn und wie gut kann es mit Linux bzw. Kommandozeile?
Wäre es vielleicht schon ausreichend, in dem Menü sämtliche Internet-Einträge zu löschen, sodass es nicht mehr "mit der Nase" darauf gestoßen wird, dass da etwas existiert?

Alternativ würde mir nur einfallen, Firewall-Regeln zu erstellen...

Re: Für Gast Zugang zum Internet sperren
« Antwort #3 am: 11.05.2021, 09:17:06 »
Man kann in der FritzBox filtern, was der Rechner darf, in Abhängigkeit davon, wer am Rechner angemeldet ist? I doubt.
Ich auch.
Richte an deinem Rechner einen User für das Kind ein und entferne dort die Internetprogramme aus dem Startmenü.

Re: Für Gast Zugang zum Internet sperren
« Antwort #4 am: 11.05.2021, 09:32:58 »
Fast  ;D ... Bitte:
« Letzte Änderung: 11.05.2021, 12:52:51 von Nuffi »

Re: Für Gast Zugang zum Internet sperren
« Antwort #5 am: 11.05.2021, 09:42:33 »
Das links im 1. Bild (Lea... etc) sind aber versch. Rechner, nicht User auf EINEM Rechner.
Der TE möchte aber die Rechte eines Gastusers auf seinem einzigen Rechner einschränken, so habe ich das zumindest verstanden.

Re: Für Gast Zugang zum Internet sperren
« Antwort #6 am: 11.05.2021, 09:49:02 »
Also wenn der Gast auf dem gleichen Gerät ist geht das besser über dem Gerät zu begrenzen.
Hat der Gast ein eigenes Gerät dann der Router.
Habe das dann wohl nicht ganz richtig verstanden. Bei uns hat jeder seine eigenen Geräte, aus Prinzip schon. Macht weniger Probleme ...  ;)
« Letzte Änderung: 11.05.2021, 10:30:41 von Nuffi »

Re: Für Gast Zugang zum Internet sperren
« Antwort #7 am: 11.05.2021, 09:51:05 »
Nicht alle Opas sind so wohlhabend, dass sie dem Enkel einen eigenen PC hinstellen können, wenn der mal zu Besuch ist.... ;)

Re: Für Gast Zugang zum Internet sperren
« Antwort #8 am: 11.05.2021, 09:52:51 »
Falsch, muss ja nicht ein Highend PC sein. Wenn ein Gast eh nix darf braucht er auch nur was fürs kleine Geld, alten i3 oder so ...  ;)

Es sei den der Enkel(in) ist ein 2. Einstein. Dann erst Recht nicht mein PC ...  8)

Re: Für Gast Zugang zum Internet sperren
« Antwort #9 am: 11.05.2021, 09:57:40 »
Geht das nicht auch auf einem PC und ohne Fritzbox über eine Firewall-Regel (ufw)? sudo ufw default deny beispielsweise (evtl.als Script) in ein Startprogramm im Gastzugang oder für einen bestimmten Benutzer packen.
Oder per iptables? (das ist dann allerdings höhere Terminal-Akrobatik)
« Letzte Änderung: 11.05.2021, 10:07:46 von aexe »

Re: Für Gast Zugang zum Internet sperren
« Antwort #10 am: 12.05.2021, 08:06:13 »
Hallo zusammen !  Vielen Dank für die vielen und vielfältigen Antworten.
Da ist ganz sicher etwas Passendes dabei.
Noch mehr Info geht nicht und darum stelle ich das Thema auf gelöst.
Und noch einmal Danke!  Hans-Dieter

Re: Für Gast Zugang zum Internet sperren
« Antwort #11 am: 12.05.2021, 11:22:28 »
Noch mehr Info geht nicht und darum stelle ich das Thema auf gelöst.
Wäre aber recht nett, wenn Du dann noch schreiben würdest, wie Du die Sache gelöst hast.
Nur weil nach einer Frage Antworten kommen, ist das doch kein Grund, das Thema zu beenden.  ::)
Abgesehen davon, wenn Du "auf gelöst stellen" willst, musst Du es auch tun, also den Eröffnungsbeitrag ändern und das entsprechende Präfix setzen.
« Letzte Änderung: 12.05.2021, 11:28:54 von aexe »

Re: Für Gast Zugang zum Internet sperren
« Antwort #12 am: 12.05.2021, 11:25:05 »
Ist ja auch noch nicht beendet. ;)
Ich sehe jedenfalls kein gelöst oder erledigt...

Re: Für Gast Zugang zum Internet sperren
« Antwort #13 am: 12.05.2021, 19:23:16 »
@ aexe, toffifee  zu "gelöst".
Es ist immer wieder das gleiche Problem: Ich mache die Häkchen und vergesse zu speicher.. Pardon!

@ aexe zu: "wie gelöst?"
Zum besseren Verständnis muss ich etwas weiter ausholen. Das Kind wohnt und arbeitet in einer betreuenden Einrichtung.
Es soll weder Internet noch e-mail benutzen können.
Dabei suche ich nach einer Möglichkeit, wie es z.B. einen Laptop trotz dieser Einschränkungen etwa für Lernspiele nutzen könnte.
Der Aspekt "Gast" ergab sich aus der Überlegung, dass ein "Kundiger", an seiner FRITZbox, am PW geschützten Hauptzugang bedarfsweise Programme herunterladen und diese dem "Gast" zur Verfügung stellen könnte.
Wäre der Gast allein, fehlte ihm die FRITZbox und auch das PW für den Hauptzugang.
Offline-Programme wären aber im Zugriff.
Ein echtes "gelöst" wird noch etwas auf sich warten lassen.
Hans-Dieter

Das "gelöst" nehme ich erst noch einmal weg.

Re: Für Gast Zugang zum Internet sperren
« Antwort #14 am: 12.05.2021, 19:29:07 »
Wie schon angedeutet, das ist alles eine Frage der PC-Kundigkeit des Kindes. Für einen Laien reicht es, wenn du ihm einen extra User anlegst, der natürlich keine Adminrechte hat, und bei dem du die Starter für Browser und Mailer entfernst. Alle anderen Programme können genutzt werden. Nachinstallieren kann das Kind mangels Adminrechten nichts.
Am Router zu fummeln ist nicht nötig.