Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
04.12.2021, 07:18:54

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 26114
  • Letzte: robinert
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 765986
  • Themen insgesamt: 61457
  • Heute online: 422
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online
Mitglieder: 7
Gäste: 115
Gesamt: 122

Autor Thema: [gelöst]  Makemkv  (Gelesen 1144 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[gelöst] Re: Makemkv
« Antwort #15 am: 16.09.2021, 17:22:02 »
Der ist nur nicht bei mir unter Multimedia drinnen.
hab grade mal inner VM (LM 20.2) nachgeschaut, da ist FF Multi Converter unter Büro

Re: Makemkv
« Antwort #16 am: 16.09.2021, 17:26:03 »
Das kann ich dir sagen,Beispiel du hast eine alte AVI Divix und musst sie umwandeln weil der BD Player sie nicht abspielen kann,
dann habe ich sie damals als MKV gemacht,nur das verpacken in den contener hat gereicht damit ich sie wieder abspielen konnte,vor teil
keine langen Konvertierungen von der zeit. hat unter win. mit CD DVD und aus Datei gegangen.

Re: Makemkv
« Antwort #17 am: 16.09.2021, 17:30:33 »
Der ist nur nicht bei mir unter Multimedia drinnen.
hab grade mal inner VM (LM 20.2) nachgeschaut, da ist FF Multi Converter unter Büro
bei mir leider nicht,könnte es dar-anliegen das ich sie aus einer tar.gz habe.

Re: Makemkv
« Antwort #18 am: 16.09.2021, 17:32:45 »
ich sie aus einer tar.gz habe
möglich, wobei da doch zwei links zu einer .deb Datei waren
Antwort #9 und #10

Re: Makemkv
« Antwort #19 am: 16.09.2021, 17:42:37 »
ich sie aus einer tar.gz habe
möglich, wobei da doch zwei links zu einer .deb Datei waren
Antwort #9 und #10

Hab grade was ausprobiert ,bin in den Ordner gegangen und habe es mit kupieren versucht,das hat geklappt,bin im Moment an konvertieren
deshalb kann ich noch nicht sagen ob es beim anklicken aufgeht.

Re: Makemkv
« Antwort #20 am: 16.09.2021, 17:44:40 »
ok, versuche mal nicht immer Vollzitate zu machen

Re: Makemkv
« Antwort #21 am: 16.09.2021, 17:54:24 »
ich sie aus einer tar.gz habe
möglich, wobei da doch zwei links zu einer .deb Datei waren
Antwort #9 und #10

Jetzt hat es geklappt all.deb nochmal installiert und es ist unter Multimedia
danke für deine Hilfe und den anderen.

Re: Makemkv
« Antwort #22 am: 16.09.2021, 17:54:33 »
Hi
Das kann ich dir sagen,Beispiel du hast eine alte AVI Divix und musst sie umwandeln weil der BD Player sie nicht abspielen kann,
dann habe ich sie damals als MKV gemacht,nur das verpacken in den contener hat gereicht damit ich sie wieder abspielen konnte,vor teil
keine langen Konvertierungen von der zeit. hat unter win. mit CD DVD und aus Datei gegangen.
Ja , genau so ist es .
Mein Samsung TV , kennt keine VOB Dateiendungen .  Taufe ich die in .MPG um spielt er sie .
Genau das machst du mit deiner .AVI Datei .
Wobei hier noch zum Tragen kommen könnte , das er durch die Umbenennung , ev. den Header nicht lesen kann , und es deshalb wieder gibt .

Grund :
Früher war mal DIVX der absolute Platzhirsch . Dann wollten die Geld für den Codec , und nach noch mehr Ärger spallte sich das auf in DIVX un XVID .
XVID Codec gratis , für DIVX Codec müssen Lizensgebüren bezahlt werden .
Also stellten einige Hersteller ihre Geräte nur noch mit XVID her .  Die konnten dann zwar .AVI , aber keine mit DIVX .
Das Problem ist einfach zu lösen , da beide Codecs fast identisch sind .
Man braucht nur den Datei Header ändern .
unter Windows : abc tag editor
unter Linux :FourCC

einfach , aus DX5 (für Divx) dann Xvid machen  (oder halt umgekehrt )

Deshalb ist also nicht wirklich gesagt ob dein BD Player überhaupt kein AVI kann.

MfG soyo

Re: Makemkv
« Antwort #23 am: 16.09.2021, 17:59:48 »
Ich habe jetzt einen 4k der kann Avis als Xvid aber nicht als DiviX ,der alte Philips der hat noch beide abgespielt
 

Re: Makemkv
« Antwort #24 am: 16.09.2021, 18:02:28 »
Man braucht nur den Datei Header ändern .
unter Windows : abc tag editor
unter Linux :FourCC

einfach , aus DX5 (für Divx) dann Xvid machen  (oder halt umgekehrt )

Wo endere ich das dann ich schaue nicht am PC

Re: Makemkv
« Antwort #25 am: 16.09.2021, 18:18:13 »
Hi
Man braucht nur den Datei Header ändern .
unter Windows : abc tag editor
unter Linux :FourCC

einfach , aus DX5 (für Divx) dann Xvid machen  (oder halt umgekehrt )

Wo endere ich das dann ich schaue nicht am PC
Du ziehst die AVI Datei , auf deinen PC , öffnest sie mit z.B. FourCC , suchst den Eintrag DX5 , überschreibst ihn mit xvid , und speicherst die Datei wieder .
Fertig ist dein AVI nun in xvid . Wieder auf nen USB Stick und ab an den TV oder BD-Player .

Zum Üben , würd ich ne Kopie des DIVX AVI's verwenden !!!!  Bis du wirklich weißt das und wie es geht .

MfG soyo

Gerade geschaut !! In Synaptic heißt das Teil nun CFOURCC


Und Sorry !!  Neu geht anders . Kein richtiger Editor mehr .
Soll so gehen (muß ich am WE mal testen)   Konsole/Terminal :

cfourcc -u DIVX -d DIVX file.avi      (für DIVX)
cfourcc -u XVID -d XVID file.avi       (für XVID)
« Letzte Änderung: 16.09.2021, 18:46:58 von soyo »

Re: Makemkv
« Antwort #26 am: 21.09.2021, 17:33:38 »
Hi
Ah ja !
Nun geht es halt hier weiter :
https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=70911.msg916346#msg916346
 ;D
MfG soyo

Re: Makemkv
« Antwort #27 am: 19.11.2021, 11:43:06 »
Nur mal so .
Wüßte jetzt nicht was MakeMkv bringen sollte ?
Das Programm mach nix anderes , als vorhandenes Material in einen MKV Container zu packen .
So bleibt ein AVI DIVX , ein AVI DIVX , halt dann nur in dem Container , der dann die Endung MKV hat .

Es entfernt Kopierschutz, was Handbrake nicht macht. Ich nutze beide Programme wenn eine DVD geschützt ist. Also zuerst makemkv um eine lokale Kopie zu erstellen und dann handbrake und den Speicherplatz zu verkleinern.

Re: Makemkv
« Antwort #28 am: 19.11.2021, 12:06:02 »
Hi
Es entfernt Kopiersch
Und deshalb ist es in Deutschland dafür nicht erlaubt  8)

MfG soyo


Re: Makemkv
« Antwort #29 am: 19.11.2021, 12:25:25 »
Es entfernt Kopierschutz, ... Also zuerst makemkv um eine lokale Kopie zu erstellen ...

lol