Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
24.09.2021, 08:15:50

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 25931
  • Letzte: Erdfrau
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 754988
  • Themen insgesamt: 60692
  • Heute online: 431
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  Micro funktioniert nicht, weder intern, noch extern, Linux Mint 20.2 Uma  (Gelesen 384 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Schönen guten Morgen an die Gemeinde !
Jo, es ist mal wieder so weit, komme mit meinem Micro-Problem nicht mehr weiter, es will einfach nicht, bin ratlos. Glaube aber auch nicht, dass die Hardware defekt ist.

Also, ich sitze hier vor einem Acer Aspire in folgender Konfiguration:joschi@joschi-Aspire-7745G:~$ inxi -Fz
System:
  Kernel: 5.4.0-81-generic x86_64 bits: 64 Desktop: Cinnamon 5.0.5
  Distro: Linux Mint 20.2 Uma
Machine:
  Type: Laptop System: Acer product: Aspire 7745G v: N/A serial: <filter>
  Mobo: Acer model: JV71-CP serial: <filter> BIOS: Phoenix v: 1.05
  date: 06/09/2010
Battery:
  ID-1: BAT1 charge: 48.8 Wh condition: 48.8/48.8 Wh (100%)
CPU:
  Topology: Dual Core model: Intel Core i5 M 450 bits: 64 type: MT MCP
  L2 cache: 3072 KiB
  Speed: 1409 MHz min/max: 1199/2400 MHz Core speeds (MHz): 1: 1305 2: 1241
  3: 1311 4: 1322
Graphics:
  Device-1: Intel Core Processor Integrated Graphics driver: i915 v: kernel
  Device-2: AMD Broadway PRO [Mobility Radeon HD 5850] driver: radeon
  v: kernel
  Display: x11 server: X.Org 1.20.11 driver: ati,modesetting,radeon
  unloaded: fbdev,vesa resolution: 1600x900~60Hz
  OpenGL: renderer: Mesa DRI Intel HD Graphics (ILK) v: 2.1 Mesa 21.0.3
Audio:
  Device-1: Intel 5 Series/3400 Series High Definition Audio
  driver: snd_hda_intel
  Device-2: AMD Juniper HDMI Audio [Radeon HD 5700 Series]
  driver: snd_hda_intel
  Sound Server: ALSA v: k5.4.0-81-generic
Network:
  Device-1: Qualcomm Atheros AR8151 v1.0 Gigabit Ethernet driver: atl1c
  IF: enp2s0 state: down mac: <filter>
  Device-2: Broadcom and subsidiaries BCM43225 802.11b/g/n driver: wl
  IF: wlp9s0 state: down mac: <filter>
  IF-ID-1: ppp0 state: unknown speed: N/A duplex: N/A mac: N/A
  IF-ID-2: wwx0250f3000000 state: down mac: <filter>
Drives:
  Local Storage: total: 465.76 GiB used: 132.26 GiB (28.4%)
  ID-1: /dev/sda vendor: HGST (Hitachi) model: HTS545050A7E380
  size: 465.76 GiB
Partition:
  ID-1: / size: 456.95 GiB used: 132.26 GiB (28.9%) fs: ext4 dev: /dev/sda5
Sensors:
  System Temperatures: cpu: 42.0 C mobo: N/A gpu: radeon temp: 39 C
  Fan Speeds (RPM): N/A
Info:
  Processes: 205 Uptime: 2h 51m Memory: 3.52 GiB used: 1.68 GiB (47.7%)
  Shell: bash inxi: 3.0.38

Da war vorher ein Windows drauf, als ich es gebraucht gekauft habe, welches ich durch LM 20.1 zunächst, und nach Update nun 20.2 ersetzt habe.
Micro ging noch nie, auich kein externes.

Wer kann mir helfen ?

LG  Joschi

Micro ging noch nie, auich kein externes.

Hallo JoschiZwoNull

einen Hardware-Fehler kannst du sicherlich durch folgenden Links entdecken:

https://www.onlinemictest.com/de/


Hallo,

nee, geht leider nix !

Das Micro wird schon vom System angezeigt, und es ist auch ein Pegel einstellbar, aber es reagiert nicht, siehe Screen-Shot:


Dann vermute ich noch nicht unbedingt einen Hardware-Schaden.

Gibt es auf deinem Acer noch die gute alte Tastenkomination mit der FN-Taste (blaue Schrift) und einem (blauen) Lautsprecher-Symbol auf irgendeiner der anderen Tasten?
Möglicherweise ist das die Ursache, weil das interne Mikro schlicht und einfach ausgeschalten ist?

Und was ist, wenn du ein externes Mikro ransteckst und nochmals über den Internetlinks prüfst, ob sich jetzt was tut?
« Letzte Änderung: 14.09.2021, 11:42:07 von Hubsi_Gberg »

Also mit der Fn-Taste komm ich nicht weiter, die Lautsprecher könnte ich damit ein- und ausschalten, vom Micro finde ich aber nix.

Das mit dem externen Micro anstecken kann ich versuchen, dabei handelt es sich aber um ein Handy-Headset, von dem ich nicht weiß, ob das überhaupt dabei funktionieren sollte ...

Mit dem externen Micro geht auch nix. Wird zwar korrekt erkannt, aber kein Pegel ...


vom Micro finde ich aber nix

War mein Fehler  :'(
Ich meinte natürlich, ob es möglicherweise eine Kombination zur Beeinflussung des Mikros geben könnte. Sorry.

Ich habe schon mal versucht das Problem zu beheben und jede Menge, ok, etwas Software nach installiert,  ALSA-Treiber  und das alles,...  hat aber auch nix gebracht ... ich bin ratlos ...
« Letzte Änderung: 14.09.2021, 11:56:43 von JoschiZwoNull »

Und was ist mit dem Vorschlag, ein externes Mikro anzuschließen?

Abgesehen davon:
Normalerweise geht so ein interenes Mikro nicht so einfach kaputt. Ich vermute nach wie vor einen Fehler in irgendeiner Einstellung, beispielsweise in deinen Klangeinstellungen.

"Und was ist mit dem Vorschlag, ein externes Mikro anzuschließen? "

Ei ja, das hab ich ja gemacht, siehste ja oben auf dem Screen-Shot. Wird auch erkannt, aber ebenfalls kein Pegel ...

Ich glaube auch nicht, dass das interne Micro defekt ist, kann ich mir nicht vorstellen. Und der, dem ich den Rechner abgekauft habe, hat mir auch versichert, das nichts kaputt wäre ...   wenn man dem noch glauben schenken darf, was einem die Leute so versichern ...

Es sieht aber auch nicht danach aus, das Micro scheint sich ja zu melden, tut halt nur nicht seinen Dienst ...

Ich habe schon mal versucht das Problem zu beheben und jede Menge, ok, etwas Software nach installiert,  ALSA-Treiber  und das alles,...  hat aber auch nix gebracht ... ich bin ratlos ...

Wenn du schon wild drauf los installierst, hast du es auch mal mit "pavucontrol" versucht?

jaaa, ich meine "pavucontrol"  war auch dabei ...

nee, war noch nicht dabei, wie ich gerade feststelle ...  kann ich aber mal versuchen