Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
24.09.2021, 07:50:11

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 25931
  • Letzte: Erdfrau
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 754987
  • Themen insgesamt: 60692
  • Heute online: 407
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online
Mitglieder: 5
Gäste: 395
Gesamt: 400

Autor Thema: [erledigt] Bluefish und Python3  (Gelesen 444 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[erledigt] Bluefish und Python3
« am: 30.08.2021, 16:12:04 »
Hallo zusammen,

ich versuche gerade, Bluefish beizubringen, dass eine py-Datei im Ausgabefenster ausgegeben wird. Dazu hab ich sowohl bei "Filter" als auch bei "Ausgabeparser" mehrfach versucht, den entsprechenden Befehl zu hinterlegen; meines Erachtens müsste der lauten:
|python3 '%f'|Tuts aber weder da noch dort. Python läuft zwar im Hintergrund an und bringt den Prozessor auf Touren, aber im Fenster tut sich genau nichts. Mir wärs auch egal, ob das Programm im Ausgabefenster oder einem sich neu öffnenden Terminal läuft - Hauptsache, es läuft überhaupt.

Hat das irgendwer von euch schon hinbekommen und würds mir verraten?
« Letzte Änderung: 03.09.2021, 18:56:17 von zauberweib »

Re: Bluefish und Python3
« Antwort #1 am: 31.08.2021, 12:25:35 »
Ich nutze kein Bluefish, aber wie ich das hier https://bfwiki.tellefsen.net/index.php/External_Programs_and_Filters#Output_box lese, machst du alles richtig.
Hängt dein Python Prozess irgendwo fest, weil dein Python Programm fehlerhaft ist und keine Ausgabe produziert? Hast du mal ein einfaches "Hallo Welt" Python Programm versucht?

Re: Bluefish und Python3
« Antwort #2 am: 31.08.2021, 21:08:18 »
Ja, aber tuts nicht. :( Zumindest wars kein Denkfehler von mir... ist ja auch schon mal was...

Noch wer ne Idee?

Re: Bluefish und Python3
« Antwort #3 am: 01.09.2021, 19:42:13 »
Ich habe mal bluefish installiert. Bearbeiten - Einstellungen - Ausgabe-Parser. Folgendes ergänzt:
Name: python3
Muster: (.*)
Datei Nr: -1
Zeile Nr: -1
Ausgabe Nr: -1
Befehl: python3 '%f'|

Das mit dem Muster habe ich nicht durchschaut. Vermutlich kann man damit RegExp Gruppen - hier für die python3 Ausgabe - definieren und diese Gruppen(-treffer) den enstpr. Spalten (Dateiname, Zeile und Ausgabe) in der Ausgabe zuweisen. bei mir wird alles in der Spalte Ausgabe der Ausgabe ausgegeben. Probiert mit dem absichtlich fehlerhaften Code hello.py
prin("Hello, World!")

Edit:
Mit dem Muster muss / kann man mal experimentieren - bspw.:
Muster: .*"(.*)", line ([0-9]+).*
Datei Nr: 1
Zeile Nr: 2
Ausgabe Nr: 0
« Letzte Änderung: 01.09.2021, 20:34:10 von pinky »

Re: Bluefish und Python3
« Antwort #4 am: 02.09.2021, 21:27:24 »
Vielen Dank, Pinky - leider ändert sich bei mir dadurch nichts... Im Ausgabefenster erscheint immer nur:

EOFError: EOF when reading a line
Der Befehlt python3 'home/xxx/hello.py' ist mit dem Fehlerrückgabewert 256 fehlgeschlagen.

Das bezieht sich (hab mehrere *.py getestet) immer auf (eine Variation von):
eingabe = input('Dein Name: ')
Wenn ichs ganz einfach mache und nur code:

print('hurxlburxl')

lautet der Fehlerrückgabewert 0 - die Zeile mit EOFError taucht dabei nicht mehr auf.

Ich hab auch verschiedene Muster und Zahlenbelegungen der Spalten versucht, am Ergebnis hats nichts geändert.


Re: Bluefish und Python3
« Antwort #5 am: 02.09.2021, 22:09:12 »
Mit input kann Bluefish vermutlich nicht umgehen, da wird ja eine Benutzereingabe erwartet. Sollte man dann einfach im Terminal ausführen.
Fehlerrückgabewert 0 ist wahrscheinlich eine unglückliche Übersetzung, da 0 ja für keinen Fehler steht. Wenn ein Programm/Skript 0 als Rückgabewert hat, wurde es ohne Fehler (also normal) beendet. Sieht man denn die Ausgabe von print?

Gruß
Whitie

Re: Bluefish und Python3
« Antwort #6 am: 02.09.2021, 23:33:13 »
Ah, OK. Ich habe bluefish längst wieder deinstalliert.
Ausgehend von den voreingestellten Ausgabe-Parsern würde ich vermuten, dass das, was du erwartest, nicht vorgesehen ist bzw. nicht Ziel dieser bluefish Funktionalität ist. Fokus von bluefish ist hier m.E. nicht die Ausführung interaktiver Python Anwendungen mit Benutzereingaben, sondern vielmehr eine nicht interaktive Codeprüfung / -ausführung mit zugehöriger Rückgabe von Fehlern / Auffälligkeiten je Zeile.
Ich kenne bluefish nicht genug, um zu urteilen. Ich würde aber trotzdem sagen, dass bei bluefish der Fokus auf nicht interaktivem PHP, Python o.ä. serverseitigen Code liegt. Persönlich würde ich bluefish als falsches Werkzeug sehen, wenn es um die Python Anwendungssoftwareentwicklung geht. Ich nutze VS Code, welches natürlich auch Einarbeitung erfordert.

Re: Bluefish und Python3
« Antwort #7 am: 03.09.2021, 18:56:03 »
Ja, so seh ich das mittlerweile auch. Wär halt schön gewesen, wenn ich alles in einem hätte. Momentan liebäugle ich mit Geany - für meine ersten Programmierversuche scheint mir PyCharm doch ein bisschen zu "groß". Das finde ich momentan eher verwirrend als hilfreich :)

Aber dir vielen Dank für deine Hilfe!