Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
08.12.2021, 13:04:03

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 26128
  • Letzte: dnmaster
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 766638
  • Themen insgesamt: 61491
  • Heute online: 622
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema: [gelöst]  Immer wieder die Fehlermmeldung Auf das Archiv kann nicht zugegriffen werden  (Gelesen 567 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Guten Tag,
bin neu hier im Forum 25 jung/alt lange Erfahrung mit Windows XP/Vista/7 und 8 und möchte gerne auf Linux Mint komplett umsteigen.

Diesbezüglich Habe ich Linux Mint installiert alles super soweit, aus Sicherheit hab ich natürlich ein Passwort erstellt, sonst hätte ich ja auch bei Windows bleiben können.
Doch ich habe ein Problem, denn ich wollte mir ExpressVPN installieren (Weil ich es auch aufen Handy nutze)  geht aber nicht weil es keine Version für Mint gibt.
Also im Internet erkundigt und siehe da, mit dem Terminal soll es klappen, gut dachte ich mache ich das wie beschrieben.

Code siehe hier:


gamerplay@gamerplay:~$ sudo dpkg -i expressvpn_3.10.0.9-1_amd64.deb
[sudo] password for gamerplay
dpkg: Fehler: Auf das Archiv »expressvpn_3.10.0.9-1_amd64.deb« kann nicht zugegriffen werden: No such file or directory

Nachdem ich dann mein Passwort eingegeben habe, kommt doch leider dann immer der selbe Fehler, also hab ich nachgesehen ob es nicht nur bei der Anwendung so ist, sondern ob vielleicht alle Ordner betroffen sind
und so ist es leider auch das/der Terminal egal welchen Ordner ich mit ihm öffnen will (zb. Home oder Downloads Ordner) auf den Rechner immer die Fehlermeldung.
"Auf das Archiv »XY« kann nicht zugegriffen werden" kommt.
 

Hoffe soweit hab ich es gut beschrieben mein Problem, über Hilfe bin ich sehr Dankbar.

"Noch was eingefallen, habe natürlich die Anwendung expressvpn_3.10.0.9-1_amd64.deb, auf den Desktop gelegt,
 damit ich nicht den kompletten Pfad eingeben musste dachte das lösst das Problem.
« Letzte Änderung: 31.08.2021, 13:08:23 von GamerPlay »

Willkommen hier im Grünen!

Prinzipiell vermute ich, dass Du im falsche Ordner bist, wenn du den Befehl absetzt oder daß das Paket einfach anders heißt.
deb-Pakete kann man aber auch durch einen einfachen Doppelklick im Dateimanager starten, dies sollte sogar der bevorzugte Weg sein.

Edit: Das ist immer eines Blickes wert
https://www.linuxmintusers.de/index.php?action=wiki;page=Software_unter_Mint_installieren

Von der Fehlermeldung her würde ich sagen du bist im falschen Verzeichnis und die Datei wird nicht gefunden.
Es sollte aber einfach per Doppelklick auf die Datei ein grafisches Installationsprogramm starten und die installation starten.
Wenn nicht kannst du das Paket gdebi installierern, denke aber das ist bei Mint Standard und schon installiert.
Wenn du die Datei auf dem Desktop hast, liegt die Pfad /home/deinname/Schreibtisch.

BalouB


Du machst den Befehl in deinem Home-Wurzelverzeichnis ( ~ ), dort ist aber die Datei nicht, sondern in ~/Schreibtisch... ;) Die Fehlermeldungen bei Linux behalten meistens Recht. ;D

Nutze also besser den beschriebenen grafischen Weg. :)

PS: bitte verwende nicht ohne zwingenden Grund das <pre>Flag! Danke.
« Letzte Änderung: 28.08.2021, 19:01:35 von toffifee »

Wie schon erwähnt - ein "deb-Paket" wird mit einem Doppelklick zur Installation "gestartet" - es öffnet sich "gdebi" - der Rest ist selbsterklärend.
"dpkg -i" kann eingesetzt werden wenn mehrere "deb-Pakete" zur Installation anstehen.
Beispiel:
Im Ordner Downloads befinden sich die Pakete - "Name1.deb", "Name2.deb" und "Name3.deb" - dann könnten diese mit dem Befehl
dpkg -i *.debinstalliert werden - vorausgesetzt du befindest dich im richtigen Ordner (Downloads) -
im Terminal sollte es dann so aussehen
billyfox@aiolm:~$ cd Downloads
billyfox@aiolm:~/Downloads$ dpkg -i *.deb
In der ersten Zeile wird in den Ordner Downloads gewechselt
In der zweiten Zeile wird der Befehl im Ordner Downloads ausgeführt.

Wissenswert ist auch das das Terminal nach Start schon in deinem /home steht ( ~$ ).
Aus dem Terminal heraus einen Ordner zu öffnen klappt z.B. mit
billyfox@aiolm:~$ xdg-open DownloadsPassend zum Desktop kann auch der Dateimanager (bei Cinnamon ist das nemo) gezielt aufgerufen werden mit
billyfox@aiolm:~$ nemo Downloads
Am einfachsten ist es m. E. aber so etwas nicht mit dem Terminal zu beginnen sondern mit dem Dateimanager -
hier sucht man sich den entsprechenden Ordner - öffnet ihn - dann rechte Maustaste - und wählt "Im Terminal öffnen" -
dann steht das Terminal im gewünschten Ordner und es muss nur noch der Befehl eingetragen/ausgeführt werden.
« Letzte Änderung: 28.08.2021, 19:06:00 von billyfox05 »

Danke schon mal für die vielen netten Antworten scheint ein gutes Forum zu sein.
Hab es jetzt mit Doppelklick installiert, nur leider kann ich es nicht finden, nur wenn ich auf Paketverwaltung gehe, dort steht, das es installiert ist.
So schön, so gut, aber wie kann ich jetzt den Installationsordner finden, um die Anwendung ExpressVPN zu starten?

Die Frage ist, ob da überhaupt eine grafische Anwendung existiert, denn nur die erscheinen im Menü. Dokumentation existiert? ;)

Die haben es doch sehr ausführlich beschrieben
https://www.expressvpn.com/de/vpn-software/vpn-linux

...ob da überhaupt eine grafische Anwendung existiert...

Sieht eher nicht so aus:

https://www.expressvpn.com/de/vpn-software/vpn-linux

Das Programm wird in der Kommandozeile bedient, auf der Webseite ist alles schön beschrieben. Für dich sind die Ubuntu Instruktionen relevant.

Hab es jetzt hinbekommen, Linux ist zwar schwerer als Windows aber macht wirklich Spaß.
Danke nochmals an alle hier.

Prima, dann setze bitte noch ein "gelöst" oder "erledigt": dazu den Eröffnungspost "ändern" und das Präfix setzen. Dann sehen andere gleich, dass hier keine Hilfe mehr notwendig ist. (Anleitung: https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=3603.0)