Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
26.10.2021, 20:40:44

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 26016
  • Letzte: enabler
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 759799
  • Themen insgesamt: 61033
  • Heute online: 599
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  Ardour und Soundfonts  (Gelesen 303 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Ardour und Soundfonts
« am: 19.08.2021, 12:54:51 »
Hallo

Falls sich jemand mit Ardour auskennt ...
Auf meinem Linux Mint (neueste Version) kann ich in Ardour 6 keinen externen Soundfont installieren.
Nur der interne Soundfont "ACE Reasonable Synth" gibt - wenn auch schiefe - Töne von sich.
Irgendwo muss der Font doch auch "versteckt" sein. Aber eine Suche war bisher erfolglos.

Sollte jemand wissen, wie ich eine eigene SF2-Soundbank installieren kann - SUPER!!!, ich wäre gerettet.
(oder eine Software die Ähnlich ist ... nur nicht Rosegarden. Damit komme ich - was Jack betrifft - so überhaupt nicht klar)

Danke im Voraus

Kroate

Re: Ardour und Soundfonts
« Antwort #1 am: 19.08.2021, 13:42:31 »
Auf meinem Linux Mint (neueste Version)

Neueste Version ist immer eine andere.
Welcher Desktop?
Für unsere Profis am besten mal inxi -Fzim Codeblock posten.
wie das geht steht oben in der "Hilfe"

Re: Ardour und Soundfonts
« Antwort #2 am: 19.08.2021, 18:11:15 »
 SF2-Soundbanks "installiert" man nicht. Man speichert sie irgendwo und lädt sie dann in das Plugin welches sf2 verwenden kann.