Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
08.12.2021, 13:08:45

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 26128
  • Letzte: dnmaster
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 766638
  • Themen insgesamt: 61491
  • Heute online: 622
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  rechner abgestürzt  (Gelesen 916 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Re: rechner abgestürzt
« Antwort #15 am: 02.09.2020, 19:45:35 »
entschuldigt bitte, aber ich mußte leider etwas ganz anderes regeln :-(
ich habe jetzt den stick mit rufus erstellt. mit mate
jetzt habe ich im bios 3 mal usb ... hdd, cdrom und fdd
in dieser reihenfolge auch eingerichtet.

und nun ...

ich glaube es nicht .....................................

ich habe keinen stick drin und trotzdem ist alles wieder da !

was geht denn hier ab ???
internet da, alles andere auch

ich kapiere nüscht mehr
was habe ich bloß angestellt?

leutz, schlagt mich net, bin komplett feddich

wäre schön, wenn einer da noch durchblickt und mir sagt, was da passiert ist ^^^^

mfg
celloxi
 
melde mich vom anderen rechner wieder

Re: rechner abgestürzt
« Antwort #16 am: 02.09.2020, 19:50:56 »
jetzt wieder mit linux mint 19.1 unterwegs ....
und kapiere nix mehr

danke für eure hilfe, ich jetzt auch den stick, aber nicht gebraucht
und ich habe viel gelernt
das habt ihr auch geschafft.
danke nochmal

mfg
celloxi

Re: rechner abgestürzt
« Antwort #17 am: 02.09.2020, 20:10:56 »
Ist doch gut. Dann kannst Du doch jetzt z.B. ver schiedene Dinge machen und div. Dinge prüfen ...
1. eine Datensicherung auf eine ext. Festplatte o.v. machen, falls noch nicht erfolgt
2. den Hauptspeicher (RAM) mittels memtest testen - https://wiki.ubuntuusers.de/memtest/
3. die Festplatte überprüfen - https://wiki.ubuntuusers.de/Festplattenstatus/ SMART-Werte auslesen

Re: rechner abgestürzt
« Antwort #18 am: 02.09.2020, 20:13:44 »
Vielleicht die CMOS Batterie erneuern, klingt so als verliert er ab und zu die Bios-Einstellungen?

Re: rechner abgestürzt
« Antwort #19 am: 02.09.2020, 21:07:05 »
Das ist ne sehr gute Idee!
Aber vorher mal die Einstellungen des BIOS abfotografieren.
Dem Datum des Atheros BIOS nach scheint es ne sehr alte Kiste zu sein und da sind die setup defaults des BIOsnicht immer die zweckmäßigsten.