Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
21.10.2021, 05:25:38

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 26000
  • Letzte: Rhys
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 758819
  • Themen insgesamt: 60981
  • Heute online: 464
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online
Mitglieder: 4
Gäste: 405
Gesamt: 409

Autor Thema:   Einbinden der Memorycard am USB Anschluss Epson BX630FW an einen Linux Laptop  (Gelesen 4881 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

KDE installiert sich nicht anders als Cinnamon.
Woher stammt die KDE-ISO?
Installierst Du im UEFI-Modus?

Vielleicht sollte der TE auch mal einen neuen Beitrag eröffnen, mit dem Einbinden der Memorycard hat das hier ja nicht mehr wirklich was zu tun.

Vielleicht sollte der TE auch mal einen neuen Beitrag eröffnen, mit dem Einbinden der Memorycard hat das hier ja nicht mehr wirklich was zu tun.

OK, stimmt. Heute hatte ich dann mit der Installation der KDE Version Erfolg. Habe mir eine neue Boot-Option erstellt (mehr aus Verzweiflung, als vom Wissen getrieben) für usb mit efi und habe ganz tapfer den vorgeschlagenen "Boot option path \EFI\BPPT\BOOTx64.EFI" angeklickt... Ab und zu muss man auch noch Dusel haben.

Jetzt muss ich erst noch die Scanner Funktion des Druckers aktivieren und dann kümmere ich mich um den Memorystick...   :)

Gruss, pebi

smbclient -L epson61d560

Hmm, nun mit KDE Erfolg gehabt, aber leider habe ich noch immer das Problem, dass er name/pwd haben will. Mit dem login auf dem Rechner geht es nicht, und andere Passwörter habe ich nicht...



Hmpf...

Pebi
« Letzte Änderung: 29.03.2017, 22:09:07 von pebi »