Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
03.12.2021, 07:53:18

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 26109
  • Letzte: khr37
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 765717
  • Themen insgesamt: 61432
  • Heute online: 466
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema: [gelöst]  Fernwartung - Fernsteuerung  (Gelesen 5352 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[gelöst] Re: Fernwartung - Fernsteuerung
« Antwort #15 am: 01.06.2016, 00:10:46 »
Uih, mit so einem riesen Netz habe ich nicht gerechnet.  ;D
Dann ist der Switch natürlich wirklich unbedingt nötig!

Ich weiß nicht, ob Dein bisheriger DynDNS das bietet, aber wenn Du anstelle des DynDNS ein MyFritz-Konto einrichtest, kannst Du gesichert auf die Fritzbox-Oberfläche zugreifen (mit einem Browser, wie z.B. Firefox, oder falls ein Smartphone vorhanden ist, per entsprechender App), um dort das gewünschte Gerät per WOL zu starten.

Zu Testzwecken geht das sogar, solange Du noch im eigenen Heimnetz bist.

Dann machst Du eine SSH gesicherte VNC-Verbindung wie in meinem Beitrag aus dem alten Thread beschrieben.
Je nach benutzen Ports für SSH und VNC musst Du noch entsprechende Portweiterleitungen in der FB einrichten.
Dann sollte es eigentlich schon laufen.

Wenn Du mehrere PC's als Server-PC s erreichen können willst, musst Du denen verschiedene Ports (jeweils für SSH und VNC) zuweisen, da die sich beim Zugriff von außen nicht per IP, sondern nur per Port ansprechen lassen.
« Letzte Änderung: 01.06.2016, 00:18:31 von Centauri39 »

Re: Fernwartung - Fernsteuerung
« Antwort #16 am: 01.06.2016, 16:38:17 »
Was es nicht alles gibt. Habe gerade gelesen das man eine VPN-Verbindung zur FRITZ!Box unter Linux einrichten kann, ab FRITZ!OS V6.0. Aktuell ist die V6.51 die ich gerade draufgemacht habe. Das sieht sehr einfach aus: https://avm.de/service/vpn/tipps-tricks/vpn-verbindung-zur-fritzbox-unter-linux-einrichten/
Da könnte ich mir den SSL-Tunnel sparen weil die VPN-Verbindung auch gesichert ist. So eine Verbindung übers Inet hatte ich ja mit beiden Windows 7 Rechnern. Da würde doch VNC reichen und in der FB müßte nur der VNC-Port freigegeben werden, oder ?

« Letzte Änderung: 01.06.2016, 17:16:22 von _oldman_ »

Re: Fernwartung - Fernsteuerung
« Antwort #17 am: 01.06.2016, 16:52:18 »
Kann ich nichts zu sagen, ich habe es mit VPN noch nicht probiert.

Re: Fernwartung - Fernsteuerung
« Antwort #18 am: 05.06.2016, 15:07:18 »
Kurze Rückmeldung !

Die VPN-Verbindung mit Remmina (VNC) über/durch den VPN-Tunnel zur Fritzbox und von da aus auf die LAN-Geräte (Computer und E2-Boxen) funktioniert hier problemlos. Ich hab das am WE intensiv getestet. Keine Portöffnung/Weiterleitung ist bei der Fritzbox nötig. Klasse das es so einfach geht.

Zu guter Letzt möchte ich mich bei dir "Centauri39" noch mal für die einsteigerfreundlichen Anleitungen danken. Ich markiere jetzt den Thread als "gelöst".

Gruß oldman