Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
22.10.2021, 21:41:58

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 26004
  • Letzte: TimtS
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 759152
  • Themen insgesamt: 61000
  • Heute online: 673
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  Grafikkarte zickt - Intel GMA X4500 onBoard  (Gelesen 2269 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Grafikkarte zickt - Intel GMA X4500 onBoard
« am: 03.04.2011, 13:59:34 »
Hallo Mint-Users!

Ich hoffe, Ihr könnt mir helfen.
Ich betreibe mein Laptop (www.samsung.de/de/Privatkunden/Mobil/Notebooks/RSerie/r509aurat3200/NP-R509-FA02DE/detail.aspx?atab=specifications) schon ewig mit Linux Mint.
Vor zwei Wochen bin ich nun auf Linux Mint 10 mit KDE umgestiegen, nachdem ich mein Laptop ein wenig aufegerüstet habe, indem ich ihm 4 GB RAM und eine Festplatte mit 7200 Umdrehungen spendiert habe.

Die erste Enttäuschung war die, dass ich die 64 Bit Version von Mint 10 nicht installieren konnte, obgleich mein Prozessor 64-Bit-Systeme unterstützt. Bis jetzt konnte ich leider nicht in Erahrung bringen, woran es liegt.
Ich habe mich dann also für die 32-Bit-Version entschieden, die sich auch installieren ließ. Leider muss ich feststellen, dass die Grafik nur dann flüssig läuft, wenn ich sämtliche Arbeitsflächen-Effekte deaktivere. Das ganze lässt das System natürlich "langweilig" wirken und war auch nicht meine Absicht, als ich meinem Laptop neue Komponenten spendiert habe.

Kann mir jemand sagen, ob ich hier evtl. noch Treiber aktivieren/installieren muss?
Laut Ubuntuusers werden Intel Grafikchips gut unterstützt und bedürfen keinerlei konfiguration/Installation, was bei mir unter Mint 8 und Mint 9 auch zutraf.

Danke Euch für Tipps.