Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
20.11.2017, 12:46:56

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 19112
  • Letzte: saile
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 492770
  • Themen insgesamt: 39602
  • Heute online: 301
  • Am meisten online: 679
  • (03.04.2017, 15:20:01)
Benutzer Online

Autor Thema:  Windosstart ändert Bootreihenfolge  (Gelesen 1416 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Re: Windosstart ändert Bootreihenfolge
« Antwort #15 am: 13.09.2017, 09:23:05 »
Hallo kuehhe1

Du siehst das nicht ganz falsch, ich schwimme ziemlich am Rande der Überforderung  ;)
Aber wenn ich die Antwort von helli richtig verstanden habe, war der Link für den Fall gedacht, dass Windows in der Bootorder vorhanden ist. Und, wenn ich das richtig gesehen habe (s. mein Post von vorhin), ist das nicht der Fall. Daher habe ich mir den Link zwar angeschaut und, zugegebenermaßen nicht sicher alles verstanden, was dort drin steht, aber eben auch nicht versucht, das umzusetzen.

Gruß
Ujot

Re: Windosstart ändert Bootreihenfolge
« Antwort #16 am: 13.09.2017, 09:42:40 »
Der Hinweis auf die Ubuntu-Seite hilft tatsächlich nur, wenn Windows durch efibootmgr gezeigt wird.

Vielleicht hilft es, wenn Windows mal gebootet wird, eventuell ist dann ein Windows-Eintrag vorhanden.
Falls dann nur noch Windows bootet, weil es sich in der Bootorder an erste Stelle gesetzt hat, kann die Ausgabe von
sudo efibootmgr -vauch von dem Live-System aus erfolgen.
Sind dann beide Systeme vertreten, kann ich dir die für dein System angepassten Befehle geben, das müsste auch aus dem Live-System funktionieren.
« Letzte Änderung: 13.09.2017, 10:16:05 von helli »

Re: Windosstart ändert Bootreihenfolge
« Antwort #17 am: 13.09.2017, 12:05:42 »
Sorry, wenn die Frage, die jetzt kommt evtl. sehr anfängerhaft rüberkommt. Aber ist der USB-Stick, den ich zum Installieren von Linux Mint genutzt habe, auch als Live-System zu verwenden? Oder braucht der Stick für ein Live-System einen anderen Inhalt?

Gruß
Ujot

Re: Windosstart ändert Bootreihenfolge
« Antwort #18 am: 13.09.2017, 12:08:52 »
Zitat
Aber ist der USB-Stick, den ich zum Installieren von Linux Mint genutzt habe, auch als Live-System zu verwenden?
Ja, der ist gemeint.

Re: Windosstart ändert Bootreihenfolge
« Antwort #19 am: 13.09.2017, 14:58:50 »
Hallo Ujot!

Die empfohlene Einstellung wäre halt, das beim Booten zuerst Grub geladen wird und dir anbietet, welches System du starten möchtest! Meine Empfehlung ging dann dahin, das du auch noch manuell bestimmen kannst, welches System an erster Stelle stehen soll und nach 10 Sekunden Nichtaktivität automatisch gestartet wird.

Ich weiß aber auch, das dies manche UEFI-Rechner verkomplizieren können und man dort jedes Mal erst das Bootmenu (meistens mit F12) aufrufen muss, um zum Grub-Bootloader zu gelangen!

Wenn man auf diesen Rechnern allerdings UEFI und Secure-Boot deaktiviert, kann man Linux im "normalen" Modus mit Grub ganz einfach starten. Nachteil: Microsoft Windows erfordert zwingend seit Windows 8 ein aktiviertes UEFI!

Man könnte das ganze deshalb auch stark vereinfachen bzw. verkürzen:

Inwiefern möchtest oder "musst" du eigentlich Windows parallel zu Linux haben?

Sollte es nämlich keine wichtigen Gründe dafür (mehr) geben, kannst du gerne auch

- alle wichtigen, persönlichen Daten sichern
- die Festplatte ordentlich löschen und formatieren (Keine Sorge: Macht alles der LM-Installer für dich automatisch!)
- Linux Mint 18.2 sauber installieren (" ")

Vor der Neuinstallation kannst du noch überlegen, ob du Linux im normalen CSM-LEGACY/BIOS-Modus (empfohlen) oder im UEFI-Modus installierst! Falls man bei dir überhaupt noch UEFI abschalten kann und es einen BIOS/Compatible-Modus gibt.

TIP: Dein Live-System bootet vom Stick automatisch im BIOS-Modus, wenn du UEFI abgeschaltet hast!
Solltest du LM wiederholt mit UEFI installieren wollen, wählst du im Bootmenu (F12?!?) den Reiter mit ubuntu_uefi!
Der Reiter "Linux Mint_USB" wiederum würde das normale BIOS-Live-System starten.

Secure Boot macht bei manchen Hardware-Modellen auch immer noch Zicken mit Linux und sollte im BIOS (UEFI) deaktiviert werden!

(Falls du jetzt denkst, das ein abgeschaltetes UEFI/Secure Boot deinen Rechner unsicherer machen würden, kannst du dich ja mal mit der UEFI-Kritik befassen: https://de.wikipedia.org/wiki/Unified_Extensible_Firmware_Interface#Kritik )

Diese Herangehensweise natürlich nur vorausgesetzt, das du Windows nicht mehr brauchst/haben willst.

Ein sauberes Neuinstallieren auf einer leeren Platte ist jedenfalls für Anfänger oft schneller und Erfolgsversprechender als irgendwelche Dual-Boot-Installationen, bei denen Secure-Boot oder UEFI rumzicken.

Ein anderer Tip wäre Linux Mint noch einmal mit deaktiviertem Secure-Boot neben Windows zu installieren.

Wobei wir ja leider immer noch nicht wissen, warum Windows nicht ordentlich in deiner Partitionstabelle erscheint!

Ein Grund mehr nochmal alles sauber und neu aufzuspielen!

Viel Erfolg!

 ;)


Re: Windosstart ändert Bootreihenfolge
« Antwort #20 am: 13.09.2017, 18:49:44 »
Hallo Tuxnelda,

wie du vermutlich ohne Probleme sehen kannst, bin ich ein absoluter Neuling in Sachen Linux  :D
Von daher würde ich - zumindest noch - Linux neben Windows laufen lassen. Wenn ich für mich feststellen sollte, dass ich all das, was ich mit Windows mache, auch mit Linux machen kann, werde ich sicherlich sehr ernsthaft darüber nachdenken, Windows komplett durch Linux zu ersetzen.
Ich werde erst morgen dazu kommen, mich wieder um mein "Problem" zu kümmern und versuchen, das mit Ruhe anzugehen.
Was mir bisher hier sehr imponiert ist eure Hilfsbereitschaft, für die ich mich bis hierhin schon mal sehr bedanke!!!

Gruß
Ujot

Re: Windosstart ändert Bootreihenfolge
« Antwort #21 am: 14.09.2017, 06:42:37 »
Guten Morgen

...
Sind dann beide Systeme vertreten, kann ich dir die für dein System angepassten Befehle geben, das müsste auch aus dem Live-System funktionieren.

helli, so sieht die Ausgabe nach Codeeingabe im Livesystem aus

mint@mint ~ $ sudo efibootmgr -v
BootCurrent: 0006
Timeout: 0 seconds
BootOrder: 0002,0006,0003,0001,0004,0005,0000
Boot0000* ubuntu VenHw(99e275e7-75a0-4b37-a2e6-c5385e6c00cb)
Boot0001* USB Floppy/CD VenMedia(b6fef66f-1495-4584-a836-3492d1984a8d,0500000001)..BO
Boot0002* USB Hard Drive VenMedia(b6fef66f-1495-4584-a836-3492d1984a8d,0200000001)..BO
Boot0003* Windows Boot Manager HD(2,GPT,0921b506-5dc3-44d8-ae70-0065d9acf4a7,0x200000,0xb4000)/File(\EFI\Microsoft\Boot\bootmgfw.efi)WINDOWS.........x...B.C.D.O.B.J.E.C.T.=.{.9.d.e.a.8.6.2.c.-.5.c.d.d.-.4.e.7.0.-.a.c.c.1.-.f.3.2.b.3.4.4.d.4.7.9.5.}....Y...............
Boot0004* UEFI: IPv4 Realtek PCIe GBE Family Controller PciRoot(0x0)/Pci(0x1c,0x6)/Pci(0x0,0x0)/MAC(54bef76ae1e7,0)/IPv4(0.0.0.0:0<->0.0.0.0:0,0,0)..BO
Boot0005* UEFI: IPv6 Realtek PCIe GBE Family Controller PciRoot(0x0)/Pci(0x1c,0x6)/Pci(0x0,0x0)/MAC(54bef76ae1e7,0)/IPv6([::]:<->[::]:,0,0)..BO
Boot0006* UEFI: General USB Flash Disk 1100 PciRoot(0x0)/Pci(0x14,0x0)/USB(8,0)/HD(1,MBR,0x24,0x1810,0x1e077f0)..BO

zuvor hatte ich versehentlich anstelle von -v /v eingegeben, da hat er mir folgendes ausgeworfen>

mint@mint ~ $ sudo efibootmgr /v
BootCurrent: 0006
Timeout: 0 seconds
BootOrder: 0002,0006,0003,0001,0004,0005,0000
Boot0000* ubuntu
Boot0001* USB Floppy/CD
Boot0002* USB Hard Drive
Boot0003* Windows Boot Manager
Boot0004* UEFI: IPv4 Realtek PCIe GBE Family Controller
Boot0005* UEFI: IPv6 Realtek PCIe GBE Family Controller
Boot0006* UEFI: General USB Flash Disk 1100

Wenn ich das richtig sehe, sind hierbei beide Betriebssysteme vertreten.
Nun warte ich gespannt, aber auch geduldig  8) auf das weitere Vorgehen.

Gruss
Ujot

Re: Windosstart ändert Bootreihenfolge
« Antwort #22 am: 14.09.2017, 11:24:03 »
Boot0000* ubuntu VenHw(99e275e7-75a0-4b37-a2e6-c5385e6c00cb)Dieser Eintrag sieht etwas ungewöhnlich aus und ich würde zunächst gern überprüfen, ob du damit durch diesen Befehl beim nächsten Booten in das installierte Linux-System kommst:
sudo efibootmgr --bootnext 0000 && sudo reboot
Wenn das funktioniert, ändert dieser Befehl die Bootorder
sudo efibootmgr -o 0003,0000,0002,0006,0001,0004,0005Dann steht Windows an erster Stelle und Linux an 2. Stelle.
Nun wird mit diesem Befehl
sudo efibootmgr -b 0003 -Ader Windows-Eintrag deaktiviert, bleibt aber an erster Stelle bestehen und Linux müsste als erstes booten.
Bei einem Windows-Start über das Grub-Menü ist nun der Windows-Eintrag noch an erster Stelle vorhanden und Windows dürfte keine Veränderung vornehmen.

Ich hoffe, dass das alles gut geht!  :)

Sollte die Deaktivierung des Windows-Eintrages aus irgend einem Grund mal rückgängig gemacht werden müssen, kann das mit diesem Befehl erfolgen:
sudo efibootmgr -b 0003 -aDanach kann man das Windows auch wieder über das EFI-Menü aufrufen.
« Letzte Änderung: 14.09.2017, 11:55:53 von helli »

Re: Windosstart ändert Bootreihenfolge
« Antwort #23 am: 14.09.2017, 11:43:16 »
Soweit danke, aber zur Sicherheit noch eine Frage:

diese Codes vom Lifesystem oder vom installierten System?

Gruß
Ujot

Re: Windosstart ändert Bootreihenfolge
« Antwort #24 am: 14.09.2017, 11:46:15 »
Zitat
diese Codes vom Lifesystem oder vom installierten System?
Das dürfte eigentlich egal sein.

Re: Windosstart ändert Bootreihenfolge
« Antwort #25 am: 14.09.2017, 12:16:14 »
Also der Reboot nach dem ersten Code hat funktioniert.
Wenn ich aber den zweiten Code eingebe (der, der die Bootorder ändert), bekomme ich folgende Mitteilung:
Boot entry 0003 does not exist
ujotlinux@ujotlinux-500-314ng ~ $ ^C

ujotlinux@ujotlinux-500-314ng ~ $ sudo efibootmgr -v
[sudo] Passwort für ujotlinux:
BootCurrent: 0000
Timeout: 0 seconds
BootOrder: 0000,0002,0001,0004,0005
Boot0000* ubuntu HD(2,GPT,0921b506-5dc3-44d8-ae70-0065d9acf4a7,0x200000,0xb4000)/File(\EFI\ubuntu\shimx64.efi)
Boot0001* USB Floppy/CD VenMedia(b6fef66f-1495-4584-a836-3492d1984a8d,0500000001)..BO
Boot0002* USB Hard Drive VenMedia(b6fef66f-1495-4584-a836-3492d1984a8d,0200000001)..BO
Boot0004* UEFI: IPv4 Realtek PCIe GBE Family Controller PciRoot(0x0)/Pci(0x1c,0x6)/Pci(0x0,0x0)/MAC(54bef76ae1e7,0)/IPv4(0.0.0.0:0<->0.0.0.0:0,0,0)..BO
Boot0005* UEFI: IPv6 Realtek PCIe GBE Family Controller PciRoot(0x0)/Pci(0x1c,0x6)/Pci(0x0,0x0)/MAC(54bef76ae1e7,0)/IPv6([::]:<->[::]:,0,0)..BO

Beim Neustart ist (das?) Grub erschienen und hat mir als Option an 3. Stelle den Windowsstart angeboten.
Windows gestartet ging bei Windows die Systemuhr um 2 Stunden nach  ::)


Gruß
Ujot
« Letzte Änderung: 14.09.2017, 12:24:33 von Ujot »

Re: Windosstart ändert Bootreihenfolge
« Antwort #26 am: 14.09.2017, 12:36:00 »
Da bin ich mit meinem Latein ziemlich am Ende.
Schau dir doch noch mal den Beitrag von atze an:
https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=44306.msg631458#msg631458
und frage nach, wenn du damit nicht ganz klar kommst.

Zitat
Windows gestartet ging bei Windows die Systemuhr um 2 Stunden nach

Das lässt sich in Windows ändern, dürfte aber erst mal nicht so wichtig sein.
https://wiki.ubuntuusers.de/Systemzeit/#Windows-auf-UTC-umstellen

Falls nach dem Windows-Start nun immer Windows zuerst bootet, müsste man eigentlich Linux auch im UEFI-Bootmenü (durch eine bestimmte Taste beim Booten aufrufbar) booten können, ohne die UEFI-Einstellungen zu ändern, das wäre ja auch eine Möglichkeit, die gar nicht mal so umständlich ist.
« Letzte Änderung: 14.09.2017, 12:55:23 von helli »

Re: Windosstart ändert Bootreihenfolge
« Antwort #27 am: 14.09.2017, 13:49:54 »
Falls nach dem Windows-Start nun immer Windows zuerst bootet, müsste man eigentlich Linux auch im UEFI-Bootmenü (durch eine bestimmte Taste beim Booten aufrufbar) booten können, ohne die UEFI-Einstellungen zu ändern, das wäre ja auch eine Möglichkeit, die gar nicht mal so umständlich ist.

Nach langem 'Suchen, endlich die Taste gefunden, die den Windows Bootmanager beim Hochfahren öffnet.
Dort steht dann auch artig unter "Bitte suchen Sie Boot-Gerät unter UEFI-Boot-Quellen hinter "Windows Boot Manager", UEFI: IPv4 Realtek PCIe GBE Family Controller, UEFI: IPv6 Realtek PCIe GBE Family Controller an vierter Stelle "ubuntu".
Wähle ich dann "ubuntu" aus, erscheint die Meldung

Boot-Gerät nicht gefunden
Bitte installieren Sie ein Betriebssystem auf Ihrer Festplatte
Festplatte - (3F0)

Wenn ich, wie Atze, über Systemwiederherstellung "ubuntu" aussuche, wird Windows ganz normal gestartet ... nix mit Linux  :(

Gruß
Ujot
« Letzte Änderung: 14.09.2017, 14:04:21 von Ujot »

Re: Windosstart ändert Bootreihenfolge
« Antwort #28 am: 14.09.2017, 14:03:09 »
Vielleicht meldet sich atze noch mal und kann dir Hinweise geben, was in deinem Fall zu tun ist.

Zitat
Wenn ich, wie Atze, über Systemwiederherstellung "ubuntu" aussuche, wird Windows ganz normal gestartet ... nix mit Linux
Bei mir funktioniert das, nützt dir aber wenig.  :(

Dein zickiges UEFI möchte ich nicht geschenkt haben.  :(
« Letzte Änderung: 14.09.2017, 14:52:49 von helli »

Re: Windosstart ändert Bootreihenfolge
« Antwort #29 am: 14.09.2017, 15:47:12 »
Dein zickiges UEFI möchte ich nicht geschenkt haben.  :(

mir gefällt das auch ganz und gar nicht  >:(