Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
13.05.2021, 21:54:02

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 25588
  • Letzte: MOBBI
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 735114
  • Themen insgesamt: 59216
  • Heute online: 687
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema: [erledigt] Ständige Einfrierungen  (Gelesen 1446 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[erledigt] Ständige Einfrierungen
« am: 04.03.2021, 17:47:34 »
Ulyssa - Cinnamon
Nach 2-4 Wochen stürzt mein Rechner ab, friert ein. Ab da dann regelmässig.
Zur Zeit mit Mint, aber vorher gab es das auch schon mit anderen Distributionen.
Mainboard: ASRock A320M-DGS AMD A320 So.AM4
Früher 8 GB Ram, heute 16, andere Riegel.
Graka früher: 1GB MSI GeForce GT 710 LP
GraKa heute: GeForce GTX1050TI-4G
CPU früher AMD-Athlon
CPU heute AMD Ryzen 5
Früher hauptsächlich bei Videos, heute läuft zumindest Musik.
Letzte Aktivität vor dem ersten Absturz: Habe den VSC-Editor von MS installiert.
Unter Windows keinerlei Probleme (falls das interessiert).
Ist das böses Chi, oder radioaktive Sonnenstrahlen?
Hat jemand eine Ahnung?

Edit: Früher auf SSD installiert, heute auf SSD installiert, jedoch eine andere SSD.

Frage: Kann es mit einer eingebauten HD, auf der keine Systemdateien gespeichert sind, zu tun haben? Kann es daran liegen, dass es ein AMD ist?
« Letzte Änderung: 05.03.2021, 22:32:37 von Hochfrequenztrader »

Re: Ständige Einfrierungen
« Antwort #1 am: 04.03.2021, 19:28:19 »
Ein inxi -Fzwäre besser.

Re: Ständige Einfrierungen
« Antwort #2 am: 04.03.2021, 20:00:20 »
Ein inxi -Fzwäre besser.

Kriegst Du doch  :D :
System:
  Kernel: 5.4.0-66-generic x86_64 bits: 64 Desktop: Cinnamon 4.8.6
  Distro: Linux Mint 20.1 Ulyssa
Machine:
  Type: Desktop Mobo: ASRock model: A320M-DGS serial: <filter>
  UEFI [Legacy]: American Megatrends v: P5.90 date: 07/03/2019
CPU:
  Topology: 6-Core model: AMD Ryzen 5 2600 bits: 64 type: MT MCP
  L2 cache: 3072 KiB
  Speed: 3611 MHz min/max: 1550/3400 MHz Core speeds (MHz): 1: 3619 2: 3489
  3: 3538 4: 3611 5: 3679 6: 3469 7: 3553 8: 3610 9: 3626 10: 3444 11: 3678
  12: 3471
Graphics:
  Device-1: NVIDIA GP107 [GeForce GTX 1050 Ti] driver: nvidia v: 460.39
  Display: x11 server: X.Org 1.20.9 driver: nvidia
  unloaded: fbdev,modesetting,nouveau,vesa
  resolution: 1920x1080~60Hz, 1920x1080~60Hz
  OpenGL: renderer: GeForce GTX 1050 Ti/PCIe/SSE2 v: 4.6.0 NVIDIA 460.39
Audio:
  Device-1: NVIDIA GP107GL High Definition Audio driver: snd_hda_intel
  Device-2: AMD Family 17h HD Audio driver: snd_hda_intel
  Sound Server: ALSA v: k5.4.0-66-generic
Network:
  Device-1: Realtek RTL8111/8168/8411 PCI Express Gigabit Ethernet
  driver: r8169
  IF: enp5s0 state: up speed: 1000 Mbps duplex: full mac: <filter>
Drives:
  Local Storage: total: 1.59 TiB used: 853.02 GiB (52.5%)
  ID-1: /dev/sda vendor: Western Digital model: WD5000AZLX-00ZR6A0
  size: 465.76 GiB
  ID-2: /dev/sdb vendor: Western Digital model: WD10EZEX-08WN4A0
  size: 931.51 GiB
  ID-3: /dev/sdc vendor: Intenso model: SSD Sata III size: 111.79 GiB
  ID-4: /dev/sdd type: USB vendor: SanDisk model: USB 3.2Gen1
  size: 114.61 GiB
Partition:
  ID-1: / size: 109.04 GiB used: 76.44 GiB (70.1%) fs: ext4 dev: /dev/sdc5
Sensors:
  System Temperatures: cpu: 57.2 C mobo: N/A gpu: nvidia temp: 59 C
  Fan Speeds (RPM): N/A gpu: nvidia fan: 0%
Info:
  Processes: 323 Uptime: 1h 10m Memory: 15.63 GiB used: 8.16 GiB (52.2%)
  Shell: bash inxi: 3.0.38

Re: Ständige Einfrierungen
« Antwort #3 am: 04.03.2021, 20:04:55 »
Hast du im BIOS irgendwelche Übertaktungen vorgenommen an der CPU oder Ram OC?

Re: Ständige Einfrierungen
« Antwort #4 am: 04.03.2021, 20:07:39 »
Hast du im BIOS irgendwelche Übertaktungen vorgenommen an der CPU oder Ram OC?
Nein, lediglich die Aktualisierungen damals.

Re: Ständige Einfrierungen
« Antwort #5 am: 04.03.2021, 20:10:36 »
Speed: 3611 MHz min/max: 1550/3400 MHz Core speeds (MHz): 1: 3619 2: 3489
  3: 3538 4: 3611 5: 3679 6: 3469 7: 3553 8: 3610 9: 3626 10: 3444 11: 3678
  12: 3471
Alle 12 Threads laufen gleichzeitg über Maximum. Würde ich in den BIOS Einstellungen mal prüfen.
Wenn der Ram hochgetaktet ist, würde ich dort zuerst ansetzen.
« Letzte Änderung: 04.03.2021, 20:16:31 von Hollex »

Re: Ständige Einfrierungen
« Antwort #6 am: 04.03.2021, 20:15:23 »

Alle 12 Threads laufen gleichzeitg über Maximum...

Ich bin gerade ordentlich am Kopieren und Packen. Eine Instanz kopiert, eine andere ist am Packen, dazu mehrere Browser geöffnet
Kann das damit zu tun haben?
Zusätzlich schaue ich natürlich gerne ins BIOS.

Re: Ständige Einfrierungen
« Antwort #7 am: 04.03.2021, 20:16:37 »
Aktuellerer, höherer Kernel könnte auch Abhilfe schaffen.

Re: Ständige Einfrierungen
« Antwort #8 am: 04.03.2021, 20:22:57 »
Ich hab mal alles gestoppt. Hier die aktuellen Daten:

Speed: 1380 MHz min/max: 1550/3400 MHz Core speeds (MHz): 1: 1378 2: 1381
  3: 1485 4: 1473 5: 1380 6: 1439 7: 1546 8: 1380 9: 1383 10: 1476 11: 1473
  12: 1440

Aktuellerer, höherer Kernel könnte auch Abhilfe schaffen.

O ohhh.... davon hab ich keine Ahnung. Da lass ich lieber die Finger von.

Re: Ständige Einfrierungen
« Antwort #9 am: 04.03.2021, 20:28:43 »
O ohhh.... davon hab ich keine Ahnung. Da lass ich lieber die Finger von.
@tommix
Bitte erkläre Du ihm, dass es nicht besonders schwer ist.

Re: Ständige Einfrierungen
« Antwort #10 am: 04.03.2021, 20:28:56 »
Hallo,
sind der Takt und Latenz für den verwendeten RAM korrekt eingestellt?sudo inxi -mvvWenn keine EFI-Bootsystem, dann sollte memtest (RAM-Test) direkt über Grub erreichbar sein.

Re: Ständige Einfrierungen
« Antwort #11 am: 04.03.2021, 20:36:32 »
@tommix
Bitte erkläre Du ihm, dass es nicht besonders schwer ist.

Wieso der? Meinst Du, ich glaube Dir nicht?

Hallo,
sind der Takt und Latenz für den verwendeten RAM korrekt eingestellt?sudo inxi -mvvWenn keine EFI-Bootsystem, dann sollte memtest (RAM-Test) direkt über Grub erreichbar sein.

Eigentlich habe ich das exakt auf den RAM eingestellt. Auch davor die RAMS waren beim Board eingestellt.
Hier die Ausgabe:

CPU: 6-Core AMD Ryzen 5 2600 (-MT MCP-) speed/min/max: 1379/1550/3400 MHz
Kernel: 5.4.0-66-generic x86_64 Up: 1h 46m Mem: 1833.4/16003.2 MiB (11.5%)
Storage: 1.59 TiB (52.8% used) Procs: 312 Shell: bash 5.0.17 inxi: 3.0.38

Ich habe das immer an "Uefi" "vorbei" installiert. Wenn ich den Stick, zum Installieren, mit UEFI gestartet habe, brach die Installation immer ab, daher habe ich das seit dem immer ohne UEFI gemacht.
Aber da ja auch der RAM anders als damals ist, würde es mich wundern, wenn es am RAM liegt. Höchstens an den Einstellungen, falls ich da gepennt habe.

Re: Ständige Einfrierungen
« Antwort #12 am: 04.03.2021, 20:41:34 »
Wieso der? Meinst Du, ich glaube Dir nicht?
Nein, so war das nicht gemeint, sry.
@tommix kennt sich nur, was Kernel angeht, ziemlich gut aus. Momentan läuft bei mir hier gerade auch kein Mint.
Was mir noch dazu einfällt, das betrifft manchmal Ryzen CPU`s: C-States deaktivieren!
Zitat
In the bios, Advanced menu, CPU configuration, scroll to bottom, CPU Power Management, CPU C-States, Disable.

Re: Ständige Einfrierungen
« Antwort #13 am: 04.03.2021, 20:46:24 »
Wieso der? Meinst Du, ich glaube Dir nicht?
Nein, so war das nicht gemeint, sry.
@tommix kennt sich nur, was Kernel angeht, ziemlich gut aus. Momentan läuft bei mir hier gerade auch kein Mint.
Was mir noch dazu einfällt, das betrifft manchmal Ryzen CPU`s: C-States deaktivieren!
Zitat
In the bios, Advanced menu, CPU configuration, scroll to bottom, CPU Power Management, CPU C-States, Disable.

Musst Dich doch nicht entschuldigen!  ;D

Ich schau mal, was C States ist. Ich habe mal gelesen, dass AMD nicht so wirklich perfekt für Linux ist, und es da oft Probleme gibt.


Re: Ständige Einfrierungen
« Antwort #14 am: 04.03.2021, 20:50:34 »
Danke @Hollex! ;)

@Hochfrequenztrader
Die Aussage hat er gemacht, da ich die Beschreibungen und Anleitungen zum Arbeiten mit Kernel und auch Mainline - Kernel im Wiki erstellt habe.
Bei den Ryzen - CPU ist es mit unter ratsam auf den 5.8er Ubuntudistributionskernel zu wechseln, bzw. auf die 5.10er oder 5.11er Mainline - Kernel.

Starte bitte die Aktualisierungsverwaltung --> Ansicht --> Linux-Kernel
In der Übersicht gehst du bitte auf die 5.8er Kernel und klickst auf den Kernel 5.8.0-43.
Die Anzeige wird größer und du klickst auf Installieren.
Frage: Sind sie sicher, das sie den Kernel installieren wollen?  bitte auf JA klicken.
Passwort eingeben.
« Letzte Änderung: 04.03.2021, 20:57:14 von tommix »