Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
20.09.2018, 22:48:21

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 20799
  • Letzte: Pathor
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 548843
  • Themen insgesamt: 44221
  • Heute online: 539
  • Am meisten online: 680
  • (27.03.2018, 20:17:41)
Benutzer Online

Autor Thema:  Linux Mint 13 "Maya" KDE veröffentlicht  (Gelesen 27150 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Re: Linux Mint 13 "Maya" KDE veröffentlicht
« Antwort #15 am: 21.08.2012, 00:10:15 »
Habe heute LM13 KDE auf meinen Deutschland PC mit AMD  Athlon und 2 MB RAM installiert. Das Installationsprogramm stürzte mehrfach bei der Festplattenformatierung ab. Dennoch hat alles gut geklappt, nur ist KDE für mich neu. Dennoch hatte ich, nur zur Vorstellung den langen Weg über MS DOS, Win 3.1, Win NT, Win 2000, Win Vista über Ubuntu 10.10 im Auge um diese neue Software zu nutzen. Fazit nach Ubuntu 10.10 ist dieses die beste Software, die ich hatte. Die Bootzeiten auf meiner alten Kiste betragen von Start. bis zum Bootmanager 15 s und vom Bootmanager bis Systemverfügbarkeit weitere 21 s. Dabei hatte ich Compiz, Thunderbird, Googlearth und Blender nachinstalliert. Ich denke diese Linux-Variante wird viel Freunde machen .

Re: Linux Mint 13 "Maya" KDE veröffentlicht
« Antwort #16 am: 21.08.2012, 00:31:04 »
Hi, auch wenn Linux meist sehr genügsam ist, würde ich bei passender Gelegenheit mal den Speicher erhöhen, wenn du kannst.
2 MB sind schon sehr wenig für die heutige Zeit.

Korfox

  • Global Moderator
  • *****
Re: Linux Mint 13 "Maya" KDE veröffentlicht
« Antwort #17 am: 21.08.2012, 06:11:28 »
Da gebe ich lemmi recht... Wenn du einfach noch eine Diskette (du weißt... die "jüngsten" sind 3.5" groß und recht stabil) dazuklemmst hast du gleich 1.44MB mehr... das ist dann schon fast eine Verdopplung :D

Re: Linux Mint 13 "Maya" KDE veröffentlicht
« Antwort #18 am: 21.08.2012, 10:00:27 »
 ;D oller Stichelheini ... :P

Ich hatte das eher als Aufruf verstanden, nachzuschauen, ob wir noch was aktuelleres in der Bastelkiste liegen haben und sozusagen den Deutschland PC zu sponsoren. Nachfrage, wie groß ist denn die passende HD zur zeit bei dir?@dralle
« Letzte Änderung: 21.08.2012, 10:06:22 von lemmi »

Re: Linux Mint 13 "Maya" KDE veröffentlicht
« Antwort #19 am: 21.08.2012, 14:34:35 »
Inder Kiste liegt noch einiges, aber was für Ram hat er denn ?
Sdram oder schon DDR ?

Re: Linux Mint 13 "Maya" KDE veröffentlicht
« Antwort #20 am: 21.08.2012, 14:48:57 »
.....  .o0O { kram, buddel, such }  :o

Ich könnte noch mit Simm, Sipp oder Konsorten dienen.  Und noch was älteres, dessen Bezeichnung selbst ich vergessen habe... Stammt wohl aus Vorkriegszeiten.

Die alte HD in doppelter Bauhöhe ist leider abgeraucht. Dafür liegt hier noch ein RLL Controller rum. 8)

Korfox

  • Global Moderator
  • *****
Re: Linux Mint 13 "Maya" KDE veröffentlicht
« Antwort #21 am: 21.08.2012, 15:02:28 »
N AMD Athlon (je nach A- oder B-) sindwohl mit hoher Wahrscheinlichkeit entweder 2GB SDR-SD mit 133 oder DDR-SD mit 266 MHz ;)
Aber sorry für die Stichelei.

Blindenhund

  • Gast
Re: Linux Mint 13 "Maya" KDE veröffentlicht
« Antwort #22 am: 21.08.2012, 15:06:36 »
.....  .o0O { kram, buddel, such }  :o

Ich könnte noch mit Simm, Sipp oder Konsorten dienen.  Und noch was älteres, dessen Bezeichnung selbst ich vergessen habe... Stammt wohl aus Vorkriegszeiten.

Meinst Du EDO-RAM? :D Davor war m.E. nur noch die Chips....

Re: Linux Mint 13 "Maya" KDE veröffentlicht
« Antwort #23 am: 21.08.2012, 16:03:22 »
@Blindenhund

Wenn ich krame, kommen die bestimmt auch noch aus der Ecke vor... (Was ich hab, das hab ich... eben typischer Stier. Irgendwann kann man oder jemand das bestimmt noch gebrauchen...)

@ dralle, sorry, aber der Vorlage konnte ich einfach nicht widerstehen  ;D

Ich gehe mal davon aus, dass es sich bei dir um einen Athlon mit 2 GB handelt. Wenn du Pech hast, ist das sogar bei deinem Board die maximale Ausbaustufe.
Leider gehe die Systemhersteller - und da nimmt sich Linux nicht unbedingt aus - davon aus, dass du genügend Ram hast.
Verrmutlich wirst du feststellen, dass zwar recht flott der Bootvorgang löppt, aber sobald du eine etwas intensivere Anwendung startest, wirst du gleiche Probleme bekommen wie unter Win. Wenn vermutlich auch nicht so stark, weil schon etwas Ressourcen schonender umgegangen wird.
Also nicht enttäuscht sein, wenn dann die große Auslagerung beginnt.
Unabhängig davon, bin ich massiver Verfechter der Linux Ebene. Bis auf einige Ausnahmen, was einfach daran liegen mag, dass teilweise sehr viel Eitelkeiten im Spiel sind und die Einen oder Anderen einfach ihr eigenes Süppchen kochen müssen.
Denke, das ist aber nur menschlich verständlich.

Mint habe ich als überschaubare, gut zu bedienendes BS kennengelernt. Bei KDE kann ich dir empfehlen, sich die Einrichtungsmöglichkeiten mal genauer anzusehen.
Die reine Installationsoberfläche ist quasi die Rohkarosserie, die mit den gewünschten Extras erst erweitert werden muss. Sitz einstellen und Musik auswählen.


Re: Mitgliedervorstellung
« Antwort #24 am: 25.10.2012, 21:31:07 »
Hallo Frieder,

Hi L32b, schau dir doch mal KDE an - mehr Möglichkeiten der persönlichen Konfiguration findest du sonst nirgends.
d.h. die entsprechende Mint-CD runterladen?

Frieder108

  • Gast
Re: Re: Mitgliedervorstellung
« Antwort #25 am: 25.10.2012, 21:38:57 »
Hallo Frieder,

Hi L32b, schau dir doch mal KDE an - mehr Möglichkeiten der persönlichen Konfiguration findest du sonst nirgends.
d.h. die entsprechende Mint-CD runterladen?
japp, entweder Mint 13 KDE oder Kubuntu 12.04 - schenkt sich nix, die beiden sind nahezu (99,5%) identisch - und einfach mal als Live-System ausprobieren oder gleich mal auf ne Testpartition installieren.

Stichwort "Testpartition", was hält dich davon ab, mehrere Systeme nebeneinander zu installieren und so ausprobieren, was dir zusagt  ;D - bei Fragen dazu weißt du ja, wo du fragen darfst - aber dann bitte in nem neuen Thread dazu  ;)

Greetz

Frieder

Re: Linux Mint 13 "Maya" KDE veröffentlicht
« Antwort #26 am: 25.11.2012, 12:55:55 »
Danke Devil !

Genau danach suchte ich  :)

Re: Linux Mint 13 "Maya" KDE veröffentlicht
« Antwort #27 am: 05.01.2014, 15:32:12 »
Linux Mint 13 KDE Deutsch

• KDE
       • DVD 32-Bit:    HTTP (Rapidshare)    • MD5-Hash: DE14D28249E9A4F0F84465A2758B1DC6
       • DVD 64-Bit:    HTTP (Rapidshare)    • MD5-Hash: F8ED8807754755D49D6DA670C74B288A



Download bei Rapidshare mit 1 Klick
Download bei Rapidshare mit 1 Klick

Link funzt nicht mehr

DeVIL-I386Threadstarter

  • Administrator
  • *****
Re: Linux Mint 13 "Maya" KDE veröffentlicht
« Antwort #28 am: 08.06.2015, 17:09:18 »
Die lokalisierten ISO-Dateien wurden aktualisiert:
  • 169 Updates installiert
    • u.a. Firefox 38.0
    • Kernel 3.2.0-84

DeVIL-I386Threadstarter

  • Administrator
  • *****
Re: Linux Mint 13 "Maya" KDE veröffentlicht
« Antwort #29 am: 19.08.2015, 23:10:19 »
Die lokalisierten ISO-Dateien wurden aktualisiert:
  • 78 Updates installiert
    • u.a. Adobe Flash Player 11.2.202.508
    • Firefox 40.0
    • Kernel 3.2.0-89