Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
19.05.2021, 02:31:07

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 736355
  • Themen insgesamt: 59282
  • Heute online: 702
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online
Mitglieder: 4
Gäste: 493
Gesamt: 497

Autor Thema:  LM19 evtl. nicht Bugfree  (Gelesen 3287 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Re: LM19 evtl. nicht Bugfree
« Antwort #15 am: 19.11.2018, 14:11:24 »
Eigentlich dachte ich bis her, dass einem hier geholfen werden "kann".
Die Beiträge, die andere bisher geschrieben haben, einfach nur lesen und versuchen zu verstehen …
wäre völlig ausreichend gewesen.
 
Beispiel:
Mach doch dazu einen Thread mit einer klaren Fragestellung auf.
Also damit ist gemeint:
-  ein neues Thema eröffnen ("Problem mit den Drucker-Drivern in Linux Mint 19" oder so)
-  diesem hier die verdiente Ruhe gönnen

Oder:
https://www.linuxmintusers.de/index.php?action=wiki;page=richtig_posten
Zitat
Beim Erstellen eines Themas ist es wichtig, dass du, ähnlich wie bei der Suche, einen aussagekräftigen Titel wählst.
...
Hierbei kommt es darauf an, dass du dein Problem so detailliert wie möglich beschreibst. So können auch später andere Nutzer über die Suche wesentlich bessere Treffer landen.
« Letzte Änderung: 19.11.2018, 15:14:13 von aexe »

Matrix

  • Gast
Re: LM19 evtl. nicht Bugfree
« Antwort #16 am: 19.11.2018, 14:21:52 »
Mint scheint mit der Grafik anders umzugehen, als Ubuntu - siehe "inxi -Fz". Ob das eine mögliche Ursache ist für den "Bug" ist, kann ich aber nicht beurteilen

Re: LM19 evtl. nicht Bugfree
« Antwort #17 am: 19.11.2018, 14:50:38 »
@ aexe

Geht doch! War doch gar nicht so schwer, oder? :-* ;)
Warum also erst dieser blö... Post/13:52:38 von Dir!?

Wenns denn der Sache dient, und ich will das ja, dann werd ich ein neues Thema anstoßen.
Nicht gleich, muss auch noch nebenbei ein paar Euronen raffen, aber sicher in den nächsten Tagen.

@Matrix
Das mit der Grafik ist mir auch aufgefallen.
Auf dem akt. LM18.3 ist es wieder eine andere >>...<<
Graphics:  Card: Intel Sky Lake Integrated Graphics
           Display Server: X.Org >>1.18.4<< drivers: intel (unloaded: fbdev,vesa) Resolution: 1920x1080@60.00hz
           GLX Renderer: Mesa DRI Intel HD Graphics 520 (Skylake GT2) GLX Version: 3.0 Mesa 18.0.5
und der DruckerTreiber hat auch da mit LM19 nicht gefunzt. Daher nehme ich an, dass das nicht die Ursache sein wird.

Aber mehr, hoffentlich mehr dazu in dem neuen "Thema".

Danke bis hierher! :D

Re: LM19 evtl. nicht Bugfree
« Antwort #18 am: 19.11.2018, 15:41:20 »
Ich hatte jetzt nicht wirklich Lust gehabt die ganzen Belehrungen zu lesen...Geht's denn mit Neuinstallation?, ein Epson sollte eigentlich laufen, welcher ist das noch gleich und wie hast den angetüddelt, über W-lan oder usb usw?

Edit: versuche mal den PCL5 Standard Treiber von Epson, vielleicht geht der

Re: LM19 evtl. nicht Bugfree
« Antwort #19 am: 23.11.2018, 18:23:27 »
Ich hatte jetzt nicht wirklich Lust gehabt die ganzen Belehrungen zu lesen...Geht's denn mit Neuinstallation?, ein Epson sollte eigentlich laufen, welcher ist das noch gleich und wie hast den angetüddelt, über W-lan oder usb usw?

Edit: versuche mal den PCL5 Standard Treiber von Epson, vielleicht geht der

Hi hanfiey,
danke Dir und hab beide Tipps von Dir ausprobiert. LM19 als VM kmpl. neu installiert, weiter mit Generic PCL5 CUPS+Gutenprint und analog mit PLC6 -->Ergebnis: keine Änderung.
Eingebunden ist der Epson im Netzwerk per Lan. Funzt auch soweit 'seit Anbeginn der Zeit' mit LM18.3, sowohl per Lan wie auch per Wlan, je mit statischer IP ntl.
jedes mal kommt in der Fehler-Diagnose, dass "Filter failed". So, nun weiß der Broiler, welche/r Filter da gemeint sind/ist, ich weiß es NICHT!

PS:@aexe- Hab Geduld, ich habe das 'neuen Thema' noch in Planung!  ;) :-*
« Letzte Änderung: 23.11.2018, 18:29:20 von lm15user »

Re: LM19 evtl. nicht Bugfree
« Antwort #20 am: 23.11.2018, 18:34:40 »
Da Dein Laser nur die Hardware emuliert wird es mit PCL nichts. Epson schreibt dazu: These printers are supported by the foo2hbpl2 open software printer driver. Der mitgelieferte Treiber bei Mint ist fehlerhaft und geht nicht!.

http://foo2hbpl.rkkda.com/

« Letzte Änderung: 23.11.2018, 18:38:17 von hanfiey »

Re: LM19 evtl. nicht Bugfree
« Antwort #21 am: 01.12.2018, 15:02:00 »
Da Dein Laser nur die Hardware emuliert wird es mit PCL nichts. Epson schreibt dazu: These printers are supported by the foo2hbpl2 open software printer driver. Der mitgelieferte Treiber bei Mint ist fehlerhaft und geht nicht!.

http://foo2hbpl.rkkda.com/


Hi,
ich hatte diese WS bei meiner Recherche auch schon als mgl. Alternative in Betracht gezogen, war nur etwas verwirrt. Warum?
Das Ganze hab ich jetzt durchexerziert und was soll ich mit offnen Mund und Augen sagen, es funzt wie meine große Totmutter beim
Triathlon, nämlich gar nicht!
Dieser verfluchte Speddel will partout nicht.
Schicke ich einen Druckauftrag, wacht der Drucker auf und auf dem Display wird angezeigt, dass Daten verarbeitet werden. Nach ein paar sec bricht der Auftrag ab. In der Druckerwarteschlange steht im Druckstatus "warte auf Abschluss".
Bin noch am suchen und werd mich wieder melden, wenn ich ggf. etwas gefunden habe.
sollte jemand eine Lösung parat haben, bin ich ntl. schon einmal dankbar. :D


Re: LM19 evtl. nicht Bugfree
« Antwort #22 am: 01.12.2018, 16:41:22 »
Das kommt mir irgendwie bekannt vor :'( Es gab mal so eine Geschichte wo die Rechte in Cups falsch waren und so alles blockiert war. Weißt Du wie Du an die Cups Gui im Browser rankommst?

http://localhost:631

evtl hilft das weiter, guck Dich da mal um aber mit Vorsicht

Edit: Du hast die richtige ppd ausgewählt?
« Letzte Änderung: 01.12.2018, 16:54:17 von hanfiey »

Re: LM19 evtl. nicht Bugfree
« Antwort #23 am: 01.12.2018, 17:07:15 »
Es gab mal so eine Geschichte wo die Rechte in Cups falsch waren und so alles blockiert war.
Also doch ein Bug in LM-19!
Na so was, wie schrecklich.  :o

Re: LM19 evtl. nicht Bugfree
« Antwort #24 am: 01.12.2018, 20:36:15 »
Es gab mal so eine Geschichte wo die Rechte in Cups falsch waren und so alles blockiert war.
Also doch ein Bug in LM-19!
Na so was, wie schrecklich.  :o

Das war SUSE und nicht Mint, ich bin aber von beiden kein Fan

Re: LM19 evtl. Drucker-Treiber nicht Bugfree
« Antwort #25 am: 03.12.2018, 18:57:26 »
Es gab mal so eine Geschichte wo die Rechte in Cups falsch waren und so alles blockiert war.
Also doch ein Bug in LM-19!
Na so was, wie schrecklich.  :o


Das war SUSE und nicht Mint, ich bin aber von beiden kein Fan


Hab mich in den Einstellungen von CUPS ntl. vorsichtig  ;) umgeschaut und hab sie verglichen von u18.10 & lm19.
Wenn ich nichts übersehen habe, dann sind die gleich.
trotzdem hab ich mal von lm19 CUPS das error.log und ein Screenshot hochgeladen, guckst du hier: http://ogy.de/jllf und guckst du hier http://ogy.de/87ox.
Evendudel ist darin doch was zu finden.

PS: Noch 'n  Schmackes hinterher, wegens dem Humor oder so:
 :o Sarkasmus ist die letzte Notwehr.  ;) :-*
© Bernhard Steiner (*1973), Schweizer Autor

Re: LM19 evtl. nicht Bugfree
« Antwort #26 am: 04.12.2018, 19:16:46 »
 Cups meldet eine "broken Pipe" der Localhost bekommt die Daten nicht an den Cups weitergereicht. Entferne mal den Drucker wieder und installiere den neu, ich würde auch die alten Aufträge löschen
« Letzte Änderung: 04.12.2018, 19:21:17 von hanfiey »

Re: LM19 evtl. nicht Bugfree
« Antwort #27 am: 16.01.2019, 14:40:06 »
Hi und ein gesundes Neues!
Hat ne Weile gedauert aber heute melde ich mich zurück.
Weihnachten → Silvester → Neujahr ⇒ Urlaub & Schlemmen & verordnete Mast-Diät :o → ich sage euch, alles der pure Stretch! ;) :D

Also, trotz alledem habe ich mich mit diesem Problem hier beschäftigt.
Hab die Rechte in Cups gecheckt=alles OK, hab alle alten Druckaufträge entfernt, hab im Netz recherchiert und div. Änderungen ausprobiert.
Ich mach's kurz:
Problem gelöst, und zwar wie folgt.
LM 19.1 kmpl. neu in Boxes installiert>Epson AcuLaser M1400 Foomatic/foo2hbpl2 laut Treiber-Vorgabe via NW eingebunden = alles funzt perfekt!
Weiß der Broiler warum das vorher nicht klappte!

Meinen besten Dank an alle, die mir hier geholfen haben! :-*