Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
15.04.2021, 17:07:19

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 728912
  • Themen insgesamt: 58820
  • Heute online: 603
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  Patch für Bay Trail CPU  (Gelesen 2368 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Patch für Bay Trail CPU
« am: 29.09.2016, 23:43:05 »
https://www.heise.de/newsticker/meldung/Patch-stabilisiert-Linux-auf-Atom-Celerons-3337456.html
Kann man damit rechnen, daß so ein Patch demnächst per Mint-Update geliefert wird, oder muß man sich das selber hineinfrickeln?
Ich hätte nämlich keine Ahnung, wie ich das installieren müßte. Und ich fürchte, daß wenn man an solchen Dingen herum fummelt, man sehr leicht sein System crashen kann.  :o

Re: Patch für Bay Trail CPU
« Antwort #1 am: 30.09.2016, 01:45:47 »
Zitat
Patch stabilisiert Linux auf Atom-Celerons
Also ein patch ist das nicht wirklich aber egal  ;D
Nein, das wird sicher nicht über Updates reinkommen.

Welches Mint nutzt du?

Re: Patch für Bay Trail CPU
« Antwort #2 am: 01.10.2016, 13:41:46 »
18 cinnamon.

Re: Patch für Bay Trail CPU
« Antwort #3 am: 01.10.2016, 14:31:04 »
1. Einen Texteditor öffnen und mit Root-Rechten folgende Datei anlegen als /usr/local/bin/cstates
#!/bin/sh

#title:       c6off+c7on.sh
#description: Disables all C6 and enables all C7 core states for Baytrail CPUs
#author:      Wolfgang Reimer <linuxball (at) gmail.com>
#date:        2016014
#version:     1.0   
#usage:       sudo <path>/c6off+c7on.sh
#notes:       Intended as test script to verify whether erratum VLP52 (see
#             [1]) is the root cause for kernel bug 109051 (see [2]). In order
#             for this to work you must _NOT_ use boot parameter
#             intel_idle.max_cstate=<number>.
#
# [1] http://www.intel.com/content/dam/www/public/us/en/documents/specification-updates/pentium-n3520-j2850-celeron-n2920-n2820-n2815-n2806-j1850-j1750-spec-update.pdf
# [2] https://bugzilla.kernel.org/show_bug.cgi?id=109051

# Disable ($1 == 1) or enable ($1 == 0) core state, if not yet done.
disable() {
local action
read disabled <disable
test "$disabled" = $1 && return
echo $1 >disable || return
action=ENABLED; test "$1" = 0 || action=DISABLED
printf "%-8s state %7s for %s.\n" $action "$name" $cpu 
}

# Iterate through each core state and for Baytrail (BYT) disable all C6
# and enable all C7 states.
cd /sys/devices/system/cpu
for cpu in cpu[0-9]*; do
for dir in $cpu/cpuidle/state*; do
cd "$dir"
read name <name
case $name in
C6*-BYT) disable 1;;
C7*-BYT) disable 0;;
esac
cd ../../..
done
done

2. Ausführbar machen.
sudo chmod 751 /usr/local/bin/cstates
3. Folgende Datei als /etc/systemd/system/cstate.service erstellen:
[Unit]
Description=C6 states abschalten
Documentation=https://bugzilla.kernel.org/show_bug.cgi?id=109051

[Service]
Type=oneshot
ExecStart=/usr/local/bin/cstates

[Install]
WantedBy=multi-user.target

4.
sudo systemctl enable cstates.service
5. Reboot oder sudo systemctl start cstates.service

Re: Patch für Bay Trail CPU
« Antwort #4 am: 03.01.2017, 22:39:43 »
So sehr ich Bobby auch hierfür danke, so möchte ich ihm doch ein zusätzliches "s" spendieren, damit es unter 3. und unter 4. gleich heißt: cstates.service

Re: Patch für Bay Trail CPU
« Antwort #5 am: 03.01.2017, 22:46:14 »
So sehr ich Bobby auch hierfür danke, so möchte ich ihm doch ein zusätzliches "s" spendieren, damit es unter 3. und unter 4. gleich heißt: cstates.service
Danke, kann den Beitrag leider nicht mehr bearbeiten.

Re: Patch für Bay Trail CPU
« Antwort #6 am: 03.01.2017, 22:55:40 »
Gilt der Bug eigentlich auch für den N3050 bzw. N3150?

Selbst festgestellt: es sind Braswell
« Letzte Änderung: 04.01.2017, 01:20:04 von launacorp »

Re: Patch für Bay Trail CPU
« Antwort #7 am: 13.01.2019, 12:38:36 »
Lösungsweg wohl nicht mehr gültig.
Neuer Lösungsweg hier: https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=52974.new#new