LMU - Das Hilfe Forum für Linux Mint

Erste Schritte - erste Probleme => Installation & Updates => Thema gestartet von: Gruene-Ente am 28.06.2019, 15:24:57

Titel: Installation Linux-Kernel 4.15.0-54 scheitert, Abhängigkeit v. 1 Paket defekt
Beitrag von: Gruene-Ente am 28.06.2019, 15:24:57
Liebes Forum,

ich benötige Eure Hilfe. Es geht um den Rechner meines Mannes.

Installiertes System ist:

Kernel: 4.15.0-52   64bit
Desktop: Cinnamon 3.6.7
Distro: Linux-Mint 18.3 Sylvia

Folgendes ist heute passiert:

Mein Mann wollte heute den aktuellsten Kernel herunterladen und installieren. Das wäre der 4.15.0-54er gewesen. Leider hat er da einen Fehler gemacht, er hat den Installationsprozeß mittendrin abgebrochen. Fragt mich bitte nicht warum, es ist, wie es ist..... :(

Was ich versucht habe:

Vom aktuellsten Kernel dennoch neu zu starten, hat der PC auch gemacht, aber der Desktop war verändert. Sowohl Maus als auch Tastatur funktionierten nicht. Maus konnte ich heilen, ich hab eine ältere Kabelmaus angeschlossen. Aber die Tastatur ging nach wie vor nicht, es war nicht möglich, das Passwort einzugeben, der Cursor bewegte sich nicht. Zum Glück bot der Desktop die Bildschirmtastatur an, die ich dann auch nutzte, und dann klappte es mit der Passworteingabe. Das nächste Problem, was sich dann auftat, war eine fehlende Internetverbindung.

So habe ich einen Neustart gemacht, und einen älteren Kernel ausgewählt, siehe den Kernel in den Code-Tags, den 4.15.0-52. Was mich sehr freute, die Tastatur ging wieder, und die Internetverbindung war auch wieder da. Mittels GParted habe ich gesehen, daß für die Installation des neuen Kernels der Platz reichen sollte.....und die Paketverwaltung hat mir den Kernel 4.15.0-54 auch angeboten. Wenn ich aber die Installation starte, bekomme ich eine Fehlermeldung, sie lautet:

Die Abhängigkeiten von 1 Paket auf Ihrem System sind defekt. Wählen Sie den Filter "Defekte Pakete" um dieses anzuzeigen.
Tja, ich finde nur nichts, um mir das anzeigen zu lassen, und dieses Fenster mit der Fehlermeldung kann man nur schließen.

Was vielleicht auch noch wichtig ist, ich bekomme auf dem Desktop noch ein kleines Info-Fenster angezeigt, wo man mir mitteilt, daß der Software-Rendering-Modus aktiv ist, und daß ein Treiberproblem vorliegen könnte. 

Meine Frage ist nun, wie kann ich das heilen? Gibt es über die Konsole einen Befehl, um den korrupten Kernel neu zu laden und installieren zu lassen? Für Hilfe wäre ich sehr dankbar.

LG, Grüne-Ente
Titel: Re: Installation Linux-Kernel 4.15.0-54 scheitert, Abhängigkeit v. 1 Paket defekt
Beitrag von: Hollex am 28.06.2019, 15:34:20
Hallo  :)
Bitte mal das komplette Info posten.
inxi -Fz
Titel: Re: Installation Linux-Kernel 4.15.0-54 scheitert, Abhängigkeit v. 1 Paket defekt
Beitrag von: kalle123 am 28.06.2019, 15:40:08
SYNAPTIC starten, dort auf 'Benutzerdefinierter Filter' und dann auf 'Defekt'.

Schau mal, was da so zu sehen ist.

  (http://imgur.com/0NyDi3ll.png)
Titel: Re: Installation Linux-Kernel 4.15.0-54 scheitert, Abhängigkeit v. 1 Paket defekt
Beitrag von: Gruene-Ente am 28.06.2019, 16:01:55
@Hollex

Ich muß die Datei noch verkleinern, sie ist fürs Hochladen noch zu groß. Ich arbeite daran. :)

@kalle123

Da steht:

Paket: linux-headers-4.15.0-54-generic
Installierte Version: 4.15.0-54.58 16.04.1
Neueste Version: 4.15.0.54.58 16.04.01
Beschreibung: Linux Kernel headers for version 4.15.0 on 64 bit x86SMP


Titel: Re: Installation Linux-Kernel 4.15.0-54 scheitert, Abhängigkeit v. 1 Paket defekt
Beitrag von: ehtron am 28.06.2019, 16:20:50
Hi :)
gehe in die anwendungspaketquellen > wartung .. die oberen beiden durchlaufen lassen...

danach kannst du in der aktualisierungsverwaltung den neuen kernel installieren und auch ältere entfernen.

bitte textausgaben als codeblock bringen... siehe hilfe hier oben auf der page... danke..
bitte ändere den beitrag dahingehend...
Titel: Re: Installation Linux-Kernel 4.15.0-54 scheitert, Abhängigkeit v. 1 Paket defekt
Beitrag von: Gruene-Ente am 28.06.2019, 16:44:32
So, jetzt mal aktualisiert:

Ich hab meinen Beitrag mit dem jpeg gelöscht, anbei die gewünschte Datei in Code-Tags:

***@******* ~ $ inxi -Fs
System:    Host: ********* Kernel: 4.15.0-52-generic x86_64 (64 bit)
           Desktop: Cinnamon 3.6.7  Distro: Linux Mint 18.3 Sylvia
Machine:   Mobo: Gigabyte model: H55M-USB3 v: x.x
           Bios: Award v: F11 date: 11/01/2010
CPU:       Dual core Intel Core i5 660 (-HT-MCP-) cache: 4096 KB
           clock speeds: max: 3326 MHz 1: 3413 MHz 2: 1523 MHz 3: 1354 MHz
           4: 1650 MHz
Graphics:  Card: Advanced Micro Devices [AMD/ATI] Juniper PRO [Radeon HD 5750]
           Display Server: X.Org 1.18.4 drivers: ati,vesa (unloaded: fbdev,radeon)
           Resolution: 1400x1050@0.00hz
           GLX Renderer: llvmpipe (LLVM 6.0, 128 bits)
           GLX Version: 3.0 Mesa 18.0.5
Audio:     Card-1 Intel 5 Series/3400 Series High Definition Audio
           driver: snd_hda_intel
           Card-2 Advanced Micro Devices [AMD/ATI] Juniper HDMI Audio [Radeon HD 5700 Series]
           driver: snd_hda_intel
           Sound: Advanced Linux Sound Architecture v: k4.15.0-52-generic
Network:   Card: Realtek RTL8111/8168/8411 PCI Express Gigabit Ethernet Controller
           driver: r8169
           IF: enp3s0 state: up speed: 1000 Mbps duplex: full
           mac: 6c:f0:49:7d:8d:ea
Drives:    HDD Total Size: 330.1GB (3.9% used)
           ID-1: /dev/sda model: INTEL_SSDSA2M080 size: 80.0GB
           ID-2: /dev/sdb model: CT250MX500SSD1 size: 250.1GB
Partition: ID-1: / size: 17G used: 12G (70%) fs: ext4 dev: /dev/sda3
           ID-2: /home size: 4.6G used: 984M (23%) fs: ext4 dev: /dev/sda5
RAID:      No RAID devices: /proc/mdstat, md_mod kernel module present
Sensors:   System Temperatures: cpu: 53.0C mobo: N/A
           Fan Speeds (in rpm): cpu: N/A
Info:      Processes: 210 Uptime: 1:44 Memory: 949.9/5888.2MB
           Client: Shell (bash) inxi: 2.2.35

Und scheinbar hab ich doch wieder ein Platzproblem, anbei auch die Fehlermeldung, wenn ich die Installation neu anstoße:

E: /var/cache/apt/archives/linux-headers-4.15.0-54-generic_4.15.0-54.58~16.04.1_amd64.deb: »/usr/src/linux-headers-4.15.0-54-generic/include/config/videobuf2/dvb.h.dpkg-new« konnte nicht angelegt werden (während der Verarbeitung von »./usr/src/linux-headers-4.15.0-54-generic/include/config/videobuf2/dvb.h«): Auf dem Gerät ist kein Speicherplatz mehr verfügbar
E: /var/cache/apt/archives/linux-modules-extra-4.15.0-54-generic_4.15.0-54.58~16.04.1_amd64.deb: »/lib/modules/4.15.0-54-generic/kernel/drivers/staging/greybus/gb-sdio.ko.dpkg-new« konnte nicht angelegt werden (während der Verarbeitung von »./lib/modules/4.15.0-54-generic/kernel/drivers/staging/greybus/gb-sdio.ko«): Auf dem Gerät ist kein Speicherplatz mehr verfügbar

Braucht Ihr sonst noch Infos von mir?
Titel: Re: Installation Linux-Kernel 4.15.0-54 scheitert, Abhängigkeit v. 1 Paket defekt
Beitrag von: Gruene-Ente am 28.06.2019, 16:48:02
Hier noch einmal die ausführliche Info vom System wegen der gescheiterten Installation:

Vormals nicht ausgewähltes Paket linux-headers-4.15.0-54-generic wird gewählt.
(Lese Datenbank ... 1101535 Dateien und Verzeichnisse sind derzeit installiert.)
Vorbereitung zum Entpacken von .../linux-headers-4.15.0-54-generic_4.15.0-54.58~16.04.1_amd64.deb ...
Entpacken von linux-headers-4.15.0-54-generic (4.15.0-54.58~16.04.1) ...
dpkg: Fehler beim Bearbeiten des Archivs /var/cache/apt/archives/linux-headers-4.15.0-54-generic_4.15.0-54.58~16.04.1_amd64.deb (--unpack):
 »/usr/src/linux-headers-4.15.0-54-generic/include/config/videobuf2/dvb.h.dpkg-new« konnte nicht angelegt werden (während der Verarbeitung von »./usr/src/linux-headers-4.15.0-54-generic/include/config/videobuf2/dvb.h«): Auf dem Gerät ist kein Speicherplatz mehr verfügbar
dpkg-deb: Fehler: Unterprozess einfügen wurde durch Signal (Datenübergabe unterbrochen (broken pipe)) getötet
Vorbereitung zum Entpacken von .../linux-modules-extra-4.15.0-54-generic_4.15.0-54.58~16.04.1_amd64.deb ...
Entpacken von linux-modules-extra-4.15.0-54-generic (4.15.0-54.58~16.04.1) ...
dpkg: Fehler beim Bearbeiten des Archivs /var/cache/apt/archives/linux-modules-extra-4.15.0-54-generic_4.15.0-54.58~16.04.1_amd64.deb (--unpack):
 »/lib/modules/4.15.0-54-generic/kernel/drivers/staging/greybus/gb-sdio.ko.dpkg-new« konnte nicht angelegt werden (während der Verarbeitung von »./lib/modules/4.15.0-54-generic/kernel/drivers/staging/greybus/gb-sdio.ko«): Auf dem Gerät ist kein Speicherplatz mehr verfügbar
dpkg-deb: Fehler: Unterprozess einfügen wurde durch Signal (Datenübergabe unterbrochen (broken pipe)) getötet
Fehler traten auf beim Bearbeiten von:
 /var/cache/apt/archives/linux-headers-4.15.0-54-generic_4.15.0-54.58~16.04.1_amd64.deb
 /var/cache/apt/archives/linux-modules-extra-4.15.0-54-generic_4.15.0-54.58~16.04.1_amd64.deb
E: Sub-process /usr/bin/dpkg returned an error code (1)
Ein Paket konnte nicht installiert werden. Wiederherstellung wird versucht:
Titel: Re: Installation Linux-Kernel 4.15.0-54 scheitert, Abhängigkeit v. 1 Paket defekt
Beitrag von: ehtron am 28.06.2019, 16:53:36
Hi :)
dann mit dem älteren kernel booten,
ordner /boot als administrator öffnen

1-2 altere initrd.img-xxxx-generic löschen...

dann die beiden punkte in wartung (anwendungspaketquellen) durchlaufen lassen...

weitere ältere kernel über die aktualisierungsverwaltung entfernen... 

und. damit das nicht wieder passiert, die kernel-automatik abschalten..
Titel: Re: Installation Linux-Kernel 4.15.0-54 scheitert, Abhängigkeit v. 1 Paket defekt
Beitrag von: nudels am 28.06.2019, 17:05:21
bei mir auf thinkpad läuft der kernel einwandfrei  8)
Titel: Re: Installation Linux-Kernel 4.15.0-54 scheitert, Abhängigkeit v. 1 Paket defekt
Beitrag von: Ramses55 am 28.06.2019, 17:07:26
Fehler traten auf beim Bearbeiten von:
 /var/cache/apt/archives/linux-headers-4.15.0-54-generic_4.15.0-54.58~16.04.1_amd64.deb

Hallo :)
Ein "sudo apt clean" würde ich auch mal machen  ;)
Titel: Re: Installation Linux-Kernel 4.15.0-54 scheitert, Abhängigkeit v. 1 Paket defekt
Beitrag von: Gruene-Ente am 28.06.2019, 17:12:38
Hi zurück :)

Also, ich hab nochmal geguckt, ich bin aktuell nicht mit dem aktuellsten Kernel online, sondern mit dem 4.15.0-52er, soeben nochmal über die Konsole abgefragt. Ich war inzwischen auch so frei und habe sämtliche älteren Kernel gelöscht. In der Synaptic-Paketverwaltung steht aber nicht nur der Kernel, mit dem ich aktuell gebootet habe, sondern auch der korrupte 4.15.054er. Soll ich diesen mal löschen?

Ich finde keinen Ordner /boot, versteckte Dateien lasse ich mir anzeigen, vielleicht suche ich falsch....sorry

Update, ich war blind, hab ihn gefunden.... 
Titel: Re: Installation Linux-Kernel 4.15.0-54 scheitert, Abhängigkeit v. 1 Paket defekt
Beitrag von: nudels am 28.06.2019, 17:13:55
ja löschj 54 vauch und instaliier ihn nochmals
Titel: Re: Installation Linux-Kernel 4.15.0-54 scheitert, Abhängigkeit v. 1 Paket defekt
Beitrag von: Gruene-Ente am 28.06.2019, 17:18:39
@Ramses55

Sudo apt clean hab ich schon gemacht.

@ehtron

Wie öffne ich mittels Konsolenbefehl den Ordner /root?

Ich bin da etwas vorsichtig, mit Super-User-Rechten, da kann man auch schnell Mist bauen...
Titel: Re: Installation Linux-Kernel 4.15.0-54 scheitert, Abhängigkeit v. 1 Paket defekt
Beitrag von: billyfox05 am 28.06.2019, 17:23:02
Zitat
Wie öffne ich mittels Konsolenbefehl den Ordner /root?
NICHT Konsole - Mausschubser  ;D
Im Ordner "boot" an einer freien Stelle die rechte Maustaste drücken - dann
"Als Systemverwalter öffnen" mit linker Maustaste klicken -
Passwort eingeben - Nemo öffnet sich erneut diesmal mit "Erhöhte Berechtigungen".
Titel: Re: Installation Linux-Kernel 4.15.0-54 scheitert, Abhängigkeit v. 1 Paket defekt
Beitrag von: Gruene-Ente am 28.06.2019, 17:31:04
@nudels

Hab den 54er gelöscht und Neuinstallation versucht, leider gescheitert, selbe Fehlermeldung. Ist wohl tatsächlich ein Platzproblem, mein Männe ist insofern unschuldig, da kann er nix dran machen.  ;D

BTW, ich versuche das jetzt mal so, wie Du, billyfox05 mir das grade beschrieben hast, melde mich wieder.
Titel: Re: Installation Linux-Kernel 4.15.0-54 scheitert, Abhängigkeit v. 1 Paket defekt
Beitrag von: aexe am 28.06.2019, 17:31:54
Zitat
Ordner /boot
  ???
Sehr abenteuerlich.
Würde ich nur machen wenn alles andere nicht hilft.
Kamen ja noch einige andere Vorschläge.
Z. B. ein schlichtes apt clean
Titel: Re: Installation Linux-Kernel 4.15.0-54 scheitert, Abhängigkeit v. 1 Paket defekt
Beitrag von: ehtron am 28.06.2019, 17:34:08
Hi :)

ist das system verschlüsselt, oder wurde manuell eine eigene /boot partition (unsinniger weise) angelegt?

Zitat
habe sämtliche älteren Kernel gelöscht.
wie?

zeig mal bitte
df -h
Titel: Re: Installation Linux-Kernel 4.15.0-54 scheitert, Abhängigkeit v. 1 Paket defekt
Beitrag von: Gruene-Ente am 28.06.2019, 17:36:10
Jetzt hab ich glaube ich Mist gemacht....

Ich hab die betreffenden alten Image-Dateien nur in den Papierkorb verschoben (als Super-User), aber ich bekomme die aus dem Papierkorb nicht gelöscht, sie werden mir gar nicht angezeigt, im Papierkorb ist nichts, auch wenn ich mir den mit Superrechten anzeigen lassen.

Was nun?

Ich hätte wohl sofort löschen sollen....
Titel: Re: Installation Linux-Kernel 4.15.0-54 scheitert, Abhängigkeit v. 1 Paket defekt
Beitrag von: aexe am 28.06.2019, 17:38:43
Drives:    HDD Total Size: 330.1GB (3.9% used)
           ID-1: /dev/sda model: INTEL_SSDSA2M080 size: 80.0GB
           ID-2: /dev/sdb model: CT250MX500SSD1 size: 250.1GB
Partition: ID-1: / size: 17G used: 12G (70%) fs: ext4 dev: /dev/sda3
           ID-2: /home size: 4.6G used: 984M (23%) fs: ext4 dev: /dev/sda5
Das ist merkwürdig
Titel: Re: Installation Linux-Kernel 4.15.0-54 scheitert, Abhängigkeit v. 1 Paket defekt
Beitrag von: Gruene-Ente am 28.06.2019, 17:38:50
@ehtron

Bitteschön:

***@******** ~ $ df -h
Dateisystem    Größe Benutzt Verf. Verw% Eingehängt auf
udev            2,9G       0  2,9G    0% /dev
tmpfs           589M    8,8M  581M    2% /run
/dev/sda3        17G     12G  4,9G   70% /
tmpfs           2,9G    876K  2,9G    1% /dev/shm
tmpfs           5,0M    4,0K  5,0M    1% /run/lock
tmpfs           2,9G       0  2,9G    0% /sys/fs/cgroup
/dev/sda5       4,6G    987M  3,4G   23% /home
cgmfs           100K       0  100K    0% /run/cgmanager/fs
tmpfs           589M     56K  589M    1% /run/user/1000
/dev/sr0        631M    631M     0  100% /media/uwe/Siv_GOLD+_GER
/dev/sda2        27G     16G   12G   56% /media/uwe/9CB857EEB857C604
Titel: Re: Installation Linux-Kernel 4.15.0-54 scheitert, Abhängigkeit v. 1 Paket defekt
Beitrag von: ehtron am 28.06.2019, 17:40:06
Hi :)
ja natürlich... 

ordner /root als systemverwalter öffnen
odner /root/.local/share/Trash 
inhalte aller aller enthaltenen ordner löschen...

edit:
sehe allerdings keine überfüllte part.. ausser die cd die da drin ist.

hast du eigentlich die bereinigung die ich empfohlen habe gemacht? (anwendungspaketquellen)
bitte konzentriert rückmelden.
Titel: Re: Installation Linux-Kernel 4.15.0-54 scheitert, Abhängigkeit v. 1 Paket defekt
Beitrag von: Gruene-Ente am 28.06.2019, 17:43:17
Das versuche ich jetzt, ethron, wenn das nicht funktioniert, ich sehe schon kommen, daß ich alles neu machen muß....

Nicht, daß mir das nicht bewußt war, der Platz ist und war knapp, das war natürlich nur eine Frage der Zeit, bis es wieder zu Schwierigkeiten kommt.....Ich werde dann eine Linux-Distri nehmen, die schlanker ist....Shit..... :o
Titel: Re: Installation Linux-Kernel 4.15.0-54 scheitert, Abhängigkeit v. 1 Paket defekt
Beitrag von: ehtron am 28.06.2019, 17:46:43
Hi .)
quatsch.. neu machen ist die allerletzte lösung und nur für leute die nichts lernen wollen...

zeig mal bitte
sudo parted -l
Titel: Re: Installation Linux-Kernel 4.15.0-54 scheitert, Abhängigkeit v. 1 Paket defekt
Beitrag von: Gruene-Ente am 28.06.2019, 17:47:25
So, ich hab jetzt alle älteren Images händisch gelöscht, außer dem aktuellen Kernel, mit dem ich mom. online bin. Offen gestanden fühle ich mich momentan nicht so wohl....ich hab richtig Schiß.....

Eigentlich sollte ich vielleicht mal einen Neustart machen? Aber wenn das scheitert.... :( 
Titel: Re: Installation Linux-Kernel 4.15.0-54 scheitert, Abhängigkeit v. 1 Paket defekt
Beitrag von: Hollex am 28.06.2019, 17:48:19
Drives:    HDD Total Size: 330.1GB (3.9% used)
           ID-1: /dev/sda model: INTEL_SSDSA2M080 size: 80.0GB
           ID-2: /dev/sdb model: CT250MX500SSD1 size: 250.1GB
Partition: ID-1: / size: 17G used: 12G (70%) fs: ext4 dev: /dev/sda3
           ID-2: /home size: 4.6G used: 984M (23%) fs: ext4 dev: /dev/sda5
Das ist merkwürdig
Da hast Du absolut Recht.  :)
Ich persönlich würde alle wichtigen Daten sichern und dann eine komplette Neuinstallation starten mit richtiger
Aufteilung der Platte oder einfach Linux Mint diese Aufgabe (automatisch) übernehmen lassen.
Titel: Re: Installation Linux-Kernel 4.15.0-54 scheitert, Abhängigkeit v. 1 Paket defekt
Beitrag von: Gruene-Ente am 28.06.2019, 17:51:25
sudo parted -l:


Modell: ATA INTEL SSDSA2M080 (scsi)
Festplatte  /dev/sda:  80,0GB
Sektorgröße (logisch/physisch): 512B/512B
Partitionstabelle: msdos
Disk-Flags:

Nummer  Anfang  Ende    Größe   Typ       Dateisystem  Flags
 1      1049kB  18,3GB  18,3GB  primary   ntfs         boot
 2      18,3GB  47,2GB  29,0GB  primary   ntfs
 3      47,2GB  65,7GB  18,4GB  primary   ext4
 4      65,7GB  70,8GB  5119MB  extended
 5      65,7GB  70,8GB  5119MB  logical   ext4


Modell: ATA CT250MX500SSD1 (scsi)
Festplatte  /dev/sdb:  250GB
Sektorgröße (logisch/physisch): 512B/4096B
Partitionstabelle: msdos
Disk-Flags:

Nummer  Anfang  Ende   Größe  Typ      Dateisystem  Flags
 1      1049kB  250GB  250GB  primary  ntfs


Warnung: /dev/sr0 kann nicht zum Schreiben geöffnet werden (Das Dateisystem ist
nur lesbar). /dev/sr0 wurde nur lesbar geöffnet.
Fehler: /dev/sr0: unbekannte Partitionstabelle
Modell: TSSTcorp CDDVDW SE-208GB (scsi)                                   
Festplatte  /dev/sr0:  661MB
Sektorgröße (logisch/physisch): 2048B/2048B
Partitionstabelle: unknown
Disk-Flags:

Ich muß noch was ergänzen, wegen der Platzverteilung....

Ich nehme an, daß das auch zur Irritation führt....

Auf der Platte sind noch 2 Windows-Partitionen, eine mit XP (nicht online) und eine mit 7, (ebenfalls nicht online). Die XP hat aber mW das Bootflag, daher hab ich diese Partitionen seinerzeit, als ich mal alles neu gemacht hab, in Ruhe gelassen, obwohl das verschenkter Platz war, ich weiß das...
Titel: Re: Installation Linux-Kernel 4.15.0-54 scheitert, Abhängigkeit v. 1 Paket defekt
Beitrag von: ehtron am 28.06.2019, 17:54:27
Hi :)
ich sehe ein...
18gb ist für ein aktuelles betriebssystem mit dem man arbeiten möchte, nicht realistisch...
zumal die 80er platte sicher grotten langsam sein wird..
Titel: Re: Installation Linux-Kernel 4.15.0-54 scheitert, Abhängigkeit v. 1 Paket defekt
Beitrag von: aexe am 28.06.2019, 17:59:38
Mit merkwürdig meinte ich nur, dass auf den Linux-Partitionen noch ausreichend Platz vorhanden ist.
Und die irrsinnige Hektik beim planlosen Löschen irgendwelcher System-Dateien.
18 GB ist knapp, aber ausreichend – auch für ein aktuelles LinuxMint.
Titel: Re: Installation Linux-Kernel 4.15.0-54 scheitert, Abhängigkeit v. 1 Paket defekt
Beitrag von: Gruene-Ente am 28.06.2019, 17:59:52
Ich hab grad nochmal versucht, den aktuellen Kernel zu installieren, komischerweise wird mir als Größe in der Aktualisierungsverwaltung nur 32 MB angezeigt, das kann doch gar nicht sein, oder? Platz hab ich gemacht, daran sollte es jetzt nicht scheitern, tut es aber doch, ich bin mit meinem Latein am Ende....

Nochmal die aktuelle Fehlermeldung:

dpkg: Fehler beim Bearbeiten des Archivs /var/cache/apt/archives/linux-headers-4.15.0-54-generic_4.15.0-54.58~16.04.1_amd64.deb (--unpack):
 »/usr/src/linux-headers-4.15.0-54-generic/include/config/minix/subpartition.h.dpkg-new« konnte nicht angelegt werden (während der Verarbeitung von »./usr/src/linux-headers-4.15.0-54-generic/include/config/minix/subpartition.h«): Auf dem Gerät ist kein Speicherplatz mehr verfügbar
dpkg-deb: Fehler: Unterprozess einfügen wurde durch Signal (Datenübergabe unterbrochen (broken pipe)) getötet
Vorbereitung zum Entpacken von .../linux-modules-extra-4.15.0-54-generic_4.15.0-54.58~16.04.1_amd64.deb ...
Entpacken von linux-modules-extra-4.15.0-54-generic (4.15.0-54.58~16.04.1) ...
dpkg: Fehler beim Bearbeiten des Archivs /var/cache/apt/archives/linux-modules-extra-4.15.0-54-generic_4.15.0-54.58~16.04.1_amd64.deb (--unpack):
 »/lib/modules/4.15.0-54-generic/kernel/drivers/staging/rtl8192e/rtllib_crypt_tkip.ko.dpkg-new« konnte nicht angelegt werden (während der Verarbeitung von »./lib/modules/4.15.0-54-generic/kernel/drivers/staging/rtl8192e/rtllib_crypt_tkip.ko«): Auf dem Gerät ist kein Speicherplatz mehr verfügbar
dpkg-deb: Fehler: Unterprozess einfügen wurde durch Signal (Datenübergabe unterbrochen (broken pipe)) getötet
Fehler traten auf beim Bearbeiten von:
 /var/cache/apt/archives/linux-headers-4.15.0-54-generic_4.15.0-54.58~16.04.1_amd64.deb
 /var/cache/apt/archives/linux-modules-extra-4.15.0-54-generic_4.15.0-54.58~16.04.1_amd64.deb
E: Sub-process /usr/bin/dpkg returned an error code (1)
Ein Paket konnte nicht installiert werden. Wiederherstellung wird versucht:
Titel: Re: Installation Linux-Kernel 4.15.0-54 scheitert, Abhängigkeit v. 1 Paket defekt
Beitrag von: Gruene-Ente am 28.06.2019, 18:00:52
Achso, aexe, dann hab ich Dich falsch verstanden.

Hm, ich hab jetzt soweit wie möglich Platz geschaffen, daran kann es eigentlich nicht mehr liegen, wo liegt denn der Hase im Pfeffer?
Titel: Re: Installation Linux-Kernel 4.15.0-54 scheitert, Abhängigkeit v. 1 Paket defekt
Beitrag von: Gruene-Ente am 28.06.2019, 18:01:48
Soll ich mal einen Neustart wagen? Aber dann hab ich das Risiko, daß das nicht klappt, davor hab ich großen Bammel-...
Titel: Re: Installation Linux-Kernel 4.15.0-54 scheitert, Abhängigkeit v. 1 Paket defekt
Beitrag von: Hollex am 28.06.2019, 18:05:53
Mit merkwürdig meinte ich nur, dass auf den Linux-Partitionen noch ausreichend Platz vorhanden ist
...das schon. (obwohl ausreichend hier relativ ist)
Merkwürdig in meinen Augen ist eine 17GB /root und eine 4,6GB /home für ein Einzelplatzrechner.
Soll ich mal einen Neustart wagen? Aber dann hab ich das Risiko, daß das nicht klappt, davor hab ich großen Bammel-...
Brauchst Du noch das Windows? Wenn Deine Antwort nein ist, würde ich die gesamte Platte verwenden,
und warum sollte eine Neuinstallation nicht klappen, Linux Mint war(ist) ja lauffähig auf Deinem Rechner.
Neuste iso auf Boot-Stick oder DVD und ich würde mal loslegen.  :)

Titel: Re: Installation Linux-Kernel 4.15.0-54 scheitert, Abhängigkeit v. 1 Paket defekt
Beitrag von: Gruene-Ente am 28.06.2019, 18:15:05
@Hollex

Das mit dem mageren Platz für Home ist mir bewußt. Das ist eine alte, lange Geschichte. Mein 1. Thread hier, damals hatte ich auch schon dieses Platzproblem. Ich mußte einen Spagat zw. / und /home machen, und habe mich daher dafür entschieden, / mehr Platz zuzugestehen....
Titel: Re: Installation Linux-Kernel 4.15.0-54 scheitert, Abhängigkeit v. 1 Paket defekt
Beitrag von: nudels am 28.06.2019, 18:16:09
merkskt eh wasa jetzt dadurch ist
Titel: Re: Installation Linux-Kernel 4.15.0-54 scheitert, Abhängigkeit v. 1 Paket defekt
Beitrag von: Gruene-Ente am 28.06.2019, 18:16:46
Ich habe aus meinen letzten Code-Tags mal diesen Satz herausgenommen, liegt dort das Problem?

dpkg: Fehler beim Bearbeiten des Archivs /var/cache/apt/archives/linux-headers-4.15.0-54-generic_4.15.0-54.58~16.04.1_amd64.deb (--unpack):
 »/usr/src/linux-headers-4.15.0-54-generic/include/config/minix/subpartition.h.dpkg-new« konnte nicht angelegt werden (während der Verarbeitung von »./usr/src/linux-headers-4.15.0-54-generic/include/config/minix/subpartition.h«): Auf dem Gerät ist kein Speicherplatz mehr verfügbar
dpkg-deb: [b]Fehler: Unterprozess einfügen wurde durch Signal (Datenübergabe unterbrochen (broken pipe)) getötet[/b]

Titel: Re: Installation Linux-Kernel 4.15.0-54 scheitert, Abhängigkeit v. 1 Paket defekt
Beitrag von: Gruene-Ente am 28.06.2019, 18:18:16
@nudels

Ja, merk ich, das nützt mir jetzt nur nichts....

Ich hab das Problem aufgeschoben, aber es existierte natürlich weiter. Also, wenn jetzt kein anderer Vorschlag mehr kommt, dann mach ich mal einen Neustart und gucke, was passiert. Wenn nix mehr geht, dann neu.
Titel: Re: Installation Linux-Kernel 4.15.0-54 scheitert, Abhängigkeit v. 1 Paket defekt
Beitrag von: aexe am 28.06.2019, 18:24:43
Ich würde mal einen Neustart riskieren, mit dem alten Kernel.
Dann sieht man weiter oder auch nicht.
Nach dem Großreinemachen blickt ja doch niemand mehr durch, ich jedenfalls nicht. 
Titel: Re: Installation Linux-Kernel 4.15.0-54 scheitert, Abhängigkeit v. 1 Paket defekt
Beitrag von: Gruene-Ente am 28.06.2019, 18:30:30
@aexe

Ich gehe nochmal in mich. Natürlich werde ich den PC jetzt nicht über Nacht anlassen. Im Moment hab ich noch nicht die Traute für den Neustart.

Unabhängig davon werde ich mich auf jeden Fall wieder melden und berichten.

Danke bis dahin für Eure Zeit. :)

LG, Grüne-Ente
Titel: Re: Installation Linux-Kernel 4.15.0-54 scheitert, Abhängigkeit v. 1 Paket defekt
Beitrag von: tommix am 28.06.2019, 19:02:00
Ich würde mal einen Neustart riskieren, mit dem alten Kernel.
Dann sieht man weiter oder auch nicht.
Nach dem Großreinemachen blickt ja doch niemand mehr durch, ich jedenfalls nicht.
Sehe ich auch so.

Ev. noch vor dem Neustart, zur Prophylaxe
Nach dem Großreinemachen blickt ja doch niemand mehr durch, ich jedenfalls nicht.
im Terminal:
sudo update-grub
Titel: Re: Installation Linux-Kernel 4.15.0-54 scheitert, Abhängigkeit v. 1 Paket defekt
Beitrag von: aexe am 28.06.2019, 19:44:39
sudo dpkg --reconfigure -a (Führt alle noch ausstehenden Konfigurationsskripte aus und kann so einen abgebrochenen Installationsvorgang fortsetzen)
und apt install -f (versucht Abhängigkeitskonflikte aufzulösen)

hatten wir noch nicht ?
Titel: Re: Installation Linux-Kernel 4.15.0-54 scheitert, Abhängigkeit v. 1 Paket defekt
Beitrag von: Gruene-Ente am 29.06.2019, 14:38:39
Liebe User,

ich hab mir nochmal alles in Ruhe durch den Kopf gehen lassen...

Fakt ist:

Entgegen meiner ersten Meinung, mein Mann sei nicht "schuld", muß ich das jetzt revidieren, nachdem ich ausführlich nochmal mit ihm den Vorgang durchgegangen bin. Es war in der Tat so, daß er dachte, die Aktualisierung vom Kernel sei erledigt, und dann hat er die Installation bei einem kritischen Schreibvorgang abgebrochen.  :o

Was mir dazu auch noch aufgefallen ist war, daß, nachdem ich kurz danach GParted aufgerufen hatte, mir ein "nicht genutzter Bereich" von > 8 GB auf / angezeigt wurde. Das war vorher nicht. Meine Vermutung ist daher - wenn auch spekulativ - daß Teile des Speicherbereichs gecrasht sind, die fürs System aber essentiell waren, und die sind nicht wiederherstellbar, leider....Insofern hätte ich mir das sparen können, diese Löschorgie. Ich könnte mich auch deswegen noch in den Hintern beißen, aber da war das Kind schon in den Brunnen gefallen. Es ist jetzt, wie es ist...

Ich habe aber wenigstens einen Erfolg erzielt, denn booten geht mit dem 52er Kernel, zum Glück (ist ja noch der einzige, den ich habe)---- ich muß auch nicht mit der Bildschirmtastatur einloggen, es geht wieder "normal" über das Anmeldefenster, und die Tastatur funktioniert auch wieder, Internet geht auch.

Mir ist allerdings klar, daß das kein Dauerzustand ist, und so kümmere ich mich jetzt darum, eine aktuelle Distri auf einen USB-Stick bootfähig zu bringen, und dann das ganze Procedere nochmal zu machen.

@aexe

Deine beiden Befehle habe ich auch noch ausprobiert, aber leider haben die nichts mehr genützt, im Kernel ist der Wurm drin. Das steht auch so in den Details der Fehlermeldung, das ist durch den erzwungenen Abbruch passiert. Nix zu machen...

Jedenfalls danke an alle, die mir geholfen haben, man lernt doch nie aus. :)

LG, Grüne-Ente   
Titel: Re: Installation Linux-Kernel 4.15.0-54 scheitert, Abhängigkeit v. 1 Paket defekt
Beitrag von: Hollex am 29.06.2019, 14:46:10
Mittels GParted habe ich gesehen, daß für die Installation des neuen Kernels der Platz reichen sollte

daß, nachdem ich kurz danach GParted aufgerufen hatte,

GParted ist ein sehr mächtiges Tool, dass Du nur mit root aufrufen kannst.
Du solltest da genau wissen, was Du machst.
Nur um Informationen zu bekommen reicht das Tool Laufwerke im Menü oder die
Abfrage der Infos im Terminal mit entsprechenden Befehlen.  ;)
Titel: Re: Installation Linux-Kernel 4.15.0-54 scheitert, Abhängigkeit v. 1 Paket defekt
Beitrag von: Gruene-Ente am 29.06.2019, 14:58:53
@Hollex

Danke für die Warnung. Keine Sorge, ich weiß, daß GParted ein mächtiges Tool ist, da bin ich schon supervorsichtig.

LG, Grüne-Ente
Titel: Re: Installation Linux-Kernel 4.15.0-54 scheitert, Abhängigkeit v. 1 Paket defekt
Beitrag von: Gruene-Ente am 30.06.2019, 10:24:17
So, nochmal ein Update:

Da ich gestern nichts besseres zu tun hatte bei der Affenhitze, hab ich mich aufgerafft und klar Schiff gemacht. D. h. eine aktuelle Linux-Mint Distri auf einen USB-Stick bootfähig gebracht und auf den PC meines Mannes installiert. Ich habe alle Partitionen so gelassen, wie sie sind, /home habe ich nicht angetastet (nicht formatiert), sondern nur /.

Lief gut durch, wir haben eine recht schnelle Internetverbindung. Sieht jetzt im Style etwas moderner aus. Und das Beste ist, aktuell ist wieder mehr Platz vorhanden.  ;D

Mir ist aber bewußt, daß das auch jetzt nur eine Übergangslösung ist, die ganze Aufteilung der mickrigen Platte ist Mist, da muß ich später nochmal ran. XP (Offline-Nutzung) und Win7 (ebenfalls Offline-Nutzung) wird dann gelöscht, und dann  kommt nur noch Win10 und Linux drauf. Ich muß vorher schauen, ob ein bestimmtes Spiel unter Win10 läuft, aber das hat noch etwas Zeit.

Ich weiß also, daß da noch was zu erledigen ist.  ;)

LG, Grüne-Ente
Titel: Re: Installation Linux-Kernel 4.15.0-54 scheitert, Abhängigkeit v. 1 Paket defekt
Beitrag von: Nuffi am 30.06.2019, 11:37:11
...
Mir ist aber bewußt, daß das auch jetzt nur eine Übergangslösung ist, die ganze Aufteilung der mickrigen Platte ist Mist,
...

Zitat
Drives:    HDD Total Size: 330.1GB (3.9% used)
           ID-1: /dev/sda model: INTEL_SSDSA2M080 size: 80.0GB
           ID-2: /dev/sdb model: CT250MX500SSD1 size: 250.1GB


Also wenn Du Dir einen gefallen tun willst, --> Größere HDD. Die Green von WD 2TB gibt es neu ab 50,-€ in der Bucht.
Danach, wenn es sich absolut nicht vermeiden läßt erst Win 10 installieren, dessen Partitionen sofort "anpassen", also mit Win-Boardmitteln Win verkleinern und dann LinuxMint drauf bügel. Anleitungen gibt es zu hauf im Netz und auch hier im Forum. Mit BIOS bzw UEFI ...

https://www.linuxmintusers.de/index.php?action=wiki;page=Windows10_und_LinuxMint_im_uefi_installieren

https://www.linuxmintusers.de/index.php?action=wiki;page=Installation_neben_Windows

https://www.linuxmintusers.de/index.php?action=wiki;page=Installationsanleitung_Linux_Mint_19_

usw ...

Also,
1. wichtige Daten sichern
2. alte Platten raus
3. neue rein
4. Win 10 installieren wenn unbedingt nötig, ist es aber zu 99% eben nicht ! --> weiter 6.
5. Platz für Linux über Win 10 machen
6. Linux intallieren.

Tipp: Je nach "Bios" , normal oder UEFI, auch Part. bzw Platz einplanen für Test oder weitere LM Systeme sowie über eine eigene /daten part nachdenken. Die wird dann immer über "etwas anderes ..." beim installieren neuer Systeme mit ausgewählt, aber nicht formatiert ! Somit hat man immer alle Daten auf allen Systemen. Bedarf aber etwas Arbeit ...

https://www.linuxmintusers.de/index.php?action=wiki;page=Symbolische-Verkn%C3%BCpfung

Läßt sich auch wunderbar (einzeln) sichern ...
Titel: Re: Installation Linux-Kernel 4.15.0-54 scheitert, Abhängigkeit v. 1 Paket defekt
Beitrag von: aexe am 30.06.2019, 12:24:46
Also ich finde insgesamt 330 GB nicht "mickrig".
Die Aufteilung der Platten könnte man sicher besser machen, dann wäre schon viel gewonnen.
2x Windows + Linux auf der 80 GB SSD sind deutlich zu viele Betriebssysteme für die Platte. Da kann aber was schmerzfrei weg.
250 GB als Datenspeicher würde mir persönlich lange reichen. Wird der Platz knapp, hilft konsequentes Aufräumen (Löschen der Platzhalter-Dateien) und / oder Auslagern auf eine externe USB-Festplatte.
Titel: Re: Installation Linux-Kernel 4.15.0-54 scheitert, Abhängigkeit v. 1 Paket defekt
Beitrag von: ehtron am 30.06.2019, 12:54:29
Hi :)
und schalte die kernel automatik aus.. sonst läuft jedes kernel update automatisch, und haut dir den schmalen platz wieder bis zu exit voll....
Titel: Re: Installation Linux-Kernel 4.15.0-54 scheitert, Abhängigkeit v. 1 Paket defekt
Beitrag von: aexe am 30.06.2019, 13:21:14
@ ehtron 
Wäre sicher dem Verständnis förderlich, wenn Du diese "Kernel-Automatik" etwas genauer erklären würdest.
Der Tipp kam ja bereits weiter oben:
damit das nicht wieder passiert, die kernel-automatik abschalten.

Titel: Re: Installation Linux-Kernel 4.15.0-54 scheitert, Abhängigkeit v. 1 Paket defekt
Beitrag von: tommix am 30.06.2019, 16:50:05
Aktualisierungsverwaltung ---> Bearbeiten ---> Einstellungen

Den Haken vor "Kernelaktualisierung immer auswählen" entfernen.
Titel: Re: Installation Linux-Kernel 4.15.0-54 scheitert, Abhängigkeit v. 1 Paket defekt
Beitrag von: aexe am 30.06.2019, 17:58:40
Ah, das ist gemeint. Danke für den Hinweis. 

Allerdings bedeutet die Auswahl allein noch keine automatische Installation.
Der Benutzer muss die, wie bei jedem anderen Update auch, aktiv anstossen.
Er hat immer die Möglichkeit einzelne Updates abzuwählen.

Unter "automatische Updates" verstehe ich etwas anderes, nämlich eine Aktualisierung ohne jede Interaktion mit dem Benutzer.
Titel: Re: Installation Linux-Kernel 4.15.0-54 scheitert, Abhängigkeit v. 1 Paket defekt
Beitrag von: Gruene-Ente am 01.07.2019, 12:38:16
@Nuffi

Ich danke Dir für Deine Ratschläge. Die größere Platte wird jetzt ins Auge gefaßt und nicht auf die lange Bank geschoben. Wenn sie da ist, werde ich aufräumen, die "alte" SSD mit 80 GB wird dann vollkommen geplättet und als Speichermedium genutzt.

@ethron

Auch Dir danke ich für Deine Tipps. Sehr nett.  :)

@aexe

Das mit den automatischen Updates sehe ich genauso wie Du. Ich bekomme immer vor anstehenden Installationen eine Übersicht, was aktualisiert werden muß, und dann kann ich aktiv wählen - oder auch abwählen - was ich haben möchte oder nicht. Von alleine passiert da nichts. Und naja, das mit dem Platzproblem hat sich fürs erste erledigt, und bevor das wieder passiert, ist da eine größere Platte drin, irgendwann ist auch mal gut. Ständig hab ich keine Lust, immer alles neu zu machen.  ;)

BTW, das erinnert mich auch daran, daß ich mal wieder Images machen sollte. Früher hab ich das regelmäßig gemacht, bin da etwas schlampig geworden, das muß sich auch ändern, erspart auch so manchen Streß. 

LG, Grüne-Ente
Titel: Re: Installation Linux-Kernel 4.15.0-54 scheitert, Abhängigkeit v. 1 Paket defekt
Beitrag von: Denska am 01.07.2019, 22:52:23
An die Ente. Linux ist ein ständiger Lernprozess. Ich bin jetzt seit 1.5 Jahren dabei benutze LM18.3 Manjaro und MX. Und bin noch nicht richtig angekommen.
Denska
Titel: Re: Installation Linux-Kernel 4.15.0-54 scheitert, Abhängigkeit v. 1 Paket defekt
Beitrag von: Gruene-Ente am 02.07.2019, 19:46:42
Hallo Denska,

die Ente grüßt Dich.  :)

Danke für Deine aufmunternden Worte, Linux ist toll.  8)

LG, Grüne-Ente
Titel: Re: Installation Linux-Kernel 4.15.0-54 scheitert, Abhängigkeit v. 1 Paket defekt
Beitrag von: Denska am 03.07.2019, 00:52:56
Hallo Ente.
Da sich SAP schon mal von Windows und Mac verabschiedet hat und ab 2020 SAP nur noch mit Linux läuft liegen wir wohl richtig. Linux gehört die Zukunft auch wenn es manchmal hakt.
Denska   8)