Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
07.05.2021, 09:52:41

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 25569
  • Letzte: Noelpferd
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 733753
  • Themen insgesamt: 59127
  • Heute online: 564
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema: [erledigt] Wie werde ich eine überflüssige invalide GPT los ?  (Gelesen 1160 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

OnLinux

  • Gast
[erledigt] Wie werde ich eine überflüssige invalide GPT los ?
« am: 05.12.2015, 19:38:53 »
Hallo,

Auf meinem Multiboot-PC habe ich ein MBR-GPT-Mischmasch.
Gdisk aus LM 17.2 Synaptic sagt :

rocco@mint ~ $ sudo gdisk /dev/sda
[sudo] password for rocco:
GPT fdisk (gdisk) version 0.8.8

Partition table scan:
  MBR: MBR only
  BSD: not present
  APM: not present
  GPT: not present


***************************************************************
Found invalid GPT and valid MBR; converting MBR to GPT format
in memory. THIS OPERATION IS POTENTIALLY DESTRUCTIVE! Exit by
typing 'q' if you don't want to convert your MBR partitions
to GPT format!
***************************************************************
Command (? for help):

Mögliche Ursachen für diesen Mischmasch habe ich bereinigt, nun möchte ich die invalide GPT  löschen. Dies müsste möglich sein mit :

Zitat
Command      x   extra functionality (experts only)
Expert command   z   zap (destroy) GPT data structures and exit

In 'man gdisk' finde ich zu 'z' :

Zitat
You'll be given the choice of preserving the existing MBR, in case it's a hybrid MBR with salvageable partitions
Salvageable dürften die Partitionen sein, den ich kann über das grub-Menü alle OS starten. Nur mit der Super-Grub2-Disk lässt sich ein OS nicht aufrufen – da spukt noch efi(GPT) drein.

Aber woran erkenne ich, ob der MBR auch ein hybrid MBR ist ? 

Gruß
OnLinux

EDIT : habe den Titel angepasst.
« Letzte Änderung: 08.12.2015, 23:08:52 von OnLinux »

OnLinux

  • Gast
Re: Woran ist ein hybrid MBR als solcher erkenntlich ?
« Antwort #1 am: 05.12.2015, 20:49:47 »
Was ich noch hinzufügen muß :

Es sind nur Linuxe installiert (1 * arch + 3 * LM 17.2; alle MATE). Das arch lässt sich über die Super-Grub2-Disk nicht starten.

Windows war auf diesem PC nie direkt installiert, nur einmal kurzzeitig eine Win10-Testversion in der Virtualbox.
Bei Einrichtung des PC seinerzeit waren im BIOS Einstellungen falsch, die ich jetzt korrigiert habe.

So, wie ich das gedacht hatte, funktioniert das mit der Entfernung der beschädigten GPT nicht.
Frage also : wie werde ich diese invalide GPT los ?

Gruß
OnLinux

Re: Wie werde ich eine überflüssige invalide GPT los ?
« Antwort #2 am: 05.12.2015, 21:14:31 »
http://forums.linuxmint.com/viewtopic.php?f=46&t=106655#p601355

Hat mit dem neuen Titel aber eher weniger zu tun.
« Letzte Änderung: 05.12.2015, 21:20:25 von geobart »

Re: Woran ist ein hybrid MBR als solcher erkenntlich ?
« Antwort #3 am: 05.12.2015, 21:17:59 »
... Frage also : wie werde ich diese invalide GPT los ?
Ich denke, der sicherste Weg ist, die Platte von Grund auf neu einzurichten, egal wie.
Dazu musst Du aber erst den ganzen alten Schrott löschen, sonst geht keine neue Partitionstabelle.

Re: Wie werde ich eine überflüssige invalide GPT los ?
« Antwort #4 am: 05.12.2015, 21:24:42 »
Die GPT-Reste wurden hier im Forum schon öfter erfolgreich beseitigt. Neuinstallation ist unnötig.

Z. B. https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=25746.msg336895#msg336895

Re: Wie werde ich eine überflüssige invalide GPT los ?
« Antwort #5 am: 05.12.2015, 21:45:01 »
Meist gibt es mehrere Möglichkeiten - eine Eigenart von Linux.
Auf jeden Fall wünsche ich viel Erfolg.

OnLinux

  • Gast
Re: Wie werde ich eine überflüssige invalide GPT los ?
« Antwort #6 am: 08.12.2015, 23:08:31 »
Zunächst noch vielen Dank für die Antworten.

Nachdem diese GPT auch nach

dd if=/dev/zero of=/dev/sda
und vor Erstellen einer neuen Partitionstabelle noch vorhanden ist, wird sie möglicherweise aus dem BIOS generiert. Sie betrifft auch nur den Haupt-Grub in sda und nur das OS auf sda1 ist über die SG2D nicht zugänglich. Das normale Grub-Menü funktioniert ja.

Das hat sich dann erledigt.

Gruß
OnLinux