Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
22.04.2021, 18:53:05

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 25523
  • Letzte: yago030
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 730572
  • Themen insgesamt: 58927
  • Heute online: 606
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema: [gelöst]  Nach Windows neu aufsetzen fehlerhafte Sectoren in Linux Festplatte  (Gelesen 2856 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Matrix

  • Gast
[gelöst] Re: Nach Windows neu aufsetzen fehlerhafte Sectoren in Linux Festplatte
« Antwort #45 am: 25.08.2018, 15:29:00 »
Off-Topic:
Moridian, das war 2008 - da gabs noch kein schnelles Internet, dafür aber  XP und Vista, wobei Vista bei der Installation schon ganz flott war.

Ich würde die ganze Platte platt machen und mal vernünftig neu installieren, wie das geht dazu gab es ja schon Hinweise.
… und ich wollte gerade vorschlagen, dass wenn die Platte eh getauscht werden sollte, dann könnte man sie doch nutzen und das richtige Installieren üben → kann der neuen Festplatte nur gut tun.

Ohne Scherz, ich hab das mal mit so einer alten FP geübt, bis ich es auch noch nach 3 Bier konnte - sowohl Windows, als auch Linux, bieten die Möglichkeit der manuellen Partition, um das zu üben taugt so eine alte Platte allemal.  :)

Du wirst lachen, aber die Platte ist schon über 7 Jahre alt und nicht 5 wurde nur durch nen Hardwarereset mit der Wiederherstellungscd vom Hersteller auf 5 Jahre Betriebszeit damals neu zurück gesetzt und hier falsch in Tabelle ausgelegt lol. Aber das Problem mit den fehlerhaften Sektoren liegt rein an der Partitionierung innerhalb von Linux und nicht an der Platte selbst. Oder warum geht nach neu aufsetzen von Linux die Sektoren auf 3 zurück?

Wie gesagt, wir können hier nur unsere Erfahrungswerte und unser Wissen mit dir teilen. Was du dir von annimmst ist dir selbst überlassen.

Oder warum geht nach neu aufsetzen von Linux die Sektoren auf 3 zurück?
KA. Mir ist kein Linux bekannt, das bei der Installation die SMART Werte der Platte verändert. Wozu auch?
Bleiben trotzdem immer noch 3 defekte Sektoren.....
Ansonsten hat Moridian völlig recht. Jeder kann seine Platten reiten bis zum Abrauchen.... man sollte nur drauf vorbereitet sein. ;D

Du kannst natürlich Bereiche die fehlerhaft sind ausklammern und/oder das ganze Ding Low-Level formatieren und das beste hoffen.
Ich würde ne neue einsetzen und gut, die alte kannst ja für unwichtige Dinge weiter verwenden.

Wie gesagt, wir können hier nur unsere Erfahrungswerte und unser Wissen mit dir teilen. Was du dir von annimmst ist dir selbst überlassen.

Das seh ich nicht so eng. Jeder hilft natürlich nur so gut er kann. Und ich kann nur umsetzen was mir weiter hilft. Bin mir allerdings sicher, das ich nicht der Einzige mit dem Sektorenproblem innerhalb von Linux bin. Wenn du dir das Bild der Vorherigen Partitionierung ansiehst, siehst du das nur 5 in Linux vorher vorhanden waren. Aber da mir leider keiner so recht weiter helfen kann setz ich das Thema mal auf gelöst und setz die Hardware komplett zurück. Ich vermute bei den 3 beschädigten Sektoren das mir Easeus damals vor der Festplatte eine 1MB Lücke gesetzt hat, die ich ohne Hardwarereset auch nicht mehr raus bekomme. Danach ist das Problem sicher mit den 3 Sektoren auch wieder behoben hatte ich schon mal. Nur die anderen in Linux werden bleiben.

Ich wüsch euch noch ein schönes Wochenende und bedanke mich.
« Letzte Änderung: 25.08.2018, 16:14:01 von PokercheckerNr1 »


Der Test ist immer noch nicht durch.
Soviel Zeit muss sein. ;)