Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
13.05.2021, 22:03:01

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 25588
  • Letzte: MOBBI
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 735117
  • Themen insgesamt: 59216
  • Heute online: 687
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema: [erledigt] Grub ändern des Timeout's geht nicht  (Gelesen 640 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[erledigt] Re: Grub ändern des Timeout's geht nicht
« Antwort #15 am: 17.04.2021, 13:33:26 »
Das sollte bei einer M.2 SSD UEFI sein, dann:

sudo grub-installsudo update-grub Da EFI - Partition das /boot/efi zugewiesen.
Prüfung mit z.B. GParted möglich.
« Letzte Änderung: 17.04.2021, 18:20:52 von tommix »

Re: Grub ändern des Timeout's geht nicht
« Antwort #16 am: 17.04.2021, 17:58:53 »
Das sollte bei einer M.2 SSD UEFI sein, dann:

sudo grub-installsudo update-grub Da EFI - Partition das /bbot/efi zugewiesen.
Prüfung mit z.B. GParted möglich.

Was ist da jetzt anderst zu dem was ich gemacht habe, stehe auf dem Schlauch...

Re: Grub ändern des Timeout's geht nicht
« Antwort #17 am: 17.04.2021, 18:33:05 »
Der Unterschied liegt im Befehl
sudo grub-install /dev/nvme0n1So wird der Bootloader "grub" in den "MBR" der Platte "nvme0n1" geschrieben - wenn Linux im "BIOS-Mode" installiert ist.
@tommix geht aber von einer Linux-Installation im "UEFI-Mode" aus (da nvme vorhanden) - dann wäre der korrekte Befehl
sudo grub-installalso ohne "Ortsangabe" für den Bootloader "grub" - der bei einer Installation im "UEFI-Mode" immer auf die "EFI-Partition" gehört/geschrieben wird.

Wird der erstgenannte Befehl bei einer Installation im "UEFI-Mode" ausgeführt - ist es kein Problem - da die "Ortsangabe" ignoriert wird.

Re: Grub ändern des Timeout's geht nicht
« Antwort #18 am: 17.04.2021, 22:03:27 »
ok, bringt aber nix...

werde mal neu installieren, noch habe ich ja nicht viel gemacht... mal sehen ob es dann besser läuft.

Re: Grub ändern des Timeout's geht nicht
« Antwort #19 am: 24.04.2021, 21:08:17 »
So, komisch, Neuinstallation hat nix gebracht... aber da ich eh ZFS oder BTRFS wollte, BTRFS gibt es aber nicht von Haus aus bei  Mint, ZFS schon, habe ich es jetzt auf ZFS laufen.

Dort geht es komischer weise, da sehe ich kein Grub Menu.... Na ja, komisch.

Habe aber auch so noch ein paar Unzulänglichkeiten bei Linux festellen müssen, 4K Monitor nicht ganz so gut unterstützt, bei meinem Dienstschleppi mit Win10 schaut das alles auf Anhieb besser aus... die Skalierung passt da irgend wie besser.

Teste aber mal noch etwas... das eine geht halt hier besser, das andere dort.