Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
16.05.2021, 09:56:54

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 735611
  • Themen insgesamt: 59251
  • Heute online: 669
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema: [gelöst]  Linux Mint erstellter USB Stick  (Gelesen 3502 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[gelöst] Re: Linux Mint erstellter USB Stick
« Antwort #15 am: 11.04.2021, 17:39:49 »
Wenn alle Stricke reißen, mache ich von allem hier ein Bild per Handy und lade es hier hoch. Vielleicht. Wäre das für euch einfacher bzw, leichter zu verstehen.

Wie bzw. wo kann ich hier Dateien hochladen????
Wir brauchen keine Fotos.
Daten Kopieren in den Codeblock! (#)
z.B.: helix@helix-ThinkPad-Helix:~$ sudo parted --list
[sudo] Passwort für helix:       
Modell: ATA INTEL SSDMCEAC18 (scsi)
Festplatte  /dev/sda:  180GB
Sektorgröße (logisch/physisch): 512B/512B
Partitionstabelle: gpt
Disk-Flags:

Nummer  Anfang  Ende    Größe   Dateisystem  Name                          Flags
 1      1049kB  556MB   555MB   ntfs         Basic data partition          versteckt, diag
 2      556MB   661MB   105MB   fat32        EFI system partition          boot, esp
 3      661MB   677MB   16,8MB               Microsoft reserved partition  msftres
 4      677MB   33,2GB  32,6GB  ntfs         Basic data partition          msftdata
 5      33,2GB  180GB   147GB   ext4

Re: Linux Mint erstellter USB Stick
« Antwort #16 am: 11.04.2021, 17:49:40 »
Bitte nicht verzweifeln,

WO diesen Code: inxi -Fz     und die anderen Cod´s, WO muß ich den genau eingeben????

Re: Linux Mint erstellter USB Stick
« Antwort #17 am: 11.04.2021, 17:51:47 »
Ins Terminal bitte.  ;)

Re: Linux Mint erstellter USB Stick
« Antwort #18 am: 11.04.2021, 17:58:08 »
Off-Topic:
… von allem hier ein Bild per Handy und lade es hier hoch. Vielleicht. Wäre das für euch einfacher bzw, leichter zu verstehen.
Das wäre vielleicht für DICH einfacher, sonst aber viel Aufwand mit geringem Nutzen für den Support.
Bitte nicht verzweifeln,
Sorgfältiges Lesen reicht! Du schaffst das schon.
https://www.linuxmintusers.de/index.php?action=wiki;page=Editor_Maske_f%C3%BCr_eigenen_Beitrag
« Letzte Änderung: 11.04.2021, 18:05:25 von aexe »

Re: Linux Mint erstellter USB Stick
« Antwort #19 am: 11.04.2021, 18:06:33 »
Ähm, der Terminal ist in Linux, richtig???!!!!! Kenne den Terminal nur von Linux.

ABER, ich habe KEIN Linux bei mir drauf. Das UNBUNTU was bei mir gebootet wird wenn ich den Stick im Rechner habe, dieses UBUNTU funktioniert nicht. Es zeigt NUR Farben an, nichts weiter.

Deshalb wollte bzw. will ich UBUNTU vom Rechner entfernen, bevor ich Mir Linux MINT drauf spiele.

Re: Linux Mint erstellter USB Stick
« Antwort #20 am: 11.04.2021, 18:08:51 »
Ja in Linux!
Dann starte doch vom USB - Stick.
Das ist das Live-System. damit kannst du dich hier anmelden und die Ausgaben zeigen.  ;)

Wenn der Stick nicht läuft, erstelle nochmal einen mit Linux Mint.
Download hier aus dem Forum, da dort schon alles in deutsch ist.
« Letzte Änderung: 11.04.2021, 18:14:12 von tommix »

Re: Linux Mint erstellter USB Stick
« Antwort #21 am: 11.04.2021, 18:36:33 »
In der Hoffnung, das es funktioniert ....:-)

Re: Linux Mint erstellter USB Stick
« Antwort #22 am: 11.04.2021, 18:38:14 »
In der Hoffnung, das es funktioniert ....:-)

Was funktioniert?

Re: Linux Mint erstellter USB Stick
« Antwort #23 am: 11.04.2021, 18:38:50 »
Ohne ein funktionierendes Livesystem mit möglichst auch Internetzugang ist der Rest eh illusorisch. ;)

Re: Linux Mint erstellter USB Stick
« Antwort #24 am: 11.04.2021, 19:01:55 »
Also, habe den Stick mit dem bootfähigen Linux Mint im PC gehabt. Beim hochfahren bin ich auf F9 gegangen, bis ich im BIOS war.

Dort war eine Liste mit mehreren Möglichkeiten. Ganz oben an 1. Stelle war das Ubuntu. Habe dann Ubuntu bestätigt. Anschließend war ein Bild mit verschiedenen Farben zu sehen. Habe dann Strg+ALT+t gedrückt, weil ich in den Terminal wollte. leider ohne Erfolg.

Wenn ich es richtig gesehen habe, bin ich auch NICHT mit dem Internet verbunden.

Re: Linux Mint erstellter USB Stick
« Antwort #25 am: 11.04.2021, 19:13:34 »
Du hast was falsch gemacht. Du kannst bei der Bootauswahl mE noch gar nichts von einem "Ubuntu" sehen, nur das Gerät, von dem du booten willst! Schau ins Handbuch deines Boards, mit welcher F Taste du in die Auswahl der Bootlaufwerke kommst.

Re: Linux Mint erstellter USB Stick
« Antwort #26 am: 11.04.2021, 19:13:37 »
Menü --> Systemverwaltung --> Terminal

Re: Linux Mint erstellter USB Stick
« Antwort #27 am: 11.04.2021, 19:15:35 »
Nutzt ihm wenig, wenn er das Live nicht gebootet bekommt. ;D
Du solltest mE auch in Betracht ziehen, dir vor Ort von jemand helfen zu lassen, der sich etwas besser auskennt. ;)

Re: Linux Mint erstellter USB Stick
« Antwort #28 am: 11.04.2021, 19:27:45 »
Wenn du F9 drückst muss was mit USB - Stick  stehen.
Hier bei mir:
USB HDD: SanDisk Ultra
« Letzte Änderung: 11.04.2021, 19:35:30 von tommix »

Re: Linux Mint erstellter USB Stick
« Antwort #29 am: 11.04.2021, 19:55:01 »
Habe habe ein Bild davon gemacht, was bei mir angezeigt wird. Wie kann ich es hier hoch laden???

Das was bei Dir steht, steht bei mir nicht.