LMU - Das Hilfe Forum für Linux Mint

Hardware => Hardware stellt sich quer? => Thema gestartet von: worldparks am 21.04.2015, 14:59:50

Titel: HP Laser Jet 1018 druckt nicht wirklich... (Linux Mint 17.1 Rebecca)
Beitrag von: worldparks am 21.04.2015, 14:59:50
Hallo und guten Tag!
Habe einen alten HP ausgekramt, der unter Windows problemlos läuft. Angestöpselt, Rechner erkennt sofort den Drucker, will eine Testseite drucken, schickt die auch raus, doch es passiert nix! Der Drucker ruckt nicht an! Rechner gibt keine Fehlermeldung raus. Nach eineiger Zeit kommt die Nachricht, dass die Seite gedruckt ist. Das ist jedoch gelogen!  :'(
Habe auf der HP - Seite nach nem Linuxtreiber gesucht. Ist alles für Windows. Kennt jemand eine Quelle oder habe ich eine Einstellung übersehen?
Titel: Re: HP Laser Jet 1018 druckt nicht wirklich... (Linux Mint 17.1 Rebecca)
Beitrag von: 天竜 am 21.04.2015, 15:14:58
Ist der Drucker selbst in Ordnung? Läßt sich über den Drucker direkt eine Testseite ausdrucken?
Wenn es sich bei dem Drcuker um ein günstiges Modell handelt, dann kann er meist nur unter Windows drucken, weil der Drucker selbst keinen Chip enthält, um die Druckdaten aufzuarbeiten. Das wird alles durch den Treiber erledigt. Für solche Geräte gibt es fast nie spezielle Linux-Treiber.
Titel: Re: HP Laser Jet 1018 druckt nicht wirklich... (Linux Mint 17.1 Rebecca)
Beitrag von: DocHifi am 21.04.2015, 15:16:08
Istalliere dir mal hplip, damit sollte es klappen.
sudo apt-get install hplipDanach im Menu zu finden.
Titel: Re: HP Laser Jet 1018 druckt nicht wirklich... (Linux Mint 17.1 Rebecca)
Beitrag von: worldparks am 21.04.2015, 15:18:25
Ja, der Drucker ist in Ordnung. Wie drucke ich denn eine Testseite vom Drucker selbst ais? Da gibt es keine Funktionsschalter außer "an" und "aus". Gut, es ist ein Drucker, der schon ein paar Tage alt ist. Doch er tut bzw. tat unter Windows gute Dienste.
Titel: Re: HP Laser Jet 1018 druckt nicht wirklich... (Linux Mint 17.1 Rebecca)
Beitrag von: worldparks am 21.04.2015, 15:26:29
Istalliere dir mal hplip, damit sollte es klappen.
sudo apt-get install hplipDanach im Menu zu finden.

gelesen - getan.

Paketlisten werden gelesen... Fertig
Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut.       
Statusinformationen werden eingelesen.... Fertig
hplip ist schon die neueste Version.
0 aktualisiert, 0 neu installiert, 0 zu entfernen und 5 nicht aktualisiert.

 :(
Titel: Re: HP Laser Jet 1018 druckt nicht wirklich... (Linux Mint 17.1 Rebecca)
Beitrag von: DocHifi am 21.04.2015, 15:27:24
Na dann schau mal im Menu nach.
Titel: Re: HP Laser Jet 1018 druckt nicht wirklich... (Linux Mint 17.1 Rebecca)
Beitrag von: worldparks am 21.04.2015, 15:43:56
Sieht alles gut aus. Der Drucker wird angezeigt, Anschluss ist da, ..., alles schön. Testseite drucken? Ja, bitte! Druckauftrag wird gesendet, Drucker als aktiv angezeigt nur raus kommt nüscht! :'(
Titel: Re: HP Laser Jet 1018 druckt nicht wirklich... (Linux Mint 17.1 Rebecca)
Beitrag von: 天竜 am 21.04.2015, 16:44:49
Jeder Drucker kann Testseiten drucken. Wie das im Speziellen geht, steht in der Betriebsanleitung. In der Regel muß man eine Tastenkombination drücken. Oder die Drucktaste beim Einschalten gedrückt halten, oder nach dem Einschalten 10 Sek. lang drücken o.ä.

Wenn der Drucker alt ist, und schon länger nicht in Betrieb war, kann er durchaus auch kaputt sein. Wenn die testseite aber geruckt wird, weißt du zumindest, daß der Drucker an sich ok ist. Alternativ ggf. an einen Windowsrechner anschließen, und dort auf Funktion testen.

Schaul mal hier: http://hplipopensource.com/hplip-web/install_wizard/index.html (http://hplipopensource.com/hplip-web/install_wizard/index.html) ob dein Drucker unterstützt wird. Dann den Treiber runterladen und installieren.
Titel: Re: HP Laser Jet 1018 druckt nicht wirklich... (Linux Mint 17.1 Rebecca)
Beitrag von: worldparks am 21.04.2015, 17:29:52
Bin der Anleitung des links gefolgt. Soweit ich das verstanden habe, gab es Konflikte mit einer anderen Version. (??) Egal. Habe noch mal drübergemacht und jetzt funzt es!  ;D ;D ;D ;D
Herzlichen Dank!