Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
16.04.2021, 10:15:06

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 729068
  • Themen insgesamt: 58825
  • Heute online: 500
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema: [gelöst]  Neuinstallation Linux Mint 20.1-System fährt nicht runter  (Gelesen 2133 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[gelöst] Re: Neuinstallation Linux Mint 20.1-System fährt nicht runter
« Antwort #15 am: 17.01.2021, 10:19:25 »
@jerasky
Mein Verdacht auf geklonte Platten hat sich nicht bestätigt - es gibt keine doppelt vergebene UUID.
Zu den "swap-Partitionen":
- grundsätzlich genügt eine für mehrere Systeme
- das Flag "boot" benötigt "swap" aber in keinem Fall.
- bei LinuxMint (ab Vers.19) wird im Normalfall keine "Swap-Partition" benötigt - es wird ein "Swap-File" benutzt.

Zitat
Failed to find module 'apm power_off=1'
das hatten wir ja weiter oben als mögliche Option - offensichtlich kann der Rechner damit nichts anfangen - kann also wieder raus.

So stochern wir nur im Nebel:
- poste einmal die Terminalausgabe von "inxi - Fz" - siehe @ehtron
- drücke einmal beim Runterfahren die entsprechenden Tasten - siehe @tommix (die Meldungen eventuell fotografieren und das Bild hier posten)
Beides wird das Verhalten des Rechners nicht ändern - könnte aber Informationen zum Problem liefern.
Mit der Meldung
Zitat
blk_update_request.I/O error ...
kann zumindest ich nichts anfangen.
« Letzte Änderung: 17.01.2021, 10:50:27 von billyfox05 »

Re: Neuinstallation Linux Mint 20.1-System fährt nicht runter
« Antwort #16 am: 17.01.2021, 11:28:50 »
Hallo,

ich hab in etc/modules die Zeile apm power_off=1 gelöscht.
Hier die Ausgabe von inxi -Fxz
System:
  Kernel: 5.4.0-62-generic x86_64 bits: 64 compiler: gcc v: 9.3.0
  Desktop: Cinnamon 4.8.6 Distro: Linux Mint 20.1 Ulyssa
  base: Ubuntu 20.04 focal
Machine:
  Type: Desktop Mobo: ASUSTeK model: M4N78 PRO v: Rev 1.xx serial: <filter>
  BIOS: American Megatrends v: 0903 date: 06/10/2009
CPU:
  Topology: Dual Core model: AMD Phenom II X2 550 bits: 64 type: MCP
  arch: K10 rev: 2 L2 cache: 1024 KiB
  flags: lm nx pae sse sse2 sse3 sse4a svm bogomips: 12400
  Speed: 800 MHz min/max: 800/3100 MHz Core speeds (MHz): 1: 800 2: 800
Graphics:
  Device-1: NVIDIA G96C [GeForce 9400 GT] vendor: Micro-Star MSI
  driver: nouveau v: kernel bus ID: 02:00.0
  Display: x11 server: X.Org 1.20.9 driver: modesetting unloaded: fbdev,vesa
  resolution: 1280x1024~60Hz
  OpenGL: renderer: NV96 v: 3.3 Mesa 20.2.6 direct render: Yes
Audio:
  Device-1: NVIDIA MCP72XE/MCP72P/MCP78U/MCP78S High Definition Audio
  vendor: ASUSTeK driver: snd_hda_intel v: kernel bus ID: 00:07.0
  Sound Server: ALSA v: k5.4.0-62-generic
Network:
  Device-1: NVIDIA MCP77 Ethernet vendor: ASUSTeK driver: forcedeth
  v: kernel port: b880 bus ID: 00:0a.0
  IF: enp0s10 state: up speed: 100 Mbps duplex: full mac: <filter>
  Device-2: Realtek RTL-8100/8101L/8139 PCI Fast Ethernet Adapter
  driver: 8139too v: 0.9.28 port: d800 bus ID: 01:07.0
  IF: enp1s7 state: down mac: <filter>
Drives:
  Local Storage: total: 935.22 GiB used: 13.46 GiB (1.4%)
  ID-1: /dev/sda vendor: Samsung model: HE502IJ size: 465.76 GiB
  ID-2: /dev/sdb vendor: Western Digital model: WD5000AADS-00S9B0
  size: 465.76 GiB
  ID-3: /dev/sdc type: USB vendor: Generic model: USB SD Reader
  size: 3.69 GiB
Partition:
  ID-1: / size: 91.17 GiB used: 7.18 GiB (7.9%) fs: ext4 dev: /dev/sda5
  ID-2: /home size: 358.45 GiB used: 5.98 GiB (1.7%) fs: ext4 dev: /dev/sda6
  ID-3: swap-1 size: 3.90 GiB used: 0 KiB (0.0%) fs: swap dev: /dev/sdb1
  ID-4: swap-2 size: 7.45 GiB used: 0 KiB (0.0%) fs: swap dev: /dev/sda1
Sensors:
  Message: No sensors data was found. Is sensors configured?
Info:
  Processes: 192 Uptime: 9m Memory: 7.78 GiB used: 1.03 GiB (13.3%)
  Init: systemd runlevel: 5 Compilers: gcc: 9.3.0 Shell: bash v: 5.0.17
  inxi: 3.0.38

und hier inxi -Fz
System:
  Kernel: 5.4.0-62-generic x86_64 bits: 64 Desktop: Cinnamon 4.8.6
  Distro: Linux Mint 20.1 Ulyssa
Machine:
  Type: Desktop Mobo: ASUSTeK model: M4N78 PRO v: Rev 1.xx serial: <filter>
  BIOS: American Megatrends v: 0903 date: 06/10/2009
CPU:
  Topology: Dual Core model: AMD Phenom II X2 550 bits: 64 type: MCP
  L2 cache: 1024 KiB
  Speed: 1900 MHz min/max: 800/3100 MHz Core speeds (MHz): 1: 1900 2: 800
Graphics:
  Device-1: NVIDIA G96C [GeForce 9400 GT] driver: nouveau v: kernel
  Display: x11 server: X.Org 1.20.9 driver: modesetting unloaded: fbdev,vesa
  resolution: 1280x1024~60Hz
  OpenGL: renderer: NV96 v: 3.3 Mesa 20.2.6
Audio:
  Device-1: NVIDIA MCP72XE/MCP72P/MCP78U/MCP78S High Definition Audio
  driver: snd_hda_intel
  Sound Server: ALSA v: k5.4.0-62-generic
Network:
  Device-1: NVIDIA MCP77 Ethernet driver: forcedeth
  IF: enp0s10 state: up speed: 100 Mbps duplex: full mac: <filter>
  Device-2: Realtek RTL-8100/8101L/8139 PCI Fast Ethernet Adapter
  driver: 8139too
  IF: enp1s7 state: down mac: <filter>
Drives:
  Local Storage: total: 935.22 GiB used: 13.46 GiB (1.4%)
  ID-1: /dev/sda vendor: Samsung model: HE502IJ size: 465.76 GiB
  ID-2: /dev/sdb vendor: Western Digital model: WD5000AADS-00S9B0
  size: 465.76 GiB
  ID-3: /dev/sdc type: USB vendor: Generic model: USB SD Reader
  size: 3.69 GiB
Partition:
  ID-1: / size: 91.17 GiB used: 7.18 GiB (7.9%) fs: ext4 dev: /dev/sda5
  ID-2: /home size: 358.45 GiB used: 5.98 GiB (1.7%) fs: ext4 dev: /dev/sda6
  ID-3: swap-1 size: 3.90 GiB used: 0 KiB (0.0%) fs: swap dev: /dev/sdb1
  ID-4: swap-2 size: 7.45 GiB used: 0 KiB (0.0%) fs: swap dev: /dev/sda1
Sensors:
  Message: No sensors data was found. Is sensors configured?
Info:
  Processes: 192 Uptime: 10m Memory: 7.78 GiB used: 1.02 GiB (13.2%)
  Shell: bash inxi: 3.0.38
Hier noch das Bild, vielleicht hilft es.



Re: Neuinstallation Linux Mint 20.1-System fährt nicht runter
« Antwort #17 am: 17.01.2021, 12:37:34 »
das Bild hilft mir nicht weiter - immer noch alles auf "OK".
Auffällig für mich ist das
Zitat
ID-3: /dev/sdc type: USB vendor: Generic model: USB SD Reader
  size: 3.69 GiB
Steckt da eine SD-Karte im Rechner ?
Machen zwei "swap-Partitionen" Probleme ?
Ein Versuch wäre es wert einmal nur mit der Systemplatte zu booten und runter zu fahren.
Poste einmal
cat /etc/fstab

Re: Neuinstallation Linux Mint 20.1-System fährt nicht runter
« Antwort #18 am: 17.01.2021, 16:04:07 »
Hallo billyfox05

stimmt, ich hatte vergessen, die Karte rauszunehmen, bleibt aber auch ohne Karte hängen.
Hier die Ausgabe von cat /etc/fstab
cat /etc/fstab
# /etc/fstab: static file system information.
#
# Use 'blkid' to print the universally unique identifier for a
# device; this may be used with UUID= as a more robust way to name devices
# that works even if disks are added and removed. See fstab(5).
#
# <file system> <mount point>   <type>  <options>       <dump>  <pass>
# / was on /dev/sda5 during installation
UUID=164950c7-b5ca-4d28-9d5f-490adf47db5e /               ext4    errors=remount-ro 0       1
# /home was on /dev/sda6 during installation
UUID=44ba714d-3a99-4344-8163-d930a3872be3 /home           ext4    defaults        0       2
# swap was on /dev/sda1 during installation
UUID=80123fae-5d64-42ae-bc04-d727b819f2ba none            swap    sw              0       0
# swap was on /dev/sdb1 during installation
UUID=7f8668f8-6c88-4242-b604-f060eb6df7a8 none            swap    sw              0       0
/dev/fd0        /media/floppy0  auto    rw,user,noauto,exec,utf8 0       0

Im System ist ein Kartenreader eingebaut.
Die zwei Swap-Partitionen habe ich schon Ewigkeiten (etwa 5 Jahre) ohne dass es damit Probleme gab, was ja nichts heißen muss.

Frage:
Zitat
Ein Versuch wäre es wert einmal nur mit der Systemplatte zu booten und runter zu fahren.

Wie mach ich das? Rechner aufschrauben, 2. Platte abziehen?

Ich hab mal gelesen, dass man den Desktop ändern könnte. Frage: Kann man parallel den Mate-Desktop installieren(wenn ja, wie) und wäre es einen Versuch wert, den Mate-Desktop aufzusetzen? Ich find Cinamon zwar schöner, könnte abr auch mit Mate leben.

Grüße

Re: Neuinstallation Linux Mint 20.1-System fährt nicht runter
« Antwort #19 am: 17.01.2021, 17:11:01 »
Zitat
Wie mach ich das? Rechner aufschrauben, 2. Platte abziehen?
Wäre eine Option - wir machen das aber mal ohne handwerkliche Tätigkeiten.
Was soll eigentlich die letzte Zeile in der "fstab" ? Hast du die rein gebastelt ?
Die kommentieren wir genau wie die zweite swap einmal aus - damit werden beide beim Systemstart nicht berücksichtigt.
Mit dem Terminalbefehl
sudo -H xed /etc/fstabkommst du mit erhöhten Rechten in die Datei "fstab" - das ist die Datei deren Inhalt du zuletzt gepostet hast.
Dort setzt du am Anfang der beiden letzten Zeilen eine Raute - soll dann so aussehen
Zitat
# swap was on /dev/sdb1 during installation
# UUID=7f8668f8-6c88-4242-b604-f060eb6df7a8 none            swap    sw              0       0
# /dev/fd0        /media/floppy0  auto    rw,user,noauto,exec,utf8 0       0
Die Änderung abspeichern.
Das geöffnete Fenster schließen - Rechner runter fahren und neu booten - Rechner wieder runter fahren - funktioniert es jetzt ?

Re: Neuinstallation Linux Mint 20.1-System fährt nicht runter
« Antwort #20 am: 17.01.2021, 20:56:28 »
Off-Topic:
Ich hab mal gelesen, dass man den Desktop ändern könnte. Frage: Kann man parallel den Mate-Desktop installieren(wenn ja, wie) und wäre es einen Versuch wert, den Mate-Desktop aufzusetzen?
Das man einen zweiten Desktop installieren kann darüber wurde schon des öfteren diskutiert, meist enden solche Versuche in einer Neuinstallation da man dadurch das System durcheinander würfelt. Belasse es bei Cinnamon. ;)

Re: Neuinstallation Linux Mint 20.1-System fährt nicht runter
« Antwort #21 am: 18.01.2021, 14:39:29 »
Hallo billyfox 05,

hat leider nicht geklappt.

Die etc/fstab sieht jetzt so aus:
/etc/fstab: static file system information.
#
# Use 'blkid' to print the universally unique identifier for a
# device; this may be used with UUID= as a more robust way to name devices
# that works even if disks are added and removed. See fstab(5).
#
# <file system> <mount point>   <type>  <options>       <dump>  <pass>
# / was on /dev/sda5 during installation
UUID=164950c7-b5ca-4d28-9d5f-490adf47db5e /               ext4    errors=remount-ro 0       1
# /home was on /dev/sda6 during installation
UUID=44ba714d-3a99-4344-8163-d930a3872be3 /home           ext4    defaults        0       2
# swap was on /dev/sda1 during installation
UUID=80123fae-5d64-42ae-bc04-d727b819f2ba none            swap    sw              0       0
# swap was on /dev/sdb1 during installation
#UUID=7f8668f8-6c88-4242-b604-f060eb6df7a8 none            swap    sw              0       0
#/dev/fd0        /media/floppy0  auto    rw,user,noauto,exec,utf8 0       0

An dieser Datei habe ich definitiv nichts gemacht. An die traue ich mich nicht ohne Anleitung ran.
Systemreboot klappt nach wie vor, bei Runterfahren hängt sieht aus wie beim letzten Bild.
Schade

Hallo kuehhe 1
Danke für den Rat. Ich bleib bei Cinnamon

Gruß

Re: Neuinstallation Linux Mint 20.1-System fährt nicht runter
« Antwort #22 am: 18.01.2021, 15:26:54 »
Hi :)
solange du kein
blkidbringst, nützt die ausgabe der fstab nix..

warum wurde die swap geängert?

teste mal kernel 5.8er
wenn es nichts bringt, bitte wieder zurück auf 5.4er gehen.
« Letzte Änderung: 18.01.2021, 15:29:57 von ehtron »

Re: Neuinstallation Linux Mint 20.1-System fährt nicht runter
« Antwort #23 am: 18.01.2021, 18:05:41 »
Hallo ehtron

zuerst, ich bin der interessierte Laie und froh, das sich billyfox05 mit meinem Problem beschäftigt.

Ich gehe davon aus, dass Du  mit 5.8-Kernel den 5.4.0-58 generic meinst.

Ich hatte das System neu aufgesetzt und die bisherigen Aktualisierungen durchlaufen lassen.

1) 5.8-Kernel

uname -r
5.4.0-58 generic
Ausgabe blkid

/dev/sda1: UUID="80123fae-5d64-42ae-bc04-d727b819f2ba" TYPE="swap" PARTUUID="aa216649-01"
/dev/sda5: UUID="164950c7-b5ca-4d28-9d5f-490adf47db5e" TYPE="ext4" PARTUUID="aa216649-05"
/dev/sda6: UUID="44ba714d-3a99-4344-8163-d930a3872be3" TYPE="ext4" PARTUUID="aa216649-06"
/dev/sdb1: UUID="7f8668f8-6c88-4242-b604-f060eb6df7a8" TYPE="swap" PTTYPE="dos"
/dev/sdb5: UUID="365a296b-9d93-4f7e-82d1-970f42af48fc" TYPE="ext4"
/dev/sdb6: UUID="9898d96b-dac0-4cc5-8917-25426fe7cdf1" TYPE="ext4"

2) 6.2-Kernel
uname -r
5.4.0-62-generic
Ausgabe blkid:
/dev/sda1: UUID="80123fae-5d64-42ae-bc04-d727b819f2ba" TYPE="swap" PARTUUID="aa216649-01"
/dev/sda5: UUID="164950c7-b5ca-4d28-9d5f-490adf47db5e" TYPE="ext4" PARTUUID="aa216649-05"
/dev/sda6: UUID="44ba714d-3a99-4344-8163-d930a3872be3" TYPE="ext4" PARTUUID="aa216649-06"
/dev/sdb1: UUID="7f8668f8-6c88-4242-b604-f060eb6df7a8" TYPE="swap" PTTYPE="dos"
/dev/sdb5: UUID="365a296b-9d93-4f7e-82d1-970f42af48fc" TYPE="ext4"
/dev/sdb6: UUID="9898d96b-dac0-4cc5-8917-25426fe7cdf1" TYPE="ext4"

Der 58-Kernel bringt es auch nicht, ich muss erstmal  den 54-Kernel installieren und gucken, was passiert.
Dann melde ich mich wieder.
Grüße an Euch

Re: Neuinstallation Linux Mint 20.1-System fährt nicht runter
« Antwort #24 am: 18.01.2021, 18:43:13 »
Gemeint war hier die Kernel-Linie, die du an den ersten zwei Ziffern erkennen kannst.
5.4.0-58
5.4.0-62
gehören beide zum Kernel 5.4.

Der Kernel 5.8 heißt dementsprechend
5.8.0-xxx ist auszutauschen mit der jeweiligen Ziffer.

Re: Neuinstallation Linux Mint 20.1-System fährt nicht runter
« Antwort #25 am: 18.01.2021, 18:45:48 »
x ist auszutauschen mit der jeweiligen Ziffer.
38

Re: Neuinstallation Linux Mint 20.1-System fährt nicht runter
« Antwort #26 am: 18.01.2021, 19:16:32 »
Hallo Leute

Erstmal Danke für die Erklärungen. Da habe ich wohl ehtron falsch verstanden mit 5.8.
Dann probiere ich einen 5.8.0-38 Kernel aus.

Ich hatte  jetzt den 5.4.0-54-generic mal installiert -
Das Gute: Das System fährt odentlich runter und der Rechner ist aus.
Das Schlechte: Grafikkartenbeschleunigung(Fehlermeldung: Grfik-Kartenbeschleunigung nicht ausreichend weil CPU überlastet - oder so ähnlich) und Internet funktionieren dann nicht mehr. Das heißt mein Kabelnetz wird nicht erkannt.

Diese Probleme sind bei 5.4.0-58 und 5.4.0.62 nicht vorhanden.

Bis später





Re: Neuinstallation Linux Mint 20.1-System fährt nicht runter
« Antwort #27 am: 18.01.2021, 19:55:18 »
Hallo ehtron

Ich habe Kernel 5.8.0-38 ausprobiert.
Es kommt die Meldung Grafiktreiber prüfen, keine Hardwarebeschleunigung und auch die Netzverbindung funktioniert nicht. (Meldung Kabel entfernt) - das Gleiche wie bei Kernel 5.4.0-54

Das System fährt aber sauber runter. Allerdings sind die dann auftretenden Fehler nicht gut fürs Arbeiten.
Wie weiter? Andere 5.8.0-Kernel ausprobieren oder bei dem jetzt aktuellen 5.4.0-62 bleiben und weitersuchen?

Schon mal ein großes Danke an alle Helfer, Ich hab wieder dazu gelernt.

Viele Grüße

Re: Neuinstallation Linux Mint 20.1-System fährt nicht runter
« Antwort #28 am: 18.01.2021, 20:06:19 »
Network:
  Device-1: NVIDIA MCP77 Ethernet driver: forcedeth
  IF: enp0s10 state: up speed: 100 Mbps duplex: full mac: <filter>
  Device-2: Realtek RTL-8100/8101L/8139 PCI Fast Ethernet Adapter
  driver: 8139too
  IF: enp1s7 state: down mac: <filter>
Wenn ich es richtig sehe, hast du zwei Netzwerkkarten verbaut, von der nur eine aktiv ist? Wurde die Realtek im Bios deaktiviert?
« Letzte Änderung: 18.01.2021, 20:13:09 von skoopy »

Re: Neuinstallation Linux Mint 20.1-System fährt nicht runter
« Antwort #29 am: 18.01.2021, 20:14:31 »
Hallo Skoopy

Eine der beiden Karten war auf dem Mainboard und ist vor etwa 3 -4 Jahren ausgestiegen. Ich hatte dann eine neue Netzwerkkarte gekauft, diese eingesteckt und damit gearbeitet. Ich wußte ehrlich gesagt nicht, dass man die andre im BIOS abschalten muss. Kurze Verständnisfrage: Im Bios dann einfach die nicht aktive auf disabled stellen? Ist das notwendig?

Viele Grüße
jerasky