Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
11.04.2021, 17:34:32

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 25485
  • Letzte: simorg
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 727892
  • Themen insgesamt: 58762
  • Heute online: 612
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema: [gelöst]  Ein zentrales Gastsystem für mehrere Linux-Beutzer einrichten  (Gelesen 575 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[gelöst] Ein zentrales Gastsystem für mehrere Linux-Beutzer einrichten
« am: 17.02.2021, 21:12:09 »
Hallo, es soll ein zentrales Gastsystem (W10) für mehrere Linux-Benutzer eingerichtet werden.
So soll
1. die Administration gering gehalten werden
2. Platz enorm gespart werden

Bestehendes System:
Kernel: 5.4.0-65-generic x86_64
bits: 64
Desktop: Cinnamon 4.8.6
Distro: Linux Mint 20.1 Ulyssa

Ich habe derzeit 5 USER als Standard eingerichtet und sie der Gruppe vboxusers hinzugefügt
Jeder soll das Gastsystem nutzen können.

Installiert ist die virtualBox 6.1 einschließlich VBox Extens.Pack 6.16

Das Gastsystem liegt auf
/home/vm/W10_64_BIdort liegt die
W10_64_BI.vbox
1.Schritt war:
sudo chgrp -c -R vboxusers /home/vm/
2.Schritt:
sudo chmod -R 770 /home/vm
Ab hier läßt sich durch "jeden" Benutzer das Gastsystem starten.

ABER ! dabei setzt der Benutzer die Gruppenrechte von vboxusers zurück und nur der letzte Benutzer kann das Gastsystem weiter nutzen.
Dabei wird auch der Eigentümer auf ihn umgeschrieben.

Mit:
sudo chmod -R 770 /home/vmkann ich alles wieder auf Anfang setzen und das Spiel beginnt von vorn.

Ich habe auch schon das Verzeichnis
/home/vm/W10_64_BIauf 660 gesetzt, dann kann aber kein anderer als der Besitzer das Gastsystem starten/ nutzen.

Ich hatte schon fast vor gehabt einfach für jeden ein eigenes Gastsystem bereit zu stellen.
Das würde aber enorm Platz einnehmen, denn die virtuelle Platte müsste auch um die Anzahl der Benutzer kopiert werden.
« Letzte Änderung: 18.02.2021, 08:24:54 von MintMe »

Re: Ein zentrales Gastsystem für mehrere Linux-Beutzer einrichten
« Antwort #1 am: 18.02.2021, 00:35:12 »
Mit der normalen Rechteverwaltung wird es nicht gehen, wie du schon gemerkt hast.
Wenn du dich mit dem Thema Access Control Lists beschäftigst, dann kommst du einer Lösung wahrscheinlich näher.
Zitat
Access Control Lists (ACL) ergänzen das Rechtesystem von Linux. ACLs eignen sich
vor allem für die Vergabe von vererbbaren Rechten für neue Dateien in Mehrbenut-
zerumgebungen. Access Control Lists gehören seit Ubuntu 12.04 zum Standard.

Grafisch im Dateimanager funktioniert ACL sehr gut mit "Konqueror".

Re: Ein zentrales Gastsystem für mehrere Linux-Beutzer einrichten
« Antwort #2 am: 18.02.2021, 09:12:08 »
Hallo Helmfuss,
danke für die Info, den Konqueror hatte ich bisher noch nicht drauf.
Der startet bei mir offensichtlich nur einmal, danach nicht mehr, muss dann neu starten, vielleicht weil es für KDE gedacht ist?
Gibt es da keine Konsolen-Variante, ich meine die Rechte zu vergeben?
Linux ist doch oft darüber weit besser zu konfigurieren als über eine GUI.
Das ist hier echt ein vertracktes Ding.


Re: Ein zentrales Gastsystem für mehrere Linux-Beutzer einrichten
« Antwort #4 am: 19.02.2021, 21:10:27 »
Hallo aexe,
es wurde mittlerweile auch von anderen Mitgliedern und in anderen Foren festgestellt das hier was im argen ist.
ACL habe ich auch versucht, ohne Erfolg.

Wäre gut, wenn auch andere Mitglieder mal auf ihren Systemen das versuchen so wie oben geplant zum laufen zu bringen.
Denn ich nehme mal an, das all die Überlegungen die hier herangetragen wurden ohne wirkliche Tests gemacht wurden.
Ich werde mal versuchen das ganze auf einer 19er Kiste zum laufen zu bringen.
Auf einer 18er und mit VM5 hat es angeblich funktioniert. Dazu gab es einen Beitrag im WEB. (ist aufgrund der jetzigen Situation heraus genommen worden)

Das jeder Standard-Lustmolch die Datei vom root an sich reißen kann und die Rechte der Gruppe vboxusers auslöscht kann nicht gewollt sein.
Und das ganze ohne Root-Rechte.
« Letzte Änderung: 19.02.2021, 21:58:26 von MintMe »

Re: Ein zentrales Gastsystem für mehrere Linux-Beutzer einrichten
« Antwort #5 am: 20.02.2021, 16:53:11 »
Ist das hier nicht das gleiche Problem wie
https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=66687
Wo soll man dir denn jetzt antworten?

Re: Ein zentrales Gastsystem für mehrere Linux-Beutzer einrichten
« Antwort #6 am: 20.02.2021, 17:44:04 »
Zitat
Ein zentrales Gastsystem für mehrere Linux-Beutzer einrichten
Ich denke, wenn das der Plan ist, wäre ein sog. Kiosk-System die beste Lösung.
Zum Beispiel: https://porteus-kiosk.org
Der Gastzugang in einem normalen LinuxMint ist jedenfalls problematisch und eine VM-Lösung, um die es in dem anderen Thema geht, erscheint mir ziemlich umständlich und bisher nicht erfolgreich gewesen zu sein.  .

Re: Ein zentrales Gastsystem für mehrere Linux-Beutzer einrichten
« Antwort #7 am: 20.02.2021, 17:58:46 »
Hallo Ihr zwei, danke für die Info.
Ja Du hast Recht es ist das selbe, hat aber einen Hintergrund warum ich das Fahrrad versuche ein zweites mal zu erfinden.

In meinem ersten Beitrag haben sich mittlerweile 4 Seiten angehäuft, die noch nicht so Recht zu einer Lösung geführt haben.
Die ließt sich keiner von Anfang an durch, manche fechten dann schnell mal eigene Meinungsverschiedenheiten aus, was nicht zielführend ist.
Deswegen habe ich hier versuch alles etwas besser aufzubereiten um die Übersichtlichkeit zu verbessern.

Ich habe auch schon wieder mit Thomas geschrieben, er ist auch echt verzweifelt und kann das ganze nicht recht glauben.
Zumal er genau dieses System schon mal mit früheren Versionen auf mehreren Rechnern zum Laufen gebracht hatte.
Er hat eine andere Möglichkeit aufgezeigt:
https://impuscatura.ro/wp/2018/01/05/oracle-virtualbox-eine-vm-fuer-alle-user/

Ich habe ihm aber einen anderen Vorschlag gemacht nachdem er mir mitgeteilt hatte das dieses Problem auf einem USB-Stick nicht auftreten soll.
Wenn Ihr Euch mal seine Seite anschaut werdet Ihr sicher auch feststellen, das er echt auch ein Linux-fitter Typ ist.
Was haltet Ihr davon, einen virtuellen USB-Stick in einer VM einzubinden.... da das Gastsystem drauf zu bringen und alle freuen sich.
Ich habe so etwas noch nicht probiert... generell, was ist Eure Meinung dazu?

aexe, Deinen Vorschlag habe ich mir einmal angesehen.
Ich habe aber nicht so recht verstanden wie ich da ein W10 drauf bringen kann, das ist Voraussetzung das
eine bestimmte Anwendung (die nur W10 kann) läuft.

Überhaupt, das mit der Rechtegeschichte kann doch so nicht gewollt gewesen sein, oder was sagt Ihr.
Das ist aus meiner Sicht ein riesiges offenes Scheunentor wenn das bekannt wird.
Zumal das wie oben schon geschrieben, früher mal anders lief.
« Letzte Änderung: 20.02.2021, 20:54:58 von MintMe »

Re: Ein zentrales Gastsystem für mehrere Linux-Beutzer einrichten
« Antwort #8 am: 20.02.2021, 18:29:16 »
Die Rechteverwaltung bei Linux ist kompliziert und nicht leicht zu verstehen.  :(

Porteus ist ein Live-System, man kann damit einen USB-Stick einrichten und es von dort z. B. in den RAM booten, oder es in eine VM oder auf einen Datenträger installieren.
« Letzte Änderung: 20.02.2021, 18:37:01 von aexe »

Re: Ein zentrales Gastsystem für mehrere Linux-Beutzer einrichten
« Antwort #9 am: 20.02.2021, 19:09:13 »
Ich habe ihm aber einen anderen Vorschlag gemacht nachdem er mir mitgeteilt hatte das dieses Problem auf einem USB-Stick nicht auftreten soll.
Wenn Ihr Euch mal seine Seite anschaut werdet Ihr sicher auch feststellen, das er echt auch ein Linux-fitter Typ ist.
Was haltet Ihr davon, einen virtuellen USB-Stick in einer VM einzubinden.... da das Gastsystem drauf zu bringen und alle freuen sich.
Ich habe so etwas noch nicht probiert... generell, was ist Eure Meinung dazu?
Wenn es mit einem Stick funktioniert, würde ich folgern, dass es mit einer FAT32 Partition auch funktioniert. Da greifen die Linux Rechte ja nicht.
Ich würde mir dann eine xx GB FAT32 Partition erstellen, allen Benutzern die Rechte darauf geben (wie gehabt, z. B. Gruppe vboxusers rwx) und sämtliche VM-Dateien dort ablegen (gemountet z. B. unter /vm). Versuch macht kluch ;-)

Gruß
Whitie

Re: Ein zentrales Gastsystem für mehrere Linux-Beutzer einrichten
« Antwort #10 am: 20.02.2021, 19:45:56 »
Ich würde mir dann eine xx GB FAT32 Partition erstellen
FAT32 hat aber eine 4GB Dateigrößenbeschränkung. Meine VDI-Dateien sind zw.20-60 GB! Das wird nicht gehen.

PS: exFat hat 16EB, damit kann man es probieren.

Re: Ein zentrales Gastsystem für mehrere Linux-Beutzer einrichten
« Antwort #11 am: 20.02.2021, 21:06:22 »
Hallo zusammen,
habe gerade den letzten Eintrag mal editiert und die WWW von Thomas mit dazu gebracht.
Er hat ein paar Alternativen aufgezeigt. USB-Stick, NAS...

Hallo aexe,
hast Du schon mal Erfahrungen damit gemacht? Interessant scheint es auf jedem Fall.
Muss ich mal ausprobieren, aber die Lösung für das Thema hier, weiß nicht.
Würde gerne mal ne älter Version von Linux, bzw.der VM laufen lassen und schauen bis wo das keine Problem war.

Hallo Whitie,
ich denke Du hast Recht, es ist ein Rechteproblem das man so mit FAT nicht hätte.
Was meinst Du zu NTFS, ist doch eh W10 und wird auch nix anderes werden.
Das dann wie Du beschreibst gemountet, ist ne Überlegung.
Aber warte mal, dann sind aber auch die Rechte die Linux vergibt hinfällig, das gemountete z. B. /home/vm wäre doch eine FAT, oder NTFS.
Habe ich gerade ein Verständnisproblem?

Hallo Helmfuss,
auch Dir vielen Dank, das mit der Größe ist wirklich ein Problem.

Alter Verwalter, das ist ein Ding hier.
Wenn Ihr vielleicht auch noch ne alte Kiste wo rumstehen habt, probiert es doch auch mal.
Das dieses Thema wirklich interessant ist sehe ich ganz klar.
« Letzte Änderung: 20.02.2021, 21:25:30 von MintMe »

Re: Ein zentrales Gastsystem für mehrere Linux-Beutzer einrichten
« Antwort #12 am: 20.02.2021, 21:31:46 »
aber die Lösung für das Thema hier, weiß nicht.
Ich auch nicht. Muss auch zugeben, dass mich Win10 nicht interessiert.
Kommt wohl auch darauf an, was die Benutzer mit dem Gastsystem machen wollen / sollen und was nicht.
Ich bin prinzipiell kein Freund von virtuellen Maschinen und suche mir dafür Alternativen.
Porteus habe ich vor Jahren mal probiert (hat auch gut funktioniert) aber mangels Bedarf nicht weiter verfolgt.
Es gibt neben der Kiosk-Variante auch noch andere, z.B. Desktop-Versionen, inzwischen auch mit Cinnamon, teste ich evtl. demnächst mal.
« Letzte Änderung: 20.02.2021, 22:47:52 von aexe »

Re: Ein zentrales Gastsystem für mehrere Linux-Beutzer einrichten
« Antwort #13 am: 23.02.2021, 22:53:09 »
Vielleicht habt Ihr es in meinem anderen Beitrag bereits gelesen:
es funkt...  ;)
habe es so gemacht:
ich habe eine 50GB Part. als NTFS eingerichtet und diese über /home/vm/win-vm gemountet.
Dort habe ich das Gastsystem hin gebracht und nun läuft's.
Die Nutzer müssen dann auch der Gruppe plugdev und natürlich vboxusers angehören.

Vielen Dank an Euch die geholfen haben.

Re: Ein zentrales Gastsystem für mehrere Linux-Beutzer einrichten
« Antwort #14 am: 24.02.2021, 10:57:02 »
dann setze mal bitte richtig auf gelöst..
Wie das geht, steht hier oben unter Hilfe.